Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenhaltung & Allgemeines
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Mädels vertragen sich garnicht mehr auf Kaninchen Forum

Like Tree5Likes
  • 2 Post By hasis2011
  • 1 Post By JayJay
  • 2 Post By JayJay

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Ninchen
 
Registriert seit: 20.10.2014
Beiträge: 7
PaDa117 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 20.10.2014, 15:18

Mädels vertragen sich garnicht mehr


Hallo,

wir haben zwei Mädels die wir zusammen halten (geschwister).Sind jetzt zwei Jahre alt und bis jetzt war alles super.Haben sich eigentlich immer vertragen und die meiste Zeit zusammen verbracht.Also immer gekuschelt und meist nie mehr als nen Meter von der anderen weg gelegen. Doch seit gut 1 1/2 Wochen geht bei den beiden richtig die Post ab.Sobald die sich näher kommen wird gerauft.Zum Teil sehr heftig.Die liegen auch nur noch so weit weg von einander wie es nur geht.Die eine traut sich so gut wie garnicht mehr aus ihrer Ecke bzw. von dem Podest runter.Macht sogar genau dahin wo sie liegt und bleibt darin auch liegen. Hab jetzt schon einige Seiten durchforstet und immer wieder zwei Möglichkeiten gefunden. 1. Kaninchen eine Zeit trennen. Ausser seh- und richweite und nach 1-2 Wochen eine VG probieren.2. Ein Männchen dazu holen der die Rangordnung klarstellt.

Was sagt ihr dazu?
Also mit dem trennen kann ich mich nicht so anfreunden. Haben da nicht wirklich ausreichend Platz und noch einen zweiten Stall aufzustellen.
Der jetzige Stall ist ca.5 qm Und da sind auch noch einige Podeste und Brücken verbaut die die Fläche noch vergrößern. Da wäre doch noch Platz für ein drittes Kaninchen, wenn das die Lösung wäre oder?
Hab mal nen Bild von dem Stall. Ist zwar inzwischen noch etwas umgebaut bzw. noch was dazu gekommen aber im groben sieht er noch so aus



Miniaturansicht angehängter Grafiken
Mädels vertragen sich garnicht mehr-img_20131107_181630.jpg  
Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Ninchen
 
Registriert seit: 20.10.2014
Beiträge: 7
PaDa117 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 20.10.2014, 16:45

Sorry....Hab den Beitrag versehentlich in die FAQ gepostet. Wenn möglich bitte verschieben.




Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 15.11.2013
Beiträge: 669
Kanarienvogel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 21.10.2014, 00:23

Also das mit den Mädels war voraussehbar, sind eine explosive Mischung.
Da gibt es eben nur deine Möglichkeiten.

1. Trennen würde ich nicht machen. Das hilft nur bei Mix Gruppen, die sich nicht mehr verstehen. Bei Gleichgeschlechtlichen Gruppen kann ich mir da eher das Gegenteil vorstellen. Also ich wäre sehr Vorsichtig. Solche Mädchengruppen, ebenso wie Jungsgruppen funktionieren nur recht selten. Und meistens sind es Tiere die sich von kleinauf kennen oder, wie in deinem Fall, Geschwister sind und seeehr viel Platz haben, 10qm pro Tier z.b.
Und selbst wenn das klappen sollte, dann wäre das eine sehr angespannte Gruppe, die unter Spannung stehen würde, du müsstest immer aufpassen, dass sich nichts verändert, sodass es möglichst wenig Rangkämpfe gibt (z.b alles was Stress verursacht: Umstellung des Reviers, neue Gerüche usw.) Das heißt dass sich die Weibchen über Kleinigkeiten kloppen würden oder sich sogar für immer verstreiten und das kann blutig enden.

2. Ein Kastrat wäre eine gute Lösung. Nur müsstest du mind. 6qm Platz für das Gehege anbieten (absolutes Minimum, + täglichen Auslauf (Ist das bei dir vorhanden? Lässt du deine Mädels raus?))
Meiner Meinung nach ist dies auch natürlicher und artgerechter.

3. Eine Häsin könnte aber auch Krank sein. Häsinnen sind oft anfällig für Gebärmutterveränderungen und Anderes. Das kann sich durch dauerhafte Scheinschwangerschaft oder zunehmende Aggression oder Apathie zeigen, hängt vom Charakter ab. Und deshalb verstehen sie sich vermutlich nicht, denn kranke Kaninchen werden oft verstoßen.
Du solltest schnell zum Tierarzt gehen. Wenn Kaninchen sich Krankheiten schon anmerken lassen (instinktiv verbergen sie dies, so gut sie können), könnte es schon sehr dringend sein, wenn sie schon Verhaltensauffällig ist.





Geändert von Kanarienvogel (21.10.2014 um 00:26 Uhr).

