Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenhaltung & Allgemeines
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Vergesellschaftung am scheitern? auf Kaninchen Forum

Like Tree9Likes

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Gesperrt
 
Registriert seit: 03.07.2015
Beiträge: 5.340
Terry ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Geschrieben am 09.06.2023, 10:27

Zitat:
Zitat von Plüschtieger Beitrag anzeigen
Das mit dem mehr Platz würden wir dann lösen.
Warum geht es denn "dann"?

Wenn es doch die Möglichkeit gibt das Gehege zu vergrößern dann macht es doch jetzt.
Damit würden sich die Probleme die Du hast evtl. von selber lösen...



marinahexe likes this.
Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 18.01.2023
Beiträge: 43
Plüschtieger befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 09.06.2023, 11:04

Zitat:
Zitat von Terry Beitrag anzeigen
Warum geht es denn "dann"?

Wenn es doch die Möglichkeit gibt das Gehege zu vergrößern dann macht es doch jetzt.
Damit würden sich die Probleme die Du hast evtl. von selber lösen...
„Dann“ ist, wenn ich eine Antwort auf die eigentliche Frage bekomme…
Sie haben eigentlich bereits genügend Platz.




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 24.489
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 09.06.2023, 11:16

Nein, sie haben nicht genug Platz!!!



Rakete and Terry like this.

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 18.01.2023
Beiträge: 43
Plüschtieger befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 09.06.2023, 11:59

Zitat:
Zitat von marinahexe Beitrag anzeigen
Nein, sie haben nicht genug Platz!!!
Auf kaninchenwiese heisst es (reinkopiert)

Unsere Empfehlung
Die vorgeschriebenen sechs Quadratmeter Grundfläche sind für die Hauskaninchen besonders geeignet, wenn zusätzlich täglicher Freilauf erfolgt. Ohne zusätzlichen regelmäßigen Freilauf empfehlen wir mindestens 10m² als Mindestmaß umzusetzen, da so auch Hakenschlagen und Sprinten möglich sind, diese Bewegungsabläufe gehören zum natürlichen Verhalten und können auf 6m² kaum ausgelebt werden.

Daraus ergeben sich folgende MINDESTmaß-Empfehlungen:

6m² mit täglichen Auslauf für 2 Kaninchen, jedes weitere 1,2m² mehr
10m² für 2 bis 5 Kaninchen ohne täglichen Auslauf.




Es sind 3 Kaninchen und sie haben fast 12qm Tag und Nacht zur Verfügung, das auf mehreren Ebenen. DAZU jeden Tag Wiesenfreilauf von zusätzlichen 6-10qm jenachdem wie ich abzäune. ES IST GENUG PLATZ sogar für 4 Tiere

Aber lasst es, scheinbar hakt man lieber ständig auf den Platzverhältnissen herum anstatt wirklich helfen zu wollen.




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 24.489
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 09.06.2023, 12:49

Zitat:
Es sind 3 Kaninchen und

Falsch. Es sind 3 gleichgeschlechtliche Tiere, die in der Pubertät stecken.


Warum fragst Du eigentlich hier um Rat, wenn Du doch nichts annimmst? Wie oft wurde Dir schon gesagt, dass es für 3 gleichgeschlechtliche Tiere zu wenig Platz ist? Kaninchenwiese ist gut, ja. Ich schlage auch oft dort nach. Aber in einigen Fällen zeigt halt die Praxis, dass Kaninchenwiese eben nicht immer richtig liegt.



Rakete likes this.

Moderator
 
Registriert seit: 20.02.2019
Beiträge: 3.766
4Chaoten befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 09.06.2023, 16:32

Mich wundert das jetzt aber auch
Warum willst du deinen 3 Tieren nicht die Möglichkeit für 24/7 mehr Platz geben, wenn die Chance dadurch erhöht wird, dass sie sich verstehen, aber wenn eine Häsin dazu kommt bist du bereit?

Klar, Kaninchenwiese nutzte ich auch, aber ich vermische Entscheidungen mit meinem Wissen und dem Wissen anderer, erfahrener Halter. Wenn du nach Kaninchenwiese gehst, kannst du ohne zu erweitern die Häsin dazusetzen
Raten würde ich es aber nicht
Viele gehen allgemein nach dem Platzbedarf, berücksichtigen dabei aber weder das Geschlecht, Alter und Charakter

Zitat:
Zitat von Plüschtieger Beitrag anzeigen
[COLOR="Red"]
Es sind 3 Kaninchen und sie haben fast 12qm Tag und Nacht zur Verfügung, das auf mehreren Ebenen. .
Zum Verständnis, sind die ca 12 qm ebenerdig gerechnet oder mit den Ebenen?

Nur zur Info, je mehr du in kurzer Zeit versuchst zu erreichen, desto gestresster sind deine Tiere. Mein Rat immer noch : den Gartenauslauf zu erweitern und neu vergesellschaften
Solltest du trotzdem eine Häsin aufnehmen, dann überlege dir einen Plan B
Kann sie bleiben? Mache ich getrennte Haltung oder gebe ich 2 Tiere weg?
Wie es in dem Fall laufen wird, kann dir keiner sagen, aber ich denke, hier würde es jeder erstmal mit mehr Platz versuchen




Benutzerbild von Lupine
Kaninchen
 
Registriert seit: 09.08.2009
Beiträge: 19.401
Lupine wird schon bald berühmt werden
Geschrieben am 10.06.2023, 19:17

Zitat:
Zitat von Plüschtieger Beitrag anzeigen
[COLOR="Red"]...
Aber lasst es, scheinbar hakt man lieber ständig auf den Platzverhältnissen herum anstatt wirklich helfen zu wollen.
Wir würden gerne helfen - aber das geht natürlich nur, wenn du dir auch helfen lässt.

