Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenstall & Kaninchengehege
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Kaninchengehege für draußen auf Kaninchen Forum

Like Tree23Likes

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 22.12.2018
Beiträge: 347
Tamou befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 04.09.2019, 18:30

Bei MyHammer o.ä. findet sich ja vielleicht jemand/ne kleine Firma, die dir ein Gehege baut. Wenn man als Grundgerüst ein Carport nimmt und da ja eigentlich nur die meisten Seiten mit Draht und 1 1/2 mit Holz schließt, dann kriegen das bestimmt viele Handwerker problemlos hin.
Oder ein Zimmermann-Azubi, vielleicht ein Aushang an ner Berufssschule, da könnten sich auch Leute finden lassen, die dir sowas aufbauen.

Ein komplett geschlossenes Haus brauchst du ja gar nicht.



__________________
Viele Grüße, Susanne


Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von Josephine15
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 30.03.2013
Beiträge: 801
Josephine15 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 05.09.2019, 11:05

noch eine frage


wenn ich alles so kaufen will, wie geplant, kommt mich das sehr teuer. ob das ginge, wen ich den boden schon mal auslege, die hütte drauf stelle (2,20x2,20) tags ein mobiles gehege (1 meter hoch, oben offen) bis zu 10 qm möglich und sie dann nachts einsperre? oder dann lieber bis nächstes jahr warten, bis ich das geld zusammen habe?


Hat noch jmd Erfahrung mit segerauem unbehandeltem Holz? Muss da was gemacht werden?


Danke euch




Benutzerbild von Wurli
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 05.04.2018
Beiträge: 344
Wurli befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 05.09.2019, 11:09

Ich hatte mal den Marder da als ich 5 min weg war!
Das war mitten im Ort 2 Meter hoher Zaun übernetzt...

Du kannst das Holz ja leicht abschleifen und streichen damits länger hält

Wenn du baust dann nimm ordentliches Material



__________________
"Hansberg Angora" 3.5.xx Angora schwarz + 1.2 Satin Angora



Benutzerbild von Josephine15
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 30.03.2013
Beiträge: 801
Josephine15 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 05.09.2019, 11:56

Zitat:
Zitat von Wurli Beitrag anzeigen
Ich hatte mal den Marder da als ich 5 min weg war!
Das war mitten im Ort 2 Meter hoher Zaun übernetzt...

Du kannst das Holz ja leicht abschleifen und streichen damits länger hält

Wenn du baust dann nimm ordentliches Material

selber bauen tun wir ja nicht. Suche ja was fertiges, was nicht soooooo teuer ist.



und das wäre halt das
https://www.shop-dog-intelligenz.de/product_info.php?info=p511_voliere-natur-200x300-cm.html&no_boost=1


neben die Hütte.




Benutzerbild von Josephine15
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 30.03.2013
Beiträge: 801
Josephine15 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 05.09.2019, 13:07

also der Verkäufer sagt, dass es noch behandelt werden muss.


Mein Freund hat mich gerade verunsichert. Er ist Hühnerwirt und hat so einiges an Blutbad erlebt, weil Fuchs und Marder trotz Elektrozaun rein kamen. Wenn sie rein wollen, dann kommen sie rein, sagt er.


Kaninchen doch lieber in der Wohnung lassen? Sind ja auch mit 6,5 älter. Dann würde ich auch eher mitbekommen, wenn sie kränkeln.

Aber frische Luft ist halt auch super und Gras unter den Füßen



mimimi




Benutzerbild von Wurli
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 05.04.2018
Beiträge: 344
Wurli befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 05.09.2019, 13:10

Du musst den Boden unbedingt Raubtiersicher machen, auf die Wiese setzen hält erst mal das Gehege nicht aus und es kommt alles rein...