Ninchen
 
Registriert seit: 20.10.2014
Beiträge: 7
PaDa117 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 21.10.2014, 10:31

Also ich habe nicht die Möglichkeit das Gehege weiter auszubauen.Die Grundfläche beträgt ca.5qm.Durch ausbauten im Innenraum durch Podeste,Tunnel,Brücken und soweiter wird die Fläche aber wie schon gesagt ja noch etwas größer.Ausserdem lassen wir unsere Kaninchen eigentlich jeden bzw. spätestens jeden zweiten Abend durch die Wohnung und auf den Balkon hoppeln.Zu dem Thema Scheinschwangerschaft hab ich auch schon was gelesen.Aber hab auch gelesen das dieses Kaninchen dann auch anfangen würde ein Nest zu bauen.Die Kämpfe sind inzwischen auch wieder weniger geworden.Ist jetzt eher der Fall das eines von beiden sich nur in einem bestimmten Bereich aufhält.Heißt auf den Podesten oben.Auch zum pinkeln und fressen nicht mehr runter will.Kommt das andere Kaninchen auch hoch, wird manchmal noch kurz beschnuppert und dann haut dass andere sofort ab.
Wenn wir den Stall komplett sauber machen, scheint es vorerst besser zu sein,Aber meist nur ein paar Stunden bzw. ein Tag.Dann verkrümelt dich die eine wieder auf ihr Podest.




Benutzerbild von hasis2011
Kaninchen
 
Registriert seit: 14.02.2011
Beiträge: 30.770
hasis2011 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 21.10.2014, 10:35

Gerade für 2 Häsinnen ist das Gehege zu klein, viel zu klein, ein drittes Kaninchen hat da keinen Platz mehr. Mein Rat wäre, den Kaninchen dringend mehr Platz zu geben, dauerhaft und viel Freilauf, jeden zweiten Abend ist viel zu wenig.
Wenn mehr Platz möglich ist, kannst du es mit einem kastrierten Rammler versuchen, eine Garantie, das es dann klappt, gibt es natürlich nicht.



mausefusses and Minerva like this.
__________________



Ninchen
 
Registriert seit: 20.10.2014
Beiträge: 7
PaDa117 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 21.10.2014, 13:31

Bevor wir uns die Kaninchen angeschafft haben wurde uns gesagt, dass man ca. 2qm pro Tier einplanen soll.Da liegen wir ja locker drin. Und jeden zweiten Tag ist auch eher selten.Wenn wir mal aus irgendwelchen Gründen es nicht schafft.In der Regel dürfen die jeden Abend raus.




Benutzerbild von JayJay
Kaninchen
 
Registriert seit: 07.01.2011
Beiträge: 15.817
JayJay wird schon bald berühmt werden
Geschrieben am 21.10.2014, 14:06

Komisch...aber Kaninchen halten sich nicht an solche Faustregeln
2qm pro Tier sind auch das absolute Mindestmaß, eine Garantie gibt es einfach nicht.
Da sie sich aber 2 Jahre anscheinend sehr gut verstanden haben, würde ich die Hoffnung noch nicht aufgeben und erstmal vom TA gründlich durchchecken lassen und dann musst du überlegen wie du ihrem Platzdrang am Besten gerecht werden kannst



Minerva likes this.
__________________

Fit for 2016:
http://www.kaninchenforum.de/small-talk/40635-fit-2016-a.html

Grüße vom teuflischen Duo und ihrer Haussklavin
Besucht uns doch mal :
[url]http://www.facebook.com/Langohrterrortruppe[/url]



Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 15.11.2013
Beiträge: 669
Kanarienvogel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 21.10.2014, 14:43

Diese Regel gilt auch nur für mix Gruppen, die sich verstehen. Wie gesagt ist dieses ein Mindestmaß aller Mindestmaße und auch hier besaht diese Regel + täglich Auslauf für mehrere Stunden...
Gleichgeschlechtliche Gruppen sind da eine ganz andere Sache. Die brauchen unglaublich viel Platz.

Und mehrere Ebenen gelten nicht. Du hast, wenn richtig abgemessen nur 5qm, nicht mehr. Für deine zwei bräuchtest du mind. das doppelte, damit ein artgerechtes Harmonisches Leben gegeben ist. Ich persönlich finde solche Gruppen traurig. Sie kuscheln sich nicht und haben keinen normalen sozialkontakt, was Kaninchen aber brauchen.
Wenn du willst, dass die Tiere ein schönes Leben haben, solltest du wenigstens 2qm rausschlagen und einen Kastraten holen. Aber dann täglich, ich sag mal, +5h Auslauf....( jeden Abend hört sich für mich 2-3 Stunden an, auch viel zu wenig...)

Ansonsten würden die Weibchen immer unter Spannung stehen (was für den Menschen harmlos aussehen könnte, den Tieren aber viel Stress bedeutet) und würden bei jeder Kleinigkeit sich an die Haare gehen. Irgendwann kann es auch sehr schlimme Verletzungen geben, die einen TA benötigen würden, was durchaus dreistellige beträge annehmen kann. Zwar ist es bei Weibchen nicht so wie bei Männchen, bis zum Tod, aber auch hier können große Verletzungen entarten.
Viele hier können davon Lieder singen, die früher Ihre Tiere am Anfang auch nicht ganz optimal hielten!




Geändert von Kanarienvogel (21.10.2014 um 14:49 Uhr).

