Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenkrankheiten & Gesundheit
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Matschkot auf Kaninchen Forum

Like Tree23Likes

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 20.01.2015
Beiträge: 67
Inora befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 01.11.2016, 11:46

Matschkot


Schönen Tag wünsch ich Euch allen,

ich hab folgendes Problem und hoffe man kann mir hier einige gute Tipps geben. Mein kleiner Dicker hat seit gestern relativ viel Matschkot, ist aber ansonsten so agil wie immer. Es gab in den letzten Tagen kein anderes Futter wie sonst, daher kann ich mir das auch nicht wirklich erklären.

Das Futter: Endiviensalat, Karotten, Peterwurzeln, Radicchio, Petersilie, Heu in Maßen und alle paar Tage einige Trockenkräuter ins Heu.

Vor 3 Tagen haben beide noch jeweils 1 Sonnenblumenkern bekommen, da beim Einkaufen ein großer Sack mitgenommen wurde. Weiß zwar noch nicht was ich mit 2kg machen soll aber gut, haben die Vögel was von.

Habe ich vielleicht ein Fehler in der Fütterung? Sie bekommen natürlich nicht nur das, ich geh viel nach der Season. Mümmeln alles, was ich gerade kaufen kann. Brokkoli, Kohlrabi + Blätter, Karotten grün usw.

Da ich aber auch ein kleiner Angsthase bin, gehe ich nicht raus und sammel Wildkräuter, Gras und zweige. Ich hab immer die Panik, dass ich etwas Giftiges mitbringe. Ich kenn mich einfach zu wenig aus, das Einzige was ich oft im Sommer sammel sind Obstbaum blätter und zweige. Das, was ich zu 100% kenne.

Bevor der Text jetzt noch länger wird, höre ich mal auf zu schreiben

Ich danke euch schon jetzt für die Antworten



__________________
~*~Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen die Tiere fühlen, dass die Menschen nicht denken.~*~


Schöne Grüße von den zwei kleinen Monstern
Choco und Drago



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Kaninchen
 
Registriert seit: 03.07.2015
Beiträge: 5.275
Terry ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Geschrieben am 01.11.2016, 12:54

Hallo hier.

Als erstes würde ich drei Tage Kot sammeln und beim TA auf die gängigen "Untermieter" wie Kokzidien, Würmer und Hefen untersuchen lassen.

Hat das Partnertier auch Durchfall?

Ansonsten hört sich Deine Fütterung vernünftig an, das knollige könntest Du ggf. noch reduzieren und ich würde sehen, dass ich vom Salat noch einiges durch Kohl ersetze.

Spitzkohl ist sehr verträglich, Grünkohl und Wirsing auch, aber auch alle anderen Kohlsorten (Weißkohl, Rotkohl, Blumenkohl etc.) können nach Gewöhnung gut (und günstig) verfüttert werden.



__________________
Liebe Grüße
Theresa

Blaue Schafe sind sehr selten und wenn sie gehen hinterlassen sie eine unendliche Lücke.



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 30.10.2016
Beiträge: 33
Nina Anna befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 01.11.2016, 12:58

Hallo,

Matschköttel sind ein Zeichen von zuviel Nassfutter - so ist das zumindest bei meinen..ich geb dann weniger Nassfutter und nur ausreichend Heu und Wasser.
Was auch gut hilft ist Bird Bene Bac,das sind so kleine Tuben mit ner grünen Paste,die enthält Bakterien,die bringen die Darmflora wieder in Ordnung.

Grüß und gute Besserung dem Kleinen

Nina Anna




Kaninchen
 
Registriert seit: 03.07.2015
Beiträge: 5.275
Terry ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Geschrieben am 01.11.2016, 13:04

Zitat:
Zitat von Nina Anna Beitrag anzeigen
Hallo,

Matschköttel sind ein Zeichen von zuviel Nassfutter - so ist das zumindest bei meinen..ich geb dann weniger Nassfutter und nur ausreichend Heu und Wasser.
Was auch gut hilft ist Bird Bene Bac,das sind so kleine Tuben mit ner grünen Paste,die enthält Bakterien,die bringen die Darmflora wieder in Ordnung.

