Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenstall & Kaninchengehege
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Neues Gehege für Stups/2 Kaninchenpaare in der Wohnung halten auf Kaninchen Forum

Like Tree18Likes

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Benutzerbild von Benny92
Kaninchen
 
Registriert seit: 03.04.2015
Beiträge: 2.197
Benny92 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 06.01.2024, 17:26

Ich wünschte ich könnte hier Videos reinstellen, ich hab Elke schon ein paar über WhatsApp von der aktuellen Lage geschickt, wäre natürlich super wenn man die hier auch so einfach wie in WhatsApp reinstellen könnte.

Ich befürchte fast, dass sich die Situation bei mir wie bei dir entwickelt, nur mit dem Unterschied, dass Finchen neutral ist, und abwechselnd bei beiden ist.

Stups sein sicherer Bereich ist weiterhin die Unterschale. Verlässt er die, ist er sehr vorsichtig, und verzieht sich sobald ein Geräusch kommt wieder in die Unterschale, weil er vermutet, dass Kuschel an stürmt, denn sobald Kuschel es bemerkt verjagt er ihn. Das komische ist, dass Kuschel ihn nicht weiter jagt, sondern schon zufrieden ist, wenn Stups wieder in der Unterschale ist. Von den anderen VGs kenn ich es so, dass dann halt weiter gejagt wird. Und nicht einer nur in einen Bereich.

Was auch komisch ist, ist dass sich Stups ja eigentlich unterwirft, dadurch dass er immer wegläuft sobald Kuschel kommt.
Ob es nur dauert oder die beiden nie auf einen grünen Zweig kommen ist die frage..

Was mich halt auch wundert dass sich das Blatt so gewendet hat, und Kuschel jetzt derjenige ist, der so extrem territorial ist und Stups Ausgrenzt. Das war ja vorher umgekehrt zumal Kuschel ja nach wie vor die Krankheit hat und älter ist..



__________________
Liebe Grüße von

Besucht uns doch mal:
http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/38773-kurti-seine-geschichte.html


Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Moderator
 
Registriert seit: 20.02.2019
Beiträge: 3.697
4Chaoten befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 06.01.2024, 18:03

Kleiner Trost, kurze Ausschnitte reichen nicht, um die Situation zu beurteilen, da bist du als Halter gefragt Ein Video würde uns also auch nicht viel nutzen

Meine Dame war auch neutral, aber der ältere Kastrat hat weder ihr, noch dem Kastraten eine Chance gegeben. Hier war die Situation so, der ältere lag z. B. in der Buddelkiste, der junge daneben, ist auch mal reingesprungen, durfte bleiben, bist die Dame kam oder er zuviel gewagt hat. Manchmal hat er meiner Meinung nach nicht mal was gemacht, aber wer kann schon die kleinen, feinen Anzeichen erkennen
Wie gesagt, bei mir standen mehrere Räume zur Verfügung und er hat sich dann abgegrenzt. Richtig aufgelebt ist er, als ich getrennt habe und er eine Partnerin bekommen hat. Dadurch hatten sie zwar weniger Platz, aber ein entspanntes und hoffentlich, glückliches Leben Manchmal ist Platz nicht alles




Benutzerbild von Benny92
Kaninchen
 
Registriert seit: 03.04.2015
Beiträge: 2.197
Benny92 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.01.2024, 09:18

So, in der Nacht war es, obwohl deutlich zu hören war, dass viel rumgehoppelt wurde und oft aus der Käfigschale rein und rausgesprungen wurde sehr ruhig, es war kein Gekämpfe zu hören.

In der Früh bei der Fütterung kamen Finchen und Kuschel. Stups traute sich dann auch heraus, hatte eine kurze Auseinandersetzung mit Kuschel.
Ging dann in die Unterschale.
Mir gelang es dann Stups aus der Unterschale zu locken. Verlief gut ohne dass einer auf den anderen losging.
Stups verschwand dann in den Burgturm, auch ohne Probleme, und kurze Zeit später war er wieder in der Unterschale.
Also er traut sich deutlich mehr rumlaufen.
Finchen kam dann zu ihm in die Unterschale, drückte ihren Kopf auf den Boden, woraufhin Stups brummte und sie von vorn rammelte, Finchen lief daraufhin weg. Ich entnehme dem Verhalten mal, dass zwischen den beiden Stups das Sagen hat und Finchen das so hin nimmt. Finchen lag sich dann vor die Unterschale hin. Daraufhin kam Kuschel rechts neben sie, und Stups links neben sie. Finchen blieb liegen, Stups und Kuschel beschnüffelten sich und einer der beiden schnappte nach vorne, und jeder rannte weg
Kuschel und Stups geben sich halt auch beide nichts, einer fangt immer zum stänkern an.

