Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenhaltung & Allgemeines
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Kaninchen-Babys 3er Gruppe auf Kaninchen Forum

Like Tree2Likes
  • 1 Post By Kaninchenherz28
  • 1 Post By marinahexe

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Ninchen
 
Registriert seit: 12.09.2020
Beiträge: 2
Puschel14 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 12.09.2020, 16:07

Kaninchen-Babys 3er Gruppe


Hallo zusammen,

also ich hatte bereits vor einiger Zeit für 8 Jahre zwei Kaninchen (Weibchen + kastrierter Rammler, Geschwister). Sie lebten bei mir in freier Wohnungshaltung und bekamen Heu, Frischfutter, Gemüse. Nun da einige Zeit verstrichen und der größte Schmerz überwunden ist, möchten wir nochmal von vorne anfangen.
Wir haben bereits 2 Zwergwidder in Aussicht (Weibchen + Rammler, Geschwister). Sie sind gerade noch 9 Wochen alt und ich hole sie in 3 Wochen ab. Nun haben wir uns überlegt noch ein 3. Baby (Rammler, 10 Wochen alt) aufzunehmen, aber aus einem anderen Wurf.
Habt ihr damit Erfahrungen? Funktionieren 3er-Gruppen mit 2 Kaninchen aus einem Wurf und einem „Fremden“? Ich würde sie dann alle 3 gleichzeitig holen und die Rammler vorab schon mal kurz zur Frühkastration entführen.

Danke schon mal für eure Hilfe (:



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Oda Oda ist offline
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 25.10.2019
Beiträge: 149
Oda befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 12.09.2020, 17:02

Wenn sie so klein sind, ist es normalerweise total egal, ob sie Geschwister sind oder nicht (auch wenn sie größer sind, interessiert sie das Verwandschaftsverhältnis nicht die Bohne, sondern ob die Chemie stimmt) - es wird vermutlich erstmal klappen. Wenn sie dann in die Pubertät kommen, wird es spannend, bzw. meist unenstpannt. Du musst damit rechnen, dass es mit ziemlicher Sicherheit Reibereien gibt und dass das auch bedeutet, dass sie möglicherweise sehr unsauber werden. Ist bei freier Wohnungshaltung halt nicht so witzig. Kann sich wieder geben, kann aber auch bleiben, wenn sie sich quasi nur tolerieren aber nicht wirklich „lieben“. Klar kann das auch bei einem Pärchen passieren, aber die Wahrscheinlichkeit, dass es harmonisch bleibt, ist definitiv größer.




Kaninchen
 
Registriert seit: 25.01.2016
Beiträge: 2.173
Kaninchenherz28 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 12.09.2020, 17:12

Hallo,

ich stimme Oda zu, dass Vergesellschaftungen in dem Alter ziemlich unproblematisch sind.

Ein wenig Off-topic, aber ich möchte dich darauf hinweisen, dass Widderkaninchen zu rassetypischen Problemen (Ohrenentzündungen, erschwerte Kommunikation, eingeschränktes Hör- und Sehvermögen und bei Zwergen bzw. Minis Zahnfehlstellungen) neigen. Vor allem die Ohrenentzündungen sind problematisch, weil sie meistens unentdeckt bleiben und die Kaninchen still vor sich hinleiden. Daher würde ich persönlich die Zucht von Widderkaninchen nicht unterstützen. Wenn es denn unbedingt Widder sein sollen, würde ich eher zu welchen aus dem Tierschutz raten.

Es ist allerdings super, dass du sie erst so spät holst! So können sie gut sozialisiert werden.

Alles Gute für die Kaninchenhaltung!



LouisAbby likes this.
__________________
Liebe Grüße von den Sophie mit Kiki, Stella, Jimmy, Nico und Finn!



Gesperrt
 
Registriert seit: 03.07.2015
Beiträge: 5.340
Terry ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Geschrieben am 12.09.2020, 17:27

Zitat:
Zitat von Kaninchenherz28 Beitrag anzeigen
Daher würde ich persönlich die Zucht von Widderkaninchen nicht unterstützen. Wenn es denn unbedingt Widder sein sollen, würde ich eher zu welchen aus dem Tierschutz raten.
Vollste Zustimmung!!




