Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenkrankheiten & Gesundheit
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Danke für Euren Rat auf Kaninchen Forum

Like Tree1Likes
  • 1 Post By Rolle_Rolle

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Ninchen
 
Registriert seit: 20.03.2018
Beiträge: 4
Gelika befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 21.03.2018, 08:21

Danke für Euren Rat


Hallo,
ich habe schon recht lange Kaninchen, und immer wieder in diesem Forum vorbei geschaut.... Aber es ist wie so oft im Leben-erst wenn man Hilfe braucht nimmt man sich Zeit was zu schreiben :-(
Ich hoffe auch Euer Verständnis.
Mein zwei kleinen Holländer sind knapp 5 Jahre alt, und immer sehr gesund.
Im Sommer haben sie ein Sommerhaus, und dürfen oft frei laufen. Im Winter einen mehrstöckigen Stall im Gartenhaus. Da ich sie im Winter nicht so oft raus nehme, und auch nicht so sehr dran sehe, habe ich erst letzte Woche Mittwoch bemerkt, dass Nanni abgenommen hat. Beide haben immer etwa die gleiche Statur gehabt, Hanni hat grad 2,6Kg Nanni nur noch gut 2 Kg. Sie geht auch nicht mehr gerne in die höheren Etagen des Stalls.
Also ab zum Tierarzt, gleich beide Untersuchen lassen! Hanni alles in Ordung :-)
Nanni hat sehr schwer geatmet, was mir zuvor nie so aufgefallen ist. Nach der Untersuchung bekam sie Kortison und Antibiotika. Und ich nochmal Medizin zum selber geben.
Ich habe sie dann natürlich mehr beobachtet und ein sehr schlechtes Gewissen bekommen, da sie permanent schwer geatmet hat. Also am nächsten Tag nochmal zum Tierarzt-röntgen. Leider ein riesen Schatten auf der Lunge. Bronchitis oder Tumor :-((( Weiter Kortison und Antibiotika. Ich hab ihr zusätzlich noch Kraftfuttermansche (weiss grad nicht wie das heisst) gegeben, da sie so viel ich sehe isst, aber vor allem gerne Salat. Am Montag nochmal TA. Das Atmen ist nicht viel besser geworden, also sagt sie Tumor.... Zeitweise Atmet sie sehr schwer und reckt das Köpfchen sehr in die Luft.
Ich tu mich sehr schwer wie gut oder schlecht es ihr geht. Sie frisst, kotet normal.
Hanni kümmert sich sehr um sie, und leckt sie.
Habt ihr Rat/Empfehlungen für mich?
Danke
Gelika mit Hanni und Nanni



Miniaturansicht angehängter Grafiken
Danke für Euren Rat-20150730_190333.jpg  
Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von Rolle_Rolle
Kaninchen
 
Registriert seit: 09.07.2013
Beiträge: 6.271
Rolle_Rolle befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 21.03.2018, 08:58

Tut mir leid, dass es Nanni so schlecht geht.
Suche dir bitte einen kaninchenerfahrenen Tierarzt. Kortison hat nichts in einem Kaninchen verloren, nur als absolut letzte Option. Schreibe bitte Marinahexe mit deiner PLZ an. Sie wird dir einen guten TA in deiner Nähe raussuchen.
Bei meiner Lilly war es damals Herzinsuffizienz, sie hatte sehr viel Wasser im Brustraum. Mit Entwässerung und dem richtigen Herzmedikament ging es ihr schnell besser.



gerti likes this.
__________________
Liebe Grüße von Ines mit Lolo, Inge, Hägar und Gandalf!


Für immer im Herzen: Fee ☆24.03.2018; Lilly ☆13.04.2017; Bruno ☆17.10.2014; Georgie ☆25.10.2013



Benutzerbild von gerti
Kaninchen
 
Registriert seit: 18.11.2012
Beiträge: 14.768
gerti ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Geschrieben am 21.03.2018, 09:04

Ich schließe mich da an. Cortison ist bei Kaninchen nur im absoluten Notfall zu geben, da es das Immunsystem ausschaltet und nachweislich die Organe schädigt.
Wenn dein Kaninchen tatsächlich ein Thymom hätte, wovon der Arzt womöglich ausgeht muss das bestätigt sein.
Setze deine Tiere momentan in Innenhaltung und such dir mit Marinahexes Hilfe einen erfahrenen Tierazt.