Grüß und gute Besserung dem Kleinen

Nina Anna
Das ist leider ein weit verbreiteter Irrglaube, lanciert von der TroFu-Industrie, dass Matschkot von Frischfutter kommt. Ein Wildkaninchen frisst nur Frischfutter und hat keinen Matschkot.
Dieser hat andere Ursachen die es herauszufinden gilt.

Und BeneBac würde ich auch nicht geben, das ist zuckerhaltig und fördert Hefen.
Und was machen Hefen? Richtig: Matschkot.



Lupine, marinahexe, Natie and 5 others like this.
__________________
Liebe Grüße
Theresa

Blaue Schafe sind sehr selten und wenn sie gehen hinterlassen sie eine unendliche Lücke.



Benutzerbild von crazy curry
Kaninchen
 
Registriert seit: 13.05.2013
Beiträge: 9.398
crazy curry befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 01.11.2016, 13:14

Das Durchfall von Frischfutter kommt ist ein Ammenmärchen. Wovon leben denn die Wildis? Ich habe noch keins bei Fressnapf Heu kaufen sehen
Zudem entzieht Heu dem Körper sehr viel Flüssigkeit zur Verdauung und da die meisten Kaninchen eh wenig bis gar nicht trinken, bei Frischkost, kann es gefährlich werden .
Leider sind immer noch einige Ta der Meinung das sei bei Magen Darm Problemen die richtige Ernährung, was jedoch nicht der Fall ist.

Eine Kotprobe über drei Tage gesammelt, von allen Tieren, denn es müssten wenn denn dann eh alle behandelt werden, ist der allererste Schritt.
Deine Ernährung ist sehr knollenlastig und diese enthalten sehr viel Zucker, ebenso wie Heu und es gibt Kaninchen die auf Trockenkräuter mit Matschkot reagieren.

Versuche mal nur blättrig, also Möhrengrün, Kohlrabiblätter, Staudensellerie, Radiccio, Chicoree und Feldsalat zu füttern. Zudem kannst du mit Kohl langsam anfüttern. Spitzkohl und Chinakohl sind da gut geeignet oder auch Grünkohl lieben die meisten Kaninchen.
Zudem noch Zweige von Weide, Haselnuss und Obstbäumen.
Viele sind ja auch zur Zeit noch belaubt.

Möhren, Kohlrabi und Obst nur selten und eher als Leckerlie.
Petersilie, Dill und auch Riesenlöwenzahn bekommst du z.B bei türkischen Geschäften günstig.

Heu und Wasser natürlich auch zur freien Verfügung.



Lupine, Honeymouse and Minerva like this.
__________________
Liebe Grüße Heike



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 20.01.2015
Beiträge: 67
Inora befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 01.11.2016, 14:33

Vielen Dank für die Antworten

Das Partnertier hat nichts auffälliges, lediglich Köttel-Ketten durch den Fellwechsel.

Die meisten Kohlsorten fressen sie leider nicht aber ich werde morgen gleich fahrn und welche kaufen. Vielleicht kann ich sie überzeugen doch mal ein bisschen zu mümmeln. Den Apfelbaum werde ich wohl auch mal absammeln und sehn was sich noch verfüttern lässt.

Das mit den Karotten. Ich weiß schon nicht mehr was jetzt eigentlich stimmt. Die Einen sagen zu viel Zucker. Die Anderen sagen, dass der Wasseranteil überwiegt und sie sich, als gutes Zusatzfutter eignen.

