Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenkrankheiten & Gesundheit
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


RHD 1 und 2 in 2019 auf Kaninchen Forum

Like Tree32Likes

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 20.220
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 10.03.2019, 17:29

von Dagmar:






Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von Einhorn09
Kaninchen
 
Registriert seit: 31.05.2015
Beiträge: 5.587
Einhorn09 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.03.2019, 18:51

Zitat:
Zitat von marinahexe Beitrag anzeigen
von Dagmar:



Die hab ich ja auch, die anderen Fälle waren ja von FB da hab ich ja nichts mit zu tun

Ich habe jetzt aber mal über Insta diese Nummer gepostet und zum nachimpfen geraten, es haben sich einige gemeldet, die Impfungen waren im September und Oktober, da wäre nachimpfen ja eh jetzt dran. Ich finde schon das man da drauf aufmerksam machen sollte, da die Vermutung ja leider sehr naheliegend ist



__________________
Liebe Grüße von Lena, Mali, Ben, Mika, Ulli, Sammy und Yanny ♡



Blacky mein ganzes Leben habe ich dich geliebt und den Rest meines Lebens werde ich dich vermissen...
✝08. Mai 2017
Flocke (✝05.März 2017) & Willy (✝31. März 2017)
für immer vereint...



Benutzerbild von Arren
Kaninchen
 
Registriert seit: 04.06.2018
Beiträge: 1.523
Arren befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.03.2019, 19:01

Meine zwei hatten dieselbe Charge und sie waren im Juli dran, die Zeitspanne ist also noch etwas länger.
Wer da dann noch auf den 12 Monate Schutz vertraut...



__________________
Liebe Grüße von Arren, Eva und Alfi



Ihr bleibt für immer in Erinnerung
Neya, Zeki & Aki



Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 20.02.2019
Beiträge: 905
4Chaoten befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.03.2019, 19:05

Ich bin etwas verunsichert.


Ich habe meine das erste Mal im Dezember 2016 mit Filavac impfen lassen, danach Jährlich im Dezember. TÄ sagt, wenn kein Risikogebiet oder viele RHD2 Fälle reicht einmal im Jahr.


Sollte ich halbjährlich impfen?


Sorry, hört hier wohl nicht hin, aber habe leider nichts weiter hier gefunden.




Geändert von 4Chaoten (10.03.2019 um 19:22 Uhr).

Benutzerbild von Einhorn09
Kaninchen
 
Registriert seit: 31.05.2015
Beiträge: 5.587
Einhorn09 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.03.2019, 19:33

Zitat:
Zitat von 4Chaoten Beitrag anzeigen
Ich bin etwas verunsichert.


Ich habe meine das erste Mal im Dezember 2016 mit Filavac impfen lassen, danach Jährlich im Dezember. TÄ sagt, wenn kein Risikogebiet oder viele RHD2 Fälle reicht einmal im Jahr.


Sollte ich halbjährlich impfen?


Sorry, hört hier wohl nicht hin, aber habe leider nichts weiter hier gefunden.
Leider ist nach wie vor ganz Deutschland ein Risiko Gebiet



__________________
Liebe Grüße von Lena, Mali, Ben, Mika, Ulli, Sammy und Yanny ♡



Blacky mein ganzes Leben habe ich dich geliebt und den Rest meines Lebens werde ich dich vermissen...
✝08. Mai 2017
Flocke (✝05.März 2017) & Willy (✝31. März 2017)
für immer vereint...



Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 20.02.2019
Beiträge: 905
4Chaoten befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.03.2019, 20:43

274..??
276???
Fälle bekannt ?



Also schützt Filavac nicht für ein Jahr, wie angegeben?




Benutzerbild von gerti
Kaninchen
 
Registriert seit: 18.11.2012
Beiträge: 13.959
gerti ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Geschrieben am 10.03.2019, 20:59

Aber mal ehrlich man weiß doch nie die Impfumstände der Kaninchen. Wenn ich mitbekomme was für "professionelle" Sammelimpfungen es gibt wundert es mich gar nicht. Tiere sollen stressfrei geimpft werden und was da teils so abgeht mit kurz danach, kurz davor eine Kastra oder andere Behandlungen die stressen, Antibiotikagaben....Kotuntersuchung wird ignoriert....Tiere geimpft in VG-Zeiten oder kurz danach. Umzug in ein neues zuhause gleich nach Impfung. Nur wer versucht all dies zu Beachten kann mit einem möglichst guten Impfschutz rechnen, wenn nicht ist auch dieser Impfstoff kein Zaubermittel. Und dann sind da noch die Erkrankungen die man überhaupt nicht sieht...Pasteurellen im Körper, Kokis in der Leber, Darmbakterien im Ungleichgewicht...., EC Schäden in Organen... Es gibt viele Faktoren die ein Greifen einer Impfung verhindern.



__________________

Mein Vorstellungsthreat: http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/27188-gerti%B4s-rasenm%E4herbande-%3B.html]
Meine Homepage http://www.gertis-rasenmaeherbande.de/
Myxomatose Erfahrungsaustausch Gruppe in FB: https://www.facebook.com/groups/739013102858463/
Kaninchen Body Shop: https://www.gertis-rasenmaeherbande.de/shop/



Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 20.02.2019
Beiträge: 905
4Chaoten befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.03.2019, 21:13

Danke Gerti,


ich sehe es genauso, bin aber verunsichert, was den Schutzzeitraum der Impfung anbelangt.


Meine TÄ hat gefragt, ob gesund oder irgendwelche "Auffälligkeiten", kurz geschaut, Augen, Ohren, abgetastet.


Es war eine Sammelimpfung, aber mit Termin, zack wieder raus und so stressfrei wie möglich.