Ninchen
 
Registriert seit: 20.10.2014
Beiträge: 7
PaDa117 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 21.10.2014, 16:19

Das die nicht kuscheln stimmt ja nicht.Zumindest bis vor zwei Woche.Die waren ein Herz und eine Seele.Die haben den ganzen Tag gekuschelt,sich geputzt und zusammen gekuschelt geschlafen.Auch in der Wohnung sind die immer zusammen unterwegs gewesen.Also




Benutzerbild von JayJay
Kaninchen
 
Registriert seit: 07.01.2011
Beiträge: 15.817
JayJay wird schon bald berühmt werden
Geschrieben am 21.10.2014, 16:41

Keine Ahnung was du uns nun damit sagen willst.
Also ist es nun doch nicht so schlimm, oder hast du einfach auf eine andere leichtere Lösung gehofft ?



hasis2011 and Kanarienvogel like this.
__________________

Fit for 2016:
http://www.kaninchenforum.de/small-talk/40635-fit-2016-a.html

Grüße vom teuflischen Duo und ihrer Haussklavin
Besucht uns doch mal :
[url]http://www.facebook.com/Langohrterrortruppe[/url]



Ninchen
 
Registriert seit: 20.10.2014
Beiträge: 7
PaDa117 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 21.10.2014, 18:11

Ich wollte damit sagen,dass die bis vor ein paar Tagen noch ganz anders drauf waren und den ganzen gekuschelt haben.Weil ich den vorigen Beitrag so verstanden habe, dass Mädchen grundsätzlich nicht miteinander Kuscheln und sich vertragen.Wollte damit eben nur sagen dass es bei uns eben doch der Fall war und wir uns nicht erklären können warum es von einen auf den anderen Tag ganz anders ist.




Ninchen
 
Registriert seit: 20.10.2014
Beiträge: 7
PaDa117 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 15.11.2014, 19:27

Also habe den Stall jetzt auf ca.6qm ausgebaut und in der Mitte getrennt. Lassen die beiden Abends für ca 2 std. raus. Keksi, die schon immer die etwas aufgedrehtere war, flitz wie immer total wild durch die gegen und verhält sich wie schon immer.Pfötchen, die schon immer die etwas gemütlichere von beiden war leider nicht.Sie kommt auch mit raus und schaut sich um.Sobald aber Keksi kommt um zu Spielen,Kuscheln oder sie zu putzen(was bis vor ein paar Wochen den ganzen Tag gemacht wurde) haut Pfötchen sofort ab.Manchmal lässt sie es für einen kurzen Moment zu schnüffelt dann aber an Keksi und versucht sofort von ihr weg zu kommen. Manchmal geht Pfödchen auch von alleine auf Keksi zu und scnuppert an ihr.Wenn Keksi darauf dann aber reagiert,sei es mit einer normalen Bewegung der zurück schnuppert ist sie wieder auf der Flucht.
Waren heute im Tierheim und haben uns darüber informiert ob es mit einem Böckchen besser werden würde.Der Mann ( Der uns sehr kompetent erschien) riet uns davon ab nur einen Mann dazu zu setzten, weil bei einer kleinen Gruppe besser ein Gleichgewicht herrschen sollte.Er sagte zudem auch dass es mit nur einem Männchen weiter zu streit zwischen den Mädchen kommen kann wem der Bock denn nun gehört( so in der Art) und das eine ausgeschlossen werden könnte. Überlegen nun ob wir jetzt zwei Männchen dazu nehmen sollen.Im Heim sind zwei Brüder die ein neues Zuhause suchen.Haben dem Mann im Heim Bilder von unserem Stall gezeigt.Zu den qm Grundfläche sind ja auch noch zwei Ausbauten gekommen die an der Wand hängen.Seiner Meinung nach hätten die dort genug Platz.Zudem die ja jeden abend durch die Wohnung und auf den Balkon können.
Was sagt ihr zu dem Vorschlag? Oder gibt es noch weitere alternativen?

Hab mal noch zwei Bilder von den Ausbauten an der Wand.Sind inzwischen fertig ausgebaut und über einen Tunnel miteinander verbungden bzw. einzeln über Rampen und Podeste zu erreichen.In dem einen Mit dem Fenster ist die Buddelkiste.



Miniaturansicht angehängter Grafiken
Mädels vertragen sich garnicht mehr-foto-15.11.14-13-53-02.jpg  
 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
sie vertragen sich nicht mehr :( Jone Kaninchenhaltung & Allgemeines 9 15.05.2014 21:49
Zwei Kaninchen verstehen sich garnicht mehr speaknow Kaninchenhaltung & Allgemeines 6 16.08.2012 04:17
Kaninchen vertragen sich nicht mehr? :( HannahMontana272 Unsere Kaninchen, User-Vorstellung & Fotos 2 28.03.2012 21:56
Sie vertragen sich nicht mehr ! Tinzkis Wackelnasen Kaninchenhaltung & Allgemeines 25 13.11.2010 09:29
Geschwister vertragen sich nicht mehr BeStrong Kaninchenhaltung & Allgemeines 9 18.09.2009 11:02

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.