Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenhaltung & Allgemeines
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Riesenschecke nach OP aggro wegen Einzelhaft auf Kaninchen Forum

Like Tree4Likes
  • 2 Post By dangerschaf
  • 2 Post By dangerschaf

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Benutzerbild von Löffelglück
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 30.07.2021
Beiträge: 43
Löffelglück befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 14.01.2022, 11:24

Riesenschecke nach OP aggro wegen Einzelhaft


Guten Morgen,


unser Hoppi hat sich am Donnerstag vor Silvester den Oberschenkel gebrochen und wurde am Montag nach Silvester mittels Osteosynthese versorgt.
Die OP ist gut verlaufen, die Wunde verheilt gut und am Mittwoch wurden die Faeden gezogen.


Nach der OP lebte er im Wohnzimmer zur Beobachtung und damit wir die Medis geben konnten, ich habe dann einen Gitterkaefig fuer Welpen besorgt, weil ja die Ruhigstellung nach der OP so wichtig ist.
Damit er den Anschluss zur Gruppe nicht verliert, haben wir ihn am Samstag ins Gehege umgezogen. Der Gitterkaefig steht recht zentral, von hinten und von der Seite gegen Zugluft etc. geschuetzt, und so, das vor dem Kaefig gefuttert wird.

Neben dem Kaefig eine Box die seine Frau auch regelmaessig nutzt.



Die ersten Tage war alles fein, aber mit dem Voranschreiten des Heilungsprozesses wird Hoppi immer unzufriedener.

Wenn ich seine Box tausche, lasse ich ihn ins Gehege damit er sich ein bisschen bewegt, wir haben noch eine Rampe gebaut, damit auch zukuenftig kein Sprung mehr noetig waere. Ist ja auch fuer die anderen gut.

Wenn er wieder rein muss, klopft er drinnen auch vor Wut.

Er beisst wenn man sein altes Futter wegraeumt auch in meine Hand.

Er beisst seit Mittwoch oft in die Gitter und ruettelt an der Tuer und auch Toffee hat heute morgen eine Bissverletzung an der Nase.
(ich will ja keine falschen Verdaechtigungen aussprechen, aber... )


Ich bin mir unsicher, ob ich ihn wieder aus dem Gehege nehme. Wir haetten noch eine Alternative, sein altes 'Haus' mit 150x150 was immer noch zu viel waere, daher muesste er im Kaefig bleiben und das Gitterbeissen waere damit sicher noch immer da.

Hilfe, seine Zaehne???!!!


Im Haus ist es ihm viel zu warm, wir haben Fussbodenheizung und er hat taeglich einen Wassernapf geleert als er innen war.

Aber in den kuehleren Keller oder so ist ja noch schlimmer, als im Gehege alleine zu sitzen.


Habt ihr einen Rat fuer mich?


Wenn ich ihn drinnen lasse befuerchte ich Aggressionen auf beiden Seiten, und wenn ich ihn reinhole/trenne, muss ich neu vergesellschaften. Was dann aber wieder gefaehrlich fuer das Bein ist, oder ich lass ihn ewig und drei Tage schmoren, statt der jetzt angesagten weiteren 3 Wochen (dann waere die OP 4 Wochen her, was das minimum ist) waere es dann vielleicht noch 5 oder 6 Wochen.


Er kommt ja auch einer Einzelhaltung in einem winzigen Kaefig, man denkt halt so, das er meint, das bliebe jetzt so.

Nachdem er die Monate davor ja ueber Tische und Baenke im ganzen Garten ging, kann ich seinen Frust schon nachvollziehen



Seufz


bis dann
Memi


EDIT: versteht mich nicht falsch, ich weiss warum er das macht, alleine wie ich ihm & dem Rest helfen kann

weiss ich nicht.

Er hat im Kaefig Knabberaeste, einen Heuball den ich auch mal mit ein paar Erbsenflocken fuelle, Heu und Stroh zum 'ordnen' etc. und ich versuche ihn mehrmals am Tag ein paar Runden im Gehege drehen zu lassen, wenn die anderen nicht drinnen sind.



__________________
Die Loeffeltruppe:
Toffee Kleinschecke & Murmel Roter Neuseelaender & Sir Hoppi Happyface Riesenschecke & Lady Farbenzwerg

Soll-Zustand erreicht: ein grosse glueckliche Hasenbande.



Geändert von Löffelglück (14.01.2022 um 14:55 Uhr).
Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Kaninchen
 
Registriert seit: 25.01.2016
Beiträge: 2.151
Kaninchenherz28 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 18.01.2022, 11:06

Hm, schwierige Situation. Vielleicht kannst du einen sehr feinmaschigen Draht (Z. B. Wühlmausgitter) an die Innenseite der Gitterelemente geben, damit er zumindest nicht am Gitter nagen kann und seine Partnerin nicht durch das Gitter beißen kann?

Wobei ich nicht sicher bin, ob eine Trennung und Neu-Vergesellschaftung nicht vielleicht sogar sinnvoll wäre. Am Gitter zu leben schürt teilweise Aggressionen. Aber dazu kann vielleicht jemand anderes noch Genaueres sagen.