Danach konnte ich noch ein paar Mal beobachten, dass Stups ab und zu rausrennte und gezielt zu Kuschel lief, woraufhin es zum Gekämpfe kam. Umgekehrt machte es Kuschel genauso, dass es auch gezielt in die Unterschale sprang. Nichtsdestotrotz ist auffällig dass deutlich weniger markiert wird und deutlich weniger bis gar keine Fellbüschel mehr rumliegen.

Jedoch scheint zwischen Stups und Kuschel lange noch nicht alles geklärt zu werden, ich würde aber sagen, dass wir schon von Tag zu Tag kleine Fortschritte machen. Gut finde ich, dass es oft und lange Pausen gibt, in denen jeder in Ruhe schläft. Also es wird jetzt keiner permanent bedrängt und gejagt.
Ob allerdings je einer der beiden bereit ist den Rang abzugeben..



marinahexe likes this.
__________________
Liebe Grüße von

Besucht uns doch mal:
http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/38773-kurti-seine-geschichte.html



Benutzerbild von Benny92
Kaninchen
 
Registriert seit: 03.04.2015
Beiträge: 2.197
Benny92 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.01.2024, 13:30

Ich hab sie soeben beim Kämpfen beobachten können und glaube leider, dass es sich nicht bessert zwischen den beiden.

Die umkreisen sich und legen sich seitlich hin und stoßen mit den Beinen gegen den anderen aus und es scheint nicht, als möchte jemand ansatzweise nachgeben..
Ich habe Angst dass es zu stärkeren Verletzungen kommt.

Da mir keine andere Lösung einfällt, und das mit den Trennen auch überhaupt nicht funktioniert hat und mir kein anderer Raum einfällt der geeignet wäre um zwei Kaninchen unterzubringen, überlege ich, so schwer es mir fällt, für Stups mal probeweise mich umzuschauen, ob sich jemand melden würde, der ihm einen guten Platz bieten kann mit nur einem Weibchen
Die Wahl würde so leid es mir tut auf Stups fallen, da er der einzige ist, der gesund ist.



__________________
Liebe Grüße von

Besucht uns doch mal:
http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/38773-kurti-seine-geschichte.html



Benutzerbild von Benny92
Kaninchen
 
Registriert seit: 03.04.2015
Beiträge: 2.197
Benny92 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.01.2024, 16:12

Also sie sind gerade noch zusammen, ich weiß es einfach nicht....
Andererseits haben sie in der Form wie heute bestimmt schon oft gekämpft und ich hab es nur nicht gesehen.
Ich fürchte aber dass das ganze kein Ende nimmt.
Mich hats auch echt gewundert weil die Nacht so ruhig verlaufen ist.

Ich werde sie jetzt dann mal füttern und mir nochmal ein Bild davon machen...



__________________
Liebe Grüße von

Besucht uns doch mal:
http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/38773-kurti-seine-geschichte.html



Benutzerbild von Benny92
Kaninchen
 
Registriert seit: 03.04.2015
Beiträge: 2.197
Benny92 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.01.2024, 16:59

Was halt auch schade ist, ist dass Finchen sich mit beiden super versteht.
Aber ich denke auch ein weiteres Weibchen würde die Spannungen zwischen Kuschel und Stups nicht lösen..



Miniaturansicht angehängter Grafiken
Neues Gehege für Stups/2 Kaninchenpaare in der Wohnung halten-screenshot_20240107_165655_gallery.jpg  
__________________
Liebe Grüße von

Besucht uns doch mal:
http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/38773-kurti-seine-geschichte.html



Moderator
 
Registriert seit: 20.02.2019
Beiträge: 3.697
4Chaoten befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.01.2024, 17:05

Nein, evtl. nicht, aber du könntest immer noch getrennte Pärchenhaltung machen

Beobachte sie noch, entscheide nicht zu schnell, sie zu trennen. Solange da keine ernsthaften Bisswunden sind, würde ich es noch versuchen, allerdings wäre ich auch dabei. Schwierige Entscheidung



Benny92 likes this.

