Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenhaltung & Allgemeines
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Unkraut-giftig? auf Kaninchen Forum

Like Tree5Likes
  • 1 Post By Terry
  • 1 Post By dangerschaf
  • 1 Post By Angora-Angy
  • 1 Post By sabunny
  • 1 Post By Angora-Angy

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 25.05.2019
Beiträge: 58
Harley befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 25.05.2019, 19:15

Unkraut-giftig?


So, mein zweites Thema schon. Falls nicht erwünscht, falsch oder schon vorhanden bitte löschen. Ich bin zuvor nie in Foren unterwegs gewesen und muss mich erst einmal eingewöhnen.

Eine bekannte von mir war vor einiger Zeit bei uns zu Besuch und legte mir nahe, dass das Unkraut das bei uns im Garten wächst giftig sei. Ich bin erst einmal ruhig geblieben, das hat sich folglich so geäußert, dass ich alles Unkraut gezupft habe und einen Vertikutierer besorgt
Allerdings hatte ich zuvor nie Probleme, dass unsere Ninchen es essen oder Auswirkungen nach dem Rasenessen hatten.
Dennoch es spukte weiter in meinem Kopf und habe nie etwas dazu finden können. Drum wollte ich euch mal fragen, ob hier jemand weiß was das genau ist und ob es tatsächlich meinen Kaninchen schaden könnte und ich weiterhin das Wochenende zum Unkraut zupfen vertreiben muss^^

Ich danke euch!



Miniaturansicht angehängter Grafiken
Unkraut-giftig?-unkraut.jpg   Unkraut-giftig?-unkraut2.jpg  

Unkraut-giftig?-unkraut3.jpg  
Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Kaninchen
 
Registriert seit: 03.07.2015
Beiträge: 5.022
Terry ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Geschrieben am 26.05.2019, 00:06

Nach den (leider nicht sehr genauen) Fotos hast Du Deinen Tieren wohl leider sehr gutes und artgerechtes Futter vorenthalten.
Es gibt wirklich kaum Pflanzen die für ein Kaninchen giftig sind, selbst JKK können sie (im Gemisch) ab.



Harley likes this.
__________________
Liebe Grüße
Theresa

Blaue Schafe sind sehr selten und wenn sie gehen hinterlassen sie eine unendliche Lücke.



Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 20.160
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 26.05.2019, 00:28

Im Gartenfreilauf würde ich mir da keine Sorgen machen, solange immer genug für da ist und es keine hochgiftigen Pflanzen sind.
Leider weiß ich nicht, was das ist, aber poste das mal hier:


https://www.kaninchenforum.de/kaninchen-ern%E4hrung-futter/4251-unbekannte-pflanzen-546.html


Da findet man eigentlich immer Rat



Harley likes this.
__________________
---
"Du mußt sie jetzt sagen,
Oder ewig 'rumtragen,
Deine Worte: Verzeih!
Hätt' ich doch! – Einerlei.
Könnt' ich doch noch!
– Vorbei."
(Reinhard Mey)
---

[Danke, Tante Jessi]



Benutzerbild von Angora-Angy
Kaninchen
 
Registriert seit: 17.12.2012
Beiträge: 7.010
Angora-Angy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 26.05.2019, 09:04

Es gibt kein Unkraut auf der Welt, die meisten Kräuter, die vom uns so schlimm gehasst werden, sind sogar wertvolle Heilpflanzen! Rasen ist dagegen nahezu wertlos. Pflanzen kennenlernen ist ein sehr interessantes Unterfangen. Am besten holst du dir ein gutes Buch und ziehst einfach mal los durch die Botanik. Oder nimmst an einer Kräuterwanderung teil. Die Kaninchen werden es dir danken!



Harley likes this.
__________________
https://abload.de/img/c8kqx.jpg



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 25.05.2019
Beiträge: 58
Harley befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 26.05.2019, 12:18

Danke für eure Antworten! Dann war es wohl Unsinn das raus zu zupfen. Es wächst unter dem Rasen und hat einen blauen "Punkt" je höher es wächst. Ich bin beim pflücken auch eher vorsichtig, ich kenne mich da zugegebenermaßen wirklich sehr schlecht aus und hole von der Wiese nur das was ich kenne und das ist leider zu wenig. Ich habe halt Sorge etwas doch nicht richtig zu erkennen und ihnen etwas giftiges nach Hause zu bringen. In unserem Garten wächst leider nur Rasen, Gänseblümchen, Klee, Löwenzahn und dieses "Unkraut" von dem meine Bekannte mir riet es weitestgehend rauszunehmen. Unsere Bäume und Pflanzen wie Thuja, Kirschlorbeer und Hortensie (ich habe gelesen sie sei hoch giftig und überlege sie wieder raus zu nehmen) haben wir umzäunt. An die Thuja gehen sie trotzdem ab und an. Dann haben wir noch Haselnuss, Kirsche und Weide die sie sich täglich nehmen.




