Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenhaltung & Allgemeines
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Das Verhalten unserer Kaninchen verschlimmert sich auf Kaninchen Forum

Like Tree2Likes
  • 2 Post By Honeymouse

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Ninchen
 
Registriert seit: 30.01.2020
Beiträge: 5
Phinie&Peanut befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.02.2020, 17:46

Das Verhalten unserer Kaninchen verschlimmert sich


Hallo ihr lieben,

aus meinem letzten Post konntet ihr ja nun heraus lesen, dass unsere Kaninchen (oder eins von beiden ) oft neben die Toilette machen. Das war aber auch unser einziges Problem mit ihnen seit wir sie frei draußen rum hoppeln lassen. Leider ändert sich das im Moment gewaltig. Täglich wenn wir nach Hause kommen haben wir Puller Flecken auf dem Bett und auf dem Boden verteilt (insgesamt oft um die 4 Flecken). Heute ist es noch schlimmer geworden da sie die Tapete in unserer Mietwohnung abgerissen haben. Also nicht nur etwas angeknabbert sondern da fehlt wirklich eine Ausbuchtung von ca. 40x30cm... Woran kann das nur liegen? Also wir sie aus dem Käfig geholt haben lief alles super und nun sind wir kurz vorm Nervenzusammenbruch wegen der beiden Leider passiert es immer wenn wir nicht zu Hause sind, deswegen kann ich nicht sagen ob es beide sind oder nur einer der beiden. Das Weibchen ist durchaus sehr neugierig und knabbert auch gern mal rum während das Männchen oftmals einfach nur gammelt. Dann das, falls es das Weibchen ist, wirklich daran liegen, dass sie noch nicht kastriert wurde? Wir sind gerade wirklich ratlos



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von Honeymouse
Kaninchen
 
Registriert seit: 02.08.2013
Beiträge: 27.110
Honeymouse befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.02.2020, 17:56

Das sind halt normale Verhaltensweisen. Es hilft, Tapete im unteren Bereich zu schützen und Betten/Sofas einzuzäunen, wenn man nicht da ist.
Alternativ ein ausreichend großes Gehege bauen (mind 4m2) und Auslauf dann, wenn ihr da seid.



marinahexe and Rakete like this.
__________________
GESTERN warst Du noch bei uns, mit Deinem Lachen, mit Deiner Freude, mit Deinen Worten.
HEUTE bist du bei uns, in unseren Tränen, in unseren Fragen, in unserer Trauer.
MORGEN wirst du bei uns sein, in Erinnerungen, in Erzählungen, in unseren Herzen.



Ninchen
 
Registriert seit: 30.01.2020
Beiträge: 5
Phinie&Peanut befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.02.2020, 18:05

Zitat:
Zitat von Honeymouse Beitrag anzeigen
Das sind halt normale Verhaltensweisen. Es hilft, Tapete im unteren Bereich zu schützen und Betten/Sofas einzuzäunen, wenn man nicht da ist.
Vorher haben sie es doch aber auch nicht gemacht.

Zitat:
Alternativ ein ausreichend großes Gehege bauen (mind 4m2) und Auslauf dann, wenn ihr da seid.
So hatten wir es vorher schon, aber wollten wir nicht mehr da wir sie einfach nicht mehr einsperren wollten.




Kaninchen
 
Registriert seit: 20.02.2019
Beiträge: 1.956
4Chaoten befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.02.2020, 18:56

Ich denke gerade an meinen Max der hat liebend gerne die Tapeten abgezogen und aus Protest auch vor meinen Augen. Schön war der Tag als ich das Sofa weggeschoben habe, zum saugen und feststelle, da gibt es auf einer Höhe von ca 60 cm keine Tapete mehr oder wo ich dachte, die Vorhänge sehen so komisch aus, und sah, dass da ein Loch war, wo eine Schüssel durchpasste

