Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenhaltung & Allgemeines
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Warum werde ich angeknabbert? auf Kaninchen Forum

Like Tree10Likes
  • 2 Post By Talula
  • 1 Post By dangerschaf
  • 2 Post By marinahexe
  • 1 Post By Sir.Hoppselot
  • 2 Post By Rakete
  • 1 Post By 4Chaoten
  • 1 Post By Sir.Hoppselot

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Benutzerbild von Sir.Hoppselot
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 10.06.2019
Beiträge: 97
Sir.Hoppselot befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 15.06.2019, 23:49

Warum werde ich angeknabbert?


Aloha,

mein männliches Kaninchen leckt mir hin und wieder an den Fingern oder wenn ich während der morgendlichen Putzroutine im Gehege stehen auch mal an den Beinen. Leider wird daraus immer öfter ein vorsichtiges Knabbern und wenn man den Finger nicht wegzieht wird beherzt rein gebissen, was durchaus schmerzhaft ist. Verwechselt er mich mit einer riesigen Möhre oder will er mir damit etwas sagen? Ist es möglich, Kaninchen so ein Verhalten irgendwie abzugewöhnen oder sollte ich mich an diesen Charakterzug gewöhnen? Vielleicht habt ihr ja schon ähnliches erlebt.

Er lebt mit seiner Schwester in einem 5 qm Innengehege mit allen möglichen Arten von knabberfreundlichen Hölzern und Zweigen darin. Möbel wurden beim Freigang bisher nie angeknabbert. Badelatschen sind allerdings gefährdet, weshalb wir sie immer gut wegsortieren. Kabel etc. sind ohnehin gesichert oder außer Reichweite.



__________________
LG Lina


Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von Talula
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 30.03.2016
Beiträge: 197
Talula befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 16.06.2019, 01:08

Das kenn ich, wenn sie so richtig im Putzen drin sind, dann können sie auch mal leicht beißen/knabbern, wenn Kaninchen sich gegenseitig putzen, dann "knabbern" sie ja auch durch das Fell (auch wenn sie sich selber putzen), nur haben wir halt kein Fell
Ansonsten werde ich manchmal gezwickt, wenn ich den Herrschaften im Weg bin.
Also ich denke das ist normal.



Lauri and Sir.Hoppselot like this.
__________________
Viele Grüßerlis
von Nougat, Schneewittchen und Möhrja

https://www.kaninchenforum.de/image.php?type=sigpic&userid=22405&dateline=154921  0609



Benutzerbild von Sir.Hoppselot
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 10.06.2019
Beiträge: 97
Sir.Hoppselot befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 16.06.2019, 11:58

Hahaha ok, dann sollte ich mich wohl lieber geehrt fühlen, "geputzt" zu werden. Dass sie gegenseitig an sich knabbern und nicht nur lecken wusste ich gar nicht. Danke. Vielleicht kommt ihm das Frühstück auch nicht schnell genug.



__________________
LG Lina



Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 14.691
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 16.06.2019, 12:05

Bei meinen sieht das immer seeehr ruppig aus, wenn die sich putzen



Sir.Hoppselot likes this.
__________________
---
Du bist mein Licht in dieser Dunkelheit,
du bist mein Anker in dieser stürmischen Zeit,
du bist das Feuer, das meine Seele wärmt.
---


[Danke, Tante Jessi]



Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 19.800
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 16.06.2019, 12:27

Wenn er knabbert und zwickt einfach ein energisches NEIN und wegschieben. Die Bestien lernen das schnell.



4Chaoten and Sir.Hoppselot like this.

Benutzerbild von Sir.Hoppselot
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 10.06.2019
Beiträge: 97
Sir.Hoppselot befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 16.06.2019, 12:31

Ah cool! Da war ich mir eben nicht sicher. Erziehbarkeit ist nicht gerade die Eigenschaft die ich mit Kaninchen verbinden würde, aber vielleicht kann ichs ihm so abgewöhnen. Ich werde es probieren, danke.



marinahexe likes this.
__________________
LG Lina



Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 05.06.2012
Beiträge: 814
Rakete befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 16.06.2019, 17:38

Nein (bei mir ist das meist ein 'Pscht') verstehen die recht schnell. Seitdem ich Meine trennen musste, passt das Eingesperrt-Sein (auf 12 qm!) meinem Kastraten gar nicht mehr. Seitdem werde ich angeknurrt oder angefallen, wenn ich nur schon rein ins Zimmer will und er nicht mehr raus darf.

Inzwischen sage ich rechtzeitig Pscht als Warnungen zu sagen, wenn ich im Ansatz sehe, dass er mich gleich angehen will. Dass ist effektiver und wird von ihm besser akzeptiert (und er beruhigt sich schneller!), als wenn ich ihn gewähren lasse und er dann in aggressiver Stimmung ist.

