Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenhaltung & Allgemeines
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Hasi und ich... auf Kaninchen Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Ninchen
 
Registriert seit: 22.10.2014
Beiträge: 5
Sonnenschein95 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 22.10.2014, 15:35

Hasi und ich...


Huhu Hase Freunde vor 5 Tagen ist der kleine Hasi bei mir eingezogen. Vorher hat er bei einem kleinen Mädchen gelebt, und wurde nach ein paar Wochen nicht mehr beachtet. Als ich ihn bekam waren seine Krallen extrem lang, und er war schreckhaft. Er ist ungefähr 3 Jahre alt. Sobald es meine finanzielle Lage zulässt, bekommt er auch ein Partner Die ersten Tage habe ich ihn in ruhe gelassen. Seit gestern darf er in meinem Wohnzimmer rumhoppeln. Meine Frage... wie bekomm ich es hin das er merkt das ich ihm nix tue. Wenn er draußen ist liege ich immer flach auf dem Boden und er Beschnuppert mich auch. Aber sobald ich mich in irgendeiner Art bewege, flüchtet er. Ein bisschen streicheln ist nicht drin. Wenn ich mich ruhig verhalte und ihn machen lasse, schmeißt er sich in die Ecke und legt sich auf die Seite. Ich weiß, dann geht's ihm gut. Aber sobald ich mich rühre ist er fort. Meine Hand halte ich immer von vorn zu ihm, und versuche über die Nase zu streicheln. Aber das wird nix. Hoffentlich habt ihr ein paar Tips für mich. Danke schon mal



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Kaninchen
 
Registriert seit: 20.07.2014
Beiträge: 10.423
Hasenkaninchen befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 22.10.2014, 15:42

Hallo!

Schön, daß du das Tier übernommen hast und ihm einen Partner geben willst. Vielleicht wird er dadurch dann auch zutraulicher, wenn er nicht mehr alleine ist. Zu zweit kann man mutiger sein.
Mit Futter kann man versuchen Vertrauen zur Hand zu schaffen. Erst langes Futter wie Möhrenkraut und Kohlrabiblätter und mit der Zeit dann eben kürzeres Futter, bis es dann direkt aus der Handfläche geht. Man braucht vor allem Geduld und muß sich auf das Tempo des Tieres einlassen, es zu sich kommen lassen. Irgendwann kann man vielleicht mal am Nasenrücken streicheln.

Wichtig ist, nicht von oben zu kommen mit der Hand, aber du hast ja schon geschrieben, daß du von vorne kommst. Wenn sie an der Hand schnüffeln dürfen, wissen sie auch, wer sie da anfassen will.

Ist der Kleine denn kastriert? Das wäre wichtig, bevor das Partnertier kommt. Wenn ein Weibchen dazukommen soll, muß er nach der Kastration noch 6 Wochen warten, weil er in der Zeit nach der Kastration noch decken könnte.




Benutzerbild von iLulu
Kaninchen
 
Registriert seit: 12.07.2012
Beiträge: 4.098
iLulu befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 22.10.2014, 15:47

Hallo und herzlich Willkommen hier im Forum,

schön, dass Hasi und du den Weg hier her gefunden habt

Zu deiner Frage: Das schaffst du nur, in dem du ihn wirklich in Ruhe lässt. Du brauchst viel Geduld, denn er scheint nicht besonders viel Vertrauen in Menschen zu haben. Das mit dem hinlegen ist schon mal gut...da kann er dich beschnuppern und merkt, dass erstmal gar nichts passiert. Du kannst auch versuchen ihn mit Leckerchen dazu zu bewegen zu dir zu kommen. Dann verbindet er deine Hände mit etwas Positivem.
Wie lange er braucht bis er sich traut, kann dir keiner sagen. Jedes Kaninchen hat einen anderen Charakter - manche kommen sofort und lieben es gestreichelt zu werden, andere kommen nie und erst recht lassen sie sich nicht anfassen.
Also, lass ihm Zeit und vor allem, lass ihn auf dich zu kommen. Jedes mal wenn du auf ihn zugehst, ihn anfasst oder hoch nimmst wird sich sein Verhalten verschlimmern. Jedes mal bei dem er auf dich zu kommt und er z.B. ein Leckerli bekommt wird sein Verhalten verbessern.

