Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchen Ernährung & Futter
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Futterrüben auf Kaninchen Forum

Like Tree20Likes

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 22.09.2020
Beiträge: 35
Roland befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.10.2020, 19:06

Futterrüben


Eine Frage hätte ich mal zu Futterrüben wie viele würden 3 Zwergkaninchen brauchen um gut und gesund über den Winter zu kommen. Ich habe mir im Kiebitz-Markt einen großen Sack Kaninchenfutter gekauft dazu würde dann ja noch Heu kommen frisches Grün von der Wiese wie eben noch vorhanden. Und eben die "Grünabfälle" aus der Obst und Gemüse Abteilung der Supermärkte/ Discounter sowie Haferflocken und getrocknetes Brot.Giebt es von den genanten Dinge die ich lieber bleiben lassen sollte?



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 17.980
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.10.2020, 19:24

Zitat:
Zitat von Roland Beitrag anzeigen
Eine Frage hätte ich mal zu Futterrüben wie viele würden 3 Zwergkaninchen brauchen um gut und gesund über den Winter zu kommen. Ich habe mir im Kiebitz-Markt einen großen Sack Kaninchenfutter gekauft dazu würde dann ja noch Heu kommen frisches Grün von der Wiese wie eben noch vorhanden. Und eben die "Grünabfälle" aus der Obst und Gemüse Abteilung der Supermärkte/ Discounter sowie Haferflocken und getrocknetes Brot.Giebt es von den genanten Dinge die ich lieber bleiben lassen sollte?
Kein Brot.
Keinen "großen Sack Kaninchenfutter".
Haferflocken nur als Leckerchen.
Futterrüben nicht unbedingt täglich. Knollengemüse sollte max. 10 % der Futtermenge ausmachen. Die restlichen 90 % sollen aus Wiese bzw. blättrigem Gemüse bestehen.



__________________
---
"Du mußt sie jetzt sagen,
Oder ewig 'rumtragen,
Deine Worte: Verzeih!
Hätt' ich doch! – Einerlei.
Könnt' ich doch noch!
– Vorbei."
(Reinhard Mey)
---

[Danke, Tante Jessi]



Kaninchen
 
Registriert seit: 03.07.2015
Beiträge: 3.856
Terry befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 09.10.2020, 08:37

Zitat:
Zitat von Roland Beitrag anzeigen
Eine Frage hätte ich mal zu Futterrüben wie viele würden 3 Zwergkaninchen brauchen um gut und gesund über den Winter zu kommen.
Ein bis zwei reichen locker, da Kaninchen Blattfresser und Frischköstler sind und keine Knollenfresser.

Heißt Kohl, Grünkohl (sehr beliebt) Bittersalate wie Endivie, Chicoree, Radiccio etc.



-Flöckchen- likes this.
__________________
Liebe Grüße
Theresa

Blaue Schafe sind sehr selten und wenn sie gehen hinterlassen sie eine unendliche Lücke.



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 22.09.2020
Beiträge: 35
Roland befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 09.10.2020, 10:00

Also habe ich richtig verstanden max. 2 Knollen für 3 Zwerge zusammen im Winter.

Vielen Dank für die Antwort.




Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 17.980
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 09.10.2020, 10:20

Zitat:
Zitat von Roland Beitrag anzeigen
Also habe ich richtig verstanden max. 2 Knollen für 3 Zwerge zusammen im Winter.

Vielen Dank für die Antwort.
Aber nicht täglich!
Viel wichtiger ist aber, dass das Hauptfutter stimmt. Und da liegt mir der Sack Kaninchenfutter im Magen...