Benutzerbild von Benny92
Kaninchen
 
Registriert seit: 03.04.2015
Beiträge: 2.197
Benny92 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.01.2024, 17:22

Zitat:
Zitat von 4Chaoten Beitrag anzeigen
Nein, evtl. nicht, aber du könntest immer noch getrennte Pärchenhaltung machen

Beobachte sie noch, entscheide nicht zu schnell, sie zu trennen. Solange da keine ernsthaften Bisswunden sind, würde ich es noch versuchen, allerdings wäre ich auch dabei. Schwierige Entscheidung
Ich finds auch echt schwierig abzuwägen. Es ist halt immer blöd, kommt es z.B. dann gerade bei Kuschel doch noch zu einer größeren Verletzung macht man sich Vorwürfe.. und der Streit heute war halt schon heftig. Da wünsche ich mir die VGs zurück, in denen nur gejagt und gerammelt wurde.
Zum rammeln kommt es ja gar nicht, weil beide zu stur sind..
Was mir auch nicht gefällt ist, dass es nach wie vor so ist, dass die Unterschale Stups sein Revier zu sein scheint, und er da fast die ganze Zeit drin hockt. Ab und zu kommt er raus, aber dann kommt es halt zum aufeinandertreffen mit Kuschel und dann kracht es.
Umgekehrt darf Kuschel aufkeinenfall in die Unterschale.
Passiert es, verjagt Stups ihn, aber nur aus der Unterschale. Ich kenn es eigentlich nur so, dass sich dann erstmal ne weile gejagt und verfolgt wird. So findet das ja nie ein Ende, hätte aber Angst, wenn ich den Platz einschränke, dass sie sich dann permanent ausgesetzt sind und die Wahrscheinlichkeit höher ist, dass sie sich ernsthaft verletzen.
Bei der Fütterung hab ich es aber geschafft, dass Kuschel in die Unterschale durfte und alle 3 nebeneinander fressen konnten, und auch, dass Stups außerhalb der Unterschale mit Kuschel und Finchen fressen konnte. Und mithilfe von Streicheleinheiten gelang es mir auch, dass Stups und Kuschel eine zeitlang friedlich nebeneinander waren.

Hab grad etwas im KSF gelesen. Es scheint so, als hätten bei 3er Gruppen viele enorme Probleme und es zieht sich teils über Monate...



__________________
Liebe Grüße von

Besucht uns doch mal:
http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/38773-kurti-seine-geschichte.html



Benutzerbild von Benny92
Kaninchen
 
Registriert seit: 03.04.2015
Beiträge: 2.197
Benny92 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.01.2024, 17:26

https://www.dehner.de/produkte/bunny-nature-health-food-care-pheromon-diffusor-securebunny-250-g-2065332/?categoryId=79624271&em_src=kw&em_cmp=google/nonbrand/PLA-DE/Zoo/Kleintiere/Kleintierpflege_Hygiene/CSS_2065332&gad_source=1&gclid=Cj0KCQiAtOmsBhCnARI sAGPa5yayM4dj29L1mkILWbuZjMN01e70MQP32-Ol4smxguo9wibMQu14gXsaAuqnEALw_wcB

Ich überlege das auszuprobieren, damit haben ein paar gute Erfahrungen gemacht, bei manchen hatte es aber auch keinen Effekt.

Eigentlich hatte ich kürzlich sowas als Luftverdampfer von Beaphar, aber da ist mir der Stecker durchgebrannt.



__________________
Liebe Grüße von

Besucht uns doch mal:
http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/38773-kurti-seine-geschichte.html



Moderator
 
Registriert seit: 20.02.2019
Beiträge: 3.697
4Chaoten befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.01.2024, 17:54

Oft ist es gut, meiner Erfahrung nach, wenn der Halter dabei ist
Ich war immer dabei, weil es eben auch meine Wohnung ist, glaubte ich immer

Ja, ich kann mir vorstellen, dass es gerade bei 3er Gruppen schwierig ist, bei mir hat es nie geklappt, aber ich weiß, dass meine Freundin zumindest 1 - 3 Mal das Glück hatte. Allerdings war bei ihr auch von Anfang an nicht so ein Stress

Ich würde es schade finden, wenn Stups ausziehen sollte und würde, wenn sich das wirklich nicht legt eher die getrennte Haltung in Kauf nehmen. Im übrigen, nachdem ich damals aufgegeben habe, hatte ich es nach einiger Zeit Trennung mit allen 4en versucht. Man muss eben alles ausprobieren, hat aber leider nicht geklappt



Benny92 likes this.