Nachdem ich beide jetzt "baden" durfte weil sie natürlich schön brav reingehüpft sind, werde ich die Köttel mal sammeln und bei Bedarf dem Tierarzt als Geschenk überreichen. Ich hoff das gibts sich alles wieder. Ich möchte ungerne früher, als normal zum TA. Drago ist so ein richtiges "fass mich nicht an" Tierchen. Das ist immer der pure Stress für ihn und ich hab Angst, dass er irgendwann nen Kreislaufzusammenbruch hat. Das böse Frauchen reicht ihm da jetz schon.



__________________
~*~Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen die Tiere fühlen, dass die Menschen nicht denken.~*~


Schöne Grüße von den zwei kleinen Monstern
Choco und Drago




Kaninchen
 
Registriert seit: 03.07.2015
Beiträge: 5.275
Terry ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Geschrieben am 01.11.2016, 14:42

Wie gesagt, sammel von drei Tagen und bring es zur Untersuchung. Das Tier muss zu dem Termin nicht mit, nur wenn was gefunden wird sollte der TA auch einen Check machen.



Lupine and crazy curry like this.
__________________
Liebe Grüße
Theresa

Blaue Schafe sind sehr selten und wenn sie gehen hinterlassen sie eine unendliche Lücke.



Benutzerbild von crazy curry
Kaninchen
 
Registriert seit: 13.05.2013
Beiträge: 9.398
crazy curry befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 01.11.2016, 15:54

Möhren und anderes Knollengemüse steht nicht auf dem Speiseplan von Kaninchen, sondern das was über der Erde wächst, sprich das Grün der Knolle oberhalb der Erde. Du wirst kein Kaninchen finden das Möhren ausbuddelt, sondern nur das Grün abfressen. Erst wenn da nichts mehr ist, kann es sein das sie mal eine ausgraben.

Für den Zahnabrieb ist auch die Knolle nicht nötig, sondern wieder das Grüne .
Die Flüssigkeit ist auch nicht so groß wie im Grün und im Kohl. Da muss man etwas hartnäckiger sein und immer wieder anbieten.
Du würdest ja auch , evtl., Schokolade dem Gemüse vorziehen , so machen es auch die Nins, erst das süße , dann wenn es denn sein muss den Kohl

Wenn in der Kotprobe nichts gefunden wird, sollten die Zähne, besonders die Backenzähne, angesehen werden. Wenn diese Spitzen haben oder nicht korrekt stehen, wird die Nahrung nicht richtig zerkleinert und auch das kann zu Matschkot und Hefen führen.
Ggf auch ein Röbild vom Kopf um die Zähne richtig beurteilen zu können.



Lupine, Minerva and Terry like this.
__________________
Liebe Grüße Heike



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 30.10.2016
Beiträge: 33
Nina Anna befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 01.11.2016, 21:14

@Terry:

Ich kenn das von meinen Ninchen,die bei zuviel Nassfutter Durchfall/Matschköttel bekommen.Ausserdem hab ich das auch schon häufiger gelesen,und es gibt Tierärzte,die vertreten diese Meinung ebenfalls.
Sollte das anders sein,dann ist das natürlich okay,ich kannte es eben nicht anders.
Und Bene Bac hat mir stets gute Dienste geleistet,deswegen mein Ratschlag...

Und ich würde Wildkaninchen nicht unbedingt mit den domestizierten Zuchtkaninchen vergleichen ,die haben ohnehin Macken,die es beim wilden Ninchen sicher nicht gibt,weil die meisten Tiere,die es im Handel gibt total überzüchtet sind.


Gruß Nina Anna




Geändert von Nina Anna (01.11.2016 um 21:18 Uhr). Grund: Ergänzung

Benutzerbild von Lupine
Kaninchen
 
Registriert seit: 09.08.2009
Beiträge: 19.362
Lupine wird schon bald berühmt werden
Geschrieben am 01.11.2016, 22:17

Mit den Macken hast du natürlich durchaus Recht, Nina Anna. Aber: Kaninchen sind erst seit verhältnismäßig kurzer Zeit domestiziert, die Veränderungen sind verglichen mit anderen Haustierrassen deshalb doch eher wenig. Deshalb lohnt der Vergleich mit den Wildkaninchen durchaus.

