Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenkrankheiten & Gesundheit
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Gesund für die OP? auf Kaninchen Forum

Like Tree1Likes
  • 1 Post By marinahexe

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Ninchen
 
Registriert seit: 10.04.2017
Beiträge: 6
doppelmoppel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 27.06.2017, 22:43

Gesund für die OP?


Guten Abend ihr Lieben!
Ich habe meine beiden Mäuse jetzt seit knapp 3 Monaten und ich bin überglücklich. Nächste Woche Donnerstag steht dann endlich die Kastration an. Ich möchte, dass beide fit und gesund sind, wenn sie die OP antreten. Die letzten zwei Tage machen mir aber Sorgen. Beide verhalten sich komplett normal, essen gut, trinken gut.
Es gibt jedoch zwei Dinge, dich mich etwas irritieren. Mein kleiner Weißer hat schon seit wir ihn haben irgendwie Probleme mit der Nase. Wir waren bei zwei verschiedenen Tierärzten und beide meinten, dass der leicht gelbliche Ausfluss, der aus der Nase austritt nicht zu dramatisch sei. Die eine Tierärztin hatte ihm trotzdem eine "Immunsystemaufbauspritze" gegeben. Der Ausfluss hat auch deutlich abgenommen. Er niest trotzdem noch hin und wieder mal. Ich bin jetzt unsicher, ob er doch nicht ganz fit ist. Mein kleiner Schwarzer hat gar nichts. Kein Ausfluss und auch kein Niesen. Hätte er sich nicht bei seinem Bruder anstecken müssen?
Seit ca zwei Tagen macht mir dann noch der Kotgeruch Sorgen. Ich mache den Käfig immer am Wochenende einmal komplett sauer. Alles Einstreu, Stroh etc weg und einmal mit tierfreundlichen Putzmittel durch den Käfig. Nun vernahm ich aber kurz nach dem sauber machen einen leicht säuerlichen Geruch. Ich habe die beiden dann direkt unter die Lupe genommen, um zu sehen ob sie Durchfall haben. So roch es nämlich. Beide Tiere sind aber sauber und durch mein Schnüffeln an ihren Körper (und vor allem Hintern) konnte ich den Geruch nicht nochmal lokalisieren. Ich habe dann vorhin durch Zufall den Übeltäter gefunden. Es sind Kotbällchen, die so schlimm stinken. Ich habe ein paar Köttel aus dem Käfig genommen und sie mit Handschuhen angefasst, um festzustellen, ob es sich um weichen Kot handelt. Er ist jedoch hart und hat ungefähr dieselbe Größe wie die nicht-riechenden Kotballen. Der einzige Unterschied ist die Farbe. Der stinkende Kot ist dunkler, eher ein schwarz. Der "normale" Kot ist eher ein dunkelbraun.
Ich hätte eine Vermutung woher der "komische" Kot kommen könnte. Als ich zuletzt im Zoofachhandel war um Futter zu kaufen, hatten sie mein Futter nicht mehr vorrätig. Ich habe dann ein anderes Futter genommen, was ihrem normalen Trockenfutter aber ähnelt. Ich habe von dem Trockenfutter dann noch weniger gegeben als ich es normalerweise von dem regulären Futter tue. Ich habe darauf geachtet, dass es sich um Getreidefreies Futter handelt. Meine Beiden ernähren sich also die letzten 3-4 Tage von ihrem normalen Futter (Heu, Grünfutter) und einem bisschen von diesen neuen Futter. Ich habe ihnen von letzterem aber erstmal mehr nichts gegeben, weil ich vermute, dass es der andere Kot an dem anderen Futter liegt. Das übliche Futter wird auch so schnell wie möglich wieder gekauft.

Ich frage mich jetzt, ob es sinnvoll wäre direkt morgen zum Tierarzt zu fahren oder erstmal abzuwarten, ob es dass jetzt war? Ich möchte, dass beide fit für die OP sind. Sie machen ja auch, wie gesagt, einen sehr munteren Eindruck auf mich. Ich will jetzt auch nicht wieder diejenige sein, die für jeden "Scheiß" zum Tierarzt rennt weil sie mega paranoid geworden ist.
Hat jemand Erfahrung und kann mir einen guten Rat geben. Bin für alles offen
Vielen Dank schon mal und einen schönen Abend noch!



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von janh
Kaninchen
 
Registriert seit: 22.05.2012
Beiträge: 4.896
janh befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 27.06.2017, 22:53

Sammle mal ein paar Köttel der letzten 3 Tage und bringe die zum TA zur Untersuchung auf Hefen,Kokzidien und Würmer.Die Ninchen musst Du dafür nicht mitnehmen.
Wegen dem Nasenausfluss müsste man die Ursache genauer bestimmen.Es kann eine Entzündung im Nasenbereich sein,ein Schnupfen,eine allergische Reaktion auf Einstreu.Bezüglich der anstehenden Kastra OP würde ich mir da aber keine allzu großen Sorgen machen.Der TA sollte sie vor der OP sowieso mal beide ansehen und abhorchen.Dann kannst Du das bei der Gelegenheit ja mit ansprechen.