Moderator
 
Registriert seit: 20.02.2019
Beiträge: 3.697
4Chaoten befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.01.2024, 17:56

Zitat:
Zitat von Benny92 Beitrag anzeigen
https://www.dehner.de/produkte/bunny-nature-health-food-care-pheromon-diffusor-securebunny-250-g-2065332/?categoryId=79624271&em_src=kw&em_cmp=google/nonbrand/PLA-DE/Zoo/Kleintiere/Kleintierpflege_Hygiene/CSS_2065332&gad_source=1&gclid=Cj0KCQiAtOmsBhCnARI sAGPa5yayM4dj29L1mkILWbuZjMN01e70MQP32-Ol4smxguo9wibMQu14gXsaAuqnEALw_wcB

Ich überlege das auszuprobieren, damit haben ein paar gute Erfahrungen gemacht, bei manchen hatte es aber auch keinen Effekt.

Eigentlich hatte ich kürzlich sowas als Luftverdampfer von Beaphar, aber da ist mir der Stecker durchgebrannt.
Wie heißt es so schön: viele Wege führen nach Rom
Solange es nicht kritisch oder gefährlich für Tiere ist, bin ich gerne dabei alles zu probieren

Ich weiß nur, dass sowas ähnliches einer Freundin mit mehreren Katzen gut geholfen hat



Benny92 likes this.

Benutzerbild von Benny92
Kaninchen
 
Registriert seit: 03.04.2015
Beiträge: 2.197
Benny92 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.01.2024, 19:42

Zitat:
Zitat von 4Chaoten Beitrag anzeigen
Oft ist es gut, meiner Erfahrung nach, wenn der Halter dabei ist
Ich war immer dabei, weil es eben auch meine Wohnung ist, glaubte ich immer

Ja, ich kann mir vorstellen, dass es gerade bei 3er Gruppen schwierig ist, bei mir hat es nie geklappt, aber ich weiß, dass meine Freundin zumindest 1 - 3 Mal das Glück hatte. Allerdings war bei ihr auch von Anfang an nicht so ein Stress

Ich würde es schade finden, wenn Stups ausziehen sollte und würde, wenn sich das wirklich nicht legt eher die getrennte Haltung in Kauf nehmen. Im übrigen, nachdem ich damals aufgegeben habe, hatte ich es nach einiger Zeit Trennung mit allen 4en versucht. Man muss eben alles ausprobieren, hat aber leider nicht geklappt

Ja, ich merke auch dass es durchaus besser ist wenn ich dabei bin. Ich hab das heute das erste Mal ausprobiert und ich krieg viele Situationen hin, indem sie gemeinsam was machen, ohne dass sie sich angreifen. Ob das jedoch nachhaltig hilft weiß ich nicht. Ich sehe das große Problem darin, dass keiner bereit ist den Rang abzugeben.
Dadurch dass sie im Winterbalkon sind, bin ich nicht immer dabei, aber ich höre alles.
Die Situation heute konnte ich auch nur durch die Glasscheibe im Wohnzimmer beobachten, wäre ich direkt mitdrin gewesen, hätte die aber so mit Sicherheit nicht stattgefunden, aber es war dennoch interessant zu sehen, wie sie sich verhalten, wenn sie unbeobachtet sind.


Ich würds genauso schade finden und würds wahrscheinlich sowieso nicht übers Herz bringen. Nur habe ich nach der Erfahrung mit Finchen, wie es sein kann wenn ein Kaninchen krank wird und täglich intensiv auf Pflege angewiesen und auch TÄ ratlos sind wie sie noch helfen können irgendwie auch Angst, ein weiteres aufzunehmen. Wenn man halt mit dem schlechtesten Fall rechnet, dass alle 4 mal chronisch krank sind (2 davon sind es ja bereits) macht mir das schon irgendwie Sorgen... Gerade wenn vielleicht bei allen 4en so eine intensive Pflege notwendig werden würde. Medikamente geben geht ja super schnell, aber auch da hat es lange gedauert, bis ich hinbekommen habe dass meine die freiwillig nehmen, was natürlich auch enorm hilft, wenn ich mal nicht da bin.
Die Situation hat sich mittlerweile auch dahingehend geändert, dass ich früher einen super TA quasi um die Ecke hatte, der immer 24/7 zu erreichen war und immer sehr viele Lösungs und Therapieansätze für alle Probleme und Krankheiten hatte. Leider ist der bereits vor einem Jahr umgezogen..



