Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenhaltung & Allgemeines
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


kämpfen nach der Vg auf Kaninchen Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Benutzerbild von kaninchen2000
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 05.05.2009
Beiträge: 872
kaninchen2000 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 22.08.2009, 21:57

kämpfen nach der Vg


ist das normal,wenn die ninchen kämpfen??
sie sind noch im raum der vergesellschaftung...

bei der richtigen VG hat kusi nafi ja gejagt.. jetzt machen sie leichte käpfe und nafi verteidigt sich auch...

ist das normal ??

wie lange dauern solche kämpfe und können sich ninchen bei ihnen verletzen ??

und wie werden sie dann essen?? nicht zusammen??




Geändert von kaninchen2000 (22.08.2009 um 22:00 Uhr).
Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von Streicher
Kaninchen
 
Registriert seit: 02.08.2009
Beiträge: 8.952
Streicher ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Geschrieben am 22.08.2009, 22:25

AW: kämpfen nach der Vg


Rangordnungskämpfe bei einer VG sind durchaus normal, sie können auch später noch auftreten. Du solltest mehrer Futterplätze die etwas auseinander stehen anbieten, damit jeder genügend Futter abbekommt, falls sich nicht gleich wieder vertragen und liber alleine fressen wollen.
Kleiner Verletzungen sind möglich, aber nicht tragisch.
Wie lange sie genau dauern, weiß ich nicht, aber bei meiner ersten VG vor zwei Jahren, habe sie sich in einander verbissen und sind in die Luft gesprungen, dass kann schonmal einige Minuten dauern. Du solltes jedoch nur eingreifen, wenn es zu ernst und blutig wird, sonst nicht. Wenn sie ihre Rangordnung nicht klären können, fängt später noch einmal alles von vorne an.
Meiner erfahrung nach, solltest du nicht mit der bloßen Hand zwischen zwei revalisierenden Kaninchen gehen. Mich hat damals leider niemand über die Art und Weise einer VG aufgeklärt und ich habe es getan, meine Ninchen sind sofort auf mich los und haben mir den gesamten Arm zerbissen.



__________________

Unkraut ist die Opposition der Natur gegen die Regierung der Gärtner.
(Oskar Kokoschka)



Benutzerbild von kaninchen2000
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 05.05.2009
Beiträge: 872
kaninchen2000 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 22.08.2009, 22:27

AW: kämpfen nach der Vg


das heißt sie haben sich noch garnicht vertragen?? aber sie haben sich doch gelckt und so. ich glaub ich heul hleich... kann es sein dass sie sich dann doch nicht evrtragen...???

oh man das ist echt so dumm.... ich dachte jetzt sei alles vorbei...




Benutzerbild von Streicher
Kaninchen
 
Registriert seit: 02.08.2009
Beiträge: 8.952
Streicher ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Geschrieben am 22.08.2009, 22:54

AW: kämpfen nach der Vg


So eine VG kann Wochen dauern und lecken heißt nicht unbedingt, dass sie sich nun auf dauer vertragen. Streitigkeiten, wer nun das Sagen hat, können noch häufiger auftreten. Ich würde mit dem Umsetzen warten, bis sie nicht mehr kämpfen. Ich habe zur Zeit auch wieder eine VG laufen (siehe VG durch Stress) und meine Häsin hat den verhassten Bock als sie in der Transportbox saß abgeleckt, als sie aber wieder im Stall waren, ging das Jagen wieder los. Eine VG kann auch schonmal einen Monat dauern, so war es bei meiner ersten.



__________________

Unkraut ist die Opposition der Natur gegen die Regierung der Gärtner.
(Oskar Kokoschka)



Benutzerbild von kaninchen2000
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 05.05.2009
Beiträge: 872
kaninchen2000 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 22.08.2009, 22:54

AW: kämpfen nach der Vg


und woher weiß ich dann ob sie sich wirklich vertragen???




Benutzerbild von Streicher
Kaninchen
 
Registriert seit: 02.08.2009
Beiträge: 8.952
Streicher ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Geschrieben am 22.08.2009, 23:02

AW: kämpfen nach der Vg


Beobachte sie und du musst ein wenig nach deinem Gefühl gehen, da jedes Tier anders ist. Ich würde mal sagen wenn sie zusammen aus einem Napf fressen, sich gegenseitig putzen, lecken und kuscheln. Wenn dies über zwei drei Tage hinweg so sein sollte, glaube ich sagen, dass sie sich verstehen. Ich kann leider nur davon sprechen wie es bei meiner ersten VG war, die vier andern sind vollständig fehlgeschlagen.



