Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchen Ernährung & Futter
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Raps als Futtermittel auf Kaninchen Forum

Like Tree1Likes
  • 1 Post By hasis2011

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Benutzerbild von Brausemaus
Kaninchen
 
Registriert seit: 14.12.2009
Beiträge: 4.668
Brausemaus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Brausemaus eine Nachricht über ICQ schicken Brausemaus eine Nachricht über AIM schicken Brausemaus eine Nachricht über MSN schicken
Geschrieben am 10.05.2010, 14:06

Raps als Futtermittel


Hallo,

ich habe gesucht und gesucht, aber irgendwie nichts richtiges gefunden!

Was ist mit Raps als Futterpflanze für die Hoppler?

Melanie



__________________
Kommt Zeit kommt Rat.

Meine Homepage:
kaninchen-island.de.tl


Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von Menolli
Kaninchen
 
Registriert seit: 04.05.2010
Beiträge: 3.429
Menolli befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Menolli eine Nachricht über ICQ schicken
Geschrieben am 10.05.2010, 14:13

AW: Raps als Futtermittel


Ich glaube der ist nicht gut für Hasen.
Mein erstes Nin ist an Raps eingeganen, glaube ich.
Weiß es aber nicht mehr so genau denn ist schon viele Jahre her.




Kaninchen Freund
 
Registriert seit: 19.02.2010
Beiträge: 510
Kim R. befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.05.2010, 14:28

AW: Raps als Futtermittel


Raps selbst gilt als Kohlart und wirkt somit blähend. Bei gesunden Tieren ist es jedoch vollkommen verträglich und darf gern gefüttert werden.




Benutzerbild von Martin
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 08.12.2009
Beiträge: 129
Martin befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.05.2010, 14:31

AW: Raps als Futtermittel


Raps an sich ist nicht gesundheitsschädlich. Allerdings kann er bei Wiederkäuern Blutarmut verursachen. Ich würde ihn nicht verfüttern, da er schwer verdaulich ist und in dieser Hinsicht
den Kaninchen Beschwerden verursachen könnte.




Benutzerbild von Brausemaus
Kaninchen
 
Registriert seit: 14.12.2009
Beiträge: 4.668
Brausemaus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Brausemaus eine Nachricht über ICQ schicken Brausemaus eine Nachricht über AIM schicken Brausemaus eine Nachricht über MSN schicken
Geschrieben am 10.05.2010, 15:00

AW: Raps als Futtermittel


Was habe ich hier angerichtet. Wiedereinmal zwei Meinungen! Also können alle ihn bekommen ausser Teddy, mein Senibelchen!

Melanie



__________________
Kommt Zeit kommt Rat.

Meine Homepage:
kaninchen-island.de.tl



Benutzerbild von saloiv
Moderatorin
 
Registriert seit: 06.08.2009
Beiträge: 4.695
saloiv befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.05.2010, 18:09

AW: Raps als Futtermittel


Die Vergiftungsfälle sind im heutigen Raps nicht mehr gegeben. Der Text erklärt das ganz schön.

Zitat:
Raps in der Kaninchenfütterung
Raps sollte an Kaninchen mit Leistungsbedarf (Wachstum, Trächtigkeit, Säugen) nur bis zum Beginn des Schosses verfüttert werden. Zur Gruppe der Blattfresser (Folivoren) gehörend, kann das Kaninchen die Nährstoffe in den besser verdaulichen Blättern am besten nutzen. Mit zunehmendem Stängelanteil nimmt nicht nur der Anteil an Zellulose, sondern auch der des Lignins zu. Für das Kaninchen sind beide unverdaulich. Darüber hinaus wird mit diesem zunehmendem Anteil auch die Verdaulichkeit der anderen Nährstoffe beeinträchtigt und somit der Futterwert allgemein geringer. Der durch die Bakterien im Blinddarm erfolgende Aufschluß von Zellulose kann diesen nur in geringem Maße wettmachen. Falls der Raps schneller gewachsen ist, als er verfüttert werden konnte, und deshalb im Schosserstadium verfüttert werden muß, sollte er nur zum "Herausfressen" der Blätter vorgelegt werden. Die zunächst nicht gefressenen Stängel sind zu entfernen. [...]
Die früher bei Raps und andere zur gleichen Familie gehörenden Kohlarten bestehende Vergiftungsgefahr mit Goitren und Glukosinaten ist bei dem nunmehr fast ausschließlich im Handel befindlichen so genannten oo-Raps nicht mehr gegeben. Probleme können sich bei starker Stickstoffdüngung und ausschließlicher Verabreichung durch Nitratvergiftung ergeben. Der Fettgehalt der grünen Rapspflanze ist mit ca. 3,7% kaum höher als bei anderen Grünfutterpflanzen. Die Bedeutung von Raps für die Erzeugung von Speiseöl und Treibstoff basiert allein auf dem etwa 45% betragenden Fettgehalt der Samenkörner.
Quelle: http://www.p-wollny.de/frames/wissenswertes/wissenswertes-fuetterungstips.html

