Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenhaltung & Allgemeines
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Kaninchenumzug von Käfig in einen Kellerraum auf Kaninchen Forum

Like Tree8Likes
  • 1 Post By Polly8
  • 1 Post By Kaninchenherz28
  • 1 Post By Polly8
  • 3 Post By maximus
  • 2 Post By Trudtan

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Benutzerbild von Trudtan
Ninchen
 
Registriert seit: 25.08.2019
Beiträge: 2
Trudtan befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 25.08.2019, 20:11

Kaninchenumzug von Käfig in einen Kellerraum


Guten Abend!
Vorab ein paar kurze Sätze zur Einleitung; wir sind Christina und Tim aus den südwestlichen Ausläufern Niedersachsens und seit nun knapp zwei Jahren um zwei Zwergkaninchen bereichert.
Präzisiert handelt es sich dabei um einen charakterstarken Farbzwerg (m,k) und einem deutlich dominanten Zwergwidder (w). Beide sind nun ca. zwei Jahre alt.

Nachdem diese das erste Jahr über - wohlgemerkt aufgrund beruflicher Umstände - regelmäßig in anderen Umständen und Habitaten lebten, wohnen sie jetzt seit nunmehr einem Jahr in einem großzügigen Käfig in einem Zimmer, welches jedoch primär als Arbeitszimmer genutzt wird. Selbstverständlich bekommen sie auch regelmäßig Auslauf im Garten/im Erdgeschoss allgemein, sodass es ihnen offensichtlich gut geht.

Nun zur neuen Situation; nachdem wir aufgrund familiärer Umstände ein wenig umbauten, haben wir nun einen großen Kellerraum (ausgebauter Keller) mit natürlichem Licht und ca 14qm Größe zur Verfügung. Der Keller ist nicht feucht, hat aber aufgrund der Tatsache ein Keller zu sein eine höhere Feuchte als ein normaler Wohnraum.
Diesen werden wir zeitnah als Kaninchenraum umgestalten, und hier kommen wir zur eigentlichen Fragestellung;

Auf was konkret muss nun geachtet werden? Wie viel Licht benötigen die Kaninchen? Wie viel der dort liegenden Fliesen sollen mit Teppich (oder einer uns nicht bekannten Alternative dazu) bedeckt werden? Welche Vorkehrungen würdet ihr sonst noch treffen? Was könnte man noch basteln/bauen, damit sie sich auch nach dem nächsten Umzug wieder wohl fühlen?


Wir haben uns hier extra angemeldet um es unseren Kleinen möglichst gerecht und richtig zu machen. Die Schmalspurliteratur über jenes Thema gibt dahingehend leider nicht viel konkretes her. Wir hoffen nun also auf eure Erfahrungen und guten Ideen

Liebe Grüße und vorab herzlichen Dank,

Christina und Tim



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 20.02.2019
Beiträge: 637
4Chaoten befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 25.08.2019, 22:02

Herzlich Willkommen
ich bin ein wenig Irritiert, eure Kaninchen leben in einem Käfig? Oder meint ihr ein Gehege?
Warum sollen sie in den Keller ziehen und leben nicht mit euch in der Wohnung?

Ich würde mich in einem Keller selten aufhalten, der Mittelpunkt ist ja die eigentliche Wohnung und meine Tiere leben mit mir in der Wohnung und so habe ich auch viel Freude an den kleinen Wackelnasen

Für den Anfang würde ich empfehlen, sich auf der Seite "Kaninchenwiese" zu informieren. Da stehen alle wichtigen Informationen.
Bevor ihr also über den Keller nachdenkt, wäre es schön, wenn ihr euch entschließt ihnen mit euch ein tolles Zuhause einzurichten.




Benutzerbild von LouisAbby
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 26.02.2019
Beiträge: 93
LouisAbby befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 25.08.2019, 22:38

Hallo,

ich finde es vorbildlich, dass ihr daran arbeitet die Käfighaltung zu beenden und euren Tieren ein eigenes Reich einzurichten. Beim Wort Keller kommen mir natürlich nicht gerade wohnliche Bilder in den Sinn. Für eure Tiere ist es selbstverständlich schöner mit Anschluss zur Familie zu leben. Vielleicht lässt ihr euch die Möglichkeit noch einmal durch den Kopf gehen?
Was ihr für den Keller unbedingt beachten solltet :
Es sollten Fenster vorhanden sein für Tageslicht und zum lüften. Aber es sollten keine Katzen, Marder etc. herein kommen können. Ausbruchgefahr wird wohl nicht bestehen. Im Sommer wird es vermutlich kaum Probleme mit zu großer Hitze geben, da Keller ja in der Regel kühl bleiben. Aber im Winter sollten die Temperaturen nicht unter 15C sinken, da die Tiere in Innenhaltung kein Winterfell bilden. Es sollte eine Möglichlichkeit geben den Raum im Winter konstant warm zu halten. Für den Boden würde ich PVC auslegen, auf dem die Tiere beim Laufen nicht rutschen. Teppiche gehen auch. Ein paar Fließen können frei bleiben, da sich viele Kaninchen zur Abkühlung gerne darauf legen, doch den größten Teil würde ich als Lauffläche nutzen. Für die Einrichtung könnt ihr euch von Kaninchenzimmern inspirieren lassen. Da gibt's viele Bilder im Internet. Klo, Buddelkiste, Aussichtsplatz, Versteckmöglichkeiten, Heuraufe sind aber Pflicht. Bilder und Berichte über eurer Vorhaben sind immer gern gesehen.