__________________
Willst Du wissen wie der Hase läuft? Er HOPPELT !



Ninchen
 
Registriert seit: 10.04.2017
Beiträge: 6
doppelmoppel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 27.06.2017, 22:59

Hallo
Vielen lieben Dank für die schnelle Antwort. Ich werde dann mal morgen bei TA anrufen und abklären, ob ich einfach so kommen kann.
Ja, ich werde die TA definitiv darauf ansprechen. Dachte nur, dass es dann ggf zu spät ist und ich die beiden dann wieder mit nach Hause nehmen muss...
Aber danke, da hast du mir schon mal ein bisschen die Angst genommen^^




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 20.381
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 28.06.2017, 00:46

Es kann auch ganz einfacher Blindarmkot sein, der riecht manchmal auch abartig. Je nachdem, was die Tiere vorher gefressen haben.

Kennst Du die Seite kaninchenwiese.de? Da kannst Du Dich über die erschiedenen Köttel, Krankheiten, Behandlungsmöglichkeiten, allgemeine Haltung usw. informieren.

http://www.kaninchenwiese.de/pflege/urin-und-koettelkunde/



flyrider likes this.

Ninchen
 
Registriert seit: 10.04.2017
Beiträge: 6
doppelmoppel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 28.06.2017, 07:15

Blinddarmkot ist es nicht. Ich habe schon ein paar Mal gesehen wie der bei den beiden aussah. Das jetzt hat keine Ähnlichkeit damit. Der Blinddarmkot hat auch nochmal anders gerochen als das jetzt.
Ja, die Seite ist mir bekannt. War auch direkt die erste Anlaufanstelle nachdem ich den Kot als Ursache ausmachen konnte. Optisch würden da aber nur die dunklen Köttel passen. Die von mir gefundenen Köttel unterscheiden sich jedoch größentechnisch nicht von den normalen Kotballen.




Benutzerbild von flyrider
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 16.10.2014
Beiträge: 693
flyrider befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 28.06.2017, 13:53

Blinddarmkot muss nicht zwangsläufig eine andere Größe oder Form haben, das Typische ist eigentlich der "üble" Geruch, eben einfach weil nur halbverdaut...
Wenn die beiden zwischendrin normal kötteln, würde ich mir keine Sorgen machen. Eine Kotprobe kannst du natürlich zur Sicherheit trotzdem abgeben.




Benutzerbild von Namii
Kaninchen
 
Registriert seit: 31.07.2015
Beiträge: 1.628
Namii befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 28.06.2017, 15:43

Könnte es nicht auch sein, dass es dieser "Markierungköttelgeruch" ist? Der riecht ja recht scharf. Meine Weibchen machen das gern im Frühjahr... lassen normale Köttel im Wohnzimmer fallen, die aber furchtbar riechen
Mein frischkastrierter Bock hat das vor Kastration auch ganz gern gemacht.
Den Geruch finde ich fast schlimmer als Blinddarmkot..



__________________
Lieben Gruß von
Daniela mit Suki, Molly & Fluffy



Geliebt & unvergessen:
Nala (08/2005 - 20.03.2017)
Gizmo (01/2005 - 18.06.2017)
Muuma (2012 - 03.03.2018)

Unser Thread:
http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/40379-von-kleinen-gro%DFen-kaninchen-mein-trio-infernale.html



Ninchen
 
Registriert seit: 10.04.2017
Beiträge: 6
doppelmoppel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 28.06.2017, 20:21

Ja, von dem "Markierungköttelgeruch" hat die TA auch gesprochen. Ich habe jetzt trotzdem eine Probe abgegeben. Sicher ist sicher. Morgen Abend bekomme ich dann den Anruf.
Schon mal vielen lieben Dank an alle für eure Antworten



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ist diese futterzusammensetzung gesund? widdderchen Kaninchenhaltung & Allgemeines 3 18.12.2015 21:43
Mais, gesund? Flocke9 Kaninchen Ernährung & Futter 18 06.08.2013 14:14
Im Matsch sitzen gesund? speedy2201 Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 6 30.01.2013 16:44
Gesund oder ungesund? Schneehäschen Kaninchen Ernährung & Futter 14 21.08.2012 14:59
Sind Waldkräuter Gesund? Knuddelchen Kaninchen Ernährung & Futter 13 07.01.2012 16:46

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.