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 25.05.2019
Beiträge: 58
Harley befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 26.05.2019, 12:20

Zitat:
Zitat von Angora-Angy Beitrag anzeigen
Es gibt kein Unkraut auf der Welt, die meisten Kräuter, die vom uns so schlimm gehasst werden, sind sogar wertvolle Heilpflanzen! Rasen ist dagegen nahezu wertlos. Pflanzen kennenlernen ist ein sehr interessantes Unterfangen. Am besten holst du dir ein gutes Buch und ziehst einfach mal los durch die Botanik. Oder nimmst an einer Kräuterwanderung teil. Die Kaninchen werden es dir danken!
Ich wusste gar nicht, dass es Kräuterwanderungen gibt. Das wäre definitiv etwas für mich. Ich hatte mir auch schon ein Buch zugelegt, aber irgendwie wurde ich dann beim pflücken gehen wieder unsicher und nahm das für mich Bekannte mit. Solch eine Wanderung gibt eventuell direkt vor Ort noch einmal Sicherheit diese genau zu erkennen

Edit: Ich habe gerade sogar eine Kräuterwanderung rausgesucht! Danke nochmal für den Tipp! Kannst du eventuell auch eine Lektüre empfehlen in der hauptsächlich alle Kräuter stehen die die Kaninchen essen dürfen? Dann würde ich die gleich dazu mitnehmen.




Geändert von Harley (26.05.2019 um 12:25 Uhr).

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 06.12.2017
Beiträge: 221
sabunny befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 26.05.2019, 13:43

Zitat:
Zitat von Harley Beitrag anzeigen
Unsere Bäume und Pflanzen wie Thuja, Kirschlorbeer und Hortensie (ich habe gelesen sie sei hoch giftig und überlege sie wieder raus zu nehmen) haben wir umzäunt.
Brauchst du nicht. Viele Pflanzen, die angeblich giftig für Kaninchen sind, vertragen sie sehr wohl. Sie verstoffwechseln Gifte ganz anders als andere Tiere, können also durchaus giftige Pflanzen probieren, ohne dass etwas passiert.

Lies dich mal bei www.kaninchenwiese.de ein oder hier:

http://www.kaninchen-wuerden-wiese-kaufen.de/heil_und_giftpflanzen.htm

LG
sabunny



Harley likes this.

Benutzerbild von Angora-Angy
Kaninchen
 
Registriert seit: 17.12.2012
Beiträge: 7.010
Angora-Angy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 26.05.2019, 13:48

Thuja ist zum Beispiel eine Heilpflanze, gut für die Atemwege und wirkt gegen Viren. Wenn sie davon nehmen können, wie sie es brauchen, ist doch alles gut.
Ein sehr empfehlenswertes Buch ist die "Kaninchenapotheke" von Ursula Glauser. Da staunt man schon, wie stark eigentlich unscheinbare Pflanzen sein können.



Harley likes this.
__________________
https://abload.de/img/c8kqx.jpg



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 25.05.2019
Beiträge: 58
Harley befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 26.05.2019, 14:32

@sabunny und Angora-Angy Super, Dankeschön!Ich lese mich dort einmal ein und werde mir das Buch "Kaninchenapotheke" zulegen. Ich freue mich auf die Kräuterwanderung, mein Freund ist auch schon eingespannt




Benutzerbild von Honeymouse
Kaninchen
 
Registriert seit: 02.08.2013
Beiträge: 27.569
Honeymouse befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 26.05.2019, 14:38

Das sollen wohl wirklich gute Bücher sein. Haben auch eine App entwickelt, soweit ich weiß. Sind allerdings teure Bücher.

https://www.grossartig-design.de/shop/Shop-Artikel/Band-I-und-II-Dein-Kraeuterguide-fuer-dich-und-deine-Kaninchen.html



__________________
GESTERN warst Du noch bei uns, mit Deinem Lachen, mit Deiner Freude, mit Deinen Worten.
HEUTE bist du bei uns, in unseren Tränen, in unseren Fragen, in unserer Trauer.
MORGEN wirst du bei uns sein, in Erinnerungen, in Erzählungen, in unseren Herzen.



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 25.05.2019
Beiträge: 58
Harley befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 26.05.2019, 14:54

Zitat:
Zitat von Honeymouse Beitrag anzeigen
Das sollen wohl wirklich gute Bücher sein. Haben auch eine App entwickelt, soweit ich weiß. Sind allerdings teure Bücher.

https://www.grossartig-design.de/shop/Shop-Artikel/Band-I-und-II-Dein-Kraeuterguide-fuer-dich-und-deine-Kaninchen.html
Ich bin beim stöbern vorhin auch auf die Bücher gestoßen und hatte mich gefragt, ob diese auch ein Kauf wert sind. Ich werde mir das einmal mit der Kaninchenapotheke bestellen, da ich jetzt doch neugierig bin Danke dir für den Hinweis!



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Giftig im Heu? FlOtAn Kaninchen Ernährung & Futter 5 27.06.2016 19:13
Unkraut gespritzt heohni Kaninchen Ernährung & Futter 14 24.06.2013 13:20
Was ist giftig für sie???? My sweetis98 Kaninchen Ernährung & Futter 12 03.11.2012 12:08
ist das giftig?! alina98 Kaninchen Ernährung & Futter 2 06.09.2012 21:22
Giftig???? Streicher Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 6 15.08.2009 17:29

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.