Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenhaltung & Allgemeines
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Vermutlich Marder unterm Dach auf Kaninchen Forum

Like Tree1Likes
  • 1 Post By abigail89

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 22.12.2018
Beiträge: 557
Tamou befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 31.01.2020, 14:16

Vermutlich Marder unterm Dach


Oh man, ich hätte ja nicht gedacht, dass ich mit Innenhaltung mal Angst um die Kaninchen bzgl Marder haben würde.
Wir wohnen im Dachgeschoss. Badezimmer hat ne Gaube und da steht auch die Badewanne.

Nun habe ich am späten Abend, bzw an mehreren, eindeutige Geräusche hinter oder unter der Badewanne gehört. Das kann nur Marder oder Ratte sein.

Beruhigenste Variante: Badezimmerwand ist stabil gemauert und das Viech sitzt nur im Dachüberstand.

Schlimmste Variante: Viech hat sich vom Dachüberstand tatsächlich bis zur Badewanne vorarbeiten können. Bei Gipskarton u.ä. ja kein Problem für die.
Dann gelangt es nämlich an den Waschmaschinenablauf ...ein Plastikschlauch, der durch die Fliesen unter die Badewanne führt. Der dürfte schnell kein Hindernis sein und dann ist das Biest im Badezimmer

Ich hab mal gegen die Wanne gehauen, dann war es kurz ruhig und dann ging das Kratzen und an irgendwas Reißen weiter.

Montagmorgen kommt die Schädlingsbekämpfungsfirma. Ich hatte ja gleich meinen Vermieter informiert.

Und was soll ich sagen. Wir schließen jetzt von der Flurseite aus die Badezimmertür ab. Beim Öffnen fällt der erste Blick gleich auf den Schlauch, ob der noch heil in den Fliesen steckt.

Sagt mir, dass ich übertreibe und spinne. Meine Tochter hat heute Nacht schon von Mardern geträumt



__________________
Viele Grüße, Susanne


Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 25.09.2019
Beiträge: 302
Jean-Claude Van Hase befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 31.01.2020, 14:42

Kann auch nur n mäusken sein. Hat die liebe Mutti auch öfters mal Hinterm gipskarton. Die machen auch ordentlich krach. Die werden dann meist gefüttert und sterben dann hinter dem Rigips wo sie noch ne ganze weile stinken. Lebend fallen funktionierten leider nicht und machen lassen kannst du sie auch nicht.

Nen Marder kann man aber auch nicht füttern und hinter der Wand lassen oder :S da is bisschen zu viel dran.




Benutzerbild von Luke
Kaninchen
 
Registriert seit: 12.04.2013
Beiträge: 9.437
Luke befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 01.02.2020, 22:11

Das hatten wir vor Jahren in unserer alten Dachgeschosswohnung . Da hörte man es nachts laufen und kratzen . Es waren Ratten , die vom Nachbarhaus über das Dach in unser Dach kamen .

Wir sind da später ausgezogen . Das war richtig schlimm . Gott sei Dank waren die Viecher nie in die Wohnung gekommen .

Als der Schädlingsbekämpfer kam und die Dachluke zum Treppenhaus öffnete , hatte sich eine riesige Ratte an der eingefahrenen Treppe eingeklemmt und war dort verendet .



__________________

Viele Grüße von mir



Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 22.12.2018
Beiträge: 557
Tamou befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 01.02.2020, 23:27

Die Gedanken sind vermutlich schlimmer als es wirklich ist. Ich bin ja echt tierlieb... aber die hat dann doch irgendwo Grenzen ...
Die letzten beiden Abende war Ruhe, allerdings bin ich auch früh ins Bett. Wobei heute auch noch nichts war. Aber hier ist auch Sturm und es schüttet ständig. Ob das was damit zu tun hat, keine Ahnung. Ich bin froh, wenn da Montag der Fachmann kommt.