Holz kannst ja streichen es ev noch zusätzlich auf Holzlatten stellen

Als Boden Beton oder Schotter mit zb Waschbetonplatten, Holzboden (nur bei überdachtem Gehege)



Josephine15 likes this.
__________________
"Hansberg Angora" 3.5.xx Angora schwarz + 1.2 Satin Angora



Benutzerbild von Honeymouse
Kaninchen
 
Registriert seit: 02.08.2013
Beiträge: 25.080
Honeymouse befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 05.09.2019, 13:11

Mit der richtigen Sicherung passiert da nichts. Sonst hätten wir alle schon öfters Probleme und du würdest hier dauernd was von Blutbädern lesen.

Richtiger Volierendraht (!), richtig angebracht, Buddelschutz.

Elektrozäune sind ja nicht so feinmaschig wie Volierendraht.



Josephine15 likes this.
__________________
~Hoch im Norden, weht ein rauer Wind; Deiner Meere stolze Wellen, sangen mir mein Wiegenlied, und in deinem Schoß ich meine Liebste fand. Weite Himmel, große Freiheit, endlos fern der Horizont, bin auf ewig dir verbunden schönes Land ~ (Santiano, Hoch im Norden)




Benutzerbild von Wurli
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 05.04.2018
Beiträge: 344
Wurli befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 05.09.2019, 13:15

Wegen Schneelast & Co würde ich mich auch erkundigen ob euer Wunschgehege das aushält
Auch musst das Gehege ev Abschließbar machen.

Fuchs, Waschbär & Menschen sind da oft etwas....

Bei 1,2mm dickem Volierendraht sollte nix rein kommen -was wird da verwendet?


Wohnungshaltung ist sicher deutlich billiger und einfacher - gerade wenns Gehege nicht komplett überdacht ist ists im Winter oder bei schlechtem Wetter schon etwas mühsam und man hat nicht sooo viel von seinen Tieren



__________________
"Hansberg Angora" 3.5.xx Angora schwarz + 1.2 Satin Angora



Benutzerbild von Josephine15
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 30.03.2013
Beiträge: 801
Josephine15 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 05.09.2019, 13:25

ja, als untergrund wollte ich ja Gehwegplatten nehmen.


Darauf dann auf jedenfall die Gartenhütte und dann am liebsten ein Begehbares Gehege. Muss da dann auch ein Dach drauf? Sie haben ja die Hütte.


Ja, man hat weniger von den Tieren. Gut, jetzt sind die beiden auch im Zimmer für sich. Zimmertür ist draussen und dafür eine Gittertür, wegen der Luft. Ich schau halt immer rein, wenn ich dran vorbei laufe. Sonst bin ich auch nur morgens und abends drin. Manchmal auch einmal zwischendruch zum Mausi streicheln. Paul mag sich ja eh nicht anfassen lassen.



Die handelsüblichen Gehege sind halt alle so niedrig (50cm hoch) und es steht auch oft einfach nicht dabei, wie dick das Draht ist.




Benutzerbild von Wurli
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 05.04.2018
Beiträge: 344
Wurli befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 05.09.2019, 13:29

Ein ordentlicher Unterbau wäre auch für die Platten wichtig; nicht das sich Mäuse & Rattendarunter einnisten und die Platten irgendwann in die Gänge stürzen.

Glaub mir wenns kalt finster und nass ist machts Füttern & Co wenig Spaß



Josephine15 likes this.
__________________
"Hansberg Angora" 3.5.xx Angora schwarz + 1.2 Satin Angora



Benutzerbild von Honeymouse
Kaninchen
 
Registriert seit: 02.08.2013
Beiträge: 25.080
Honeymouse befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 05.09.2019, 13:36

Für die Häschen ist es wesentlich schöner - sie hben die Natur, Gerüche, Wind, Sonne, Regen, Schnee, halt natürliche Anreize, die sie in der Wohnung nicht haben. Wenn ich die Wahl hab, würde ich die Außenhaltung immer bevozugen.