Jetzt hab ich aber auch noch ein paar Fragen an dich: Wie lebt dein Hasi denn bei dir? Wie groß ist sein Käfig/Gehege? Was bekommt er zu fressen? Wie viel Freilauf hat er?

Und dann hab ich auch noch einen Hinweis: Du schreibst so beiläufig, dass er einen Partner bekommt, wenn du es dir leisten kannst. ABER, ein Kaninchen braucht immer, wirklich immer einen Partner. Jeder Tag, jede Stunde allein, sind für ein Kaninchen eine Qual. Es ist einsam. Das kann kein Mensch, kein Kuscheltier und kein anderes Tier (z.B. Meerschweinchen) ändern. Nur ein 2. Kaninchen.
Die Anschaffungskosten sind bei Kaninchen wirklich der geringste Part - Einstreu, Futter (vor allem im Winter) und Tierarztkosten können schnell mehrere hundert Euro betragen. Bitte versuche dir also eine Summe zurückzulegen, die du im Notfall für die Kaninchen benutzen kannst (so ca. 500€ sollten da schon liegen).

Und dann noch ein letzter Hinweis: Wir alle hier sind fotosüchtig Also bitte stell doch mal ein Foto von Hasi und seinem zu Hause online

Viele Grüße
Luisa



__________________

Besucht uns in unserem Thread und bei Facebook:
http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/21370-die-k%F6ttelbande-action.html
www.facebook.com/koettelbande



Ninchen
 
Registriert seit: 22.10.2014
Beiträge: 5
Sonnenschein95 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 22.10.2014, 15:59

Ihr seid echt klasse! also so an sich schnuppert er oft an mit. Und ja kastriert ist er noch nicht, aber das wird er auf jeden Fall noch. Und seinen Partner bekommt er auch sobald es geht, in diesem Fall besser nach der Kastration? Nun ja sein Zuhause wird morgen ein neues, 1,50 x 0,5m. Ich fütter ihm Möhren, Gurke, kartoffelschalen(natürlich abgewaschen), Heu bekommt er auch immer, dann so ein trockenfutter aus dem Zooladen. Und ich hab noch so ne knabber teile aus dem DM gekauft, die schmecken ihm freilauf hat er so oft wie es geht, das heißt ich bin momentan zuhause und nachdem ich alles erledigt habe hoppelt er im Wohnzimmer hin und her. Und ansonsten sobald ich von arbeit heim komme kann er mehrere Stunden rumflitzen und das tut er auch. Ich lad euch morgen mal ein Bild hoch, bin mit Handy online und mein datenvoluMen ist am Ende, morgen hab ich WLAN, da bekommt ihr eins




Benutzerbild von iLulu
Kaninchen
 
Registriert seit: 12.07.2012
Beiträge: 4.098
iLulu befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 22.10.2014, 16:11

Danke

Ja die Kastration sollte vorher passieren. So schnell wie möglich, sollte dabei maximal 2-3 Wochen sein, denn danach muss er noch 6 Wochen allein sitzen. Du solltest sofort einen Tierarzt-Termin machen um ihn durchchecken zu lassen. Wenn alles ok ist - sollte sofort ein Termin für die Kastration gemacht werden. Zum Tierarztcheck solltest du eine Kotprobe mitnehmen - dafür einfach Köttel an 3 verschiedenen Tagen sammeln. Der TA soll diese dann auf Hefen, Kokzidien und Würmer untersuchen.

Während der Kastrafrist kannst du dich nach einer Partnerin umschauen. Sie sollte etwa so alt sein wie er - wenn er also drei ist, würde ich so von 2 bis 4 Jahren gucken. Ein Weibchen bietet sich an, weil das meist die harmonischste Variante ist. Gleichgeschlechtliche Paare haben häufig Stress und brauchen sehr viel Platz, damit es funktioniert.

