Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online

Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online (https://www.kaninchenforum.de/)
-   Kaninchenkrankheiten & Gesundheit (https://www.kaninchenforum.de/kaninchenkrankheiten-gesundheit/)
-   -   2. Kaninchen plötzlich tot :( (https://www.kaninchenforum.de/kaninchenkrankheiten-gesundheit/45544-2-kaninchen-pl%F6tzlich-tot.html)

Gskibbs 11.02.2019 19:13

2. Kaninchen plötzlich tot :(
 
Wie lösche ich diesen Beitrag

Honeymouse 11.02.2019 19:15

Es tut mir Leid, dass die Tiere gestorben sind.

Wirklich wichtig ist die Frage, mit welchem Impfstoff die Tiere geimpft wurden?

marinahexe 11.02.2019 19:29

Um Gewißheit zu bekommen, kannst Du das verstorbene Tier in die Pathologie geben. Bis dahin sollte es kühl (nicht gefroren) gelagert werden. Das bringt das Weibchen zwar nicht zurück, aber Du weißt, woran es gestorben ist.


Ansonsten fallen mir da Vergiftung evtl. durch Herbstzeitlose im Heu oder RHD2 ein.


Kannst Du bitte mal ganz genau aufschreiben, wann das Weibchen zu Dir gekommen ist, wann sie geimpft wurde, wann die VG war? Filavac und Nobivac wurden zeitgleich geimpft? Lagen die Tiere evtl. mit überstrecktem Kopf da oder eher als ob sie schlafen?




Mein Beileid!

angelsfire 11.02.2019 20:32

Das tut mir sehr leid. Ich würde ein Tier auf jeden Fall obduzieren lassen. Nur so bekommt ihr Gewissheit.



Zum Thema Impfen: vor der Impfung muss immer eine Kotprobe gesammelt und untersucht werden. Zudem sollte Zusammenführung und Impfung nie direkt hintereinander folgen. Eine Vergesellschaftung ist immer viel Stress. Das hemmt den Impfaufbau. Dazwischen sollten mindestens 14 Tage liegen.

marinahexe 11.02.2019 20:47

Nobivac braucht 3 Wochen für den Schutzaufbau, Filavac 7 Tage.


Jeder Züchter, dem was an seinen Tieren liegt, gibt sie nur geimpft ab. Bitte, wenn ihr euch erneut ein Tier holt, holt es aus dem Tierschutz. Es gibt so viele arme Seelen, die ein neues Zuhause suchen. Tiere aus guten privaten Pflegestellen sind geimpft und die Böcke kastriert. Außerdem kann man Dir dort einiges zum Charakter des Tieres sagen, da man nicht so viele Tiere betreuen muss.


Um für Dich selbst Klarheit zu haben, solltest Du das Weibchen in die Patho geben. Du wirst dich immer fragen, woran sie gestorben ist und was Du falsch gemacht hast.

marinahexe 11.02.2019 20:48

Zitat:

Zitat von Gskibbs (Beitrag 1136791)
Danke, für die ganzen antworten erstmal und die schnelle Hilfe :blush5:
Also ist es unrealistisch, dass was vererbt wurde? Ich rufe auf jeden Fall morgen früh an und frage wohin ich das Tier zum obduzieren bringen muss. Liebe Grüße




In welcher Stadt wohnst Du denn? Vielleicht kann ich Dir weiterhelfen.

flyrider 11.02.2019 20:49

Diesen Alptraum haben wir letztes Jahr mit drei Jungtieren auch erlebt... :sad:
Bei uns war es RHD2 kurz vorm Impftermin, wobei eine Häsin ihren Bruder um vier Wochen überlebt hat.

Im Nachgang stellte sich dann heraus, dass ein "Züchter" zwei Häuser weiter kurz vorher vierzig Tiere an die Chinaseuche verloren hatte. :sad:
Unsere Lösung war dann, bereits geimpfte und kastrierte Tiere aus einer kleinen aber feinen Hobbyzucht zu holen, im Tierheim gab es leider keine Pärchen und auch nur Nobivac geimpft.

Ich wünsche dir viel Kraft und trauere mit dir... :(

Gskibbs 11.02.2019 20:58

Oh, das ist ja schrecklich. Eigentlich war RHD2 auch im Impfstoff mit drinnen, aber vielleicht wurden sie bevor das Mittel gewirkt hat angesteckt :( Klarheit werde ich dann wohl die Tage bekommen.