__________________

Unkraut ist die Opposition der Natur gegen die Regierung der Gärtner.
(Oskar Kokoschka)



Benutzerbild von kaninchen2000
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 05.05.2009
Beiträge: 872
kaninchen2000 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 22.08.2009, 23:05

AW: kämpfen nach der Vg


och man... bis gestern habe ich ninchen noch geliebt... aber jetzt ist mir dieses gefühl vergangen.... diese kaninchen sind so kompliziert.. ich dachte ich habs endlich geschafft...

streicher,kannst du ir bi dem thema "kaninchen ist komisch" helfen?? ich bin am verzweifeln...

*binvolltraurig*




Benutzerbild von lolo
Ehren-Moderatorin
 
Registriert seit: 08.11.2008
Beiträge: 2.955
lolo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
lolo eine Nachricht über MSN schicken
Geschrieben am 23.08.2009, 07:38

AW: kämpfen nach der Vg


Meine erste VG hat etwa zwei Monate gedauert, bis die Kämpfe aufgehört haben. Im Moment gibt´s auch wieder ab und zu Kämpfe zwischen Bunny und Max... und nach ner Viertelstunde putzen sie sich wieder gegenseitig Also mach dir keine Sorgen, das wird schon alles klappen.



__________________
wiesenhoppler.de.tl



Benutzerbild von kaninchen2000
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 05.05.2009
Beiträge: 872
kaninchen2000 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 23.08.2009, 12:13

AW: kämpfen nach der Vg


@ lolo

aber sie waren doch einen ganzen tag und einen halben dicke freunde !! ohne streitereien und soo.. sie haben zusamen gefuttert,sich geputzt und sind zusammen rumgehoppelt...
und meine kämpfe dauern nicht ne viertelstunde !! gestern abend haben sie angefangen und jetzt kämpfen sie imemr noch !

woher soll ich denn wissen ob sie sich endlich mal vertragen????

und wieso sind kaninchen so kompliziet ? ich dachte ich hab´s endlich geschafft und jetzt haben diese ninchen mir wieder die ganze laune mit ihren kämpfen verdorben !




Benutzerbild von Nischikattt
Kaninchen
 
Registriert seit: 08.08.2009
Beiträge: 1.813
Nischikattt befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Nischikattt eine Nachricht über ICQ schicken Nischikattt eine Nachricht über Skype™ schicken
Geschrieben am 23.08.2009, 12:20

AW: kämpfen nach der Vg


Hallo,
also ich empfinde diese Kämpfe als normal. Das ist um die Rangordnung festzulegen. Als Kaninchenhalter ist es furchtbar zuzusehen, weil man sich ja nicht einmischen sollte. Bei unseren beiden Ninchen hat es leider so seine ca.2 Wo. gedauert :-( . Das war ganz schrecklich, weil Schäfi eben sich total untergeordnet und sich nicht gewehrt hat. Er hat sogar einige Schreie losgelassen, die lt. Internet und TA Todesangst symbolisieren. Futterneid oder ähnliches, kam nie auf, haben schon immer gemeinsam gegessen. Heute sind sie ein Herz und eine Seele :-) .
LG Leoni



__________________
www.ninstuff.de

http://www.ohne-tierleid-mampfen.blogspot.de/



Benutzerbild von Nischikattt
Kaninchen
 
Registriert seit: 08.08.2009
Beiträge: 1.813
Nischikattt befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Nischikattt eine Nachricht über ICQ schicken Nischikattt eine Nachricht über Skype™ schicken
Geschrieben am 23.08.2009, 12:21

AW: kämpfen nach der Vg


Hab da noch eine Frage - sind beide evtl. unkastrierte Männchen oder so???
LG



__________________
www.ninstuff.de

http://www.ohne-tierleid-mampfen.blogspot.de/



Benutzerbild von kaninchen2000
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 05.05.2009
Beiträge: 872
kaninchen2000 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 23.08.2009, 12:22

AW: kämpfen nach der Vg


dankw für eure tipps aber das war nicht meine frage !

ich weiß das kämpfe bei der Vg normal sind... ich frage mich aber,wieso sie NACH EINEM TAG FREUNDSCHAFT WIEDER KÄMPFEN MÜSEN !? das ist doch anormal !!

freitag und samstag mittag haben sie sich noch geputzt und zusammen gefressen... un gestern abend kämpften sie auf einmal wieder !




Benutzerbild von kaninchen2000
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 05.05.2009
Beiträge: 872
kaninchen2000 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 23.08.2009, 12:23

AW: kämpfen nach der Vg


nee beide sind kastriert !! achte doch noch mal genauer auf meine frage !! ich weiß dass kämpfen normal ist...