__________________
An alle, die behaupten sie wüssten wie der Hase läuft: ER HOPPELT!



Benutzerbild von Polly8
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 14.11.2016
Beiträge: 477
Polly8 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 26.08.2019, 12:34

Zitat:
Zitat von LouisAbby Beitrag anzeigen
Für eure Tiere ist es selbstverständlich schöner mit Anschluss zur Familie zu leben. Vielleicht lässt ihr euch die Möglichkeit noch einmal durch den Kopf gehen?

Kaninchen sind keine Hunde oder Katzen.
Ich habe noch keins kennen gelernt, dass Wert darauf gelegt hätte menschlichen Familienanschluss zu haben.


Im Gegenteil, gerade die Kombination scheue Kaninchen- trubeliges zuhause, evtl noch mit Kindern (was Besuchskinder nach sich zieht), viel Besuch, laute Geräusche und evtl andere Haustiere wie Hunde und Katzen halte ich für sehr ungünstig.


Die Threaderöffnerin schreibt zwar nicht von Kindern, aber selbst in einem ruhigen Erwachsenhaushalt, leidet kein Kaninchen darunter keinen Familienanschluss zu haben.
Was einzig zählt ist genug Platz und Partnertiere.




Benutzerbild von Polly8
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 14.11.2016
Beiträge: 477
Polly8 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 26.08.2019, 12:44

Hallo Trudtan
14qm Raum mit Fenster hört sich gut an.
Es sollte aber auch ein richtiges Fenster sein und nicht nur ein Lichtschacht.


Die Lichtverhältnisse würde ich soweit möglich den Lichtverhältnissen draussen anpassen, was bei einem richtigen ausreichend großen Fenster ja problemlos möglich ist.
Also keine künstliche Beleuchtung aber auch nicht abdunklen.


Kellerraum hat natürlich den großen Vorteil, dass die Temperaturen ganzjährig kein Problem sein sollten. Im Sommer nicht zu heiß, im Winter nicht zu kalt.


Als Fußboden wird hier häufig PVC empfohlen.
Ich selbst habe auch mit rauhem PVC die Erfahrung gemacht, dass Kaninchen darauf weg rutschen. Und ich hab den rauhesten PVC genommen, den unser Baumarkt im Angebot hatte. Nicht beim normalen hoppeln, aber wenn sie richtig rennen rutschen sie.

Z.B. wenn sie sich mal hinterher jagen oder sich erschrecken und plötzlich losspurten wollen.
Und Teppichläufer rutschen dann auch weg.

Ich habe mittlerweile Rasenteppich auf dem PVC liegen. Dieser grüne, mit unten Noppen, der auch für Feuchtigkeit geeignet ist.
Darauf können sie auch richtig rennen und Haken schlagen ohne sich auf die Seite zu legen.


Bei der Einrichtung kannst du wahlweise je nach Belieben richtig viel Geld für fertige Kaninchenmöbel ausgeben, selber bauen oder auch einfach Pappkartons etc verwenden.
Alles sollte 2 Ausgänge haben und keine Sackgassen vorhanden sein.


Es gibt hier einen InnengehegeThread mit Fotos, wo du dir Anregungen holen kannst.
Oder google einfach mal nach Kaninchen Innengehege




Geändert von Polly8 (26.08.2019 um 12:49 Uhr).

Benutzerbild von Polly8
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 14.11.2016
Beiträge: 477
Polly8 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 26.08.2019, 12:46

Zitat:
Zitat von LouisAbby Beitrag anzeigen
Aber im Winter sollten die Temperaturen nicht unter 15C sinken, da die Tiere in Innenhaltung kein Winterfell bilden. Es sollte eine Möglichlichkeit geben den Raum im Winter konstant warm zu halten.

Wenn der Keller in ungefähr den Lichtverhältnissen draussen entspricht und im Winter abkühlt bilden die Kaninchen natürlich auch hier Winterfell.


Ein Kellerraum wird nie soweit auskühlen, dass er für Kaninchen beheizt werden müsste.



Kaninchenherz28 likes this.

