Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Anzeigen und Inserate > Kaninchen Kontaktboerse > PLZ 8xxxx
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Biete, 81241, Pärchen, Innenhaltung, Handicaps auf Kaninchen Forum

Like Tree2Likes
  • 1 Post By Fluffys
  • 1 Post By marinahexe

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 21.09.2012
Beiträge: 715
Fluffys befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 05.02.2018, 01:24

Biete, 81241, Pärchen, Innenhaltung, Handicaps




Name: Stupsi
Geschlecht: weiblich
kastriert: ja
Alter: 4-5 Jahre
Chronische Krankheiten: wurde bereits 3x wegen Gesäugetumoren operiert, muss weiterhin gut beobachtet werden
Impfungen: nein
Charakter: zutraulich, aktiv
Jetzige Haltung/Ernährung: Innenhaltung, überwiegend Frischfutter, Heu, Sämereien. Sie ist zu dünn, und auf das Gewicht muss geachtet werden.
Anforderungen an das neue Zuhause: am liebsten freie Wohnungshaltung, Kaninchenzimmer oder Wohnungsgehege.
Grund der Abgabe: ehemaliges Ebay Käfigkaninchen/ Pflegekaninchen
Schutzgebühr: -
Raum: München/Umkreis
Sonstiges:



Name: Moe
Geschlecht: männlich
kastriert: ja
Alter: ca 2 Jahre
Chronische Krankheiten: aktuell wegen Schnupfen in Behandlung, ob es chronisch verläuft, ist noch nicht klar
Impfungen: nein
Charakter: eher schüchtern, aktiv
Jetzige Haltung/Ernährung: Innenhaltung, überwiegend Frischfutter, Heu, Sämereien
Anforderungen an das neue Zuhause: am liebsten freie Wohnungshaltung, Kaninchenzimmer oder Wohnungsgehege.
Grund der Abgabe: wurde in einer PS abgeben und anschließend mit Stupsi vergesellschaftet
Schutzgebühr: -
Raum: München/Umkreis
Sonstiges:



Stupsi war ein typisches Kinderzimmerkaninchen, sie lebte die ersten 3-4 Jahre alleine in einem 1m Käfig. Sie kam dann Ende 2016 zu mir mit einem faustgroßem Mammatumor, den 2 Vorbesitzer scheinbar nicht entdeckt hatten. Sie wurde operiert, und im Frühling 2017 in eine große PS vermittelt wo sie einen Gnadenplatz erhalten hat. Leider kam sie dort in den Gruppen nicht ganz so gut zurecht und hat einige Schrammen aus der Zeit davon getragen. Sie wurde im Dez als Leihkaninchen abgegeben und in der Leih PS war sofort aufgefallen, dass ein Tumor nachgewachsen war, dieser wurde wieder umgehend operiert und zusätzlich kastriert. Der damalige Partner ist leider relativ schnell verstorben und die Leih PS wollte Stupsi noch mit einem neuen Partner aus der großen PS vergesellschaften und dann sollten die Beiden zurück. Leider kam der Kastrat mit Schnupfen dort an, und die Leih PS hat auch ihn sofort behandeln lassen, die Chancen stehen gut dass es noch nicht chronisch ist. Vor knapp 2 Wochen ist ein erneuter Tumor bei Stupsi aufgetaucht und auch dieser wurde operiert, die Lunge wurde auch geröntgt und es hat nach wie vor nichts gestreut. Die Leih PS und auch ich, möchten die Beiden nun nicht zurück in die große PS geben, da die Beiden einfach mehr Aufmerksamkeit benötigen und das Gesundheitliche besser überwacht werden muss, daher auch die bevorzugte Wohnungshaltung, wo man leichte Veränderungen einfach viel schneller mitbekommt.

Es wird also ein erfahrenes und vor allem letztes Zuhause für die Beiden gesucht, besonders Stupsi hat nun schon soviel mitgemacht und soll endlich einen Platz haben wo sie alt werden darf und wo man sich darauf einstellt, dass weitere Behandlungen nötig werden können.
Die Leih PS möchte im Feb mit der Kaninchenhaltung aufhören und führt nun nur noch die medizinischen Behandlungen zu Ende, anschließend müssten die Beiden dann zu mir, toll wäre natürlich wenn sie sich den Umweg sparen könnten und sich direkt im Anschluss ein tolles Zuhause findet



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 18.543
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 05.02.2018, 17:25

Die beiden sollten unbedingt gegen RHD2 geimpft werden. Filavac wird sehr gut vertragen und kann auch bei Schnupfen geimpft werden (nur nicht in einen aktuellen Schub rein).




Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 21.09.2012
Beiträge: 715
Fluffys befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 05.02.2018, 20:48

Ich persönlich würde sie nicht impfen lassen, mein anderes Handicap Pärchen wird auch nicht geimpft. Die Leih PS würde wegen der aktuellen Behandlungen auch keine Impfungen zusätzlich reinjagen. Besonders das Immunsystem von Stupsi hat glaube ich genug zu tun, und der Impfschutz bei kranken Tieren, ist ja eh sehr umstritten.
Das können die neuen Besitzer ja irgendwann machen lassen wenn sie es unbedingt wollen, aber jetzt nach den ganzen OPs und AB Behandlungen, halte ich es für falsch




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 18.543
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 02.03.2018, 21:34

Wird hier noch gesucht?




Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 21.09.2012
Beiträge: 715
Fluffys befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 04.03.2018, 19:10

Ja leider, ich geb hier sofort Bescheid, wenn sie nicht mehr suchen




Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 21.09.2012
Beiträge: 715
Fluffys befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 20.03.2018, 16:20

Die Beiden suchen weiterhin immer dringender nach einem Platz.
Bald müssen sie nochmal die Pflegestelle wechseln und kämen zu mir zurück, wo sich ihre Haltung platztechnisch verschlechtern würde + der xte Umzug für Stupsi




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 18.543
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 16.04.2018, 15:25

Wird hier noch gesucht?




Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 21.09.2012
Beiträge: 715
Fluffys befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 20.04.2018, 11:48

Ja leider...
Aber es gibt gute Neuigkeiten, der Schnupfen ist bei Moe nicht chronisch geworden, er ist wieder symptomfrei Und auch bei Stupsi ist bisher nichts neues nachgewachsen



marinahexe likes this.

Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 21.09.2012
Beiträge: 715
Fluffys befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 30.04.2018, 17:15

Es gibt leider schlechte Neuigkeiten, gerade kam ein Anruf von der Leihpflegestelle. Bei Stupsi müssen mindestens 2 Backenzähne gezogen werden, das wird nun am Mittwoch gemacht, damit ist sie nun also auch noch ein Zahni

Die Beiden kommen spätestens am 11.Mai zu mir da die Leihpflegestelle dann in den Urlaub fährt und ja eigentlich eh längst mit der Haltung aufhören wollte, aber wir hatten ja gehofft dass wir bis dahin einen Platz finden und sie nicht nochmal extra umziehen müssen...
Für mich wird das nun definitiv schwierig, da ich bereits 2 Handicap Kaninchen die auch Zahnis sind hier habe, plus 2 Hunde die ebenfalls immer wieder in Behandlung sind und auf Dauer klappt das finanziell nicht mit 2 zusätzlichen Handicap Kaninchen Wir suchen nun wirklich sehr dringend nach einem kompetentem Zuhause wo man sich gut auskennt und wo sie weiterhin so gut betreut werden und kleine Veränderungen schnell auffallen. Weiß vielleicht jemand einen guten Gnadenhof wo die Kaninchen in eher kleinen Gruppen leben?




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 18.543
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 01.05.2018, 15:37

Bei FB gibt es eine Gruppe Kaninchen mit Handicap suchen ein Zuhause. Vielleicht noch eine Möglichkeit.



Fluffys likes this.

Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 21.09.2012
Beiträge: 715
Fluffys befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.05.2018, 22:31

Stupsi hat noch mehr im Angebot, sie hatte wohl auch schon E.C.
Ihre Fehlhaltung, wo meine Tierärztin und ich damals dachten, es wäre evtl wegen dem großen Tumor den sie hatte, stammt wohl von einem E.C. Schub.
Sie schläft ja immer eher eingekringelt wie eine Katze und es wurde nun zur Sicherheit mal mitgetestet.
Ich hatte Stupsi damals in einem Gehege im Wohnzimmer, im restlichen Wohnzimmer wohnt mein Handicap Pärchen, beim Freilauf ist Stupsi auch über die Fläche gehoppelt wo normalerweise die anderen laufen, eine Ansteckung gab es damals wohl nicht.

Momentan hat sie keinen Schub, wird aber mit Panacur behandelt weil sie aktuell ja auch soviel Stress mit den Zahnspülungen ausgesetzt ist, plus der Umzug zu mir am Freitag. Die Tierärztin behandelt auch das Partnertier zur Vorsorge mit, und jetzt habe ich irgendwie schon Bedenken, dass es doch so leicht übertragbar ist? Mein Handicap Pärchen bewohnt weiterhin frei das Wohnzimmer und ich habe wieder eine Ecke mit Gehege abgetrennt, wo Stupsi und Moe rein kommen, und sollen eben wieder ein paar Stunden am Tag auch einen Teil vom Wohnzimmer zum Freilauf nutzen, weiß jetzt aber nicht wie schlau das ist. Ist es doch relativ schnell übertragbar? Ich will bei meinen anderen Beiden nichts riskieren weil sie eh so empfindlich sind. Was würdet ihr mir raten, Gehege im gleichen Zimmer ok, oder lieber räumlich getrennt?

Und was würde das für die Vermittlung bedeuten, falls es einen Gruppenplatz gibt, nur zu immunstarken Tieren? Oder nur zu anderen EC Tieren? EC hatte ich hier zum Glück noch nie und musste mich damit bisher nicht groß befassen :/




Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 21.09.2012
Beiträge: 715
Fluffys befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 15.05.2018, 13:21

Seit Freitag sind die Beiden nun hier. Stupsi hat nun noch ca 3 Wochen Nachbehandlung wegen der gezogenen Zähne, aber dann würden sie echt dringend einen Platz suchen. Trotz Sichtschutz, gibt es schon die ersten Zickereien am Zaun zu meinen Beiden anderen rüber. Und leider ist mein Gehege eher klein, so dass Moe trotz Auslauf glaube ich unterfordert ist.
Ich würde auch mindestens 6qm für die Beiden empfehlen weil Moe echt noch Pfeffer im Popo hat
Ansonsten ist er ein ganz lieber und lustiger Kerl und Stupsi einfach nur super artig beim Medikamente verabreichen.
Für freie Wohnungshaltung sind sie glaube ich doch nicht so geeignet, außer es stört einen nicht dass Stups eher überall hinköttelt









Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 18.543
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 02.07.2018, 18:43

Wird hier noch gesucht?



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Biete: Pärchen, 3 Jahre, beide kastriert, durchgeimpft, IH Anja89 PLZ 1xxxx 6 03.07.2018 08:08
Biete: Trier, Pärchen, ca. 4 Jahre, Außenhaltung SuperGonzo PLZ 5xxxx 3 02.07.2018 18:36

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.