Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenhaltung & Allgemeines
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Hilfe, mein Kaninchen ist entlaufen! auf Kaninchen Forum

Like Tree18Likes
  • 3 Post By marinahexe
  • 13 Post By Cooper1
  • 2 Post By Cooper1

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 21.06.2019
Beiträge: 41
Cooper1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.08.2019, 10:38

Hilfe, mein Kaninchen ist entlaufen!


Hallo Leute,
Ich habe ein großes Problem! Gestern Morgen ging ich wie üblig zu den Kaninchen, um zu schauen wie es ihnen geht und Essen/Wasser zu geben, als ich bemerkte, dass meine beiden Häsinnen verschwunden sind. Anscheinend hatte ich das Tor die Nacht davor nicht richtig verschlossen, sodass die beiden entwischen konnten. Daraufhin haben wir unseren und die Gärten der Nachbarn abgesucht, aber beide waren nicht auf zu finden. Einen halben Tag später habe ich dann eine der Häsinnen finden können und eingefangen. Das Problem dabei war, dass sie anscheinend zu dem Grundstück gegangen sind, welches hinter unserem Haus liegt und relativ verwildert ist. Hab mir viele Kratzer und Wunden durch Dornen und Brennessel einfangen müssen bis ich die kleine überhaupt erreicht habe . Das Grundstück beträgt in etwa 500 Qm. Jetzt ist die andere Häsin vermutlich auch noch da und ich weiß nicht was ich tun soll. Die anderen Kaninchen habe ich erstmal separiert, sodass das Tor offen bleibt, falls die verschwundene Häsin doch wieder kommen sollte. Habt ihr ein paar Tipps, wie ich es vielleicht schaffen könnte die kleine einzufangen?



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 03.01.2019
Beiträge: 97
Solkinok befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.08.2019, 10:51

Guten Morgen,

oh Mann, das tut mir leid. Vielleicht wäre es gut, die anderen Kaninchen ganz normal ins Gehege zu tun (nicht separieren). Das könnte die Chance erhöhen, dass das andere zurückkommt (zurück zum Revier & zurück zum "Rudel").


Und natürlich weitersuchen, klar.


Grüße
Solkinok.




Aen Aen ist offline
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 11.03.2017
Beiträge: 660
Aen befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.08.2019, 10:54

Zitat:
Zitat von Solkinok Beitrag anzeigen
Guten Morgen,

oh Mann, das tut mir leid. Vielleicht wäre es gut, das wiedergefundene Kaninchen ganz normal ins Gehege zu tun (nicht separieren). Das könnte die Chance erhöhen, dass das andere zurückkommt (zurück zum Revier & zurück zum Partner).


Und natürlich weitersuchen, klar.

Ja, finde ich nen guten Gedanken. Das Problem könnte nur sein, wenn das Kaninchen nachts zu seinem Kumpel zurückfindet und dann vor verschlossener Tür steht.
Vermutlich würde ich's trotzdem auf diese Weise versuchen und eben - im Wechsel mit allen anderen Familienmitgliedern ;-) - ein zwei Tage lang eine Tag- und Nachtwache einlegen.




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 21.06.2019
Beiträge: 41
Cooper1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.08.2019, 10:55

Ok danke das werde ich dann mal versuchen




Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 05.06.2012
Beiträge: 898
Rakete befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.08.2019, 11:46

Wenn die Kaninchen nicht durch ein Tier aufgeschreckt und verjagt wurden, wäre das zweite Kaninchen sicherlich in der Nähe beim anderen geblieben. Dirt hättest Du beim Einfangen des 1. Kaninchens in der Situation die größten Chancen gehabt. Die Schwierigkeit aber ist, dass man eben wirklich unter JEDEM Busch suchen muss.

Musste ein Kaninchen aber weiter weg flüchten, dann ist es gut möglich, dass es die Orientierung verlor und den Heimweg nicht mehr findet.

Es ist tatsächlich so, dass die Kaninchen die Nähe ihrer Artgenossen suchen. In meiner Kindheit konnte ich so schon mehrmals die Kaninchen vom entfernten Nachbar einfangen.

PS: ch würde in der Umgebung Aushänge aufhängen und ein Inserat in der Meldungszentrale für vermisste Tiere aufgeben.