Terry and -Flöckchen- like this.
__________________
---
"Du mußt sie jetzt sagen,
Oder ewig 'rumtragen,
Deine Worte: Verzeih!
Hätt' ich doch! – Einerlei.
Könnt' ich doch noch!
– Vorbei."
(Reinhard Mey)
---

[Danke, Tante Jessi]



AIL AIL ist offline
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 31.07.2020
Beiträge: 135
AIL befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 09.10.2020, 13:05

Ich würde die von dir aufgezählten Sachen nach Ampelsystem folgendermaßen einordnen:


Grün:
frisches Grün von der Wiese
Grünabfälle


Gelbgrün:
Heu


Gelb:
Futterrüben


Orange:
Haferflocken
Kaninchenfutter


Rot:
getrocknetes Brot


Grün => Kann in unbegrenzten Mengen zur Verfügung gestellt werden, überfressen ist unmöglich


Gelbgrün => Eignet sich als Ersatz für Grün, wenn kein Grün zu bekommen ist, ist aber nicht mehr ganz optimal


Gelb => kann man vereinzelt geben, sollte aber nicht zur "immer verfügbar"-Nahrung gehören, da zu kalorienreich



Orange => bestenfalls mal als Leckerli aber besser komplett darauf verzichten



Rot => total ungeeignet und auf keinen Fall zu empfehlen




Benutzerbild von Honeymouse
Kaninchen
 
Registriert seit: 02.08.2013
Beiträge: 26.227
Honeymouse befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 09.10.2020, 13:08

Das Kaninchenfutter gehört sehr wahrscheinlich auch zu rot.

Und Heu ist kein Ersatz für Frischfutter sondern lediglich eine Ergänzung. Frischfutter muss immer tur Verfügung stehen.



dangerschaf and Terry like this.
__________________
GESTERN warst Du noch bei uns, mit Deinem Lachen, mit Deiner Freude, mit Deinen Worten.
HEUTE bist du bei uns, in unseren Tränen, in unseren Fragen, in unserer Trauer.
MORGEN wirst du bei uns sein, in Erinnerungen, in Erzählungen, in unseren Herzen.



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 22.09.2020
Beiträge: 35
Roland befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 09.10.2020, 18:52

Habe heute vom Penny Kohlrabi-Blätter und das Blattgrün vom Blumenkohl mit genommen und frisches Mörengrün in den Stall gelegt. Von Ende letzter Woche sind noch Zweige mit Blätter vom Apfelbaum und Eiche vorhanden gewesen.
Frisches Grass in der Laube auf den Tisch zum Abtrocknen.
Wir haben auch eine kleine Pachtwiese speziell für die Kaninchen mus nur lernen was dürfen die Kleine davon fressen was nicht und naklar mähen!



Miniaturansicht angehängter Grafiken
Futterrüben-fullsizeoutput_48c.jpg  

Geändert von Roland (09.10.2020 um 19:21 Uhr).

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 22.09.2020
Beiträge: 35
Roland befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 09.10.2020, 19:20

Die Pachtwiese



690 qm müßte reichen für Grünfutter.




Benutzerbild von -Flöckchen-
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 22.04.2019
Beiträge: 748
-Flöckchen- befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.10.2020, 16:34

Solange sie 24/7 frisches Grün haben ist das super. Abfälle, die Bezeichnung, sehe ich kritisch, es sollte schon frisch sein und gut aussehen. Weil sonst klingt das immer als würde man ihnen Müll geben Ich kaufe ihnen eigentlich alles. Die einzigen Reste sind praktisch die Kohlrabiblätter.
Knollen kannst du auch bisschen Kohlrabi geben zum Beispiel.
Haferflocken empfehle ich nur in geringen Mengen, hat aber geholfen damals meinen untergewichtigen Riesen auf ein normal Gewicht zu bekommen, in langsamen Schritten, schnelles zunehmen ist natürlich schlecht.
Brot ist richtig schlecht. Es hilft weder dem Abrieb der Zähne, noch dem Magen. Man kann es sich auch ganz einfach vorstellen: Kaninchen sind reine Veganer. Im Brot sind schon alleine Eier und Milch. Das ist schon ein sofortiges Durchfallen im "Kaninchentauglichentest", dazu kommt noch Weizenmehl, sie vertragen nicht viel Weizen. Außerdem ist Stärke nicht gesund usw. Und wenn sie auf das trockene Brot beißen drückt das den Kaninchen Zahn Richtung Auge, oder bei dem unteren Teil vom Kiefer, Richtung Kinn. Das kann arge Zahnprobleme nach sich ziehen. Der Magen kann davon aufquellen.
Pellets sind genauso richtig schlecht. Sie sind zwar Vegan, aber trotzdem quellen sie und trotzdem sind da häufig nur Abfälle drinnen. Mit den Zähnen machen sie dasselbe wie Brot. Sie werden auch mit vielen Vitaminen ect. angereichert und sorgen für einen überschuss an Nährstoffen. Was man auch vermeiden sollte.
Im Endeffekt ist alles schlecht, was Kaninchen zwingt zu kauen, statt zu mahlen. Deshalb ist auch Knollengemüse nicht gut wenn es zu viel gibt, abgesehen davon das es Dick machen kann.