Ja, es gibt Tierärzte die propagieren bei Durchfall immer noch die Heudiät. Das ist allerdings der Stand der Medizin von vor 20 Jahren... heute ist man durchaus schlauer und weiß, woran es liegt dass diese trockene Ernährungsform Durchfall zu kurieren scheint:

Kaninchen haben eine Art eingebauten Wassersparmechanismus. Sie können in Zeiten der Wasserknappheit deshalb überleben weil sie in der Lage sind bei sehr trockener Ernährung dem Kot zusätzliches Wasser zu entziehen.

Genau auf diese Weise "wirkt" die Heudiät, da die meisten Kaninchen nichts oder kaum etwas trinken. Die Heudiät gaukelt dem Kaninchenkörper vor, es sei eine Dürre ausgebrochen - prompt entzieht der Körper dem Kot zusätzlich Wasser, der Durchfall wird wieder zu festem Kot.

Allerdings:

Die Ursache des Durchfalls wird nicht bekämpft! Lediglich das Symptom Durchfall wird beseitigt - und das auch nur so lange, wie die trockene Ernährungsweise durchgezogen wird!

Und es gibt hierbei eine große Gefahr: nämlich die Austrocknung des Kaninchenkörpers, und Nierenschäden. Die machen sich nicht sofort bemerkbar, sondern werden oft erst nach Jahren entdeckt und nicht mit dieser "Therapie" in Verbindung gebracht.

Ich hatte auch ein Durchfallkaninchen. Sicher, ich hätte ihn mit einer Heudiät "therapieren" können, das hätte ihn aber wahrscheinlich über kurz oder lang das Leben gekostet. Zum einen, weil seine Zahnprobleme jeweils lange unentdeckt geblieben wären, bis er das fressen eingestellt hätte (das passierte mir zum Glück nur einmal - nämlich ganz am Anfang als er zu mir kam, und ich von den Zahnproblemen noch nichts wusste). Zum anderen, weil ich dann vielleicht auch die falsche Fütterung der Vorbesitzer weitergeführt hätte, und das wäre Leo wirklich übel bekommen. Durch das handelsübliche weizenhaltige Trockenfutter war er nämlich nicht nur stark übergewichtig, sondern hatte auch eine Glutenunverträglichkeit entwickelt.

Wie habe ich die Durchfälle in den Griff bekommen? Ganz "einfach": durch Bekämpfung der Ursache. Dazu muss die aber erst mal gefunden werden. Bei manchen Kaninchen reichen da schon geringste Zahnanomalien, andere haben eine stabilere Darmflora, das kommt auf das einzelne Kaninchen an. Kokzidien und andere unerwünschte Mitbewohner können ebenfalls solch eine Ursache sein.

Der Durchfall ist ein Symptom, keine Erkrankung. Nicht das Symptom wird therapiert, sondern die zugrundeliegende Erkrankung, und genau deshalb ist die Heudiät falsch: sie setzt nur beim Symptom an, ohne die Ursache zu bekämpfen. Folge: die Durchfälle kommen immer wieder.

Leo wurde übrigens nach der Umstellung fast 100%ig frisch ernährt (er fraß so gut wie kein Heu, nur etwas Strukturfutter, der Rest war Frischfutter), und war durchfallfrei, so lange die Zähne in Ordnung waren. Durch die Frischfütterung konnte ich sogar die Zahnkorrekturintervalle sehr gut strecken, da ich so gut wie kein Knollen- und Wurzelgemüse gefüttert habe.