Erziehbar (sprich: lernfähig für das nächste Mal) sind Kaninchen nicht. Aber in der Situation drin verstehen sie sehr wohl, wenn was nicht erlaubt ist.

Meine 2 sind heute erstmals in die dichte, riesig lange Thuja- Hecke abgehauen (die Seniorin habe ich dabei zufällig gerade noch gesehen). Ich hatte keine Ahnung, wo sie sie waren, wie ich sie da wieder raus bekomme und bin 50 m rundherum herum gelaufen. In meiner Verzweiflung habe ich dann vor dem Loch mehrfach Pscht gesagt und siehe da: plötzlich sprangen Beide heraus! Sie hatten dabei einen riesigen Spaß und wollten dann auch gleich wieder zurück, obwohl sie sehr wohl kapiert hatten, dass sie das nicht dürfen.

In dem Sinne: sie verstehen sehr wohl, wenn sie was nicht machen dürfen, was sie aber beim nächsten Mal nicht davon abhalten wird, wenn man nichts sagt.

In Punkto Beissereien wird sich das aber mit der Zeit legen, wenn kapiert wurde, wer hier das Sagen hat und das Kaninchen nicht mehr der Chef ist, sondern der Halter.



4Chaoten and Sir.Hoppselot like this.

Geändert von Rakete (16.06.2019 um 17:41 Uhr).

Benutzerbild von Sir.Hoppselot
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 10.06.2019
Beiträge: 97
Sir.Hoppselot befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 16.06.2019, 19:31

Auweia das klingt ja nach Action heute. Gut, dass sie sich wieder einfangen ließen.

Zu der Chefsache: nehmen Kaninchen denn unterschiedliche Personen wahr und erkennen diese wieder? Ich habe da nämlich gerade so eine Befürchtung, da ich die Böse mit den Medikamenten bin und mein Freund der Beliebte mit dem Leckereien ist.



__________________
LG Lina



Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 20.02.2019
Beiträge: 412
4Chaoten befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 16.06.2019, 20:01

Wie Marina und Rakete das schon schreiben, ein energisches "Nein" oder "Psscht" verstehen sie für den Moment, du solltest dich aber nicht umdrehen oder weggehen, sonst machen sie gleich weiter mit dem was sie nicht machen solltenTja, da hast du wohl die böse-Buben-Karte, natürlich erkennen sie einen am Geruch, Sprache, Bewegungen und verbinden das auch.



Sir.Hoppselot likes this.

Benutzerbild von Sir.Hoppselot
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 10.06.2019
Beiträge: 97
Sir.Hoppselot befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 16.06.2019, 20:53

Zitat:
Zitat von 4Chaoten Beitrag anzeigen
Tja, da hast du wohl die böse-Buben-Karte, natürlich erkennen sie einen am Geruch, Sprache, Bewegungen und verbinden das auch.
Hahaha Mist. Dann hilft wohl nur wieder Einschleimen. Es ist aber auch schön, dass sie auf ihn so positiv reagieren und gleich ankommen. Er wollte eigentlich eine Katze und war Kaninchen gegenüber erst sehr skeptisch. Das hat sich nach und nach gebessert und als er den Papa von unseren beiden sah, war er dann doch überzeugt. Der ist allerdings auch größer als so manche Katze.



__________________
LG Lina



Benutzerbild von Talula
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 30.03.2016
Beiträge: 197
Talula befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 16.06.2019, 21:11

hmm...aber dieses "anknabbern" beim Putzen ist ja nix böses, keine Aufmüpfigkeit oder sowas, ich ziehe dann immer nur die Hand weg (oder Fuss, Bein, wo sie halt gerade putzen) und dann lege/halte ich sie wieder hin, dann sind sie meist wieder vorsichtiger.


Wenn ich gezwickt werde, weil ich "im Weg bin" (gerne beim Gehege putzen), dann schieb ich sie immer nur weg (Kaninchen schieben sich gegenseitig ja auch weg), ok manchmal sag ich auch sowas wie "nee,nee" aber das ist ziemlich leise, auch hier, wenn sie dann 2 sekunden später wieder kommen werde ich geputzt und nicht gezwickt.
Also ich habe noch nie wirklich Laute gebraucht damit die was verstehen.
Meine Talle durtfte z.B. nicht aufs Bett und wenn sie drauf hüpfte brauchte ich mich nur vom Sessel erheben/ansatzweise in die Richtung gehen und schon ist sie wieder runter.


Aber probieren werden sie es immer wieder, das ist so.