Benutzerbild von Nischikattt
Kaninchen
 
Registriert seit: 08.08.2009
Beiträge: 1.813
Nischikattt befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Nischikattt eine Nachricht über ICQ schicken Nischikattt eine Nachricht über Skype™ schicken
Geschrieben am 23.08.2009, 12:33

AW: kämpfen nach der Vg


Hm.. naja, da stand weder ob es M oder W, noch ob es Kastrate sind...
Zitat:
achte doch noch mal genauer auf meine frage !!
Aber ist ja nett von Dir erstmal so rumzuzicken, wenn man Dir helfen möchte [...] .
Ich ziehe nur einen Vergleich, um dir ggf. noch etwas deutlich zu machen: Du hast sicher auch Meinungsverschiedenheiten mit deinen Bekannten o.ä. obwohl du sie magst. Dann herrscht ggf. erstmal Funkstille und die Tiere kämpfen dann eben. Sprich: Heute verstehen sie sich, morgen haben sie eine Meinungsverschiedenheit wegen der sie evtl. den Rang neu auskämpfen müssen.



__________________
www.ninstuff.de

http://www.ohne-tierleid-mampfen.blogspot.de/



Benutzerbild von kaninchen2000
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 05.05.2009
Beiträge: 872
kaninchen2000 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 23.08.2009, 12:43

AW: kämpfen nach der Vg


sorry aber ich habe diese antwort schon viel zu oft gehört.... ich wollte einfach ne richtige antwort auf meine frage !

bedeutet dass,dass sie sich doch noch verstehen könnten??
und dass die Vg doch fertig ist,sie aber trotzdem noch einen kampf machen??

oder wie ??




Benutzerbild von lolo
Ehren-Moderatorin
 
Registriert seit: 08.11.2008
Beiträge: 2.955
lolo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
lolo eine Nachricht über MSN schicken
Geschrieben am 23.08.2009, 13:11

AW: kämpfen nach der Vg


Eine eindeutige Antwort werden dir nur die Kaninchen geben können



__________________
wiesenhoppler.de.tl



Benutzerbild von Streicher
Kaninchen
 
Registriert seit: 02.08.2009
Beiträge: 8.952
Streicher ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Geschrieben am 23.08.2009, 14:39

AW: kämpfen nach der Vg


Das Kaninchen noch mal anfangen zu kämpfen wenn sie sich bereits vertragen haben, kann durch aus sein. Als ich noch meine Häsin mit einem Bock zusammen hatte (die beiden lieben sich) hat die Häsin ihm zwischendurch auch schonmal gesagt wer hier das Sagen hat und hat ihm ordentlich eins auf die Mütze gegeben und die beiden sind seit zwei Jahren (mit zwischendurch einigen Unterbrechungen) zusammen. Sie lieben sich und Hassen sich manchmal das ist normal, so wirds halt nicht lagweilig und das ist nicht nur bei Kaninchen so.



__________________

Unkraut ist die Opposition der Natur gegen die Regierung der Gärtner.
(Oskar Kokoschka)



Benutzerbild von kaninchen2000
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 05.05.2009
Beiträge: 872
kaninchen2000 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 23.08.2009, 16:44

AW: kämpfen nach der Vg


@streicher
wie lange dauern deine kämpfe denn?? vorhin hast du gesagt die Vg ist noch nicht beendet... ist das jetzt imernoch die Vg oder haben sie einfach nur ne streiterei zwischendurch??
denn ihre "kleine" streiterei hat gestern angefangen und geht jetzt imemrnoch...




Benutzerbild von Streicher
Kaninchen
 
Registriert seit: 02.08.2009
Beiträge: 8.952
Streicher ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Geschrieben am 23.08.2009, 17:31