Zitat:
Zitat von 4Chaoten Beitrag anzeigen
Wie heißt es so schön: viele Wege führen nach Rom
Solange es nicht kritisch oder gefährlich für Tiere ist, bin ich gerne dabei alles zu probieren

Ich weiß nur, dass sowas ähnliches einer Freundin mit mehreren Katzen gut geholfen hat
Ich hab es jetzt mal bestellt, mal sehen ob es hilft



__________________
Liebe Grüße von

Besucht uns doch mal:
http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/38773-kurti-seine-geschichte.html



Benutzerbild von Benny92
Kaninchen
 
Registriert seit: 03.04.2015
Beiträge: 2.197
Benny92 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.01.2024, 08:13

Die Nacht war komplett ruhig. Sie sind sehr viel rumgetobt, aber haben sich nicht gejagt und nicht gekämpft. Keine Fellbüschel sind in der Früh rumgelegen und nix war markiert.
Ich überlege mir eine Überwachungskamera zuzulegen. Mich würde interessieren, ob die Ruhe nur deswegen war, weil Stups die ganze Nacht in der Unterschale war (kann ich mir aber irgendwie nicht vorstellen) oder ob er durchaus ab und zu draußen war und nix passiert ist.

In der Früh kamen alle zum betteln, Stups war kurz herausen und beim Aufeinandertreffen mit Kuschel ist nix passiert außer dass Stups von selbst die Flucht ergriffen hat.



4Chaoten likes this.
__________________
Liebe Grüße von

Besucht uns doch mal:
http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/38773-kurti-seine-geschichte.html



Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 26.03.2021
Beiträge: 919
Hasen-Nasen befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.01.2024, 10:14

Hallo Michaela, die neuste Beobachtung klingt doch ganz gut. Die Gehegekamera kann ich Dir sehr empfehlen. Wir haben auch eine von Instar. Du kannst dann auch Nachtaufnahmen etc..sehen und z.b. habe ich gute Momente dann nicht gestört durch reinigen o.ä. wenn ich schon vorher sehen konnte, dass sie gerade gemeinsam fressen. Das Fresse erhalten ob alle fressen etc. Kannst du auch gut sehen.

Das Du erstmal kein weiteres Weibchen aufnehmen möchtest bzw. haderst kann ich verstehen. Die Verantwortung sowohl zeitlich psychisch und finanziell
für zwei oder mehr Langzeitkranke Tiere ist enorm. Und auch wenn nun einer denkt ach ich hab 5 kranke Tiere, die Menschen und deren Mittel sind unterschiedlich. Was ich dazu gleich gedacht habe als es hieß weiteres Weibchen evtl. Vierergruppe sonst Paarhaltung...ohje was ist mit Finchen. Da meine Erfahrung mit zwei Weibchen ja nicht so gut war, dachte ich, ob das neue Weibchen dann die chronisch kranke Finchen runter putzt und sie dann Stress hat ? Ich finde die Entscheidung dazu schwierig. Und dann habe ich ja auch erlebt als es noch 4 bei uns waren das 4 oft 3+1 bedeutet also auch da kann einer über Bord fallen und es muss kein harmonisches 2+2 daraus werden bei offener Grenze. Wenn würde ich keine Dominante Dame nehmen....und ich glaube ich würde der Dreiergruppe noch Zeit geben. Vielleicht wird es ja doch noch besser. Was mich freut ist, daß es dem.kranken Kuschel so gut geht daß er sich verteidigt.
Hilft es wenn Du Dich mit uns Gehege setzt und alle fütterst?

Liebe Grüße
Anni



Benny92 likes this.

Moderator
 
Registriert seit: 20.02.2019
Beiträge: 3.697
4Chaoten befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.01.2024, 16:16

Das ist schön
Beobachte aber weiter, ich erinnre mich nur noch an meine Situation, dass war ein hin und her und nach 3 Monaten war es so, dass sich der neue Kastrat nur noch in einem anderen Zimmer aufgehalten hat. Das ist der Vorteil einer Wohnungshaltung deswegen ist beobachten auch so wichtig, deswegen ist eine Kamera sicherlich eine gute Hilfe. Ich weiß nicht, ob mir das bei Außenhaltung aufgefallen wäre, weil sie sich ja nicht mehr bekämpft haben, aber trotzdem eher alleine lebten und einfach nicht zusammengefunden haben

Ich drücke aber ganz feste die Daumen, dass es doch klappen sollte



Benny92 likes this.

