Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenstall & Kaninchengehege
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Maschenweite für Gehge/Tagesauslauf auf Kaninchen Forum

Like Tree1Likes
  • 1 Post By ttex

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 13.08.2018
Beiträge: 59
ttex befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 13.08.2018, 22:38

Maschenweite für Gehge/Tagesauslauf


Hallo!

Ich bin neu hier und gerade dabei für die Kaninchen unserer Tochter hoffentlich geeignete Lebensbedingungen zu schaffen.

Neben Stall und permanent verfügbarem Auslauf in den üblicherweise empfohlenen Größen möchte ich auch ein etwas größeres Stück der Wiese (30-50qm) einzäunen. So dass die kleinen dort Tagsüber unter Aufsicht auch mal etwas mehr Platz haben.

Die sonst empfohlenen Größen zur Maschenweite der Drahtgitter beziehen sich ja meist auf die Sicherheit vor Mardern u.ä. Hier geht's aber rein darum, dass die Kaninchen nicht flüchten können.
Ich hatte schon an so Stabmatten-Zaunelemente gedacht. Aber wie breit darf der Abstand der Stäbe maximal sein? Besteht evtl. die Gefahr dass die Tiere mit dem Kopf steckenbleiben? Oder kommen die generell wo sie reinkommen auch wieder raus?

Vielen Dank und viele Grüße!!!



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von janh
Kaninchen
 
Registriert seit: 22.05.2012
Beiträge: 5.311
janh befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 14.08.2018, 01:02

Zitat:
Zitat von ttex Beitrag anzeigen
Besteht evtl. die Gefahr dass die Tiere mit dem Kopf steckenbleiben?
Ja,die Gefahr besteht durchaus.Und wenn es ganz dumm läuft und ein Ninchen mit dem Kopf im Draht stecken bleibt und dann Panik bekommt,kann es sich selbst das Rückgrat brechen.
Wie groß die Drahtmaschen sein dürfen,hängt auch von der Größe der Ninchen ab.Ein Zwergkaninchen oder ein Jungtier hat einen kleineren Kopf als ein Deutscher Riese.
Ich hatte zuletzt ausgewachsene Ninchen um die 3-4kg Gewicht.Da reichte ein normaler Maschendrahtzaun.Bei kleineren Tieren wäre die Maschengröße aber zu groß.
Du könntest statt der Stabmatten auch Holzrahmen mit normalem Sechseckdraht beziehen oder fertige Gitterelemente nehmen.Sie müssen nur hoch genug sein,dass die Ninchen nicht einfach drüber hüpfen können.
Und bei so einem Tagesauslauf würde ich die Ninchen auch nicht längere Zeit unbeaufsichtigt lassen.



__________________
"O Bär", sagte der Tiger, "ist das Leben nicht unheimlich schön, sag!" "Ja", sagte der kleine Bär, "ganz unheimlich und schön." Und da hatten sie verdammt ziemlich recht.



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 13.08.2018
Beiträge: 59
ttex befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 14.08.2018, 07:27

Vielen Dank für die Antwort!

Hm, da werde ich vielleicht doch einfach so billige Holzzaunelemente aus dem Baumarkt verwenden und noch Drahtgitter dahinter nageln.

Irgendwie kann ich mir gar nicht wirklich vorstellen, dass die Kaninchen so stecken bleiben können. In freier Wildbahn gibts doch auch immer wieder mal irgendwo ein Loch wo die vielleicht durch wollen.... Aber egal, lieber kein Risiko eingehen.

Viele Grüße!




Kaninchen
 
Registriert seit: 25.01.2016
Beiträge: 2.118
Kaninchenherz28 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 14.08.2018, 23:26

Oh doch, leider kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass sie stecken bleiben können.

Sommer, Kaninchen im Tagesauslauf im Garten mit Gitterstababstand von 3,5cm für 1,2 kg Zwergkanininchen. Plötzlich springt der junge und sehr verspielte Nachbarskater aus dem Gebüsch. Snoopy rennt in Panik gegen das Gitter und bleibt mit dem Kopf stecken. Er schreit wie verrückt und versucht sich zu befreien, schafft es aber nicht. Unsere Nachbarin muss die Gitterstäbe auseinanderbiegen, um ihn zu befreien.