Dem Text stimme ich weitestgehend zu. Raps habe ich auch selber schon sehr oft problemlos verfüttert.




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 30.04.2010
Beiträge: 171
michimaus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.05.2010, 18:23

AW: Raps als Futtermittel


SUPER, danke brausemaus für den thread, die frage kam bei mir auch schon auf, dann kann ich ja morgen mal das rapsfeld plündern bzw. erstma vorsichtig antesten ;-)




Benutzerbild von Brausemaus
Kaninchen
 
Registriert seit: 14.12.2009
Beiträge: 4.668
Brausemaus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Brausemaus eine Nachricht über ICQ schicken Brausemaus eine Nachricht über AIM schicken Brausemaus eine Nachricht über MSN schicken
Geschrieben am 10.05.2010, 20:59

AW: Raps als Futtermittel


@Viola,

also kann ich das gelbe ohne Probleme füttern. Nur die Stängel sollte ich lieber lassen. Hab ich das richtig verstanden? Oder was heißt Schosses!

Melanie



__________________
Kommt Zeit kommt Rat.

Meine Homepage:
kaninchen-island.de.tl



Benutzerbild von saloiv
Moderatorin
 
Registriert seit: 06.08.2009
Beiträge: 4.695
saloiv befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.05.2010, 21:06

AW: Raps als Futtermittel


Sie schreiben dass man die verholzen Teil des Raps (Stengel etc.) nicht an säugende oder trächtige Weibchen und nicht an Jungtiere verfüttern soll weil die Dinger so verholzt sind, dass die Kaninchen kaum noch Nährwert davon haben. Da du deine Kaninchen aber ad libitum fütterst, lassen sie die Stengel ganz von alleine übrig wenn sie ihnen zu verholzt sind.




Benutzerbild von Brausemaus
Kaninchen
 
Registriert seit: 14.12.2009
Beiträge: 4.668
Brausemaus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Brausemaus eine Nachricht über ICQ schicken Brausemaus eine Nachricht über AIM schicken Brausemaus eine Nachricht über MSN schicken
Geschrieben am 10.05.2010, 21:17

AW: Raps als Futtermittel


@Viola,

so hat Mama das verstanden! Danke. Also morgen ab in den Raps!

Melanie



__________________
Kommt Zeit kommt Rat.

Meine Homepage:
kaninchen-island.de.tl



Kaninchen
 
Registriert seit: 05.11.2009
Beiträge: 1.286
Uschi79 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.05.2010, 11:29

AW: Raps als Futtermittel


Wird Raps nicht gespritzt?



__________________
Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen,
wie sie ihre Tiere behandelt.
Mahatma Ghandi

Herzdame von Brausemaus' G. Clooney



Benutzerbild von Brausemaus
Kaninchen
 
Registriert seit: 14.12.2009
Beiträge: 4.668
Brausemaus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Brausemaus eine Nachricht über ICQ schicken Brausemaus eine Nachricht über AIM schicken Brausemaus eine Nachricht über MSN schicken
Geschrieben am 11.05.2010, 11:40

AW: Raps als Futtermittel


@Uschi,

daran habe ich auch dedacht. Aber ich meine gelesen zu haben, wenn ein Bauer spritzt und es dann kräftig geregnet hat, kann man es fürttern. Ist wie mit der Wiese direkt neben dem gespitzten Feld!

