Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchen Ernährung & Futter
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Meine Süßen fressen und fressen... auf Kaninchen Forum

Like Tree1Likes
  • 1 Post By Lara004

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Ninchen
 
Registriert seit: 15.09.2022
Beiträge: 1
Sternschnubbe befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 16.09.2022, 08:42

Meine Süßen fressen und fressen...


nHallo ihr lieben Nini-Besitzer,

ich bin neu hier und weiß, dass es ähnliche Themen bereits gab, aber so richtig wurde meine Frage bisher nicht beantwortet. Seit 4 Wochen sind wir stolze Besitzer von einem Bartkaninchen-Mix-Pärchen. Sie beiden sind aus einem Wurf und 4,5 Monate alt. Ich habe mich viel belesen, bevor wir die zwei angeschafft haben, um eine artgerechte Haltung (Außenhaltung) zu ermöglich. So bekommen die Bartis ganz viel Wiese/ Grünfutter... Heu fressen sie nicht. Nun ist es aber so, dass es kaum möglich ist, Ihnen soviel Wiese zu geben, dass bei der nächsten Fütterung noch was übrig ist. Im Internet steht ja viel über diesen Richtwert von 150g pro Kilo. ICh weiß zwar nicht, was meine Bartis wiegen, aber die beiden fressen deutlich mehr als diese Angabe. Meine Frage ist nun, ob das normal ist? Anfangs hatte ich etwas Saaten mitgegeben, weil sie sehr zwart wirkten, aber das lasse ich mittlerweile schon weg. Sie sind auch sehr zutraulich und bekommen als Leckerie mal eine Möhre oder Apfel. TroFu bekommen sie gar nicht. Also bisher ist es ja kein Problem das Grünfutter zu geben, weil die Wiesen gut wachsen. Ich gehe fast jeden zweiten Tag einen großen Wurfbeutel befüllen. Aber wenn es irgednwann keine Wiese mehr gibt (im Winter), fressen die mir noch die Haare vom Kopf, wenn ich mir vorstelle, dass ich die Menge durch gekaufte Salate ersetzen soll?!

Ich weiß nicht, welche Erwartungen ich jetzt an euch habe, aber ich denke mir jeden Tag, soviel kann man doch gar nicht fressen! Und wie es dann im Winter weitergehen soll. Liegt es vllt noch am Wachstum der Bartis oder wird die Menge tatsächlich bleiben?
Ich bin auf eure Antworten gespannt



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 29.07.2015
Beiträge: 122
Herzensbrecher befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 16.09.2022, 10:48

Guten Morgen und wilkommen im Forum. Überfressen können sie sich nicht. Von daher kannst du ausgehen, das sie guten Appetit haben. Mit 4,5 Monaten sind deine noch im Wachstum und auf der Zielgeraden in die Pupertät. Wieviel sie in Zukunft fressen könnten. liegt alleine am geschmack der Kaninchen, der ist wie bei uns Menschen unterschiedlich. Was der eine Lecker findet, ist für den anderen ungeniesbar. Füttere solange wie es geht Wiese. Fange aber bitte auch langsam an auf Salate umzustellen. Am besten eignen sich da Bittersalate wie frisée-Salat, Endivien-Salat, Catalogna (Löwenzahn-Salat) Chicorée (rot, gelb), Radiccio. bei Einfachen Salaten (Koch-Salate) wäre es auszubrobieren wie weit Lolo-Salte, Römer-Salat, Salatherzen, Batavia-Salate, Eichblatt-Salate ankommen. Von Kopfsalat und Eisberg-Salat würde ich abraten, die zuviel Wasser und wenig Struktur. Ergänzend können auch gerne alle gängingen Küchenkräuter angeboten werden. Wenn die Umstellung dann erfolgt ist. Könntest du langsam mit Kohl anfangen. Wirsing, Chinakohl, Grünkohl. Lila-Kohl (ähnlich Grünkohl), Brokkoli, Schwarzkohl (Palmkohl), Rot- und Weißkohl sind ein beliebtes Winterfutter bei Kaninchen. Guten Appetit deinen Kaninchen weiterhin.




Benutzerbild von Lara004
Kaninchen
 
Registriert seit: 08.03.2012
Beiträge: 4.178
Lara004 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 16.09.2022, 16:12

Herzlich willkommen in der „echten Kaninchenhaltung“.
Ja, die fressen ständig und immer, haben immer Hunger und das Personal muss Nachschub ranschaffen.

Wenn ich das bei meinen Tieren so grob überschlage kommt man mit 1/4 Futtermenge des Körpergewichtes circa hin. An manchen Tagen ist es etwas mehr, an manchen weniger.

Bei meinen Tieren mit insgesamt 20kg Körpergewicht wandern da also circa 5kg Futter rein - jeden Tag. Egal ob es regnet, die Sonne knallt oder es schneit.
In den warmen Monaten ist die Versorgung leicht, da draußen alles wächst - da wird hier ausschließlich Grün gefüttert und Heu nur mal sporadisch geknabbert.
Werden die Tage kälter, die Wiese verliert an Nährstoffen und wird weniger begeistert gefressenen, dann gehen sie vermehrt an Heu dran und es ist Zeit auf Gemüse umzustellen.

Hier ist bei uns aus Kostengründen Weißkohl das Hauptfutter. Du kannst jetzt neben der Wiese schon immermal Kohlblätter dazu geben und die verschiedenen Sorten für den Winter als Futter nutzen. Besonders beliebt sind hier Grünkohl und Kohlrabiblätter, am wenigsten mögen sie Chinakohl.