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 21.06.2019
Beiträge: 41
Cooper1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.08.2019, 12:04

Also wenn sie wirklich Artgenossen sucht dann hier vergeblich, da wir wirklich die einzigen in der Umgebung mit Kaninchen sind . Aber es gibt hier eine Wildkaninchen Kolonie, welche in etwa 600m vom besagten Grundstück entfernt ist und im Wald lebt. Die kleine wird doch nicht wohl so weit laufen, wenn hier ihre Partner sind oder?




Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 05.06.2012
Beiträge: 898
Rakete befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.08.2019, 12:16

Kaum.. Kaninchen sind sowieso reviertreu.

Aber Meiner wurde vermutlich von einer Katze gejagt und ist in die falsche Richtung gelaufen. Wir haben viele Häuser mit Gärten und Büschen. Ich habe an dem Tag insgesamt 6 h gesucht und fand ihn erst gegen Abend ca. 100 m komplett traumatisiert und zitternd unter einem Tanne. Ihn hatte ich beim Vorbeilaufen gar nicht sehen können, zufälligerweise habe ich zurück geblickt.... Er wäre niemals in diesem Zustand wieder nach Hause gekommen...

Je länger das Suchen dauert, desto geringer die Chance. V.a. Nachts hat es genügend Raubtiere.




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 21.06.2019
Beiträge: 41
Cooper1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.08.2019, 16:31

So hab jetzt nochmal das komplette Grundstück so gut es geht abgesucht, aber nichts gefunden. Ich weiß nicht was ich sonst noch machen kann. Fell oder Blutspuren sind zum Glück auch keine vorhanden, aber man weiß ja leider nie. Jetzt kann ich wohl nur noch abwarten, ob sie von alleine wieder kommt...




Kaninchen
 
Registriert seit: 20.07.2014
Beiträge: 10.241
Hasenkaninchen befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.08.2019, 17:13

Vergiß nicht, bei den Tierheimen bescheid zu geben. Und auch bei Tierarztpraxen. Dorthin wenden sich Finder von Tieren. Vielleicht hat schon jemand dein Kaninchen gefunden und abgegeben.
Katzen kann man mit Lebendfallen fangen. Geht das auch mit Kaninchen?




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 03.01.2019
Beiträge: 97
Solkinok befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.08.2019, 17:59

Hi,



Zitat:
Zitat von Hasenkaninchen Beitrag anzeigen
Geht das auch mit Kaninchen?

rein technisch gesehen schon - nur: Was willst du als Köder nehmen?

Da du in diesem Fall keinen Wildwechsel, keinen Höhleneingang oder Dergleichen hast, an dem du die Falle aufstellen kannst, müsste das etwas sein, was das Tier über eine recht weite Entfernung anzieht, also stark riecht & unwiderstechlich ist. Bin kein Jäger, aber ich glaube, dass es prinzipiell schwerer ist, einen Pflanzenfresser (der theoretisch überall um sich herum potentielles Futter hat) anzulocken als ein Raubtier.



Also ich glaube nicht, dass es klappt. Naja, am ehesten noch, wenn man eine Falle am Gehege aufstellt, denn da hat man wenigstens eine gewisse Chance, dass das Kaninchen, sofern es noch in der Umgebung ist, vorbeikommt. Aber wenn das Kaninchen zum Gehege käme, dann fände man es vermutlich auch ohne Falle.



Grüße
S.




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 21.06.2019
Beiträge: 41
Cooper1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.08.2019, 15:08

So leute ich hab jetzt nochmal das Grundstück abgesucht, aber nix. Dafür konnte ich erkennen, dass das Grundstück anscheinend hinter den riesigen Büschen komplett umzäunt ist. Heißt das sie da hoffentlich nicht so schnell raus kommt. Und anscheinend scheint sie sogar noch zu leben da ich kleine Köttel finden konnte. Aber es gibt da einfach so viele Möglichkeiten wo sie sich verstecken könnte, dass ich bezweifle sie je wieder zu sehen. Meine einzige Hoffnung wäre, dass sie da irgendwann so alleine langeweile bekommt und wieder nach Hause findet...




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 21.06.2019
Beiträge: 41
Cooper1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.08.2019, 15:09

Achja und Tierheime und Tierarztpraxen wissen bescheid




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 19.974
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 08.08.2019, 15:18

Dann bitte auf die Suche machen. Langärmligen Pulli an, lange Hose und Arbeitshandschuhe. So kannst Du Dich zumindest schützen. Für die Kleine gehts ums Überleben. Und beim nächsten Mal achtest Du garantiert drauf, dass das Gehege sicher verschlossen ist.