Maja und Moritz gehen noch ins Bad. Von daher dürfte das Viech eigentlich noch nicht unter der Wanne sein. Eigentlich müssten sie es dann doch riechen und Panik kriegen.

Naja, wäre mir nur recht, wenn es defintiv nirgends durch in unsere Wohnung kommen kann.



__________________
Viele Grüße, Susanne



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 23.12.2019
Beiträge: 111
Denise6688 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 04.02.2020, 21:36

War es den nun ein marder? Ich wohne recht ländlich und auch im dachgeschoss und mein innengehege direkt über einem großen dachfenster.. lüften werde ich wohl nicht mehr ohne beaufsichtigung




Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 22.12.2018
Beiträge: 557
Tamou befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 04.02.2020, 21:53

Die Firma war da und kam nicht ran an den Bereich

Von den Geräuschen her (ich hatte sie aufgenommen) ist wohl eine Ratte wahrscheinlicher als ein Marder. Und vermutlich sitzt sie tatsächlich unter der Badewanne, bzw hat irgendwie einen Weg dahin gefunden. Die Wartungsklappe der Badewanne wurde aber von irgendeinem "intelligenten" Menschen mal mit ner Fuge zugeschmiert, die der Schädlingsbekämpfer nicht aufmachen darf. So muss erst ne Firma kommen und die Fliese lösen, damit er weitermachen kann. Er sagt aber, dass die Ratten eigentlich nicht an die PET-Rohre (mein Waschmaschinenablauf unter der Wann) gehen. Ich hoffe, die Ratte weiß das auch und kommt daher nicht durch das Rohr in die Wohnung.

Auf dem Spitzboden stehen jetzt zwei Schlagfallen. Aber Spuren hat er da nicht gefunden. Das ist ja auch noch 2m nach oben von dem Bereich entfernt, wo das Viech sitzt.

Blödes Gefühl ist das. Das Viech macht da ja auch irgendwas kaputt. An irgendetwas nagt und reißt es ja.



__________________
Viele Grüße, Susanne



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 23.12.2019
Beiträge: 111
Denise6688 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 05.02.2020, 21:43

Ohje ja das glaube ich dir ich würde auch die krise bekommen wenn da irgendwas unter der badewanne sitzt ... aber trotzdem danke das du mich überhaupt auf die idee gebraucht hast das fenster ja njcht offen zu lassen... weil im sommer erreichen wir hier gigantische hitze und lassen oft nachts alle dachfenster auf um zu lüften... das geht nun nicht mehr... an der steilen wand kommen die aber nicht runter oder? Wenn ich da die fenster offen lasse?




Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 22.12.2018
Beiträge: 557
Tamou befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 05.02.2020, 21:53

Die Wahrscheinlichkeit, dass die hochkommen, ist bestimmt gering. Aber irgendwie kam mein ungebetenes Haustier auch hoch. Wir haben weder Rankgitter noch Bäume am Haus. Ich wohne im 2. Stock.

Aber die Fenster muss ich im Sommer definitiv auch weit offen lassen. Gerade in den Nächten und vormittags, um die Wohnung kühl zu bekommen. Sonst gehen die Kaninchen vor Hitze ein. Eigentlich kann ich mir kaum vorstellen, dass Marder sich bewusst in die Wohnung trauen. Meine Tochter schläft ja mit den Kaninchen in einem Zimmer.



__________________
Viele Grüße, Susanne



Kaninchen
 
Registriert seit: 20.02.2019
Beiträge: 1.528
4Chaoten befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 05.02.2020, 21:56

Zitat:
Zitat von Denise6688 Beitrag anzeigen
Ohje ja das glaube ich dir ich würde auch die krise bekommen wenn da irgendwas unter der badewanne sitzt ... aber trotzdem danke das du mich überhaupt auf die idee gebraucht hast das fenster ja njcht offen zu lassen... weil im sommer erreichen wir hier gigantische hitze und lassen oft nachts alle dachfenster auf um zu lüften... das geht nun nicht mehr... an der steilen wand kommen die aber nicht runter oder? Wenn ich da die fenster offen lasse?