Benutzerbild von Kaninchenherz28
Kaninchen
 
Registriert seit: 25.01.2016
Beiträge: 1.299
Kaninchenherz28 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 26.08.2019, 12:54

Zitat:
Ich habe mittlerweile Rasenteppich auf dem PVC liegen. Dieser grüne, mit unten Noppen, der auch für Feuchtigkeit geeignet ist.
Korrigiert mich, aber ist Rasenteppich nicht bezüglich Anknabbern bedenklich? Und weil er starke Reibungswärme bildet, wenn die Ninchen Haken schlagen und dadurch die Pfoten wund werden können?

Ich hatte in Innenhaltung immer Flickenteppiche. Die lassen sich gut waschen und lassen sich mit Einrichtungsgegenständen auch so beschweren, dass sie nicht weg rutschen. Um sie stabiler zu machen, kann man auch mehrere aneinander nähen



Polly8 likes this.
__________________
Liebe Grüße von den Sophie mit Felix, Kiki und Stella!



Benutzerbild von Polly8
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 14.11.2016
Beiträge: 477
Polly8 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 26.08.2019, 13:05

Zitat:
Zitat von Kaninchenherz28 Beitrag anzeigen
Korrigiert mich, aber ist Rasenteppich nicht bezüglich Anknabbern bedenklich? Und weil er starke Reibungswärme bildet, wenn die Ninchen Haken schlagen und dadurch die Pfoten wund werden können?

Achja, das wollte ich eigentlich auch noch schreiben. Gut, dass du mich dran erinnerst.


Man sollte natürlich bei der kompletten Einrichtung egal ob PVC, Teppich, Rasenteppich etc darauf achten, ob die Kaninchen ihn anknabbern.


Meiner ist überall bis zu den Rändern verlegt und dort mit Leisten befestigt. Da finden sie nicht so leicht eine Stelle zum Anknabbern, falls doch wäre das vermutlich ziemlich ungesund, das gilt aber für PVC und andere Teppiche ebenfalls.
Wenn was angefressen wird, würde ich es entweder entfernen oder noch besser sichern falls möglich.
Wunde Pfoten hatten meine noch nie.



Kaninchenherz28 likes this.

Benutzerbild von Polly8
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 14.11.2016
Beiträge: 477
Polly8 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 26.08.2019, 13:29

Meine Molly ist ausserdem ein Umdekorier-Kaninchen.
Was die bewegt, hochgehoben und weggeschoben bekommt, dass räumt sie auch um.
Und das mehrmals täglich
Mit Teppichläufern wäre mir das auch aus Bequemlichkeit zuviel Chaos, wenn ich die ständig wieder zurechtlegen müsste, weil sie an den Rand geschoben, zu Klumpen zusammen gebuddelt und was weiß ich was wären.


Aktuell hab ich ausser den Holz-Schutzhütten noch 2 Pappkartons im Gartenhaus, die nie an der gleichen Stelle stehen, wenn ich rein komme.
In der Regel muss ich sie erstmal vor der Tür wegräumen um überhaupt rein zu kommen.
Vermutlich Verbarrikadierungsmaßnahmen


Dazu noch ein wildes Teppichknäuel 3 mal täglich....nö danke




Benutzerbild von Kaninchenherz28
Kaninchen
 
Registriert seit: 25.01.2016
Beiträge: 1.299
Kaninchenherz28 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 26.08.2019, 13:45

Zitat:
Zitat von Polly8 Beitrag anzeigen
Meine Molly ist ausserdem ein Umdekorier-Kaninchen.
Was die bewegt, hochgehoben und weggeschoben bekommt, dass räumt sie auch um.
Und das mehrmals täglich
Mit Teppichläufern wäre mir das auch aus Bequemlichkeit zuviel Chaos, wenn ich die ständig wieder zurechtlegen müsste, weil sie an den Rand geschoben, zu Klumpen zusammen gebuddelt und was weiß ich was wären.


Aktuell hab ich ausser den Holz-Schutzhütten noch 2 Pappkartons im Gartenhaus, die nie an der gleichen Stelle stehen, wenn ich rein komme.
In der Regel muss ich sie erstmal vor der Tür wegräumen um überhaupt rein zu kommen.
Vermutlich Verbarrikadierungsmaßnahmen


Dazu noch ein wildes Teppichknäuel 3 mal täglich....nö danke
Ok, das verstehe ich. Aber irgendwie ist es ja auch niedlich, wenn sie umdekorieren



__________________
Liebe Grüße von den Sophie mit Felix, Kiki und Stella!



Benutzerbild von gerti
Kaninchen
 
Registriert seit: 18.11.2012
Beiträge: 13.882
gerti ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Geschrieben am 26.08.2019, 15:04

Wir haben bei uns im Wäschekeller über den Winter die Kaninchen drin, die sich aktuell als nicht mehr wintertauglich zeigen.
Dort haben wir eine LED Tageslichtlampe hängen die dann auch von Sonnenaufgang bis Untergang eingeschaltet ist. Das Lichtschachtfenster lässt allein zu wenig Licht rein.
Wir haben dort Fliesenboden, auf den ich dann kleine Teppiche leg, je nach den Vorlieben der Kaninchen.
Eine große Käfigunterschale ist ihr Klo, dass sie auch manchmal freundlicher Weise überwiegend nutzen. Aber unseres sind Außenhaltungskaninchen die haben es ja meist nicht so mit absoluter Stubenreinheit.....



