Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenstall & Kaninchengehege
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Stallgröße auf Kaninchen Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Benutzerbild von Pummel
Ninchen
 
Registriert seit: 30.11.2008
Beiträge: 6
Pummel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Pummel eine Nachricht über ICQ schicken
Geschrieben am 30.11.2008, 16:03

Stallgröße


Ich möchte gerne bald ein zweites Tier anschaffen. daher muss dringend der Stall vergrößert werden. Leider kann ich eine genauen werte über den Mindestplatz finden.
Kann mir Jem. sagen, wie groß ein Stall seihen sollte?



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von lolo
Ehren-Moderatorin
 
Registriert seit: 08.11.2008
Beiträge: 2.954
lolo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
lolo eine Nachricht über MSN schicken
Geschrieben am 30.11.2008, 16:23

Toll, dass du dein Nin nicht alleine lässt!
Der Stall sollte so groß sein, das dort zwei Tiere reinpassen, aber dazu müsste noch ein Gehege von mind. 3qm Fläche pro Nin vorhanden sein, damit sie sich warmlaufen können, da sie in einem normalen Stall erfrieren könnten. Könnte man an den Stall noch ein Gehege ranbauen??
Guck doch mal unter
[URL="http://www.kaninchengehege.de"]Aussengehege für Kaninchen[/URL] oder [URL="http://www.kaninchengehege.com"]Kaninchengehege - Alles über Innengehege und Aussengehege[/URL]



__________________
wiesenhoppler.de.tl



Geändert von lolo (05.12.2008 um 14:36 Uhr).

Benutzerbild von Pummel
Ninchen
 
Registriert seit: 30.11.2008
Beiträge: 6
Pummel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Pummel eine Nachricht über ICQ schicken
Geschrieben am 30.11.2008, 17:28

Kein Problem, ich hab ein Freigehege mit 3m² Spielfläche und einen abgetrennten Abschnitt für extraspielchen.(1m²)




Ninchen
 
Registriert seit: 09.11.2008
Beiträge: 23
salvina befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 30.11.2008, 17:42

das ist super, kannst du den bereich denn auf 6m² erweitern? das ist so das standartmaß für zwei nins. absolutes minimum sind 4m² für zwei.




Benutzerbild von Pummel
Ninchen
 
Registriert seit: 30.11.2008
Beiträge: 6
Pummel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Pummel eine Nachricht über ICQ schicken
Geschrieben am 30.11.2008, 18:07

Wenn dann Schon auf 7m² der is marke eigenbau, aus Dachlatten und Hasendrat. aber reichen 50cm Höhe aus?




Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 28.09.2008
Beiträge: 636
Sensi_Star befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 30.11.2008, 19:30

Hallo Pummel,

super, dass die Ninchen bei dir soviel Platz bekommen können!

Also für eine Teilfläche sind 50cm ok... aber es sollte nicht das ganze Gehege so niedrig sein...

Normalerweise sagt man, dass sie sich ohne Schwierigkeiten aufstellen können müssen... also bei einem etwas größeren Zwerg sollten das schon so ca. 70-100cm sein... je nachdem wie groß eben deine Mümmler sind/sein werden.

Eine kleine Anmerkung: der handelsübliche Hasendraht ist nicht ganz die optimale Lösung... da Marder ihn leicht durchbeissen können.. besser wäre sog. Volierendraht.




Ninchen
 
Registriert seit: 09.11.2008
Beiträge: 23
salvina befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 30.11.2008, 19:56

also ich würde ihn lieber 1m hoch machen, da meine beiden schon im sommer über ihr 80cm zusatzgehege gesprungen sind... ansonsten schließe ich mich sensi-star an, nimm lieber volierendraht, sonst kann es passieren das du eines morgens einen gut gesättigten marder im stall findest.




Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 28.09.2008
Beiträge: 636
Sensi_Star befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 30.11.2008, 23:03

ähm... ich gehe schon davon aus, dass das ganze auch von oben zu ist... also oben offen sollte es auf gar keinen Fall sein... dann sind nicht nur Marder sondern auch Greifvögel und Katzen eine große Gefahr.

LG Anita




Benutzerbild von Pummel
Ninchen
 
Registriert seit: 30.11.2008
Beiträge: 6
Pummel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Pummel eine Nachricht über ICQ schicken
Geschrieben am 01.12.2008, 15:29

1. Was für nen drat soll ich nehmen? Im moment is es Hasendrat.

2. Klar is das ding oben zu, ich mag pummel gern lebendig!

3. Ich wer den neuen abschnitt (3m²) auf einen Meter erhöhen.




Benutzerbild von lolo
Ehren-Moderatorin
 
Registriert seit: 08.11.2008
Beiträge: 2.954
lolo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
lolo eine Nachricht über MSN schicken
Geschrieben am 01.12.2008, 15:32

Super!
Am besten Volierendraht, der ist zwar ziemlich teuer, aber dafür auch absolut sicher



__________________
wiesenhoppler.de.tl



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 28.12.2008
Beiträge: 43
Melanie88 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 02.01.2009, 00:38

Hallöchen,

wollt mal wissen ich hab auch ein Freilauf draußen 1m hoch was kann ich am besten nehmen damit es nicht offen ist?
Hab bis jetzt so Obstnetze darübergespannt aber in der Mitte siegt dann doch die Anziehungskraft und die reisen mir auch schnell ein.

Vllt habt ihr einen besseren Vorschlag




Benutzerbild von lolo
Ehren-Moderatorin
 
Registriert seit: 08.11.2008
Beiträge: 2.954
lolo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
lolo eine Nachricht über MSN schicken
Geschrieben am 02.01.2009, 13:01

Auf keinen Fall Obstnetze! Das Ninchen meiner Freundin hat sich darin verheddert und wer weiß, was passiert wäre, wenn sie es nicht rechtzeitig gesehen hätte... Außerdem kommen Räuber, z.B. Marder durch.
Am besten finde ich Volierendraht, vielleicht könnte man ein Gestell bauen und den Draht drüberspannen



__________________
wiesenhoppler.de.tl



Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 28.09.2008
Beiträge: 636
Sensi_Star befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 02.01.2009, 13:41

Huhu Melanie,

sollen sie den Freilauf dauerhaft nutzen können? Dann ist Lolos Vorschlag auf jeden Fall vernünftig, da Volierendraht einer der wenigen "Werkstoffe" ist der z. B. Marder sicher abhält. Dann sollte der Freilauf aber auch auf einem festen Untergrund wie Rasengittersteinen oder Waschbetonplatten o.ä. stehen damit sich die Kaninchen und die Räuber nicht durchgraben. Und die Abdeckung muss sicher verbunden werden mit dem Gehege und das Gehege mit dem Boden damit ein Anheben von beidem nicht möglich ist.

Steht der Freilauf nur temporär und die Abdeckung soll mobil sein würde ich evtl. zu einer sonnendichten (gibt es das Wort? Ist klar was ich meine?) Abdeckplane tendieren weil es einfach leichter ist. Das bedeutet aber dass die Kaninchen dann ständig beaufsichtigt werden müssen, da Katzen und Hunde u.U. einbrechen könnten... und die ausreichende Belüftung muss im Sommer ständig geprüft werden.

Wenn man Lolos Vorschlag evtl. mit Alu-Profilen statt eines Holzrahmens als Gestell umsetzt könnte es evtl. ein guter Mittelweg sein.

LG Anita




Ninchen
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 10
Snoopy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 02.01.2009, 16:00

Ähm... mal so ne Frage wo kann man diesen Volierdraht kaufen ?? Und wie teuer ist dieser Draht ,wenn man den Draht 1 Meter hoch braucht!Denn unser Leo springt immer über unseren nomarlen Draht !!