Max war mein erstes Kaninchen (habe ihn draußen gefunden). Ich habe lange gebraucht, um zu erkennen, das ihm langweilig ist.
Ich kann dir nur ans Herz legen, da wo sie nicht hin sollen, mit Gitter abzutrennen und für Beschäftigung zu sorgen. Buddelkisten, Äste, sehr beliebt bei mir sind die Grashäuser von Kerbl. Kaninchen lieben Verstecke, gerne mögen sie auch (alte) Decken die über Sofa/Sessel liegen, um darin ihre "vermeindlichen" Tunnel zu bauen




Kaninchen
 
Registriert seit: 03.07.2015
Beiträge: 4.355
Terry befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.02.2020, 18:57

Warum bist Du nicht in Deinem ersten Thread https://www.kaninchenforum.de/kaninchenhaltung-allgemeines/47049-unsere-kaninchen-pullern-neben-die-toilette.html geblieben?

Dann würden alle die Dir helfen möchten, auch die Vorgeschichte kennen.



__________________
Liebe Grüße
Theresa

Blaue Schafe sind sehr selten und wenn sie gehen hinterlassen sie eine unendliche Lücke.



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 13.11.2018
Beiträge: 175
Preitler befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.02.2020, 19:48

Ich hatte mal für 8 Monate wegen Myxo Quarantäne ein nicht kastriertes Weibchen in der Wohnung, Ute, meine kleine schwarze Furie, war anfangs so etwa 8 Monate.



Nun, manche Pinkelflecken hab ich erst beim Ausziehen gefunden, keine Ahnung wann sie in die ganzen Kästen gekommen ist, sie hat ALLE Sesselleisten zu Spänen und Flocken verarbeitet, egal ob Holz oder PVC, hat versucht mich mittels Stabmixer und Radio umzubringen indem sie die Isolierungen entfernt hat, USB Kabel, Airbrushschläuche, alles mundgerechte Leckerlis. Als nächstes hat sie einen Tunnel begonnen, kerzengerade in die Wand, nach etwa 5cm Putz haben die Ziegel sie gestoppt. Zu guter letzt hab ich ein 2. "Weibchen" gekauft, war soo glücklich dass sie gleich blendend zurechtkommen - sie hatte 5 Junge in der Küche. Welch ein Spass.


Also - es könnte schlimmer sein


Nu, etwas Konstruktives auch noch: Ich habe für meine jetzigen Freilaufmümmel immer frische Äste unterm Küchentisch liegen, Weiden, Esche, Forsythie, Fichte, Quitte......

Das beschäftigt sie ganz gut und hält sie von Unsinn ab, gegen das Markieren wird's aber kaum helfen.


Woran das liegt? Es ist Frühling, die Hormone werden jetzt richtig aktiv, Revier markieren, umdekorieren, usw. steht hoch im Kurs. Das ist kein "schlimmes" Verhalten, sondern ein ziemlich natürliches, es ist nicht bei allen gleich ausgeprägt aber Kaninchen sind nunmal anders als Hunde oder Katzen, erst sehr kurz in der Haustierrolle.

Mein jetziges Weibchen ist kastriert, hab im Gegensatz zu meinem ersten keine Probleme solcher Art.



Miniaturansicht angehängter Grafiken
Das Verhalten unserer Kaninchen verschlimmert sich-schwarze-jung.jpg  

Geändert von Preitler (08.02.2020 um 19:59 Uhr).
 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Stichworte
hilfe, kastration, stubenrein, stubenreinheit, weibchen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wunde die sich verschlimmert Subudi Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 4 09.11.2016 21:56
Frage zum Verhalten unserer Kaninchendame Rina99 Kaninchenhaltung & Allgemeines 13 20.11.2014 16:55
Kaninchen verhalten sich anders ??!!! nurderfcb Kaninchenhaltung & Allgemeines 6 24.05.2014 22:54
Kaninchen verhalten sich merkwürdig Kanda-Yuu Kaninchenhaltung & Allgemeines 9 10.04.2012 11:04
Kaninchen verhalten sich komisch!! sambo Kaninchenhaltung & Allgemeines 11 21.04.2011 09:21

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.