Also ich wohne auch im Dachgeschoss und in einer eher ländlichen Umgebung,mit Weiden, Gräben etc zudem auch noch mit dem Gewerbegebiet in der Nähe und Nachbarn die Hühner halten. Ratten gibt es hier immer mal mehr mal weniger. solange ich sie nicht am Tage seheMeine Dachfenster sind geöffnet, gerade im Sommer, wenn es heiß ist. Sie laufen keine geraden Wände hoch.




Kaninchen
 
Registriert seit: 20.02.2019
Beiträge: 1.528
4Chaoten befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 05.02.2020, 21:59

Zitat:
Zitat von Tamou Beitrag anzeigen
Die Wahrscheinlichkeit, dass die hochkommen, ist bestimmt gering. Aber irgendwie kam mein ungebetenes Haustier auch hoch. Wir haben weder Rankgitter noch Bäume am Haus. Ich wohne im 2. Stock.

Aber die Fenster muss ich im Sommer definitiv auch weit offen lassen. Gerade in den Nächten und vormittags, um die Wohnung kühl zu bekommen. Sonst gehen die Kaninchen vor Hitze ein. Eigentlich kann ich mir kaum vorstellen, dass Marder sich bewusst in die Wohnung trauen. Meine Tochter schläft ja mit den Kaninchen in einem Zimmer.
Der kleine Mitbewohner ist, denke ich von unten nach oben gezogen




Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 17.618
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 05.02.2020, 22:24

Meines Wissens sind senkrechte Hauswände für Marder kein Problem



__________________
---
"Hoffnung ist eben nicht Optimismus, ist nicht Überzeugung, daß etwas gut ausgeht, sondern die Gewißheit, daß etwas Sinn hat - ohne Rücksicht darauf, wie es ausgeht."
(Vaclav Havel)
---

[Danke, Tante Jessi]



Kaninchen
 
Registriert seit: 20.02.2019
Beiträge: 1.528
4Chaoten befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 05.02.2020, 22:28

Zitat:
Zitat von dangerschaf Beitrag anzeigen
Meines Wissens sind senkrechte Hauswände für Marder kein Problem
Marder ja, ich meinte Ratten




Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 22.12.2018
Beiträge: 557
Tamou befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 12.02.2020, 21:59

Update:

"Es" lebt tatsächlich unter der Badewanne, bzw hält sich da mal auf. Gestern war ne Firma da, um die Wartungsfliese/Revisionsfliese der Wanne zu öffnen.

Er hatte echt Respekt und guckte ganz vorsichtig hinter die Fliese. Klappte schnell wieder zu und sagte "Jo!"

Dann wieder vorsichtig auf. Es lag zerfetzte Papier da, Twix-Papier u.a.

Klare Spuren, wie "es" auch immer dahinkommen mag. Gesehen haben wir es nicht. Er meint, Marder wäre leichter loszuwerden. Kann aber beides sein.

Nächste Woche kommt der Schädlingsbekämpfer wieder.

Noch riechen Maja und Moritz im Bad offensichtlich nichts. Zumindest reagieren sie im Bad null, obwohl ja jetzt die Fugen offen sind.



__________________
Viele Grüße, Susanne



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 23.12.2019
Beiträge: 111
Denise6688 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 13.02.2020, 07:59

Hm ja irgendein fenster muss offen bleiben haben zwar so netz davor wegen mücken und fliegen... kann höchstens so ein etwas stabileres alugitter hin tun so ein drahtartiges fliegengittr... das werden se ja in der gerade nicht aufbeisen




Benutzerbild von Luke
Kaninchen
 
Registriert seit: 12.04.2013
Beiträge: 9.437
Luke befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 14.02.2020, 05:51

Waren bei Euch angrenzende Häuser ? Bei uns kamen die über die Dächer zu uns ins Nachbarhaus ...