Benutzerbild von lolo
Ehren-Moderatorin
 
Registriert seit: 08.11.2008
Beiträge: 2.954
lolo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
lolo eine Nachricht über MSN schicken
Geschrieben am 02.01.2009, 16:05

Wir haben einen aus dem Angebot, ich glaube 5x1m, hat ca. 30 Euro gekostet.
Ist das Gehege denn nicht abgedeckt?? Das wäre sehr wichtig, man kann ja nicht immer danebenstehen. Das Gehege ist doch nur für stundenweisen Freilauf gedacht, oder??
Meistens gibts den Draht im Baumarkt.
Hier auch ein Link: [url=http://www.google.de/products?hl=de&q=volierendraht&um=1&ie=UTF-8&sa=X&oi=product_result_group&resnum=1&ct=title]volierendraht - Google Produktsuche[/url]



__________________
wiesenhoppler.de.tl



Ninchen
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 10
Snoopy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 02.01.2009, 18:42

Ich habe 2 hasen . ein hase in einem käfig draußen un der andere drinen !! der leo der drauße ist hat den anderen hase sooo gebissen das sie genähnt werden musste !! nun sind die beiden getrennt und man darf sie nicht mehr zusammen tun !!! aber wie soll es weiter gehen ??? den der eine will imma raus !!und die die drinen ist fühlt sich so allein !!!Was soll isch machen ???????




Geändert von Snoopy (02.01.2009 um 18:55 Uhr).

Ninchen
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 10
Snoopy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 02.01.2009, 18:44

vielen dank da werd isch ma kucken !!!




Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 28.09.2008
Beiträge: 636
Sensi_Star befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 02.01.2009, 18:53

Hallo Snoopy,

also das ist natürlich schlimm was deinen Kaninchen passiert ist... aber, dass man sie deshalb nicht mehr zusammenbringen DARF würde ich so nicht sagen...aber ich finde es prima, dass du dich weiter informierst!

Aber am Besten wäre es wenn du für die Übersichtlichkeit einen eigenen Beitrag/ein eigenes Thema eröffnest in dem du uns mal ganz genau schilderst um was es sich für Kaninchen handelt (Alter, Geschlecht usw.), wie du das Zusammensetzen versucht hast, wieviel Platz sie gemeinsam hatten wieviel sie momentan haben und wieviel sie gemeinsam bekommen könnten... sind sie kastriert oder nicht... und und und...

Denn die Situation wie sie jetzt ist ist leider sehr schlimm für deine beiden Kaninchen... zum einen weil sie sehr soziale Tiere sind die sehr unter dem Alleinsein leiden und zum anderen weil Kaninchen auch unter der Enge eines normalen Käfigs schlimm leiden weil sie einen sehr großen Bewegungsdrang haben (vergleichbar mit Katzen)...

Wenn es bei dir um ein feststehendes Aussengehege geht mit dem Volierendraht dann muss es aber höher als 1m sein... zwar nicht für die Kaninchen wohl aber für dich zum Reinigen... denn ein festes Gehege muss auch von oben dicht sein damit Marder und Raubvögel die Kaninchen nicht holen können.

Aber wie gesagt... beantworte die Fragen bitte in einem Beitrag den du dafür neuaufmachst für die Zusammenführung deiner Kaninchen, damit hier der ursprüngliche Beitrag von Pummel nicht soweit vom Thema abkommt.

LG Anita




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 28.12.2008
Beiträge: 43
Melanie88 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 03.01.2009, 02:09

ne meine sind nur tagsüber draußen im Freilauf! also auf jedenfall ist mein Netz was ich jetzt hab, total kacke... ich muss das ja auch zu Seite nehmen können, also was festes kann es schonmal sicherlich nicht werden.

Muss mir dann mal genau so ein Volierendraht angucken wie biegsam usw. der ist und dann muss ich mir mal was anderes überlegen.




Ninchen
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 10
Snoopy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.01.2009, 16:09

ähm, isch würde den volierdrath 1 m hoch kaufen!!



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.