__________________
~Hoch im Norden, weht ein rauer Wind; Deiner Meere stolze Wellen, sangen mir mein Wiegenlied, und in deinem Schoß ich meine Liebste fand. Weite Himmel, große Freiheit, endlos fern der Horizont, bin auf ewig dir verbunden schönes Land ~ (Santiano, Hoch im Norden)




Benutzerbild von Josephine15
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 30.03.2013
Beiträge: 801
Josephine15 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 05.09.2019, 13:42

Zitat:
Zitat von Honeymouse Beitrag anzeigen
Für die Häschen ist es wesentlich schöner - sie hben die Natur, Gerüche, Wind, Sonne, Regen, Schnee, halt natürliche Anreize, die sie in der Wohnung nicht haben. Wenn ich die Wahl hab, würde ich die Außenhaltung immer bevozugen.

Ich kanns halt drehen und wenden, ich komme auf 1400/1500 Euro mit allem. Dafür das ich nach den beiden keine Kaninchen mehr haben möchte....




Benutzerbild von Wurli
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 05.04.2018
Beiträge: 344
Wurli befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 05.09.2019, 13:50

Dann lass es so wie du es aktuell hast und geh mit ihnen bei schönem Wetter raus



4Chaoten likes this.
__________________
"Hansberg Angora" 3.5.xx Angora schwarz + 1.2 Satin Angora



Benutzerbild von Josephine15
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 30.03.2013
Beiträge: 801
Josephine15 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 05.09.2019, 13:52

Zitat:
Zitat von Wurli Beitrag anzeigen
Dann lass es so wie du es aktuell hast und geh mit ihnen bei schönem Wetter raus

Das ist es halt, davon wurde mir ja abgeraten. Das einfangen stresst sie und wegen Revierverhältnissen draußen.




Benutzerbild von Wurli
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 05.04.2018
Beiträge: 344
Wurli befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 05.09.2019, 13:53

Gehen die nicht von selbst in ne Transportbox?

Dann mach halt nur das Fenster auf zwecks frischer Luft,...….



__________________
"Hansberg Angora" 3.5.xx Angora schwarz + 1.2 Satin Angora



Benutzerbild von Josephine15
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 30.03.2013
Beiträge: 801
Josephine15 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 05.09.2019, 14:01

Zitat:
Zitat von Wurli Beitrag anzeigen
Gehen die nicht von selbst in ne Transportbox?

Dann mach halt nur das Fenster auf zwecks frischer Luft,...….

nein, nur zum schnuppern und pinkeln, aber sobald ich in der nähe bin, springen sie raus udn rennen weg




Benutzerbild von maximus
Kaninchen
 
Registriert seit: 31.10.2014
Beiträge: 14.987
maximus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 05.09.2019, 14:09

Ich wüsste nicht was dagegen spricht sie innen zu lassen.
Da hast du , zumindest im Winter, deutlich mehr von ihnen.
Der Raum scheint ja groß genug für deine Langohren.

Ansonsten hier Mal ein paar Antworten:

Die Idee mit dem Gartenhaus und daran ein Gehege klingt toll.
Das Gehege sollte dann am besten auf Platten stehen. Dann kannste auch eine Überdachung weglassen (mit Erduntergrund und keine Überdachung haste nen halbes Jahr Dauermatsch), so das die Tiere auch Regen, Sonne etc mitbekommen.
Wenn sie es trocken wünschen, gehen sie ins Gartenhaus. Aber eigentlich lieben sie Regen und Schnee...
Wenn du den richtigen Volierendraht benutzt, dieser exakt angebracht ist, dann ist das auch sicher vor irgendwelchen Blutbädern. Davor musst du keine Angst haben. Wenn dir die begehbare Variante zu teuer ist, bau halt nur 60 hoch und das Dach zum öffnen. Das ist schon deutlich günstiger, aber auch unbequemer.

Edit:
Ich selbst hab ein Jahr lang meine Innenninchen bei gutem Wetter in den Garten in einen Freilauf gesetzt. Sie haben das geliebt. Das Einfangen war nicht so toll, aber Revierkämpfe oder so gab es nie. Draußen war alles genauso harmonisch wie innen.