Benutzerbild von Benny92
Kaninchen
 
Registriert seit: 03.04.2015
Beiträge: 2.197
Benny92 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.01.2024, 19:31

Zitat:
Zitat von Hasen-Nasen Beitrag anzeigen
Hallo Michaela, die neuste Beobachtung klingt doch ganz gut. Die Gehegekamera kann ich Dir sehr empfehlen. Wir haben auch eine von Instar. Du kannst dann auch Nachtaufnahmen etc..sehen und z.b. habe ich gute Momente dann nicht gestört durch reinigen o.ä. wenn ich schon vorher sehen konnte, dass sie gerade gemeinsam fressen. Das Fresse erhalten ob alle fressen etc. Kannst du auch gut sehen.

Das Du erstmal kein weiteres Weibchen aufnehmen möchtest bzw. haderst kann ich verstehen. Die Verantwortung sowohl zeitlich psychisch und finanziell
für zwei oder mehr Langzeitkranke Tiere ist enorm. Und auch wenn nun einer denkt ach ich hab 5 kranke Tiere, die Menschen und deren Mittel sind unterschiedlich. Was ich dazu gleich gedacht habe als es hieß weiteres Weibchen evtl. Vierergruppe sonst Paarhaltung...ohje was ist mit Finchen. Da meine Erfahrung mit zwei Weibchen ja nicht so gut war, dachte ich, ob das neue Weibchen dann die chronisch kranke Finchen runter putzt und sie dann Stress hat ? Ich finde die Entscheidung dazu schwierig. Und dann habe ich ja auch erlebt als es noch 4 bei uns waren das 4 oft 3+1 bedeutet also auch da kann einer über Bord fallen und es muss kein harmonisches 2+2 daraus werden bei offener Grenze. Wenn würde ich keine Dominante Dame nehmen....und ich glaube ich würde der Dreiergruppe noch Zeit geben. Vielleicht wird es ja doch noch besser. Was mich freut ist, daß es dem.kranken Kuschel so gut geht daß er sich verteidigt.
Hilft es wenn Du Dich mit uns Gehege setzt und alle fütterst?

Liebe Grüße
Anni
Ich glaub so eine werd ich mir zulegen, dann hab ich alles besser im Überblick kann man damit auch aufnehmen und sich nachträglich anschauen wie z.B. die Nacht gelaufen ist?

Ja, da hast du aufjedenfall recht! Man hängt ja echt sehr an seinen Tieren, da ist es immer schwer, wenn sie dann krank werden. Und gerade wenn man über längeren Zeitraum nichts findet, womit es ihnen besser geht.
Und die Bedenken mit Finchen sind bei mir auch da. Sie ist ja jetzt auch kastriert, ich weiß nicht, ob ein evtl weiteres Weibchen dann auch kastriert sein sollte, ich meine mal gelesen zu haben, dass das auch zu Stress führen kann? Finchen ist eigentlich super sozial, allerdings war sie bisher auch nur mit Männchen zusammen. Jetzt mit den beiden war sie ja 0% in den Kämpfen involviert, für sie war es also gar kein Stress, was auch gut ist, nachdem was sie in letzter Zeit alles mitgemacht hat. Mit einem weiteren Weibchen würde es sicher erstmal Stress geben. Gleichgeschlechtliche sind ja immer schwieriger was die Rangordnung angeht.
Und genau, das Risiko dass sie trotzdem nicht zusammenfinden besteht auch, das einzige was man dann machen könnte wäre in 2 Gruppen zu teilen.