Zur Fütterung: Das ist leider ganz und gar nicht optimal. Das Trockenfutter wird vermutlich eins von den bunten Mischungen sein, mit Pellets und zerhäckselten Futterabfällen, die wieder zusammen gepresst und gefärbt schön aussehen sollen. Allerdings gehören sie nicht in einen Kaninchenmagen. Genauso wenig diese Knabberdinger, die hauptsächlich aus Zucker bestehen.
Heu sollte immer zur Verfügung stehen. Dazu Frischfutter - ABER keine Kartoffelschalen!!! Gurke ist auch nicht wirklich ein gutes Futter, weil es nicht Faserig ist. Am besten sind Kohlrabiblätter, Möhrengrün, Kohlsorten (Vorsichtig: Das muss langsam angefüttert werden - erst recht wenn vorher Trofu gefüttert wurde.), Chicorree und alle blättrigen Gemüsesorten.
Am allerbesten ist natürlich frische Wiese...aber das ist im Winter schwierig.
Schau dich mal auf www.kaninchenwiese.de um. Da findest du hierzu weitere wichtige Informationen.

So, das letzte Thema. Der Käfig ist leider viel zu klein. Pro Tier benötigen Kaninchen 2qm Fläche auf einer Ebene. Am besten kaufst du dir eine Gitterabtrennung, damit kann man schnell ein kleines Gehege "bauen". Man kann auch Möbel einbeziehen oder selbst Absperrungen bauen. In so ein Gehege gehören Tunnel, Häuschen, eine Kloschale, ein Wassernapf. Zum Knabbern kann man ihnen Kartons (unbedruckte) und Zweige geben.
Wenn du nicht weißt, wie du das umsetzen sollst, stell morgen ruhig mal ein Foto von der Kaninchenecke ein, dann helfen wir dir mit unseren Ideen auf die Sprünge.

Glaub mir, wenn du Hasi genug Platz, artgerechtes Futter, eine Partnerin und viel Zeit gibst, wird er dir sehr dankbar sein und das auch zeigen



__________________

Besucht uns in unserem Thread und bei Facebook:
http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/21370-die-k%F6ttelbande-action.html
www.facebook.com/koettelbande



Ninchen
 
Registriert seit: 22.10.2014
Beiträge: 5
Sonnenschein95 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 22.10.2014, 16:12

Hoffentlich lädt es das Bild jetzt hoch^^



Miniaturansicht angehängter Grafiken
Hasi und ich...-1413986677590.jpg  

Ninchen
 
Registriert seit: 22.10.2014
Beiträge: 5
Sonnenschein95 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 22.10.2014, 16:22

Also sollte man das trockenfutter weg lassen und nur frische Sachen füttern? Ok... wusste ich noch nicht, aber dafür bin ich ja hier ja das mit dem Tierarzt ist schon in Planung, weil ich morgen dort unterwegs bin. Ja ich glaub das werd ich mal fotografieren. Am liebsten hätte ich etwas mehrstöckiges, damit ich ihm Platz bieten kann, hab bloß ne einraum Wohnung. Ich plane mehrere Ecken wo er seinen festen Platz bekommt. Bin mir aber noch nicht schlüssig wElchen ich nehme. Hast du das Bild gesehen? Hab grad irgendwie eins hochgeladen ^^




Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 17.08.2014
Beiträge: 371
die-sue1983 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 22.10.2014, 16:33

Hallo,

ich würde dir als Tipp geben, gerade wenn nicht so viel Platz da ist, das Geld für einen größeren Käfig zu sparen und lieber Gehegelemente kaufen. Da ein paar Häuschen aus Pappe rein mit 2 Ausgängen, Futternapf, Zweige etc.
Für 2 Kaninchen brauchst du min einen Platz von 4qm und da ist wichtig, auf EINER Ebene, sonst können sie nicht hüpfen, springen, sprinten .
Ein Käfig ist immer zu klein und mehrere Etagen zählen da nicht, beim Doppelstock ist noch die Gefahr, dass es immer eine Sackgasse gibt und mit Pech ziemliche Beissereien, weil das unterlegene Tier nicht ausweichen kann.
Daher spar dir das Geld und schau nach Gehegeelementen, gibt es oft bei ebay Kleinanzeigen, bei Fressnapf etc. da hast du und auch deine Kaninchen mehr von .