__________________

Viele Grüße von mir



Kaninchen
 
Registriert seit: 05.06.2012
Beiträge: 1.995
Rakete befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 14.02.2020, 10:36

Letztes Jahr meinte man bei uns im Miethaus auch, dass Marder am Werke sind. Allerdings wurden zuerst meine Kaninchen beschuldigt....
Die tage- und Nächtelange Klopf- und Kratzgeräusche entpuppte sich dann als defekte Heizung. Respektive die im obersten Geschoss hatten wären ihren Ferien die Heizung ausgemacht. Wie auch immer...




Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 22.12.2018
Beiträge: 557
Tamou befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 18.02.2020, 15:46

MÄUSE !!

Verwunderlich, wie so kleine Tiere sich so laut anhören können.

Es sind tatsächlich Mäuse. Und es ist so eng da drunter, dass der Schädlingsbekämpfer nicht sehen kann von wo die kommen. Seine Teleskopkamera reicht nicht weit genug hinten rein.
Und eine Falle bekommt er da auch nicht platziert. Gift geht nicht, weil die dann irgendwo sterben und stinken.

Also lautet sein Bericht an die Hausverwaltung: Wanne ausbauen, sonst keine Bekämpfung möglich.

Ich bin gespannt, warte ab und bin vor allem wieder einmal froh, nur Mieter zu sein



__________________
Viele Grüße, Susanne



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 11.11.2019
Beiträge: 277
Tarenya befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 19.02.2020, 00:21

Ich habe im Badezimmer so einen Kabuff, also quasi eine art Abstellkammer in der wand.... da habe ich auch in regelmäßigen abständen mäuse zu besuch, aber da ich da sowieso nur alte kisten drin habe stören sie mich nicht, in die Wohnung selbst können sie ja nicht weil die tür dazu immer verschlossen ist, ich denke dass sie bei mir irgendwie vom dachboden da rein kommen, da muss irgendwo ein kleines loch sein.




Benutzerbild von abigail89
Kaninchen
 
Registriert seit: 13.06.2013
Beiträge: 2.922
abigail89 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
abigail89 eine Nachricht über ICQ schicken
Geschrieben am 21.02.2020, 14:54

Jaja, die Mäuse unter der Wanne. Bei uns waren es damals die Leitungen von der Fußbodenheizung die vom Verteiler unter die Wanne gingen, also war quasi ein Loch offen. Rein sind die wohl unter der Balkontür durch die da offen liegende Isolierung.

Das war noch in der Wohnung und im Endeffekt hab ich dann einfach eine Falle vor die Wanne gestellt. Die hab ich die ersten Tage fast 2 mal täglich geleert

Aufgefallen ist mir das damals auch nur weil so ein Mäuschen ganz dreist bei mir vor bei gelaufen ist und da drunter verschwand



Manu1978 likes this.
__________________
http://www.kaninchenforum.de/image.php?type=sigpic&userid=14604&dateline=146972  4117

Liebe Grüße von den Stupsnasenhasen

Manchmal ist das Leben endlicher als man glaubt. . . ich werde dich nie vergessen kleine Feh

Unser Thread: http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/39782-feh-felino.html

www.seelentroesterchen.npage.de


 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suki ist krank (vermutlich EC) Pandapuff Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 67 18.03.2018 23:07
Kaninchensyphilis - vermutlich chronisch Loveless_ Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 2 15.05.2015 20:21
Vermutlich E.C. Dani4523 Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 14 25.04.2014 20:58
Kaninchen vermutlich Pfote gebrochen Jiny Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 6 24.02.2014 20:11
Stall unterm Dach? Cookie Kaninchenstall & Kaninchengehege 16 11.04.2010 15:07

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.