Kein Kaninchen kann zu viel Frischfutter haben (Ausnahme: es wurde jahrelang mit Trockenfutter vollgestopft, da muss es an frisches langsam gewöhnt werden). Es kann höchstens das falsche Frischfutter bekommen (große Mengen an Knollen- und Wurzelgemüse und Obst). Wer aber vorwiegend blättrig füttert, vorzugsweise Wiese, der kann seinem Kaninchen niemals zu viel Frischfutter geben. Und diese Menge Frischfutter, insbesondere wenn ein Kaninchen selbst grasen kann, wird niemals die Ursache für Durchfälle sein, ganz im Gegenteil. Kaninchen die mit Wiese ernährt werden, zeichnen sich durch ausgesprochene Darmgesundheit aus, so lange keine anderen Erkrankungen vorliegen die Einfluss auf die Darmflora haben können.



Natie, crazy curry, Terry and 1 others like this.

Geändert von Lupine (01.11.2016 um 22:19 Uhr).

Kaninchen
 
Registriert seit: 03.07.2015
Beiträge: 5.275
Terry ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Geschrieben am 01.11.2016, 22:19

@Nina Anna

Wenn Deine Tiere von"zuviel" FriFu Matschkot bekommen, haben sie vermutlich eine vermehrungsbedingte Darmstörung, die Kaninchen von Vermehrern, "Züchtern" etc. leider häufig haben.

Von diesen Tieren darf man aber nicht auf alle schließen, grundsätzlich gibt es kein "zuviel" FriFu.



__________________
Liebe Grüße
Theresa

Blaue Schafe sind sehr selten und wenn sie gehen hinterlassen sie eine unendliche Lücke.



Geändert von Terry (01.11.2016 um 22:22 Uhr).

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 20.01.2015
Beiträge: 67
Inora befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 03.11.2016, 09:49

Vielen dank noch mal

Ich habe jetzt erst einmal alle Karotten und Wurzeln aus dem Speiseplan gestrichen, am Wochenende bekommen sie wieder welche, damit mir das Zeug nicht schlecht wird.

Man glaubt gar nicht, wie schwer es bei mir ist, vernünftige nicht "harte" Kohlsorten zu finden
Hab jetzt mal mit Chinakohl angefangen, wobei der noch verweigert wird. Mal schauen irgendwann werden sie den schon Fressen. Wobei ich seit einem halben! Jahr versuche das sie Gurken mögen, ohne Erfolg
Hauptsache es wird aus Frust erst mal das große Haus kaputt gemacht. Ach ja wenn ich sie nicht so lieb hätte xD

Zum Thema Tierarzt: Ich würde gleich beide mitnehmen, weil ich sowieso die Zähne machen lasse. Beide haben Zahnspitzen daher geht es regelmäßig zum TA. Der nächste Besuch wäre sowieso diesen Monat.

Nochmal zu den Karotten, ich habe mich bisher immer nach dieser Seite gehalten: http://www.diebrain.de/nh-moehre.html



__________________
~*~Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen die Tiere fühlen, dass die Menschen nicht denken.~*~


Schöne Grüße von den zwei kleinen Monstern
Choco und Drago




Kaninchen
 
Registriert seit: 03.07.2015
Beiträge: 5.275
Terry ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Geschrieben am 03.11.2016, 10:05

Die von Dir genannte Seite ist leider in vielen Teilen ziemlich überholt, kaninchenwiese.de ist um Längen besser.


Zitat:
Wobei ich seit einem halben! Jahr versuche das sie Gurken mögen, ohne Erfolg
Schlaue Kerlchen.
Gurke zählt nun nicht unbedingt zu nötigem oder gesundem Gemüse und kann im übrigen erst recht Matschkot auslösen.



crazy curry likes this.
__________________
Liebe Grüße
Theresa

Blaue Schafe sind sehr selten und wenn sie gehen hinterlassen sie eine unendliche Lücke.



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 20.01.2015
Beiträge: 67
Inora befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 03.11.2016, 10:32

Ah ok die Seite ist gleich mal abgespeichert und ich werd mich da heute mal durch lesen vielen Dank.