Hat er denn irgendeine Art der Beschäftigung? Zumindest frische Äste zum Knabbern?



__________________
Liebe Grüße von den Sophie mit Kiki, Stella, Jimmy, Nico und Finn!



Benutzerbild von Löffelglück
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 30.07.2021
Beiträge: 43
Löffelglück befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 18.01.2022, 12:44

Danke Kaninchenherz28


Er hat ein wenig Beschaeftigung, aber letztlich will er zu seiner Gruppe.
Er beisst nicht nach seiner Frau sondern nach dem zweiten Maennchen der Gruppe,

der jetzt dann auch die Fuehrung uebernommen hat.
Wenn ich Hoppi im Gehege laufen lasse, ist Toffee ziemlich aufgeregt und will ebenfalls ins Gehege,

er buddelt dann sogar am Eingang. Aber auch an der Tuer nerven sie sich gegenseitig.


Ich habe mir jetzt ueberlegt, wenn die 4 Wochen um sind, werde ich mit allen eine Stunde Autofahren,

in der Zwischenzeit das Gehege saubermachen und sie dann erstmal in den Garten lassen.
Ohne Rauferei wird es aber nicht abgehen, das ist uns jetzt schon klar.
Es ist unrealistisch das Toffee seinen Status erneut so einfach abgibt, wie beim ersten Mal.


Immernoch zwei Wochen....seufz.
Hoppi sieht halt keine Veranlassung mehr, warum er alleine sitzen muss, das Bein scheint ihm offenbar nicht mehr weh zu tun, die Faeden sind raus, kein Verband mehr, usw.

Er laeuft ohne Beeintraechtigungen die Rampen hoch und runter und reibt sein Kinn an jedem Zentimeter den er unterwegs erwischt.

Aber voll einsatzfaehig ist der Knochen bestimmt noch nicht.

Es sind ja jetzt erst 15 Tage seit der OP.


Memi



__________________
Die Loeffeltruppe:
Toffee Kleinschecke & Murmel Roter Neuseelaender & Sir Hoppi Happyface Riesenschecke & Lady Farbenzwerg

Soll-Zustand erreicht: ein grosse glueckliche Hasenbande.



Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 20.560
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 18.01.2022, 13:29

Ich würde mir verdammt gut überlegen, ob du die in eine Box stecken willst, wenn sie sich nicht grün sind.



marinahexe and Terry like this.
__________________
---
"Du mußt sie jetzt sagen,
Oder ewig 'rumtragen,
Deine Worte: Verzeih!
Hätt' ich doch! – Einerlei.
Könnt' ich doch noch!
– Vorbei."
(Reinhard Mey)
---

[Danke, Tante Jessi]



Kaninchen
 
Registriert seit: 03.07.2015
Beiträge: 5.242
Terry ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Geschrieben am 18.01.2022, 14:02

Wenn genügend Geld und Zeit da ist um sie zusammenflicken lassen und versorgen zu können.... warum nicht?

Ich persönlich käme noch nicht einmal ansatzweise auf die Idee meine Tiere solchem Stress auszusetzen und sie somit leiden zu lassen.



__________________
Liebe Grüße
Theresa

Blaue Schafe sind sehr selten und wenn sie gehen hinterlassen sie eine unendliche Lücke.



Benutzerbild von Löffelglück
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 30.07.2021
Beiträge: 43
Löffelglück befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 18.01.2022, 14:20

Schreibt doch keiner, das sie in einer Box sind. So ein Bloedsinn.
Sie sind immer ein Einzelboxen.



__________________
Die Loeffeltruppe:
Toffee Kleinschecke & Murmel Roter Neuseelaender & Sir Hoppi Happyface Riesenschecke & Lady Farbenzwerg

Soll-Zustand erreicht: ein grosse glueckliche Hasenbande.



Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 20.560
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 18.01.2022, 15:03

Zitat:
Zitat von Löffelglück Beitrag anzeigen
Schreibt doch keiner, das sie in einer Box sind. So ein Bloedsinn.
Sie sind immer ein Einzelboxen.
Auch dann würde ich den Stress vor einer VG nicht künstlich erhöhen.
Ich glaube nicht, dass das es einen "positiven" Einfluss hat.


Alle Beteiligten kurz "kaltstellen" und in Ruhe umräumen ist eine Sache, aber Autofahren würde ich persönlich lassen. Je nach Charakter ist das halt heftiger Stress.