__________________
Viele Grüßerlis
von Nougat, Schneewittchen und Möhrja

https://www.kaninchenforum.de/image.php?type=sigpic&userid=22405&dateline=154921  0609



Benutzerbild von Sir.Hoppselot
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 10.06.2019
Beiträge: 97
Sir.Hoppselot befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 16.06.2019, 21:28

Ne, als böse / aggresiv hab ich das auch nicht wahrgenommen. Wirklich wie ein "du stehst im Weg" oder "mach schneller". Sie macht das auch gar nicht. Er ist aber auch insgesamt um ein Vielfaches frecher.



__________________
LG Lina



Benutzerbild von Monstersocke
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 08.10.2017
Beiträge: 48
Monstersocke befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 17.06.2019, 07:25

Zitat:
Zitat von Sir.Hoppselot Beitrag anzeigen
Ne, als böse / aggresiv hab ich das auch nicht wahrgenommen. Wirklich wie ein "du stehst im Weg" oder "mach schneller". Sie macht das auch gar nicht. Er ist aber auch insgesamt um ein Vielfaches frecher.
Läuft bei uns ganz genauso. Während dem Saubermachen knabberte Muffin an uns herum. Die Madame ist da wesentlich schüchterner.




Benutzerbild von -Flöckchen-
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 22.04.2019
Beiträge: 160
-Flöckchen- befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 02.07.2019, 15:49

Flöckchen knabbert mich beim Putzen auch öfters an, ich sag dann mittlerweile "AUA" und dann hört er das knabbern meistens auf und putzt nur. Wenn er aber Kleidung schleckt und da reinknabbert interessiert ihn ein Aua nicht, dann wird er weggeschoben und wenn er wieder kommt lässt er das knabbern sein. Wenn er was macht wo er nicht soll mach ich auch pscht, darauf reagiert er ziemlich gut und geht dann weg, sehr selten wenn das was er anknabbert ZU interessant war schaut er mich an und macht sein Ding weiter Und wie viele beschreiben- er zwickt mich wenn ich im weg bin. Er zwickt meine Mutter auch immer, wenn sie sich aufs Bett hockt- das ist sein bevorzugter Spielplatz im Zimmer, weil er da federnd drauf springen kann, findet er richtig super und da hat natürlich meine Mutter nichts verloren seiner Meinung nach, solange ich ins Bett darf ist alles gut




Benutzerbild von Sir.Hoppselot
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 10.06.2019
Beiträge: 97
Sir.Hoppselot befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 02.07.2019, 15:57

Zitat:
Zitat von -Flöckchen- Beitrag anzeigen
Er zwickt meine Mutter auch immer, wenn sie sich aufs Bett hockt- das ist sein bevorzugter Spielplatz im Zimmer, weil er da federnd drauf springen kann, findet er richtig super und da hat natürlich meine Mutter nichts verloren seiner Meinung nach, solange ich ins Bett darf ist alles gut
Hahaha sehr gut. Das ist bei uns das Sofa. Sieht aber auch nach viel Spaß aus wenn die beiden darauf rum toben. Allerdings werden wir dort (noch) nicht gezwickt. Die Sache mit dem „Pscht“ und dazu sanftes wegschieben funktioniert übrigens super!



-Flöckchen- likes this.
__________________
LG Lina



Benutzerbild von -Flöckchen-
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 22.04.2019
Beiträge: 160
-Flöckchen- befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 02.07.2019, 16:02

Er toleriert aber nur meine Mutter nicht auf dem 'Spielplatz' Mich umkreist er oder springt drüber wenn ich drauf liege und wenn mein Freund da ist makiert er es plötzlich und köttelt es an xD Das ist nicht so toll, aber er wird ja nächste Woche kastriert, hoffe die Hormone legen sich bis er wieder zu mir fährt
Glaube das Mama eben nicht so integriert ist für ihn wie ich und deshalb als Hindernis angesehen wird Mit mir spielt er auch, wenn ich aufs Bett mit beiden Händen gleichzeitig klopf, dann macht er das nach und kommt zu mir gelaufen um dann kurz vor knapp wegzulaufen, zu springen und dann wieder zu kommen zum Kuscheln, würde gerne wissen was er so denkt und ob er überhaupt was denkt



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Stichworte
beißen, knabbern, lecken, verhalten, zwicken

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
das große Warum: warum gras langsam anfüttern? tao tao Kaninchen Ernährung & Futter 18 18.04.2016 13:10
Hilfe! Zimmerpflanze angeknabbert Ni_nette Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 8 01.04.2015 22:22
Kaninchen hat Handykabel angeknabbert sebi Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 6 21.09.2014 20:03
Hilfee !!! Es wird ALLES angeknabbert schnuckie23 Kaninchenhaltung & Allgemeines 3 09.12.2013 10:51
Holzleisten werden angeknabbert Nepumuk Kaninchenhaltung & Allgemeines 0 13.04.2012 09:41

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.