__________________
Liebe Grüße von Susanna
und ihren Fellnasen.



Geändert von maximus (05.09.2019 um 14:13 Uhr).

Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 16.829
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 05.09.2019, 23:53

Zitat:
Zitat von Josephine15 Beitrag anzeigen
Ich kanns halt drehen und wenden, ich komme auf 1400/1500 Euro mit allem. Dafür das ich nach den beiden keine Kaninchen mehr haben möchte....
Ist ja nicht so, als müsste man so viel Geld ausgeben.
Für bummelig die Hälfte kriegst du ein gutes Gehege zusammen gezimmert.
Gehwegplatten gebraucht gibt es oft günstig.
Holzrahmen bauen und mit Volierendraht beziehen ist auch keine riesige handwerkliche Herausforderung. Oder halt mit Carport, das ist ein Bausatz. Je nach Baumarkt kann man sich da auch helfen lassen beim Aufbau. Und wenn du nen Schreiner kennst, der dir ein Fenster in ne Gartenhütte baut, dann kann der dir bestimmt auch eine Gehegetür bauen.
Aber das wurde gefühlt alles schon zehnmal gesagt.



__________________
---
"Hoffnung ist eben nicht Optimismus, ist nicht Überzeugung, daß etwas gut ausgeht, sondern die Gewißheit, daß etwas Sinn hat - ohne Rücksicht darauf, wie es ausgeht."
(Vaclav Havel)
---

[Danke, Tante Jessi]



Benutzerbild von Josephine15
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 30.03.2013
Beiträge: 801
Josephine15 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.09.2019, 11:42

ich grübel noch und muss nochmal nerven


Habe gerade 2 Varianten für Außenhaltung im Auge.
  1. Gartenhaus (18mm Holz) und fertiges Gehege (werden dann miteinander verbunden, dass sie immer raus können)
Da hätte der Außenbereich 3x1,7x1,7 (5,13 qm)
Der Innenbereich 2,30x2,30 (5,29qm)


2) Gartenhütte mit Anbau (28mm Holz) (kommt eine Klappe rein, dass sie immer raus können)
Da hätte der Außenbereich 1,90x1,92 (3,64 qm)abzgl. der Balken
Innenbereich 3x2 (6qm)
Hier müsste man dann natürlich noch den Anbau Mardersicher machen


2a) Gartenhütte mit Anbau in größer
Innen 3x2,5 (7,5qm) Außen 1,90x 2,4 (4,5qm)abzgl. der Balken
kostet in etwa soviel wie Variante 1


unabhängig vom Preis. Variante 2 natürlich ein Wenig günstiger. Mir gehts um den Platz den sie haben.
Sind 2 Kaninchen


Was findet ihr besser?



Miniaturansicht angehängter Grafiken
Kaninchengehege für draußen-img_1050-custom-.jpg   Kaninchengehege für draußen-img_1048-custom-.jpg  


Benutzerbild von Wurli
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 05.04.2018
Beiträge: 344
Wurli befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.09.2019, 12:03

Würde mich für das entscheiden das du auch nach der Kaninchen Haltung nutzen kannst
Freilauf lässt sich ja auch nachträglich erweitern



__________________
"Hansberg Angora" 3.5.xx Angora schwarz + 1.2 Satin Angora


 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kaninchengehege Ramona313 Unsere Kaninchen, User-Vorstellung & Fotos 3 14.09.2016 21:39
Kaninchengehege twoRabbits Kaninchenstall & Kaninchengehege 33 29.12.2015 02:49
kaninchengehege Sweet_Bunnys Kaninchenstall & Kaninchengehege 141 16.09.2012 21:26
kaninchengehege für draußen in den Garten häschen17 Kaninchenstall & Kaninchengehege 1 01.02.2011 18:20
Deo im Kaninchengehege? heulsusenschaf Kaninchenhaltung & Allgemeines 12 24.08.2009 20:57

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.