Lupine, Rakete and Fam.Mümmel like this.

Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 20.02.2019
Beiträge: 546
4Chaoten befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.08.2019, 18:00

Ich würde auch noch mal suchen, wenn sie deine Stimme kennt würde ich dabei jede Menge Selbstgespräche führen, vielleicht gibt es eine Leckerlitüte, wo sie das rascheln schon kennen.
Würde einfach alles versuchen und mich auch mal einfach (vorallem gegen Abend) auf die Lauer legen. Wenn sie in der Nähe ist, besteht die Möglichkeit, dass sie zum Stall geht.
Meiner Freundin ist auch mal eines ausgebüxt, irgendwann hat sie sie erwischt, als sie vorm Auslauf sass.



__________________
Liebe Grüsse von Ines, Amy, Balou, Joshi und Tinkerbell
In meinem Herzen: Max, Finchen und Lana - unvergessen!



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 21.06.2019
Beiträge: 41
Cooper1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.08.2019, 18:29

Leute ich habs endlich geschafft!!! Ich konnte sie endlich finden und eingefangen:-) sie fand es zwar nicht so gut hochgehoben zu werden, aber ja gut. Anscheinend geht es ihr auch soweit gut. Vielen vielen Dank das ihr mir alle geholfen habt !



Lupine, marinahexe, janh and 10 others like this.

Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 05.06.2012
Beiträge: 898
Rakete befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.08.2019, 18:34

Vor 30 Jahren ist mir auch ein Zwergkaninchen ausgebüxt, als ich mit ihm bei meinen Eltern (direkt am Waldrand) in den Ferien war. Er kannte sich natürlich überhaupt nicht aus. Wir hatten einen einzigen Mini-Busch von 50 cm im sehr kleinen Garten; genau 5 m von der Türe entfernt. 3 Tage später raschelte es genau darin... Keine Ahnung, ob das Kaninchen sich überhaupt weiter bewegt hatte, da es extrem ängstlich war. Vielleicht sass es auch die ganze Zeit direkt vor unserer Nase.



Als ich Kind war, sind mir die Kaninchen beim Freilauf nur sehr kurz (stundenweise) abgehauen. Die Meisten kannten sich aber in der Umgebung aus und kamen auch selbst zurück, wenn ich sie nicht vorher zurück holte.


Das Problem bei solchen Aktionen bleiben aber leider die Fressfeinde, Hunde & Katzen...
Und verstecken können sich die Kaninchen sehr gut. Das Auffinden ist nun mal extrem schwierig und zeitintensiv.




Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 20.02.2019
Beiträge: 546
4Chaoten befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.08.2019, 19:14




__________________
Liebe Grüsse von Ines, Amy, Balou, Joshi und Tinkerbell
In meinem Herzen: Max, Finchen und Lana - unvergessen!



Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 05.06.2012
Beiträge: 898
Rakete befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 09.08.2019, 08:55

Super!
Dann hat sich mein Beitrag mit Deinem gestern gerade gekreuzt...

Wo hast Du sie gefunden? Weit weg oder in der Nähe?




Benutzerbild von maximus
Kaninchen
 
Registriert seit: 31.10.2014
Beiträge: 14.854
maximus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 09.08.2019, 09:15

Was ein Glück!



__________________
Liebe Grüße von Susanna
und ihren Fellnasen.



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 21.06.2019
Beiträge: 41
Cooper1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 09.08.2019, 10:53

Schätzungsweise 60m vom Gehege vor mehreren Büschen



Rakete and maximus like this.
 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Stichworte
ausgebrochen, entlaufen, vermisst

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kaninchen entlaufen jason+shera Kaninchenhaltung & Allgemeines 34 29.04.2019 09:08
Kaninchen entlaufen wg. Hund auf dem Stall Firlefanz Kaninchenhaltung & Allgemeines 11 07.01.2018 00:32
kaninchen entlaufen Chanel98 Kaninchenhaltung & Allgemeines 26 02.01.2014 07:58
Kaninchen entlaufen! Siry Kaninchenstall & Kaninchengehege 10 26.05.2013 23:11
Kaninchen im Winter entlaufen flora14 Kaninchenhaltung & Allgemeines 2 13.03.2013 14:49

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.