Viel Spaß mit den kleinen Hüpfern




Benutzerbild von iLulu
Kaninchen
 
Registriert seit: 12.07.2012
Beiträge: 4.098
iLulu befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 23.10.2014, 09:23

Ja, das Bild sieht man. Süß, der kleine Hasi

Wie Sue schon sagte, mehrstöckig "zählt" nicht für die Fläche. Viele Kaninchen mögen höhere Aussichtspunkte, aber rennen, springen und haken schlagen können sie dort nicht. Bei einer Einraumwohnung bietet es sich meistens an, einen Teil abzutrennen. Wenn du magst kannst du auch mal den ganzen Raum fotografieren, dann können wir versuchen zusammen zu überlegen wo es am besten passt.
Freie Zimmerhaltung würde auch in Frage kommen, wobei dann meist das Bett "abgesperrt" werden muss und je nach Einrichtung wird das auch schwierig

Zum Futter, es gibt auch "gesundes" Trofu. Stukturfutter oder Sämereien. Der Hauptteil sollte aber aus Frischfutter bestehen. Grade bei Innenhaltung wird die zusätzliche Enegie nicht unbedingt benötigt. Wie gesagt, lies dich dazu mal auf www.kaninchenwiese.de ein.



__________________

Besucht uns in unserem Thread und bei Facebook:
http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/21370-die-k%F6ttelbande-action.html
www.facebook.com/koettelbande



Ninchen
 
Registriert seit: 22.10.2014
Beiträge: 5
Sonnenschein95 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 23.10.2014, 11:01

Ihr seid echt lieb! ja da belese ich mich mal... und mit dem Bild das bekommt ihr auch noch sobald ich zuhause bin. Hab nochmal ne anderen frage... wenn hasi jetz in meiner wohnung rumhüpft, und ich dann los muss, wie bekomm ich ihn dann wieder in den Käfig? Das is im Moment n sehr sehr großes Problem für mich... nich mal leckere Sachen locken ihn... und ihn greifen will ich auch nicht. Aber alleine in der Wohnung lassen möchte ich nicht :/




Benutzerbild von iLulu
Kaninchen
 
Registriert seit: 12.07.2012
Beiträge: 4.098
iLulu befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 23.10.2014, 11:13

Siehst du, er zeigt dir schon jetzt was er vom Käfig hält.

Unsere gehen eigentlich immer ins Gehege wenn wir etwas leckeres reinlegen.
Am einfachsten wird es sein, wenn du für den Übergang schon mal Gitter besorgst und aufstellst. Da wird er dann auch reingehen, weil er weiß, dass er genug Platz hat.

Ansonsten, hast du eine Transportbox, die von vorne begehbar ist? Dann könntest du ihn damit in eine Ecke treiben, so dass er nur noch darein kann...und dann eben weiter in den Käfig.



__________________

Besucht uns in unserem Thread und bei Facebook:
http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/21370-die-k%F6ttelbande-action.html
www.facebook.com/koettelbande


 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Stichworte
angst, hasi, hilfe, zahm

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hasi in Not (Augenproblem) Plüsch_po Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 22 10.10.2013 15:37
hasi hat hefen puschel&hasi Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 13 01.04.2013 19:42
Hat mein Hasi E.C.? Gebrüder Pöppel Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 17 21.02.2012 18:13
Hasi und Kani kebap Unsere Kaninchen, User-Vorstellung & Fotos 4 09.10.2011 22:10
Hasi hat E.C isaLeinchen Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 6 27.09.2010 08:39

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.