Die Wiese ist übrigens verdammt schön Damit kann man bis zum Winter ja ein ganzen Berg Kaninchen durchfüttern



Roland likes this.
__________________
Grüße von den Kuschelninchen Flöckchen und Aviv


https://kuschelninchen.tumblr.com/
https://www.instagram.com/floeckchen_ninchen/?hl=de



Kaninchen
 
Registriert seit: 25.01.2016
Beiträge: 1.899
Kaninchenherz28 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.10.2020, 19:56

Zitat:
Zitat von Roland Beitrag anzeigen
Die Pachtwiese



690 qm müßte reichen für Grünfutter.
Ich will auch, wie cool!

Ich hätte letztes Jahr Futterrüben da, die waren aber riesig. Ich weiß ja nicht, wie groß deine Futterrüben sind, aber ich habe 5 bis 7 cm Futterrübe für sechs Kaninchen (in der Regel zweimal täglich) zugefüttert. Eine Rübe hat dann auch teilweise zwei, drei Tage lange gehalten.



Roland likes this.
__________________
Liebe Grüße von den Sophie mit Felix, Kiki, Stella, Jimmy, Nico und Finn!



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 22.09.2020
Beiträge: 35
Roland befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 12.10.2020, 10:39

Zitat:
Zitat von Kaninchenherz28 Beitrag anzeigen
Ich will auch, wie cool!

Ich hätte letztes Jahr Futterrüben da, die waren aber riesig. Ich weiß ja nicht, wie groß deine Futterrüben sind, aber ich habe 5 bis 7 cm Futterrübe für sechs Kaninchen (in der Regel zweimal täglich) zugefüttert. Eine Rübe hat dann auch teilweise zwei, drei Tage lange gehalten.
Guten Morgen Sophie

Die Größe kann ich nicht sagen da ich ja noch keine habe haber was ich bisher hier gesehen habe bei anderen totall unterschiedliche größen werde bestimmt ab und an mal eine kaufen und als lecker Frischebeigabe meinen Kleinen geben. Frisches Graß fressen Sie schon mal gerne und auch Weidenzweige habe ich festgestellt. Nur Heu scheind nicht Ihr Lieblingsessen zu sein obwohl das doch das wichtigste sein sollte.
Überraschenderweise sind aber die Futternäpfe mit den Trockenfutter immer schnell leer eigentlich auch nur Ergänzungsfutter! Sollte ich vielleicht kein TF anbieten? Habe aber Angst meine kleinen Fellmonsterchen verhungern dann
Ich weiß ja nicht genau an was sie genau von Ihren Züchter gewohn wat zum fressen zu bekommen aber da im März bzw. Aprill geboren müßten Estella, Bonnie und Gorden an Frischfutter sehr gut gewöhnt sein. Naja habe die Süßen ja auch erst seit knapp 3 Wochen. Muß noch sehr viel lernen deswegen bin ich ja auch hier bei Euch reingegangen. Hier im Verein denken die Leute mir viel zu kommerziell und das ist nichts für mich. Ich liebe meine Kleinen Tierchen und möchte ihnen das beste zukommen lassen.