AW: kämpfen nach der Vg


Ich weiß, dass meine Geschichte ein wenig kompliziert ist, ich schaffe es irgendwie nicht ganz das so zu schreiben, dass man durchblickt. Ich Versuche es nochmal. Ich habe vor vier Jahren mir zwei Weibchen geholt. Nach zwei Jahren haben die zwei sich nicht mehr vertragen. Sie waren zu dem beide sehr dominant. Nach zwei Jahren habe ich mir dann einen Bock geholt, dass war die aller erste VG die beiden Häsinin mit dem Bock, dabei ist es dann auch passiert das die zwei Weibchen mir den ganzen Arm aufgebissen haben, als ich versuch sie von dem Bock weg zunehmen, der mittler Weile voller Blut und Löchern im Ohr und ein Stück Ohr war ganz abgebissen. Nach dem die Wunden verheilt waren, habe ich es erneut versucht. Das ganze hat dann einen Monat gedauert. Dann habe ich den Bock kastrieren lassen und beide Weibchen getrennt, weil sich trächtig waren (man hatte mirgesagt, die Scheinschwangerschaften hören auf, wenn sie Nahcwuchs bekommen). Nachdem der Nachwuchs alt genug war und abgegeben wurde (alle bis auf eins, welches laut TA eine Häsin ist), habe ich die beiden Häsinin wieder mit dem Bock zusammen setzten wollen. Aber die eine Häsin hat die andere fast getötet, daraufhin habe ich nicht mehr versucht sie zusammen zu setzen und habe sie leider ins Tierheim gebracht. Die andere Häsin, der Bock und das Baby waren von da an anderthalb Jahre zusammen. Und dann fing meine Häsin an einen Bau unter der Erde anzulegen. Ich dachte sie wäre wieder scheinschwanger. In dieser Zeit musste ich mit dem nun fünf Monate Baby welches Zwerg heißt zum TA, weil er nur noch drei Beine benutze, da kam dann raus, dass er ein Bock ist und ich war mir nachher, dass meine Häsin wirklich trächtig ist. Der Bock musste, da er einen Bruch hatte und sich nicht bewegen durfte in Einzelhaft sitzten, drei Monate lang. Die Babys habe ich dann mit Absprahce mit dem TA mit sechs Wochen abgegeben, da die Mutter eins bereits umgebracht hatte. Der Bock mit dem Bruch konnte von nun an nicht mehr richtig laufen und ist sehr eingeschränkt. Dann wollte ich die Häsin, den Bock und den kranken Bock wieder zusammen setzten, aber die Häsin hat den behinderten Bock nicht mehr akzeptiert. Den gesunden Bock mochte sie auf anhieb, den anderen aber nicht. Ich musste sie beim ersten VG Versuch nach kurzer Zeit trennen, da die Häsin sich so stark in de behinderten Bock verbissen hatte, dass sie ihn nicht mehr los lies und der bock schrie nur noch. Von da an liefer er wieder nur auf drei Beinen. Ich habe dann nach zwei Wochen das ganze nochmal versucht, mit dem selben Ergebnis. Ich konnte keinen neutralen Boden nehmen, da im Haus über all Laminat ist und Zwerg kann auf diesem Boden gar nicht laufen. Ich habe sie dann zu einer Freundin gebracht, dort ging es fünf Tage gut, da meine Freundin sie nicht länger nehmen konnte kamen sie in ihren mit Essig gereinigten Stall gesetzt und wieder verbiss die Häsin sich in den kranken Bock. Ich habe sie dann wieder getrennt, aber diesmal habe ih die Häsin raus genommen, da sie einen Abzess hatte, und auf Handtüchern sitzen musste. Ich wollte dann letzte Woche Dinnerstag alle drei zum TA bringen, damit sie durch Stress zusammen halten und dabei wurde bei Zwerg dem eh schon behinderten Bock E.c. festgestellt. Nach einigen Stunden in der Transportbox hat die Häsin den kranken Bock abgelegt, aber als alle dann in den Stall setzte, jagte die Häsin den kranken Bock wieder und leckte sich anschließend zu dem gesunden Bock.
Entschuldigt bitte, dass es so lang geworden ist, ich hoffe man blickt durch.



__________________

Unkraut ist die Opposition der Natur gegen die Regierung der Gärtner.
(Oskar Kokoschka)



Benutzerbild von Streicher
Kaninchen
 
Registriert seit: 02.08.2009
Beiträge: 8.952
Streicher ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Geschrieben am 23.08.2009, 17:38

AW: kämpfen nach der Vg


Kleiner Nachtrag, ich habe deine Frage gar nicht beantwortet, bei der VG die zwei Häsinin mit dem Bock dauertendie Kämpfe ungefähr 10-15 Minuten, dann war Pause bis sie irgendwann wieder anfingen manchmal hingen sie 7-8 mal am Tag in einander das ging einen Monat so. Das war die einzige VG die je vollständig geklappt hat.



__________________

Unkraut ist die Opposition der Natur gegen die Regierung der Gärtner.
(Oskar Kokoschka)


 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was tun mit ca.25 Stallhasen nach Tod des Besitzers! Hasenohr Kaninchenhaltung & Allgemeines 16 01.04.2010 17:48
Nach Kastration Erni Kaninchenhaltung & Allgemeines 3 15.08.2009 21:16
Käfig nach der VG Tinchen Kaninchenhaltung & Allgemeines 4 29.07.2009 13:54
Maden nach Kastration? Regenblume Kaninchenhaltung & Allgemeines 2 28.07.2009 09:59
Nach der kastraktion DasKaninchen Kaninchenhaltung & Allgemeines 13 08.11.2008 19:25

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.