Das mit der Gurke weiß ich, ich dachte nur da sie viel Wasser enthält wäre es sicher nicht falsch wenn meine alle paar Wochen Mal 1 -2 Scheiben von fressen. Die trinken eigentlich kaum, daher mein Gedanke



__________________
~*~Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen die Tiere fühlen, dass die Menschen nicht denken.~*~


Schöne Grüße von den zwei kleinen Monstern
Choco und Drago




Kaninchen
 
Registriert seit: 03.07.2015
Beiträge: 5.275
Terry ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Geschrieben am 03.11.2016, 10:40

Wenn sie ausreichend Frischfutter bekommen "müssen" sie meist nicht extra trinken. Fressen sie viel Heu, trinken sie meist von selber etwas.



__________________
Liebe Grüße
Theresa

Blaue Schafe sind sehr selten und wenn sie gehen hinterlassen sie eine unendliche Lücke.



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 20.01.2015
Beiträge: 67
Inora befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 03.11.2016, 12:18

Ich mach mir einfach zu viel Gedanken und will alles perfekt machen, furchtbar. Lass ich die Gurken weg und futter sie selber.

Noch mal vielen Dank für die Seite, über die freu ich mich wirklich und ich denke doch das sie mir gute Dienste leisten wird.

Noch eine kleine Frage am Rande. Ist mir gestern mal wieder aufgefallen, als beide an mir rumgezupft haben. Choco und Drago schlecken im Grunde alles ab. Meine Haut, meine Kleidung, Haare, Holz usw. Ist das normal oder irgend ein Anzeichen dafür das ihnen was fehlt?



__________________
~*~Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen die Tiere fühlen, dass die Menschen nicht denken.~*~


Schöne Grüße von den zwei kleinen Monstern
Choco und Drago




Benutzerbild von crazy curry
Kaninchen
 
Registriert seit: 13.05.2013
Beiträge: 9.398
crazy curry befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 03.11.2016, 12:23

Du kannst es mal mit einem Himalaja Salzleckstein versuchen.



__________________
Liebe Grüße Heike



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 20.01.2015
Beiträge: 67
Inora befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 03.11.2016, 14:49

Ich dachte Lecksteine sind nicht gut für die Langohren. Gott ich komm mir gerade voll unwissend vor.



__________________
~*~Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen die Tiere fühlen, dass die Menschen nicht denken.~*~


Schöne Grüße von den zwei kleinen Monstern
Choco und Drago




Benutzerbild von crazy curry
Kaninchen
 
Registriert seit: 13.05.2013
Beiträge: 9.398
crazy curry befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 03.11.2016, 15:29

Doch, den Himalaja Leckstein kannst du nehmen. Aber so sie rangehen bleibt dann abzuwarten.
Meiner hing nur zur Deko da.



Terry likes this.
__________________
Liebe Grüße Heike



Benutzerbild von Sunrise86
Kaninchen
 
Registriert seit: 09.03.2015
Beiträge: 5.910
Sunrise86 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 03.11.2016, 16:48

Zitat:
Zitat von crazy curry Beitrag anzeigen
Doch, den Himalaja Leckstein kannst du nehmen. Aber so sie rangehen bleibt dann abzuwarten.
Meiner hing nur zur Deko da.
Bei mir ging eine von 4 an den Stein. Der Rest hat ihn gekonnt ignoriert^^.



crazy curry likes this.
__________________

Es grüßen Dani, Lilly, Sammy, Pünktchen und Snowie
=)

http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/37678-das-m%E4dchen-die-knutschkugel-%3D.html

" Kleine Sünden bestraft der liebe Gott sofort..."


 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Matschkot ewood Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 9 11.02.2015 19:15
Matschkot, was tun? Sebbi89 Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 13 10.12.2014 16:46
Matschkot HasenBandePlauen Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 6 26.05.2013 13:49
Matschkot! Rabny Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 40 11.09.2012 13:49
Matschkot Bibi Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 11 25.07.2011 23:12

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.