__________________

Mein Vorstellungsthreat: http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/27188-gerti%B4s-rasenm%E4herbande-%3B.html]
Meine Homepage http://www.gertis-rasenmaeherbande.de/
Myxomatose Erfahrungsaustausch Gruppe in FB: https://www.facebook.com/groups/739013102858463/
Kaninchen Body etc nach Maß Shop: https://www.gertis-rasenmaeherbande.de/shop/



Ninchen
 
Registriert seit: 21.03.2018
Beiträge: 17
mordischa befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 21.03.2018, 09:15

hallöchen,
es tut weh es zu lesen und man leidet richtig mit.
bei meiner lilly(gestorben letzten mai)) hatten wir ein ähnliches Problem alles fing mit einem mandelgroßen knubbel an. der wurde untersucht (punktiert- und probe entnommen) innerhalb von 4 Wochen war es ein Tumor. ich gebe den anderen recht such bitte nochmal einen anderen TA. der evtl auch proben nehmen kann.

ich drücke dir alle Daumen die ich habe.
ich hoff das sich der schlimme verdacht nicht bestätigt.




Ninchen
 
Registriert seit: 20.03.2018
Beiträge: 4
Gelika befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 22.03.2018, 07:40

danke


Danke für Eure Antworten!
Leider ist es ihr brutal schnell schlechter gegangen, und
gestern Abend habe ich sie erlösen lassen.
Bestimmt richtig, aber unglaublich schwer :-(((

Nun muss ich schauen wie es Hanni damit geht.




Ninchen
 
Registriert seit: 21.03.2018
Beiträge: 17
mordischa befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 22.03.2018, 08:21

Oh nein. Das tut mir so leid. Du hast alles richtig gemacht indem du sie würdevoll hast über die regenbogenbrücke gehen lassen. Ich Hoff das du und Hanni schnell einen guten Ablauf findet. Fühl dich gedrückt




Benutzerbild von flyrider
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 16.10.2014
Beiträge: 693
flyrider befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 22.03.2018, 08:23

Es ist immer schade, wenn zwei Nasen, die sich so gut verstehen, auseinandergerissen werden...Es tut mir sehr leid für dich!




Ninchen
 
Registriert seit: 20.03.2018
Beiträge: 4
Gelika befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 22.03.2018, 08:29

Zitat:
Zitat von flyrider Beitrag anzeigen
Es ist immer schade, wenn zwei Nasen, die sich so gut verstehen, auseinandergerissen werden...Es tut mir sehr leid für dich!
Ja! Das war immer meine Horrorvorstellung....Danke!




Ninchen
 
Registriert seit: 20.03.2018
Beiträge: 4
Gelika befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 22.03.2018, 08:30

Zitat:
Zitat von mordischa Beitrag anzeigen
Oh nein. Das tut mir so leid. Du hast alles richtig gemacht indem du sie würdevoll hast über die regenbogenbrücke gehen lassen. Ich Hoff das du und Hanni schnell einen guten Ablauf findet. Fühl dich gedrückt
Das weiß mein Kopf...aber das Herz im Moment noch nicht :-((
Danke



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Stichworte
krank, lunge, tumor

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hallo und danke :-) Jemialdaro Unsere Kaninchen, User-Vorstellung & Fotos 0 18.08.2012 20:58
Danke bencharki66 Kaninchenhaltung & Allgemeines 2 19.04.2012 09:22
kaninchenmast ein danke! kekslola Kaninchenhaltung & Allgemeines 0 16.03.2012 18:04
Danke an das Forum elfzemeier Small-Talk 10 27.03.2011 11:49
coooooool es hat geklappt!!!! DANKE DANKE!!! jacksully100 Kaninchenhaltung & Allgemeines 8 02.03.2011 16:50

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.