Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenhaltung & Allgemeines
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Kaninchen Nestbau im Freigehege auf Kaninchen Forum

Like Tree4Likes
  • 1 Post By marinahexe
  • 3 Post By Tamou

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Ninchen
 
Registriert seit: 29.07.2020
Beiträge: 3
mountpico befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 29.07.2020, 18:39

Kaninchen Nestbau im Freigehege


Hallo
Wir haben zwei Weibchen und einen Rammler in einem Aussengehege von ca. 100m2.
Der Rammler ist seit 2 Wochen in seinem eigenen Gehege auf Urlaub.
Beide Weibchen haben Höhlen gegraben und in einer davon haben wir jetzt Nachwuchs.
Aber die andere Höhle ist jetzt wieder zugebuddelt.
Solange der Rammler noch mit den Weibchen im Gehege war ist das öfters passiert.
Also Höhle graben, wieder zubuddeln.
Wir dachten es liegt am Rammler der vielleicht keinen Nachwuchs will?
Aber jetzt passiert wieder das genau gleiche obwohl die Weibchen allein sind.
Machen Kaninchenweibchen das Loch wieder zu um den Nachwuchs zu schützen und graben es vielleicht nur in der Nacht wieder auf?
Oder was für eine Erklärung gibt es, dass sie Löcher graben und diese wieder zuschütten?
Zugegeben, es sind meine ersten Kaninchen, mein Wissen also beschränkt.
Im Internet habe ich lange gesucht, aber bisher keine Antwort gefunden.
Vielen Dank schon mal für eure Antworten
mountpico



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von -Flöckchen-
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 22.04.2019
Beiträge: 643
-Flöckchen- befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 29.07.2020, 19:14

Wenn es deine ersten Kaninchen sind, dann hättest du sie nicht einfach verpaaren sollen.... Ich bezweifel das du Ahnung von Genetik hast, die UNHEIMLICH WICHTIG bei der Zucht von Kaninchenbabys sind und ich finde selbst Einmalwurfmenschen oder "Hobbyzüchter" sollten sich dieses Wissen VORHER aneignen. So ist es definitiv eine Vermehrung mit möglichen Folgeschäden für die Babys.
Ja soweit ich gelesen habe neigen Weibchen dazu die Höhlen für die Babys wieder zu schließen, damit Fressfeinde sie nicht finden. Sie säugen häufig auch nur einmal in der Nacht oder allgemein nur dann wenn es möglichst niemand sieht- auch die Besitzer nicht. Eigentlich sollte man glaube ich nach einer Zeit das Nest kontrollieren, ob da Tote Babys sind oder welche die nicht voll und satt sind. Da kenn ich mich jetzt aber nicht super aus und mein Wissen basiert nur auf Kaninchenwiese.de. Ob man das prinzipiell macht oder nur bei Verdacht machen sollte, wenn die Möglichkeit besteht, dass die Mama die Babys nicht ausreichend versorgt könnte ein Grund sein zur Kontrolle. Das Nest verlegen würde ich dir jetzt nicht unbedingt empfehlen, weil man da auch mehr kaputt machen kann als helfen.



__________________
Grüße von den Kuschelninchen Flöckchen und Aviv


https://kuschelninchen.tumblr.com/
https://www.instagram.com/floeckchen_ninchen/?hl=de



Geändert von -Flöckchen- (29.07.2020 um 19:17 Uhr).

Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 21.389
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 29.07.2020, 20:18

Wie alt sind die Tiere und wo hast Du sie her?




Ninchen
 
Registriert seit: 29.07.2020
Beiträge: 3
mountpico befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 29.07.2020, 20:32

Die Hasen sind ca. 7 Monate alt. Erhalten hab ich sie vom Bauern nebenan.




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 21.389
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 29.07.2020, 21:21

Na, da wird jetzt einiges an Kosten auf Dich zukommen.



Zunächst muss der Rammler umgehend kastriert und 6 Wochen getrennt gehalten werden. Wenn die Weibchen und der Rammler nicht geimpft sind, muss das dringend nachgeholt werden. Filavac oder Eravac schützen vor RHD1+2 bzw. nur RHD2.


Die Babys müssen mit 4 Wochen und nochmals mit 10/11 Wochen mit Filavac geimpft werden.

Mit 8-11 Wochen müssen die jungen Böckchen kastriert werden.



Es gibt viel zu tun, pack es an.