So eine Erfahrung wünsche ich echt keinem. Also lieber zu enges als zu weites Gitter. Für Zwerge maximal 3cm, für größere Kaninchen kann es ein bisschen größer sein.



__________________
Liebe Grüße von den Sophie mit Kiki, Stella, Jimmy, Nico und Finn!



Benutzerbild von maximus
Kaninchen
 
Registriert seit: 31.10.2014
Beiträge: 15.141
maximus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 15.08.2018, 18:12

Wir haben im Nachtgehege anständigen Volierendraht und tagsüber sind die Ninchen im ganzen Garten unbeaufsichtigt unterwegs. Dieser ist mit einem Stabgitterzaun eingezäunt und mit Hecke umrandet.
Natürlich kann theoretisch etwas passieren. Aber mir geht da die Freiheit der Bande über die Sicherheit.
Anders wäre es weder schön noch machbar.
Meine Ninchen haben allerdings eine Größe von 2-3,4 kg. Der Kopf passt, glaube ich, nicht durch den Zaun.
Wenn sie wollten könnten sie aber über den Zaun von 1m springen.
Aber ich baue mir sicher kein Hochsicherheitstrakt.



__________________
Liebe Grüße von Susanna
und ihren Fellnasen.



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 13.08.2018
Beiträge: 59
ttex befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 15.08.2018, 18:34

Zitat:
Zitat von maximus Beitrag anzeigen
Wenn sie wollten könnten sie aber über den Zaun von 1m springen.
Aber ich baue mir sicher kein Hochsicherheitstrakt.
Ja, das klingt auch vernünftig.
Aber da müssen wir wohl erst noch eigene Erfahrungen sammeln.
Ist sicher auch nicht jedes Kaninchen gleich.




Kaninchen
 
Registriert seit: 13.07.2014
Beiträge: 1.744
Diabi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 17.08.2018, 09:06

Zitat:
Zitat von janh Beitrag anzeigen
Du könntest statt der Stabmatten auch Holzrahmen mit normalem Sechseckdraht beziehen.
Besser nicht, wenn Du größere Nins besitzen solltest.

Unsere Riesenschecken haben den Sechseckdraht einfach von den Holzrahmen abgezogen und sind dann, natürlich gefolgt von sämtlichen anderen breit grinsenden Langohren, vergnügt durch den restlichen Garten gestromert - gottseidank (wenn ich an die nahe Straße denke...) oder leider Gottes (wenn ich an das arme Feigenbäumchen denke...) gab´s dort genug zu fressen, so dass die Bande gleich wieder eingesammelt werden konnte, und bis dann alle Rahmen mit Volierendraht bezogen waren, gab´s erst mal Gehegearrest....

Das war dann auch der beste Beweis, dass Kaninchen gar nicht so vergesslich sind, wie oftmals behauptet wird: sie sind noch wochenlang, kaum war die Gehegetür offen, als erstes zu den Stellen gelaufen, durch die sie die große, weite Welt betreten hatten und haben eifrigst inspiziert, ob wir nicht doch irgendwo eine Lücke gelassen hatten...




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 13.08.2018
Beiträge: 59
ttex befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 17.08.2018, 09:22

Also im Baumarkt habe ich so Estrich-Armierungsmatten gefunden. Die haben zwar 50mm Maschenweite, aber wenn man zwei davon nimmt und um die hälfte Versetzt, wären das 25mm. Das wäre ja sicher in Ordnung. Ich finde 3,5, bzw. dann 7 € pro qm ganz ok!
Um damit einen vorhandenen Zaun abzusichern finde ich das eigentlich ideal. Die kann man dann auch gleich noch etwas eingraben.



janh likes this.
 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Einzäunung Tagesauslauf Trudi Kaninchenstall & Kaninchengehege 3 10.01.2018 14:26
Maschenweite so ok? Salial Kaninchenstall & Kaninchengehege 1 09.08.2014 11:14
Gehge neu Ausgebaut :-) Bounty Bunny Kaninchenstall & Kaninchengehege 8 05.07.2013 18:34
Fragen zum neuen Gehge + Spielzeuge LuzyBunnyLOL Kaninchenstall & Kaninchengehege 2 01.07.2012 12:19
Mein Gehge Nessi,Minki und Molly Kaninchenstall & Kaninchengehege 2 20.02.2012 12:13

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.