Melanie



__________________
Kommt Zeit kommt Rat.

Meine Homepage:
kaninchen-island.de.tl



Benutzerbild von SiSo
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 04.05.2010
Beiträge: 783
SiSo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
SiSo eine Nachricht über ICQ schicken
Geschrieben am 15.06.2010, 18:20

AW: Raps als Futtermittel


Raps wird im Winter gespritzt, um den Wachstum zu hemmen, sodass er erst im Frühjahr weiter wächst um mehr Ertrag zu haben.

lg




Benutzerbild von Daisy & Joy
Kaninchen
 
Registriert seit: 24.01.2010
Beiträge: 2.043
Daisy & Joy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 16.06.2010, 09:18

AW: Raps als Futtermittel


Juhuuuu werde auch rapsfelder plündern gehen =)



__________________
Glg Jen und Ihr ZOO aus der Schweiz

Ich lebe für meine Tiere

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken. (Indianische Weisheit)



Benutzerbild von MinyCurly
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 16.03.2011
Beiträge: 119
MinyCurly befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 22.04.2011, 21:16

AW: Raps als Futtermittel


Bin heut beim spazieren gehn auch an sooo vielen Rapsfeldern vorbei gekommen... Gut zu wissen das die nins das fressen dürfen



__________________
Liebe Grüße aus dem Schwarzwald ...



Benutzerbild von hasis2011
Kaninchen
 
Registriert seit: 14.02.2011
Beiträge: 30.770
hasis2011 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 22.04.2011, 21:48

AW: Raps als Futtermittel


Zitat:
Zitat von Uschi79 Beitrag anzeigen
Wird Raps nicht gespritzt?
Rapsfelder werden gespritzt bevor die Pflanze aufgeht, also keimt und aus dem Boden rauskommt! Das gilt für alle zweikeimblättrigen Pflanzen, dazu gehören Sonnenblumen, Raps, Rüben, also Alle die keine Gräser (einkeimblättrig) sind. Somit bekommen die Pflanzen das Spritzmittel gar nicht ab.
Der Grund: würde man zB. Raps spritzen wenn er schon wächst würde er auch eingehen weil alle Spritzmittel zweikeimblättrige Pflanzen vernichten (99% der Unkräuter sind zweikeimblättrig)
Es muss daher vorher gespritzt werden um das Unkraut zu vernichten damit die Kulturpflanze gut wachsen kann und nicht vom Unkraut unterdrückt wird! Denn sobald die Kulturpflanze aus der Erde kommt kann man ja nicht mehr spritzen.

Kompliziert erklärt??

Lg. Alex



EmsFan ♥ likes this.

Benutzerbild von Pimkie
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 20.09.2010
Beiträge: 470
Pimkie befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 24.04.2011, 22:40

AW: Raps als Futtermittel


also ich habs verstanden (:
Danke für die ausführliche Erklärung !
Ich werde demnächst auch mal meinen Nins Raps anbieten.

LG Helena



__________________



Benutzerbild von MinyCurly
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 16.03.2011
Beiträge: 119
MinyCurly befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 25.04.2011, 07:08

AW: Raps als Futtermittel


Meine haben gestern das 1. Mal bekommen... Hat ihnen geschmeckt



__________________
Liebe Grüße aus dem Schwarzwald ...



Benutzerbild von ANNISTAR
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.09.2010
Beiträge: 13.807
ANNISTAR befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 25.04.2011, 12:49

AW: Raps als Futtermittel


auf kaninchenwiese.de steht das sie es dürfen...ich habe meinen schon oft raps gegeben.sie mögen es sehr gerne.nur jetzt bin ich mir sehr unsicher ob sie es fressen dürfen...



__________________

Besucht meinen Thread
[url]http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/13629-annistar%60s-thread-56.html[/url]


 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.