Benutzerbild von Honeymouse
Kaninchen
 
Registriert seit: 02.08.2013
Beiträge: 26.227
Honeymouse befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 12.10.2020, 10:53

Hast du die anderen Beiträge hier auch gelesen?

Heu ist nicht das wichtigste, sondern frisches, blättriges Grün.
Trockenfutter brauchen Kaninchen nicht.
Wiese besteht vorallem aus Wiesenkräutern, nicht aus Gras. Alternative zu Wiese wäre dann Gemüsegrün, Kohl (sobald kein Trockenfutter mehr gefüttert wird), Bittersalate. Nur so wird ein entsprechend nötiger Zahnabrieb sichergestellt, Trockenfutter schadet der Zahn- und Kieferstruktur.



__________________
GESTERN warst Du noch bei uns, mit Deinem Lachen, mit Deiner Freude, mit Deinen Worten.
HEUTE bist du bei uns, in unseren Tränen, in unseren Fragen, in unserer Trauer.
MORGEN wirst du bei uns sein, in Erinnerungen, in Erzählungen, in unseren Herzen.



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 22.09.2020
Beiträge: 35
Roland befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 12.10.2020, 12:47

Zitat:
Zitat von Honeymouse Beitrag anzeigen
Hast du die anderen Beiträge hier auch gelesen?

Heu ist nicht das wichtigste, sondern frisches, blättriges Grün.
Trockenfutter brauchen Kaninchen nicht.
Wiese besteht vorallem aus Wiesenkräutern, nicht aus Gras. Alternative zu Wiese wäre dann Gemüsegrün, Kohl (sobald kein Trockenfutter mehr gefüttert wird), Bittersalate. Nur so wird ein entsprechend nötiger Zahnabrieb sichergestellt, Trockenfutter schadet der Zahn- und Kieferstruktur.
Stimmt habe ich gelesen Wir pflücken auch ständig was lassen es über Nacht abtrocknen und am nächsten Tag kriegen es die Kleinen. Gemüsegrün soweit vernünftig vorhanden aus dem Supermarkt. Aus dem Garten Minze und Himbeerblätter und vom Apfelbaum. Wie sieht es mit Brombeerblätter aus??? Die Blattachse haben immer so Stacheln! Sammle immer nur die jungen Blätter und reiße die Blattachse mit den Picksers raus.




Benutzerbild von Honeymouse
Kaninchen
 
Registriert seit: 02.08.2013
Beiträge: 26.227
Honeymouse befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 12.10.2020, 12:54

Warum lasst ihr es denn über Nacht trocknen? Je frischer desto besser! Man kann die Wiese sogar sehr gut noch zusätzlich anfeuchten, denn Kaninchen nehmen den Großteil ihres Flüssigkeitsbedarfs über das Frischfutter auf. Alles trockene schadet ihnen.
Kaninchen haben für solche Stachen Fell im Mund. Gerne werden z.B. auch Disteln gefressen


Hier ein paar Links über die Fütterung von Kaninchen:
Fütterungsregeln https://www.kaninchenwiese.de/ernaehrung/fuetterungsregeln/
Hauptnahrung Heu? https://www.kaninchenwiese.de/ernaehrung/grundlagen/hauptnahrung-heu/
Häufige Fütterungsfehler https://www.kaninchenwiese.de/ernaehrung/fuetterungsregeln/haeufige-fuetterungsfehler/
Ernährungsmythen https://www.kaninchenwiese.de/ernaehrung/fuetterungsregeln/ernaehrungs-mythen/



-Flöckchen- and Roland like this.
__________________
GESTERN warst Du noch bei uns, mit Deinem Lachen, mit Deiner Freude, mit Deinen Worten.
HEUTE bist du bei uns, in unseren Tränen, in unseren Fragen, in unserer Trauer.
MORGEN wirst du bei uns sein, in Erinnerungen, in Erzählungen, in unseren Herzen.