Ich denke auch, dass ich dem ganzen noch etwas Zeit gebe. Und ja das hilft, weil ich es halt mitkontrollieren kann. Mir fällt auf, dass Stups sich jetzt viel mehr aus der Unterschale traut. Allerdings ist er dabei auch oft aufmümpfig. Gerade eben wollte er zu Kuschel rüberzwicken, und wenn er raushoppelt schleicht er sich manchmal an Kuschel heran. Entweder er rennt dann ohne dass was passiert ganz schnell weg, oder er schnappt zu. Allgemein ist es wenn die 2 sich beschnüffeln immer so eine komische Situation. Beide wirken total unsicher und meist endet es so, dass einer nach vorne schnappt und dann jeder wegrennt.
Eine Situation war ziemlich dreist, Kuschel am Fressen und er hoppelt raus rennt zu ihm hin und schnappt nach vorne
Kuschel ist den Sticheleien heute aus dem Weg gegangen. Nach so einer Aktion rennt Stups dann aber auch meist weg, weil er schon weiß dass er sonst was abbekommen würde.
Aufjedenfall hält sich mein Mitleid mit Stups nach heute in Grenzen, kein Wunder das Kuschel ihn unterbuttert und immer in seine Unterschale jagt, wenn er sich nicht benimmt
Wobei man auch sagen muss dass Stups sein Sozialverhalten wirklich gaaaanz mies ist. Eigentlich so ein unsicheres ängstliches Häschen, der meiner Meinung nach oft aus Angst mit nach vorne schnappen reagiert.
Ich denke mal das ist wirklich dem geschuldet, dass er mit 6 Wochen schon von der Mutter getrennt wurde. Solche haben ja oft Probleme, sich Mit anderen und vor allem mit dem gleichen Geschlecht zurecht zu finden. Wobei er auch bei Finchen teilweise sehr seltsam ist, aber da ist er dennoch viel sanfter und beißt nicht, sie aber halt auch nicht.

Zitat:
Zitat von 4Chaoten Beitrag anzeigen
Das ist schön
Beobachte aber weiter, ich erinnre mich nur noch an meine Situation, dass war ein hin und her und nach 3 Monaten war es so, dass sich der neue Kastrat nur noch in einem anderen Zimmer aufgehalten hat. Das ist der Vorteil einer Wohnungshaltung deswegen ist beobachten auch so wichtig, deswegen ist eine Kamera sicherlich eine gute Hilfe. Ich weiß nicht, ob mir das bei Außenhaltung aufgefallen wäre, weil sie sich ja nicht mehr bekämpft haben, aber trotzdem eher alleine lebten und einfach nicht zusammengefunden haben

Ich drücke aber ganz feste die Daumen, dass es doch klappen sollte



__________________
Liebe Grüße von

Besucht uns doch mal:
http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/38773-kurti-seine-geschichte.html



Benutzerbild von Benny92
Kaninchen
 
Registriert seit: 03.04.2015
Beiträge: 2.197
Benny92 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.01.2024, 19:40

Zitat:
Zitat von 4Chaoten Beitrag anzeigen
Das ist schön
Beobachte aber weiter, ich erinnre mich nur noch an meine Situation, dass war ein hin und her und nach 3 Monaten war es so, dass sich der neue Kastrat nur noch in einem anderen Zimmer aufgehalten hat. Das ist der Vorteil einer Wohnungshaltung deswegen ist beobachten auch so wichtig, deswegen ist eine Kamera sicherlich eine gute Hilfe. Ich weiß nicht, ob mir das bei Außenhaltung aufgefallen wäre, weil sie sich ja nicht mehr bekämpft haben, aber trotzdem eher alleine lebten und einfach nicht zusammengefunden haben

Ich drücke aber ganz feste die Daumen, dass es doch klappen sollte

Ja das stimmt, ich glaub auch dass das echt gut zu beobachten wäre damit. Immerhin haben deine dann das Kämpfen eingestellt, aber wenn dann jeder für sich ist kann man es natürlich auch nicht so lassen. Mich wundert halt dass es ja früher schon Phasen gab, in denen Kuschel und Stups wirklich gekuschelt und sich gegenseitig geputzt haben. Das machen ja eigentlich schon nur Kaninchen, die sich sehr gern haben. Das ist auch der Punkt, der mir immernoch Hoffnung gibt, denn es gibt ja wirklich auch Kaninchen die nie kuscheln und nur nebeneinander her leben. Aber das war ja bei den beiden nicht so, dass sie sich noch nie ausstehen konnten, sondern sogar schon so weit, dass sie sich eigentlich richtig gern hatten. Warum erinnern sich die beiden daran nicht zurück

Danke dir



__________________
Liebe Grüße von

Besucht uns doch mal:
http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/38773-kurti-seine-geschichte.html



Benutzerbild von Benny92
Kaninchen
 
Registriert seit: 03.04.2015
Beiträge: 2.197
Benny92 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.01.2024, 19:49

Meint ihr es hilft ihnen die Bilder zu zeigen?