__________________
---
"Du mußt sie jetzt sagen,
Oder ewig 'rumtragen,
Deine Worte: Verzeih!
Hätt' ich doch! – Einerlei.
Könnt' ich doch noch!
– Vorbei."
(Reinhard Mey)
---

[Danke, Tante Jessi]



Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 20.560
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 18.01.2022, 15:04

Zitat:
Zitat von Löffelglück Beitrag anzeigen
Schreibt doch keiner, das sie in einer Box sind. So ein Bloedsinn.
Sie sind immer ein Einzelboxen.
Nicht so blödsinnig, wie du denkst. Zwei Kaninchen in einer Box ist ein häufig gelesener VG-Tipp



__________________
---
"Du mußt sie jetzt sagen,
Oder ewig 'rumtragen,
Deine Worte: Verzeih!
Hätt' ich doch! – Einerlei.
Könnt' ich doch noch!
– Vorbei."
(Reinhard Mey)
---

[Danke, Tante Jessi]



Benutzerbild von Löffelglück
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 30.07.2021
Beiträge: 43
Löffelglück befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 18.01.2022, 15:13

Wichtiger waere mir, ein paar Tips zu bekommen, wie ich Hoppi die Zeit angenehmer mache.
Sitzt er gut - im Kaefig, im Gehege - ? - oder ist es noch stressiger als alleine in seinem alten
Gehege 150x150cm, was ich ihm noch zur Verfuegung stellen koennte?


Nur ist die Flaeche dann 'eigentlich' noch zu viel. Lt. TA soll er ja max. eine Drehung und eins vor und einen Schritt zurueck machen koennen. Die Runden morgens durch die 'Loeffelbude' ist ja schon nicht gewuenscht.

Aber im Kaefig im kleinen Haus ist bescheuert.


Memi



__________________
Die Loeffeltruppe:
Toffee Kleinschecke & Murmel Roter Neuseelaender & Sir Hoppi Happyface Riesenschecke & Lady Farbenzwerg

Soll-Zustand erreicht: ein grosse glueckliche Hasenbande.



Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 20.560
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 18.01.2022, 16:26

Zitat:
Zitat von Löffelglück Beitrag anzeigen
Wichtiger waere mir, ein paar Tips zu bekommen, wie ich Hoppi die Zeit angenehmer mache.
Sitzt er gut - im Kaefig, im Gehege - ? - oder ist es noch stressiger als alleine in seinem alten
Gehege 150x150cm, was ich ihm noch zur Verfuegung stellen koennte?


Nur ist die Flaeche dann 'eigentlich' noch zu viel. Lt. TA soll er ja max. eine Drehung und eins vor und einen Schritt zurueck machen koennen. Die Runden morgens durch die 'Loeffelbude' ist ja schon nicht gewuenscht.

Aber im Kaefig im kleinen Haus ist bescheuert.


Memi
Letzendlich hilft es ja nichts und Heilung geht vor. Ich würde mich da schon an die Empfehlungen des TA halten.


Wie du das Verhalten beschreibst, würde ich tatsächlich erwägen ihn getrennt unterzubringen. Ich kann mir vorstellen, dass es ihn schon stresst, die anderen zu sehen und nicht hinzukommen. Vor allem wenn er eigentlich der Ranghöchste ist.


Dann lieber eine NeuVG als hochgeschaukelte Aggressionen, die letzendlich auch eine NeuVG bedeuten, nur unter schlechteren Voraussetzungen.



Terry and Kaninchenherz28 like this.
__________________
---
"Du mußt sie jetzt sagen,
Oder ewig 'rumtragen,
Deine Worte: Verzeih!
Hätt' ich doch! – Einerlei.
Könnt' ich doch noch!
– Vorbei."
(Reinhard Mey)
---

[Danke, Tante Jessi]



Benutzerbild von Löffelglück
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 30.07.2021
Beiträge: 43
Löffelglück befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 24.01.2022, 09:16

Guten Morgen,


wir haben es jetzt erstmal so geregelt, das Hoppi in den Garten darf, wenn Toffee im Gehege ist.
Nach ungefaehr 20 Minuten kommt er wieder rein, und Toffee hat den Garten.
Hoppi ist dadurch ein bisschen mehr ausgelastet, trainiert ein bisschen die Muskeln und bleibt im Kontakt mit Murmel und Lady.

Toffee ist natuerlich an dem ganzen Geschehen interessiert, aber das gegenseitige Imponiergehabe haelt sich in Grenzen,
In ein paar Wochen werden sie alle mal wieder in den Keller ziehen und dann schauen wir, wie es laeuft.


Schoene Woche noch
Memi



__________________
Die Loeffeltruppe:
Toffee Kleinschecke & Murmel Roter Neuseelaender & Sir Hoppi Happyface Riesenschecke & Lady Farbenzwerg

Soll-Zustand erreicht: ein grosse glueckliche Hasenbande.


 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Stichworte
einzelhaltung, femurfraktur, operation, riesenschecke, vergesellschaftung

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
VG mit Kaninchen aus Einzelhaft baloo74 Kaninchenhaltung & Allgemeines 5 20.10.2013 22:28
Dreimal Einzelhaft...VG-Versuch die 2. Wichita Kaninchenhaltung & Allgemeines 0 10.07.2012 12:01
Aggro-Ninchen :( AlbaFlo Kaninchenhaltung & Allgemeines 23 30.08.2010 17:51
9 Jahre Einzelhaft bolle Kaninchenhaltung & Allgemeines 2 07.07.2010 14:08
Kaninchen (riesenschecke) Tatjana.Camagic Kaninchenstall & Kaninchengehege 2 20.10.2009 11:52

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.