Salate und Kräuter gibt es bei uns nur als Abwechslung sporadisch zwischendurch, wenn was im Angebot ist.

Im Winter gehen auch Brombeerranken noch sehr gut zur Abwechslung.




Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 26.03.2021
Beiträge: 657
Hasen-Nasen befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 16.09.2022, 17:02

Hallo,
letzten Sommer habe ich nur Wiese gegeben, es war eine große Trofast-Kiste voll....jetzt pflücke ich mir noch sporadisch, mir fehlt die Zeit.... derzeit fressen unsere drei Zwergwidder mit Gesamtgewicht von 5,8 kg täglich 3 große Köpfe Radiccio, dazu zwei ganze Staudensellerie (Stangensellerie) mit den wunderbaren Blättern, wobei ich das untere Drittel jeweils abschneide und nicht gebe, damit es nicht zu viel Stange ist dazu etwa Fassungsvermögen 3L Möhrenkraut und ein halbes Bund Dill. Dann noch ein paar Hände Wiese (hauptsächlich Löwenzahn,Girsch,Breitwegerich) dazu und zweimal in der Woche einen Kräutertopf. Mich kostet es derzeit auf dem Markt ca. 50€-60€ pro Woche.

Sind unsere Bauchgeschichten durch, wird Spitzkohl wieder dazu kommen. Grünkohl ist sehr beliebt, werde ich aber wegen Blasenschlamm Neigung diesen Winter etwas weniger geben.
Letzten Winter habe ich jeden Tag 1 kg Grünkohl gegeben+ 1 kl Kopf Spitzkohl+ 3 L Möhrenkraut+1Kopf Radicchio+ Petersilie+Dill+Kräutertöpfe im Wechsel.

Die Empfehlung vom Vorredner kann ich so auch weiter empfehlen, wobei ich kein Rotkohl und Weißkohl füttere, da Grün- und Spitzkohl als vertraglicher gelten. Kohlkenner-Kaninchen vertragen es aber. Jede Kohlsorte muss langsam angefüttert werden. Kohlrabiblatt und Blumenkohlbkatt sowie andere Grünabfälle gibt es auf dem Markt geschenkt, kaufe da zumindest einen Teil.fes anderen, dann sind sie gerne bereit dazu. In der Gemüseabteilung stehen auch teilweise Kisten mit Grün. Spreche Hofläden an...eine Bekannte mit je 20 Kaninchen und Meeris erhält jede Woche vom Supermarkt aus dem Dorf 2-6 Kisten voll aussortierten Gemüse, wobei du das nicht alles füttern darfst, den Knollen und zuckerhaltiges Gemüse ziehen Hefen nach sich.

LG Anni




Benutzerbild von Lara004
Kaninchen
 
Registriert seit: 08.03.2012
Beiträge: 4.178
Lara004 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 16.09.2022, 18:24

Ich füttere Kohl übrigens nie an. Im Winter bekommen sie da einfach ganze Kohlköpfe rein und im Frühling dann nicht mehr.

Auch bei Pflegetieren wird sofort umgestellt und egal welcher Herkunft gab es nie Probleme.



Honeymouse likes this.

Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 26.03.2021
Beiträge: 657
Hasen-Nasen befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 19.09.2022, 22:21

Hallo, ich versuche es mal in Bildern..



Miniaturansicht angehängter Grafiken
Meine Süßen fressen und fressen...-img_20220917_104948715-02-01-01-01.jpg   Meine Süßen fressen und fressen...-img_20220805_102806053-03-01-01.jpg  

Meine Süßen fressen und fressen...-img_20220827_104607970-01-01.jpg  

Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 26.03.2021
Beiträge: 657
Hasen-Nasen befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 19.09.2022, 22:26

So Futtermenge oben links ist mein halber Wocheneinkauf... Dies hat hole ich so zweimal in der Woche....,
wie gesagt derzeit täglich 3 große Köpfe Radiccio, dazu zwei ganze Staudensellerie (Stangensellerie) mit den wunderbaren Blättern, wobei ich das untere Drittel jeweils abschneide und nicht gebe, damit es nicht zu viel Stange ist dazu etwa Fassungsvermögen 3L Möhrenkraut und ein halbes Bund Dill. Dann noch ein paar Hände Wiese




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 29.07.2015
Beiträge: 122
Herzensbrecher befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 20.09.2022, 11:55

Wenn sie die Portion im Bild futtern. Dann ist es doch in Ordnung. Wenn es dir zuheftig vorkommt. Einfach mal eine Kotprobe von 3 Tagen auf Würmer untersuchen lassen.



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Stichworte
fressen viel

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meine Kaninchen fressen nur Trockenfutter. Nini29 Kaninchen Ernährung & Futter 21 27.11.2014 19:43
Meine Kaninchen hören auf zu fressen!! AnniErdbeerchen Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 10 27.03.2013 19:42
meine viechels fressen Karton TinaFairy Kaninchen Ernährung & Futter 5 29.01.2013 17:10
Meine Nins fressen Heu in Massen... Paulchen255 Kaninchen Ernährung & Futter 4 23.07.2012 12:20
Meine Kaninchen fressen kein Heu! Klops Kaninchen Ernährung & Futter 19 02.05.2010 17:34

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.