Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenhaltung & Allgemeines
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


VG nach Neugestaltung im angestammten Gehege? auf Kaninchen Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Benutzerbild von Amy76
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 17.04.2012
Beiträge: 537
Amy76 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.11.2019, 12:57

VG nach Neugestaltung im angestammten Gehege?


Ich habe meine VGs normalerweise im Gartengehege gemacht, da jetzt Herbst ist, fällt das ja raus (habe Wohnungshaltung).


Eine VG mit Bonny ist schon schief gegangen und nun habe ich eine erneute VG mit Alfred vor.


Bonny ist eine extreme Zicke und sehr territorial. Sie greift alles an, was ins Gehege kommt (auch die Katzen).


Nun wird sie Ende November kastriert. Er hat vom VG-Versuch noch zwei Abszesse, die heilen müssen. Im Dezember würden wir also wieder anfangen. Sie teilen sich das Kaninchenzimmer, sind aber voneinander mit OSB-Platten getrennt und haben keinen Sichtkontakt und sowohl riechen als auch hören ist eingeschränkt.


Es gibt in der Wohnung keinen Platz für ein VG-Gehege in dem sie länger bleiben können, bis sie sich vertragen.


Ich habe nur die Möglichkeit sie in der Firma meines Vaters (da aber überwiegend unbeobachtet) zu vergesellschaften oder eben das Kaninchenzimmer komplett umzukrempeln.


Hierzu würden alle Einrichtungsgegenstände neu sein.
Die Wand- und Bodenbeläge würde ich auch tauschen. Auch die Kloschale würde neu angeschafft.
Dann alles an andere Stellen.

Nur die Tür würde ich mit Essigwasser reinigen, da ich die nicht tauschen möchte.


Dann könnten beide Gleichzeitig ins neue Gehege und starten. Ist das die bessere Möglichkeit?



__________________
Beware of the weeping Angel!
Don`t blink! Don´t turn away! Run! Basically run!



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von Kaninchenherz28
Kaninchen
 
Registriert seit: 25.01.2016
Beiträge: 1.421
Kaninchenherz28 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.11.2019, 18:56

Einrichtung umstellen alleine reicht . Meiner Erfahrung nach ist Umstellen vorteilhaft, weil sie dann anfangs etwas abgelenkt sind. Mehr ist aber auch nicht nötig.



__________________
Liebe Grüße von den Sophie mit Felix, Kiki, Stella, Jimmy, Nico und Finn!



Kaninchen
 
Registriert seit: 05.06.2012
Beiträge: 1.118
Rakete befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 09.11.2019, 12:12

Esigreinger, Wände/Böden brauchst Du nicht unbedingt zu machen. Baumwolle-Teppiche als Unterlage können einfach gewaschen werden. Erfahrungsgemäß ist sowieso alles spätestens nach einer halben Stunde durch markiert.

Alte Kloschalen könntest Du allerdings schon mit Essig reinigen, dafür brauchst Du definitiv keine Neue zu kaufen, außer Du benötigst sowieso mehr.

Umstellen ist tatsächlich am Effektivsten. Und als neue Einrichtung eignen sich am besten Kartonschachteln mit 2 Ausgängen. Zudem sind diese praktisch, da sie keine Verletzungsgefahr darstellen wie bei festen Gegenständen.

Unbeobachtet würde ich nicht vergesellschaften, erst recht nicht, wenn es schon mal Probleme gab. Ich habe auch schon im sehr großen, neutralen Keller am Wochenende vergesellschaftet, aber gesehen, dass es sehr kritisch war und vermutlich nicht ging. Nachher musste ich zur Arbeit und habe sie dort gelassen. Mit dem Resultat, dass es am 4. Tag eskalierte und dann genäht werden musste. Aber das waren dominante Kastraten und ein Pärchen, also nicht ganz dieselbe Situation wie bei Dir.

Wenn Du in der Firma vergesellschaften willst, dann würde ich also zwingend anwesend sein für mind. 2 Tage. Aber Du musst auch rechnen, dass Du sie länger als bloß über das Wochenende dort belassen musst.

Sollte eine erneute VG scheitern, dann würde ich das KaninchenZimmer wohl unterteilen mit Gitter und über längere Zeit täglich Revier tauschen, damit Deine territoriale Häsin sich an seinen Geruch langsam gewöhnen kann.

Natürlich kann die Kastration auch etwas von ihrer Aggessivität nehmen, aber leider nicht zwingend. Allerdings bis die Hormone etwas abgebaut sind, dauert das sowieso länger.




Benutzerbild von Amy76
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 17.04.2012
Beiträge: 537
Amy76 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 09.11.2019, 21:34

Danke sehr. Dann werde ich (nach Bonnys Kastra und Heilungsphase) die beiden mal ganz ausquartieren, alles umbauen und dann neu versuchen.


Falls noch jemand Tips hat, gerne her damit.



__________________
Beware of the weeping Angel!
Don`t blink! Don´t turn away! Run! Basically run!



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tipps zur Neugestaltung unseres Innengeheges House_Stark Kaninchenstall & Kaninchengehege 2 29.03.2017 19:21
Gehege-Neugestaltung - Ganz viele Tips benötigt!! Rike86 Kaninchenstall & Kaninchengehege 4 16.08.2016 17:54
Fragen zum Aussengehe (Neugestaltung) Wonnsche Kaninchenstall & Kaninchengehege 3 30.03.2015 18:10
Unser Gehege nach ausbesserung Mörle Kaninchenstall & Kaninchengehege 5 27.07.2010 10:53
Gehege nach Myxomatosebefall katieli Kaninchenstall & Kaninchengehege 3 19.03.2010 21:13

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.