Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenkrankheiten & Gesundheit
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Verdacht auf Grippe auf Kaninchen Forum

Like Tree9Likes
  • 1 Post By Rakete
  • 3 Post By Terry
  • 2 Post By dangerschaf
  • 2 Post By 4Chaoten
  • 1 Post By 4Chaoten

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Benutzerbild von -Flöckchen-
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 22.04.2019
Beiträge: 223
-Flöckchen- befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 02.12.2019, 21:00

Verdacht auf Grippe


Hallo, ich habe mich schon länger nicht gemeldet, weil ich eingespannt war mit der Arbeit. Nun habe ich Samstag Abend ganz plötzlich Grippe Symptome bekommen habe, naselaufen, Gliederschmerzen, Fieber, trockener husten ect. Morgen ist der Arzttermin. Jetzt frage ich mich wie ansteckend bin ich mit starken Symptomen wie diesen für meine Kaninchen?
Flöckchen ist leichter Schnupfer, daher weiß ich nicht ob er niest wegen dem oder wegen mir, weil ich eine Gefährdung bin. Momentan halte ich mich soweit es möglich ist fern- meine Mutter macht das futter damit ich es nicht anfassen muss. Aber die zwei leben ja in meinem Zimmer wo ich bettlägrig rumliege...



__________________
Grüße von den Kuschelninchen Flöckchen und Aviv


https://kuschelninchen.tumblr.com/
https://www.instagram.com/floeckchen_ninchen/?hl=de


Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Kaninchen
 
Registriert seit: 05.06.2012
Beiträge: 1.276
Rakete befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 02.12.2019, 21:39

Gute Besserung!

Wir Menschen sind auch ansteckend für Kaninchen. Viren lassen sich einfach übertragen.

Schau einfach, dass Du Dir die Händen gewaschen hast, bevor Du das Kaninchen anfässt. Und sicher nicht mit dem Kaninchen schmusen.

Also eigentlich normale Maßnahmen, welche Du auch gegenüber anderen Menschen ergreifen würdest. Regelmäßiges Händewaschen eliminiert die Übertragung um einiges, genau so wie nicht direkt angehustet/angegossen werden sollte. Etwas Abstand ist nie verkehrt.



crazy curry likes this.

Benutzerbild von -Flöckchen-
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 22.04.2019
Beiträge: 223
-Flöckchen- befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 02.12.2019, 21:47

Ich fasse sie kaum an deshalb, was Flöckchen mir unheimlich übel nimmt, und halte mein Gesicht komplett fern von ihnen.
Also kann ich nur das für sie tun, hab angst das sie durch meine dauerhafte Anwesenheit gefährdet sind... Überleg schon nen Mundschutz zu besorgen wegen der Luft die ich ausstoße xD
Aber dann desinfiziere ich mir die Hände allgemein öfters jetzt.



__________________
Grüße von den Kuschelninchen Flöckchen und Aviv


https://kuschelninchen.tumblr.com/
https://www.instagram.com/floeckchen_ninchen/?hl=de



Kaninchen
 
Registriert seit: 20.02.2019
Beiträge: 1.024
4Chaoten befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 02.12.2019, 21:56

Gute Besserung

Eine richtige Grippe hatte ich seid dem ich Kaninchen habe zum Glück noch nie, aber Erkältung, Grippesymtome, Bronchitis.
Ich wasche mir, bevor ich fütter oder irgendwas bei den Ninis mache die Hände sehr gründlich. Ich lasse sie nicht an mein Gesicht und wenn ich niesen muss, dann gehe ich in die Küche (Kaninchenfreie Zone)




Kaninchen
 
Registriert seit: 03.07.2015
Beiträge: 3.005
Terry befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 02.12.2019, 22:30

Ja, theoretisch kannst Du sie anstecken, praktisch müsstest Du sie direkt anhusten, anniesen oder abschlecken.
Und nach einer „echten“ Grippe hört sich Deine Beschreibung auch nicht an, eher nach einem grippalen Infekt.

Von daher, wie die anderen schon geschrieben haben, ein wenig Vorsorge, aber keine Panik.

Ich versorge meine Tiere auch völlig normal wenn ich eine „Rüsselseuche“ mit Husten etc. habe.



__________________
Liebe Grüße
Theresa



Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 16.317
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 02.12.2019, 22:38

Zitat:
Zitat von 4Chaoten Beitrag anzeigen
Gute Besserung

Eine richtige Grippe hatte ich seid dem ich Kaninchen habe zum Glück noch nie, aber Erkältung, Grippesymtome, Bronchitis.
Ich wasche mir, bevor ich fütter oder irgendwas bei den Ninis mache die Hände sehr gründlich. Ich lasse sie nicht an mein Gesicht und wenn ich niesen muss, dann gehe ich in die Küche (Kaninchenfreie Zone)
Hauptsache die Kaninchen bleiben virenfrei



4Chaoten and -Flöckchen- like this.
__________________
---
Du bist mein Licht in dieser Dunkelheit,
du bist mein Anker in dieser stürmischen Zeit,
du bist das Feuer, das meine Seele wärmt.
---


[Danke, Tante Jessi]



Kaninchen
 
Registriert seit: 20.02.2019
Beiträge: 1.024
4Chaoten befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 02.12.2019, 23:06

Zitat:
Zitat von dangerschaf Beitrag anzeigen
Hauptsache die Kaninchen bleiben virenfrei
nun habe ich mich doch geoutet als..... wie sagt ihr..... Helikoptermutter.



dangerschaf and -Flöckchen- like this.

Benutzerbild von -Flöckchen-
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 22.04.2019
Beiträge: 223
-Flöckchen- befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 02.12.2019, 23:16

Danke für die Beruhigung, ich muss zugeben wenn es darum geht sie anzustecken mit irgendwas bin ich auch eine Helikoptermama und schnell verunsichert ob ich genug tue. Gerade Flöckchen macht mir immer sorgen- Aviv fühlt sich bisschen wie ein Fels in der Brandung an.
Für die Grippe spricht halt das plötzliche Auftreten. Ich hatte keinerlei Symptome am Samstag und innerhalb von 10min war ich gefühlt dem Tod geweiht. Normalerweise bekomme ich mindestens Müdigkeit wo ich merke "Aha, da kommt was"....
Mal sehen was der Arzt sagt. Aber Medikamente gibts wahrscheinlich nicht wirklich, da ich davon ausgehe das es ein Virus ist, nach dem Ausfluss zur urteilen. Also nur Symptome abschwächen



__________________
Grüße von den Kuschelninchen Flöckchen und Aviv


https://kuschelninchen.tumblr.com/
https://www.instagram.com/floeckchen_ninchen/?hl=de



Kaninchen
 
Registriert seit: 20.02.2019
Beiträge: 1.024
4Chaoten befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 02.12.2019, 23:27

Ich kann dir nur empfehlen, viel Ruhe, viel Schlaf, viel trinken und zum niesen bitte in die Küche gehen
Bevor du zu ihnen gehst, gründlich die Hände waschen, ich habe bisher noch kein Nini angesteckt
Das wird schon



-Flöckchen- likes this.
 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Stichworte
gefahr, grippe

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verdacht auf Gebärmutterentzündung Mima85 Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 16 06.10.2014 20:50
Verdacht Gebärmutterentzündung? CaraMo11 Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 3 15.07.2013 18:02
Verdacht auf E.C. tessy1407 Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 16 02.06.2013 13:08
Verdacht auf E.C. Faji&Amai Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 14 23.03.2013 12:40
Verdacht auf EC? Nins Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 2 17.12.2012 21:58

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.