-Flöckchen- likes this.

Ninchen
 
Registriert seit: 29.07.2020
Beiträge: 3
mountpico befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 30.07.2020, 10:52

Vielen Dank für die guten Tips.




Benutzerbild von Wurli
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 05.04.2018
Beiträge: 359
Wurli befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 30.07.2020, 13:52

Als "böser" Züchter würde ich die Tiere nicht so jung und nur unter kontrollierbaren Bedingungen werfen lassen.
Das mit der Genetik & Co wurde ja schon von anderen angesprochen.


Jetzt kannst du eigentlich eh nur warten ob was raus kommt.

Würde den Boden später sichern und lieber Buddelkisten anbieten.



__________________
"Hansberg Angora" 3.5.xx Angora schwarz + 1.2 Satin Angora



Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 22.12.2018
Beiträge: 584
Tamou befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 30.07.2020, 14:27

Ich werde nie verstehen, wie einem das Leben und die Gesundheit der eigenen Kaninchen und des Nachwuchses so egal sein kann, dass man so junge Häsinnen schon decken lässt, und dass auch noch, ohne sich ansatzweise VORHER Wissen anzueignen.



Terry, -Flöckchen- and Al Kanino like this.
__________________
Viele Grüße, Susanne



Benutzerbild von -Flöckchen-
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 22.04.2019
Beiträge: 643
-Flöckchen- befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 30.07.2020, 15:51

Zitat:
Zitat von mountpico Beitrag anzeigen
Die Hasen sind ca. 7 Monate alt. Erhalten hab ich sie vom Bauern nebenan.
Hat der Bauer eigentlich nichts erwähnt? Zum Beispiel das kastrieren des Rammlers gut wäre, damit es keinen Nachwuchs gibt? Glaube bei 7 Monaten kannst du sogar froh sein, dass die jungen Mädchen, dass sind sie nämlich noch, überlebt haben. Hätte richtig schlimm ins Auge gehen können...



__________________
Grüße von den Kuschelninchen Flöckchen und Aviv


https://kuschelninchen.tumblr.com/
https://www.instagram.com/floeckchen_ninchen/?hl=de



Kaninchen
 
Registriert seit: 03.07.2015
Beiträge: 3.775
Terry befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 30.07.2020, 16:13

Zitat:
Zitat von -Flöckchen- Beitrag anzeigen
Glaube bei 7 Monaten kannst du sogar froh sein, dass die jungen Mädchen, dass sind sie nämlich noch, überlebt haben. Hätte richtig schlimm ins Auge gehen können...
Noch ist es nicht überstanden.
Keiner weiß ob und wieviele tote Babys in den Bauen liegen und auch weiß noch keiner ob die Häsinnen eine so frühe Geburt überleben.

Solche Uninformiertheit, wenn nicht gleich Verantwortungslosigkeit findet man wirklich selten!



__________________
Liebe Grüße
Theresa



Benutzerbild von -Flöckchen-
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 22.04.2019
Beiträge: 643
-Flöckchen- befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 31.07.2020, 15:11

Zitat:
Zitat von Terry Beitrag anzeigen
Noch ist es nicht überstanden.
Keiner weiß ob und wieviele tote Babys in den Bauen liegen und auch weiß noch keiner ob die Häsinnen eine so frühe Geburt überleben.

Solche Uninformiertheit, wenn nicht gleich Verantwortungslosigkeit findet man wirklich selten!
Stimmt, kann auch die Nestvorbereitung sein :/ Ich hoffe das alles glatt läuft für die armen Ninchen :/



__________________
Grüße von den Kuschelninchen Flöckchen und Aviv


https://kuschelninchen.tumblr.com/
https://www.instagram.com/floeckchen_ninchen/?hl=de


 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Stichworte
buddeln, höhlen, nachwuchs, zuschütten

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
EC Kaninchen wieder ins Freigehege anni80 Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 3 09.08.2016 11:55
Kaninchen - Dame gräbt im Freigehege. PASCHA Kaninchenhaltung & Allgemeines 7 16.05.2014 19:46
Nestbau gertrud64 Kaninchenhaltung & Allgemeines 12 21.03.2011 15:54
Nestbau RALiling Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 4 04.03.2011 18:10
Kaninchen, ab zum Freigehege!!! Kaninchen23 Kaninchenhaltung & Allgemeines 4 25.06.2010 21:41

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.