Gskibbs 11.02.2019 21:07

Und ich hätte noch eine Frage: momentan habe ich sie draußen in einem Karton mit einer Tüte drum herum liegen. Reicht das an Kälte? Oder wie sollte ich sie am besten lagern, damit eine Obduktion noch möglich ist?

marinahexe 11.02.2019 21:18

Zitat:

Zitat von Gskibbs (Beitrag 1136797)
Ich wohne in Hannover.
Ja der Züchter war auch kein richtiger Züchter. Es war eher ein Unfall und alle Babys, die Mutter und der Vater mussten weg. Sie wollten anfangs zwei der Jungtiere behalten, ein Monat später standen aber wieder beide drinnen, eins wurde anderweitig vermittelt und das andere habe ich dann nachdem Tod genommen. War vielleicht blöd, beide von dem gleichen „Züchter“ zu holen. Bin durch die Facebook Gruppe „Kaninchen EBay Notfelle“ darauf gestoßen und wollte eigentlich nur helfen :(




Die Gruppe hat auch eine eigene Vermittlungsgruppe. Dort sind die Tiere komplett geimpft und die Böcke kastriert. Impfpässe müssen mit gepostet werden.



Zu Hannover fällt mir ganz spontan die TiHo ein. Da solltest Du auch in Krankheitsfällen mit den Tieren hingehen.

marinahexe 11.02.2019 21:20

Zitat:

Zitat von Gskibbs (Beitrag 1136800)
Und ich hätte noch eine Frage: momentan habe ich sie draußen in einem Karton mit einer Tüte drum herum liegen. Reicht das an Kälte? Oder wie sollte ich sie am besten lagern, damit eine Obduktion noch möglich ist?




Ich denke, das sollte bei den derzeitigen Temperaturen kein Problem sein.

marinahexe 11.02.2019 21:22

Hier noch der Link zur Vermittlungsgruppe:

https://www.facebook.com/groups/1830766063900831/

Luke 11.02.2019 21:28

Herzliches Beileid:sad:

Es gibt den gegebenen Beiträgen nichts hinzuzufügen.

Luke 18.02.2019 17:28

Oje das tut mir sehr leid:sad:

Dann müsst ihr alles gut desinfizieren . Da gibt es spezielle Desinfektionsmittel gegen unverhüllte Viren . Andere User wissen wie das Mittel heißt .

Die Tiere dürfen nicht im Garten vergraben werden . Das Virus lebt noch weiter und wäre dann eine Ansteckungsgefahr für weitere Tiere .

Zunächst sollte man warten , bis überhaupt neue Tiere einziehen können . Ich meine 3 Monate . Dann ist es auch empfehlenswert nur ganz durchgeimpfte Tiere ins Gehege zu setzen .

flyrider 18.02.2019 20:50

Mein Beileid zu eurem Verlust :(
Ich weiß, da kann einen nichts trösten und ich bin heute immer noch sehr dünnhäutig und schiebe immer gleich Panik, wenn die beiden mal schlafend auf der Seite liegen...
Wie schon geschrieben, würde ich einige Monate warten, vielleicht auch schon etwas ältere mehrfach geimpfte Tiere nehmen, Jungtiere sind eben einfach auch noch sehr anfällig. Viel Kraft für euch!

marinahexe 18.02.2019 23:42

Das tut mir sehr leid. Wenn ihr euch neue Kaninchen holen wollt, achtet drauf dass sie mind. 2x mit Filavac geimpft wurden und der Impfschutz der 2. Impfung aufgebaut ist. D.h., sie sollten mind. 10 Tage vor dem Umzug zu euch geimpft worden sein.

Diabi 19.02.2019 09:28

Auch mein Beileid zu Eurem Verlust!

Magst Du noch Deinen Ort und PLZ nennen, damit wir Eure Nins in die RHD-Liste aufnehmen können?

Auch wenn Deine Nins niemand mehr zurückholen kann, kann man so wenigstens noch andere warnen, dass RHD bei Euch gerade im Umlauf ist und damit vielleicht verhindern, dass noch mehr Kaninchen sterben...

Herzensbrecher 19.02.2019 12:49

Mein Beileid.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:20 Uhr.



Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.