Miniaturansicht angehängter Grafiken
Neues Gehege für Stups/2 Kaninchenpaare in der Wohnung halten-screenshot_20240108_194623_gallery.jpg   Neues Gehege für Stups/2 Kaninchenpaare in der Wohnung halten-screenshot_20240108_194516_gallery.jpg  

Neues Gehege für Stups/2 Kaninchenpaare in der Wohnung halten-screenshot_20240108_194344_gallery.jpg   Neues Gehege für Stups/2 Kaninchenpaare in der Wohnung halten-screenshot_20240108_194305_gallery.jpg  

Neues Gehege für Stups/2 Kaninchenpaare in der Wohnung halten-screenshot_20240108_194556_gallery.jpg  
__________________
Liebe Grüße von

Besucht uns doch mal:
http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/38773-kurti-seine-geschichte.html



Benutzerbild von Benny92
Kaninchen
 
Registriert seit: 03.04.2015
Beiträge: 2.197
Benny92 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.01.2024, 20:14

Zitat:
Zitat von 4Chaoten Beitrag anzeigen
Das ist schön
Beobachte aber weiter, ich erinnre mich nur noch an meine Situation, dass war ein hin und her und nach 3 Monaten war es so, dass sich der neue Kastrat nur noch in einem anderen Zimmer aufgehalten hat. Das ist der Vorteil einer Wohnungshaltung deswegen ist beobachten auch so wichtig, deswegen ist eine Kamera sicherlich eine gute Hilfe. Ich weiß nicht, ob mir das bei Außenhaltung aufgefallen wäre, weil sie sich ja nicht mehr bekämpft haben, aber trotzdem eher alleine lebten und einfach nicht zusammengefunden haben

Ich drücke aber ganz feste die Daumen, dass es doch klappen sollte
Was mich übrigens interessieren würde, wie hast du das mit der Wohnungshaltung während der Vergesellschaftung gemacht?
Jetzt die letzten 2 Tage hält es sich in Grenzen, aber in der Anfangszeit, überall Fellbüschel, Pfützen...

Ich würde meinen wenn sich das Verhältnis etwas gefestigt hat (jetzt wär es denk ich eher kontraproduktiv) gerne mehr Platz geben, und könnte mir auch vorstellen, wenn sie artig sind sie auch in der ganzen Wohnung hoppeln zu lassen, denke das wäre dann auch nochmal förderlich dass das Zusammenleben der 3en gut läuft.
Aber meine machen gefühlt alles kaputt und fressen alles an
Und Matschkot wird immer dahin gelegt wo er am schlechtesten zu entfernen geht



__________________
Liebe Grüße von

Besucht uns doch mal:
http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/38773-kurti-seine-geschichte.html



Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 26.03.2021
Beiträge: 919
Hasen-Nasen befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.01.2024, 21:33

Hallo, das Bild zu dritt ist doch schon mal recht nah beieinander.
Und die anderen süß.

Unsere Kamera von Instar heißt IN-9008 Full HD dazu gibt es die InstarVision App fürs Handy. Die kannst du googeln und Probe angucken. Du kannst im Urlaub oder bei der Arbeit life gucken was los ist.. du kannst mehrere Tage aufzeichnen lassen und im Handy oder PC ansehen. Es kommen immer minutiöse Videos, je nach Einstellung z.b. Sensibilität des Bewegungsmelders und der empfindlichen Zone. Mit Ton. Nachts ist es halt schwarz weiß .
Es gibt sicher auch andere, musst du gucken. Und entscheiden Indoor, Outdoor, Akku, Stromanschluß etc.

LG Anni



Benny92 likes this.
 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Große Kaninchen in der Wohnung halten? Naemi789 Kaninchenhaltung & Allgemeines 26 28.10.2016 12:21
Durchzug im Gehege /in der Wohnung Selkie Kaninchenstall & Kaninchengehege 7 27.06.2014 16:42
Kaninchenpaare vergesellschaften? Carola G. Kaninchenhaltung & Allgemeines 16 06.05.2014 08:52
neue Wohnung, neues Gehege Elalorena Kaninchenstall & Kaninchengehege 1 15.02.2014 18:06
Neues Gehege für die Wohnung Andrea81 Kaninchenstall & Kaninchengehege 8 16.09.2012 15:31

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.