Ja, auf dem Papier haben die drei genug Platz, wenn man die Angaben von Kaninchenwiese zugrunde legt. Die sind aber eigentlich für gegengeschlechtliche Paare und gleichmäßig geschlechtergemischte Gruppen.

Es kann auch bei gleichgeschlechtlichen Paaren oder Gruppen mit diesem Platz funktionieren. Aber normalerweise nicht mit Kaninchen mitten in der Pubertät, die darüber hinaus vielleicht nicht gut sozialisiert sind.

Bitte mach dir klar, dass du da eine Gruppe Halbstarke hast, die allesamt versuchen ihren Platz in der Welt zu finden - und zwar möglichst weit oben auf der Leiter.

Das geht nur dann halbwegs gut, wenn sie genug Platz haben, dass jeder von ihnen auf einem Stückchen Land mehr oder weniger "Alleinherrscher" sein kann. Und dafür reicht der Platz bei dir einfach nicht aus - und das wird noch eine ganze Weile sehr explosiv bleiben, ungefähr bis sie anderthalb Jahre alt sind.

Bitte beachte hierbei, dass bei der Kastration keineswegs sämtliches hormonproduzierende Gewebe entfernt wird, es gibt durchaus noch ein paar mehr Stellen im Körper wo Geschlechtshormone produziert werden als nur die Hoden.

Ich empfehle, wie die anderen auch, wenn du alle 3 Kastrate behalten willst, für mehr Platz zu sorgen und dann zu schauen ob sie sich verstehen. Und ich meine hier das Nachtgehege, denn vor allem während der Vergesellschaftungszeit sollte man Ortswechsel vermeiden - sie stellen jedesmal ein neues Revier dar. Das Nachtgehege sollte also so groß sein, dass sie sich dort für einige Wochen auch ohne zusätzlichen Auslauf aufhalten können. Willst oder kannst du nicht für mehr Platz sorgen, würde ich erst gar keine neue Vergesellschaftung versuchen, sondern den dritten Kastraten abgeben - und hoffen, dass die beiden anderen sich dann auch längerfristig verstehen. Gibt es dann wieder eine problematische Phase, würde ich eine gruppenerfahrene, erwachsene Häsin dazu setzen, in der Hoffnung dass sie den beiden Jungspunden die Leviten liest. Eine Garantie dafür gibt es aber nicht.



Rakete likes this.
__________________
Gute Menschen gleichen Sternen, sie leuchten noch lange nach ihrem Erlöschen.



Kaninchen
 
Registriert seit: 05.06.2012
Beiträge: 2.868
Rakete befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 18.06.2023, 10:13

Kommen alle Menschen miteinander gleich gut aus wenn Du sie miteinander auf engerem Raum einsperrst oder sie lange Zeit 24 h zusammen leben müssen?

Definitiv nein! (und wenn Du das nicht glauben willst, dann schau Dir mal die Paradebeispiele dafür an in den TV-Trash-Formaten.…).

Wieso sollten denn alle Kaninchen in jeder Konstellation mit diversen Charakteren damit gleich gut klarer kommen auf engen Raum?

Es ist gut möglich, dass es mit mehr Platz besser funktioniert. Garantie gibt es dafür natürlich nicht, aber dann scheitert es zumindest nicht am zu wenig Platz sondern an den Charakteren. Und Du hast es zumindest versucht.

Irgendwelche Mindest-Platzangaben haben auch nichts zu tun mit erschwerenden Umständen wie:
Gleichgeschlechtliche
Pubertierende
Spätkastrate

Das sind alles happige Bürden auf einmal vereint!
Falls sowas zu lösen ist, dann auch nur mit dem entsprechendem Platzangebot.

Pubertierende Kastrate tue ich mir persönlich schon nicht mehr an, das hat mir anno damals für‘s ganze Leben einmal gereicht

Gemäss meinen Erfahrungen in 17 Jahren Gruppenhaltung gab es immer Probleme mit Spätkastraten bis hin zu kompletter Unverträglichkeit. Das hat schon gereicht, wenn nur Einer dabei war und der andere Frühkastriert. Das Aggressionspotential bei Spätkastrate ist deutlich höher (ausser es handelt sich um wirklich sanftmütige Charakteren).

Aktuell habe ich zwar eine 4-er VG, da ist ein Spätkastrate dabei (bei anderem bin ich mir nicht sicher…). Und da verläuft es bis anhin ausnahmsweise wirklich gut!

dafür nicht so gut zwischen den kastrierten Häsinnen, aber das ist wiederum ein anderes Thema. Respektive: Dominanz und Null gelerntes Sozialverhalten aufgrund lebenslänglicher Einzelhaltung sind nicht gerade förderlich für Gruppenhaltung.



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
4er Vergesellschaftun am scheitern? Kapamalo Kaninchenhaltung & Allgemeines 9 23.06.2016 22:41

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.