Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenkrankheiten & Gesundheit
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Schon wieder Kokzidien-totale Verzweiflung auf Kaninchen Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Benutzerbild von heulsusenschaf
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 07.08.2009
Beiträge: 231
heulsusenschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 09.08.2010, 17:00

Schon wieder Kokzidien-totale Verzweiflung


So meine Lieben,

habe heute morgen mal wieder eine Kotuntersuchung zur allgemeinen Kontrolle abgegeben und in dieser waren wieder Kokzidien.
Bin total verzweifelt.
Muß dazu sagen das meine Beiden stark mit Kokzidien befallen waren als ich sie als Babys bekommen habe. Wir haben sie über ca 2,5 Monate behandelt bis die Kotuntersuchung negativ war. Haben auch das komplette Gehege gereinigt, Teppich ausgetauscht und Klo ausgetauscht.
Das ist jetzt 1 Jahr her.
Nun frage ich mich wo diese Kokzidien schon wieder herkommen können.
Meine beiden leben in Innenhaltung und kommen nie mit anderen Nins oder Tieren in Berührung.
Sie bekommen Frischfutter und Heu und Wasser, etwas getreidefreies Trofu als Leckerli.
Als Einstreu haben sie in ihrem Klo Holzpellets und Stroh.
Sie leben in einem 4 qm Gehege.
Wir hatten vor einigen Wochen ein Notkaninchen bei uns. Die war aber nie mit ihnen in Berührung, lebte auch in einem Käfig in einem anderen Raum. Wenn ich von ihm kam habe ich immer Hände gewaschen und desinfiziert. Kann es trotzdem sein das sie es von diesem Nins hatten. Weiß aber nicht ob das überhaupt befallen war.
Bin total durcheinander, nachdem Klopfer vielleicht etwas an der Leber hat von dem ersten Kokzidienbefall. Er hat Probleme beim Fellwechsel sagte uns die TA heute morgen, nun bekommen sie HM2 falls es aber in 4 Wochen nicht besser ist müssen wir Blut untersuchen ob nicht doch die Leber damals etwas abbekommen hat. Und jetzt erfahre ich das wieder Kokzidien da sind und das nach 1 Jahr...
Bitte helft mir..



__________________
Herzliche Grüße von Annemarie mit ihren Schnuffs Laura und Klopfer



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 03.08.2010
Beiträge: 67
cosmicmillie befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 09.08.2010, 19:05

AW: Schon wieder Kokzidien-totale Verzweiflung


Zeigen sie symtome? Bei inmal befallenen ninchen kann es immer mal wieder ausbrechen, ganz ohne kontakt. Die Kokzidien sind im Körper, oft schon von der Mutter übertragen. Auch nach einer Kur welche mit einer (scheinbar) freien Kotprobe endet, verbleibt sozusagen eine "schlafende" Restpopulation. ganz viele kaninchen tragen ihr lebeb lang Kokzidien mit sich rum, ohne dass es jemals ausbricht. dann gibt's einen Auslöser, Stress, Futterumstellung was Verdorbenes usw und plötzlich ist die leidige Geschichte wieder da.




Benutzerbild von heulsusenschaf
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 07.08.2009
Beiträge: 231
heulsusenschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 09.08.2010, 22:13

AW: Schon wieder Kokzidien-totale Verzweiflung


Nein glücklicherweise zeigen sie keine Symptome. Sie fressen immer gut, sind auch sonst nie krank oder so.
Laura hatte gestern zum ersten mal in ihrem Leben einmal Durchfall, aber das war am Nachmittag schon wieder ganz weg und am Abend hatten wir schon wieder normal Köttel, also denke ich nicht das es unbedingt etwas mit den Kokzidien zu tun hatte.
Wir sollen jetzt eine Woche mit Kokzidiol SD behandeln und dann machen wir nochmal nach 3 wochen eine Kontroll-Kotprobe.
Dann bin ich etwas beruhigt. Solange es nicht ihre GEsundheit angreift oder ihre Lebensdauer beeinflusst bin ich beruhigt ?!




Ninchen
 
Registriert seit: 11.09.2013
Beiträge: 1
susi1989 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.09.2013, 13:03

Hi. Ich hab das gleiche problem. Hab bei meinem letzten wurf überall Kokzidien gehabt. Nach zahlreichen Behandlungen und kottests war wieder alles ok. Jetz hab ich einen neuen wurf mit drei wochen und heut früh ist schon wieder eins gestorben. Bin total sprachlos. Jetzt geht alles wieder von vorn los.



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nicht schon wieder! Hexe Kaninchenhaltung & Allgemeines 7 20.07.2010 10:33
Gestern kastriert, heute schon wieder gerauft :-( Schrappel Kaninchenhaltung & Allgemeines 8 18.06.2010 21:02
schon wieder scheinschwanger! anni89 Kaninchenhaltung & Allgemeines 4 22.05.2010 13:03
Immer wieder niesen - Totale Ratlosigkeit Erni Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 5 22.02.2010 12:42
Kaninchen schon wieder krank shapeshifta Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 4 26.11.2009 22:32

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.