Benutzerbild von -Flöckchen-
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 22.04.2019
Beiträge: 748
-Flöckchen- befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 12.10.2020, 12:55

Zitat:
Zitat von Roland Beitrag anzeigen
Stimmt habe ich gelesen Wir pflücken auch ständig was lassen es über Nacht abtrocknen und am nächsten Tag kriegen es die Kleinen. Gemüsegrün soweit vernünftig vorhanden aus dem Supermarkt. Aus dem Garten Minze und Himbeerblätter und vom Apfelbaum. Wie sieht es mit Brombeerblätter aus??? Die Blattachse haben immer so Stacheln! Sammle immer nur die jungen Blätter und reiße die Blattachse mit den Picksers raus.
Abtrocknen musst du es nicht, den Wildkaninchen föhnt ja auch keiner die Wiese Ganz im Gegenteil, ich befeuchte den Salat extra mit Wasser, damit sie mehr Flüssigkeit zu sich nehmen



Roland likes this.
__________________
Grüße von den Kuschelninchen Flöckchen und Aviv


https://kuschelninchen.tumblr.com/
https://www.instagram.com/floeckchen_ninchen/?hl=de



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 22.09.2020
Beiträge: 35
Roland befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 12.10.2020, 13:15

Danke Ihr Beiden, Ich/wir dachten immer nasses Grass usw. wäre schädlich, naja und gerade deswegen bin ich hier um sowas zu erfahren wo den sonst.




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 22.09.2020
Beiträge: 35
Roland befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 14.10.2020, 00:41

Heute gab es dann das frische Grün direkt von der Wiese mal sehen wie die Kleinen es annehnen.



-Flöckchen- likes this.

Benutzerbild von Murgels
Kaninchen
 
Registriert seit: 13.06.2017
Beiträge: 2.599
Murgels befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 15.10.2020, 09:39

Hallo Roland,
gute Futtertips hast du ja schon bekommen. Zu deiner Eingangsfrage. Je nach Grösse der Rüben kannst du ne viertel bis ne halbe Rübe für die 3 pro Tag rechnen. Wenn du gute Lagermöglichkeiten hast halten die gut bis zum Frühjahr. Je nach dem in welcher Region du wohnst, ist das erste Frühlingsgrün von der Wiese manchmal erst recht spät zu ernten.

Zum Thema Getreide: Wenn du Aussenhaltung hast und das in Maasen und nicht in Massen fütterst ist es durchaus auch sinnvoll.

Bei Trockenfutter kommt es ganz darauf an welches du da hast. Es gibt gutes und schlechtes Trockenfutter.



Roland likes this.
__________________
Viele Grüße vom Wollmonster & Kaninchenbande

Knuspergarten- Naturfutter
www.mandys-zoo-shop.de



Geändert von Murgels (15.10.2020 um 10:45 Uhr).

Kaninchen
 
Registriert seit: 03.07.2015
Beiträge: 3.856
Terry befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 15.10.2020, 11:49

Zitat:
Zitat von Murgels Beitrag anzeigen
Je nach Grösse der Rüben kannst du ne viertel bis ne halbe Rübe für die 3 pro Tag rechnen.
Sorry, aber das halte ich für viel zu viel Knolle!



Honeymouse likes this.
__________________
Liebe Grüße
Theresa

Blaue Schafe sind sehr selten und wenn sie gehen hinterlassen sie eine unendliche Lücke.


 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Futterrüben Murgels Kaninchen Ernährung & Futter 10 04.12.2018 18:49
Futterrüben? Adabei Kaninchen Ernährung & Futter 21 30.10.2016 14:57
Futterrüben?? Wie verfüttern? CalamatyJane Kaninchen Ernährung & Futter 6 12.11.2013 18:11

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.