__________________

Mein Vorstellungsthreat: http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/27188-gerti%B4s-rasenm%E4herbande-%3B.html]
Meine Homepage http://www.gertis-rasenmaeherbande.de/
Myxomatose Erfahrungsaustausch Gruppe in FB: https://www.facebook.com/groups/739013102858463/
Kaninchen Body Shop: https://www.gertis-rasenmaeherbande.de/shop/



Benutzerbild von maximus
Kaninchen
 
Registriert seit: 31.10.2014
Beiträge: 14.896
maximus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 26.08.2019, 17:09

Zitat:
Zitat von Polly8 Beitrag anzeigen
Kaninchen sind keine Hunde oder Katzen.
Ich habe noch keins kennen gelernt, dass Wert darauf gelegt hätte menschlichen Familienanschluss zu haben.


Im Gegenteil, gerade die Kombination scheue Kaninchen- trubeliges zuhause, evtl noch mit Kindern (was Besuchskinder nach sich zieht), viel Besuch, laute Geräusche und evtl andere Haustiere wie Hunde und Katzen halte ich für sehr ungünstig.


Die Threaderöffnerin schreibt zwar nicht von Kindern, aber selbst in einem ruhigen Erwachsenhaushalt, leidet kein Kaninchen darunter keinen Familienanschluss zu haben.
Was einzig zählt ist genug Platz und Partnertiere.
Das muss ich aber korrigieren.

Ich hab schon Kaninchen erlebt, die jeden Abend mit auf der Couch lagen und Fernsehen geschaut haben.
Oder ich war zu Besuch bei Marinahexe. Da lag der deutsche Riese unter der Eckbank in der Küche, sein Lieblingsplatz, und hat meine blöden Besucherfüße weggeschubst.
Oder wir selbst hatten einen Rammler, dessen Lieblingsplatz war unterm Schreibtisch meiner Tochter.
Dort lag er wie ein Hund auf ihren Füßen (sehr zum Leid für die angeknabberten Socken) und wenn es an der Tür klingelte, lief er ins Erdgeschoss die Treppe runter und empfing den Besuch.

Ja, auch Kaninchen können sehr anhänglich sein.



__________________
Liebe Grüße von Susanna
und ihren Fellnasen.



Benutzerbild von Trudtan
Ninchen
 
Registriert seit: 25.08.2019
Beiträge: 2
Trudtan befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 27.08.2019, 15:23

Vorab bedanken wir uns herzlich für die weit gestreuten Hinweise und Denkanstöße. Schlicht um; damit können wir arbeiten

Die Unterbringung in benannten Räumlichkeiten ist die einzige Möglichkeit, die Kaninchen mit ausreichend 24/7 Freiraum auszustatten. Dass Sie darüber hinaus natürlich regelmäßig in einen großen Auslauf in den Garten und auch mit in den Wohnbereich kommen gibt dort sicher noch mehr Abwechslung (welche bis jetzt jedoch auch immer da war).

Der Keller ist mit einem Fenster, welches sich irgendwo zwischen Fenster und Lichtschacht befindet, ausgestattet. Daher bewusst die Frage nach einer Beleuchtung am Tage.
Der Keller ansich wird anbei auch oft begangen und kein verkümmertes Loch.
Es geht hier im Schwerpunkt um den unbetreuten Aufenthalt der Kaninchen, währenddessen wir auf der Arbeit etc. sind.

Bilder stellen wir heute Abend mal herein.
Liebe Grüße und vielen Dank!



Kaninchenherz28 and LouisAbby like this.
 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wenn Mama und Kind einen Käfig planen ... Lula2015 Kaninchenstall & Kaninchengehege 15 10.04.2015 09:31
passende Größe für einen Käfig für zwei Kaninchen Silli85 Unsere Kaninchen, User-Vorstellung & Fotos 1 22.01.2015 14:45
Anregungen für einen Käfig gesucht Schnubbelbacke Kaninchenstall & Kaninchengehege 3 14.03.2012 22:18
KaninchenUmzug LuLu03 Kaninchenstall & Kaninchengehege 13 31.03.2011 14:00
Tipps für einen sauberen Käfig/Wohnung Erni Kaninchenhaltung & Allgemeines 2 18.08.2009 20:48

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.