Benutzerbild von PollyBrow
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 14.06.2019
Beiträge: 204
PollyBrow befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 13.09.2020, 08:49

In freier Wohnungshaltung würde ich davon abraten, mehr Nins als ein Pärchen aufzunehmen. Sie können extrem markieren, nicht nur in der Pubertät, auch bei Streitereien. Also das Gehege meiner 3er Gruppe sieht 2 Tage nach dem Wochenputz so aus, als ob ich sie gar nicht sauber gemacht hätte. Die Wände sind wieder voller Urinspritzer, der Boden auch, das Lieblingshaus wird vollgepinkelt und somit markiert...
Ich habe ein extra putzfreundliches Gehege. Aber die drei in freier Wohnungshaltung? Ganz klares Nein. So lieb ich sie auch habe.




Benutzerbild von Olga
Kaninchen
 
Registriert seit: 10.01.2014
Beiträge: 38.706
Olga befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 13.09.2020, 09:16

Ich habe eine Dreiergruppe in Wohnungshaltung.
Mein Igor ist auch erst später zum Pärchen dazugekommen. Aber es klappt sehr gut. Sie hängen nur zusammen rum.
Natürlich gibt es auch mal Jagereien. Aber das ist normal.

Und ja, meine Drei sind ganz schöne Sauigel. Aber das waren sie auch zu zweit!



__________________
Ohne Gefährten ist kein Glück erfreulich.
.................................................. ..............





Benutzerbild von Talula
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 30.03.2016
Beiträge: 655
Talula befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 13.09.2020, 12:09

Ungeachtet der Gruppengröße muss man mit Unsauberkeit immer rechnen und einen Notfallplan haben. Wenn z.B. freie Wohnungshaltung auf Grund von Unsauberkeit nicht mehr möglich ist, hat man dann genug Platz und Mittel um ein ausreichend großes Gehege in der Wohnung zu errichten?

Bei 3 Kaninchen wären das mindestens 9qm (lieber min. 12qm).


Wie schon geschrieben wurde, Verwandtschaftsgrad ist Kaninchen egal, also das ist gar kein Problem.


Also ich möchte ja nicht mit 3 Kaninchen gleichzeitig die Pubertät in meiner Wohnung durchstehen...huijuijui

Kann nur sagen: Alles gut sichern, vor den Tieren und für die Tiere.



__________________
LG von Nougie und Ebby
https://www.kaninchenforum.de/image.php?type=sigpic&userid=22405&dateline=164025  8412<i>
....und Menschin Möhrja



Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 24.429
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 13.09.2020, 12:29

Solltest Du Dich umentscheiden und doch lieber Tiere aus dem Tierschutz aufnehmen wollen, schreib mich gerne an. Ich kenne viele Pflegestellen wo auch junge Kaninchen leben. Die bleiben aber bis zur 12. Woche bei der Mutter zur Sozialisierung. Wenn sie dann mit 12 Wochen ausziehen dürfen, sind sie aber schon geimpft und die Böckchen kastriert. Diesen Stress mit zum richtigen Zeitpunkt impfen und kastrieren lassen hast Du dann nicht mehr.



LouisAbby likes this.
 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Stichworte
baby zwergkaninchen, drei kaninchen, dreiergruppe, zusammenführung

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kaninchen Babys Babsi&Rocky Kaninchenhaltung & Allgemeines 5 21.03.2016 19:08
4er Gruppe oder 2 x 2er Gruppe?! Hilfe? :( Kaddi987 Kaninchenhaltung & Allgemeines 86 11.12.2012 20:57
Babys in der Gruppe ? BubbleBerry Kaninchenhaltung & Allgemeines 7 27.11.2012 21:00
Kaninchen Babys ChillMaL Kaninchenhaltung & Allgemeines 13 05.11.2010 17:11
Unruhige 3er Gruppe zur 4er Gruppe machen? Finja Kaninchenhaltung & Allgemeines 3 27.06.2010 08:34

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.