Geändert von 4Chaoten (10.03.2019 um 21:45 Uhr).

Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 20.220
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 10.03.2019, 21:27

Zitat:
Zitat von gerti Beitrag anzeigen
Aber mal ehrlich man weiß doch nie die Impfumstände der Kaninchen. Wenn ich mitbekomme was für "professionelle" Sammelimpfungen es gibt wundert es mich gar nicht. Tiere sollen stressfrei geimpft werden und was da teils so abgeht mit kurz danach, kurz davor eine Kastra oder andere Behandlungen die stressen, Antibiotikagaben....Kotuntersuchung wird ignoriert....Tiere geimpft in VG-Zeiten oder kurz danach. Umzug in ein neues zuhause gleich nach Impfung. Nur wer versucht all dies zu Beachten kann mit einem möglichst guten Impfschutz rechnen, wenn nicht ist auch dieser Impfstoff kein Zaubermittel. Und dann sind da noch die Erkrankungen die man überhaupt nicht sieht...Pasteurellen im Körper, Kokis in der Leber, Darmbakterien im Ungleichgewicht...., EC Schäden in Organen... Es gibt viele Faktoren die ein Greifen einer Impfung verhindern.



Gerti, da stimme ich Dir voll und ganz zu.



Die 12 Monate Schutz gelten für Tiere die unter Laborbedingungen leben (Einzelhaltung, kein Frischfutter oder irgendwelche anderen Umwelteinflüsse). Dies wurde auf Nachfrage vom Impfhersteller mitgeteilt.

Es wird bereits seit einiger Zeit empfohlen, die Tiere halbjährlich zu impfen. Einige kaninchenerfahrene Tierärzte raten mittlerweile zur Boosterung, um halt trotz möglicher versteckter Krankheiten einen möglichst großen Schutz zu haben.



gerti and 4Chaoten like this.

Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 20.220
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 10.03.2019, 21:28

@Einhorn, hast Du die Chargen-Nr. bei Instagramm gepostet und eine Riesenwelle losgetreten?




Benutzerbild von Einhorn09
Kaninchen
 
Registriert seit: 31.05.2015
Beiträge: 5.587
Einhorn09 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.03.2019, 21:45

Zitat:
Zitat von marinahexe Beitrag anzeigen
@Einhorn, hast Du die Chargen-Nr. bei Instagramm gepostet und eine Riesenwelle losgetreten?
Ich habe die Nummer gepostet mit dem Hinweis, dass es sinnvoll ist die eigene Nummer zu prüfen, auf Antworten die kamen habe ich immer empfohlen mit dem TA zu sprechen, einfach auch weil ich nicht genau weiß ab wann es zwei verschiedene Chargen sind.

Primär trete ich mit sowas immer die Welle "meine Kaninchen sind nicht geimpft und hatten nie was" los


Impfen ist mit eins der Haupthemen auf meinem Account, gleich nach "Wie hast du deine HASEN so zahm bekommen?"

Die Instacommunity besteht zu 80% aus unter 14 jährigen und da bin ich viel am aufklären. Gerade was impfen betrifft, RHD2 ist leider ein riesen Thema weil so viele Tiere ungeimpft sind und immer wieder ganze Gruppen versterben...



__________________
Liebe Grüße von Lena, Mali, Ben, Mika, Ulli, Sammy und Yanny ♡



Blacky mein ganzes Leben habe ich dich geliebt und den Rest meines Lebens werde ich dich vermissen...
✝08. Mai 2017
Flocke (✝05.März 2017) & Willy (✝31. März 2017)
für immer vereint...



Benutzerbild von Einhorn09
Kaninchen
 
Registriert seit: 31.05.2015
Beiträge: 5.587
Einhorn09 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.03.2019, 21:58

Aber was genau meinst du denn? Auf instagram habe ich gar nichts mitbekommen?

Hab es gefunden... oh man, da sieht man es mal wieder. Ein bisschen verdreht und so fix ist aus einer Info eine Panikmache geworden. Man muss leider auch immer Bedenken in welchem Alter die Menschen sind und der Unterschied zwischen FB und Insta ist doch enorm, auf FB wird viel schneller eine Panik draußen als auf Insta, weil dort die meisten eh ungeimpft sind und dann erstmal die Impfaufklärung losgeht. Die, die geimpft sind fragen nach und ich rate zum TA und gut ist.



__________________
Liebe Grüße von Lena, Mali, Ben, Mika, Ulli, Sammy und Yanny ♡



Blacky mein ganzes Leben habe ich dich geliebt und den Rest meines Lebens werde ich dich vermissen...
✝08. Mai 2017
Flocke (✝05.März 2017) & Willy (✝31. März 2017)
für immer vereint...



Geändert von Einhorn09 (10.03.2019 um 22:30 Uhr).

Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 20.02.2019
Beiträge: 905
4Chaoten befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.03.2019, 22:24

Husthust,
dann bin ich hier raus


Ich bin 55 und melde mich weder bei Insta noch bei Fatze an.


Ich hätte es dann gerne etwa seriöser




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 20.220
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 11.03.2019, 00:27

Zitat:
Zitat von 4Chaoten Beitrag anzeigen
Husthust,
dann bin ich hier raus


Ich bin 55 und melde mich weder bei Insta noch bei Fatze an.


Ich hätte es dann gerne etwa seriöser







Was Du hier liest ist schon seriös. Und wenn Dir was komisch vorkommt, frag einfach nach.




Benutzerbild von gerti
Kaninchen
 
Registriert seit: 18.11.2012
Beiträge: 13.959
gerti ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Geschrieben am 11.03.2019, 09:14

Zitat:
Zitat von 4Chaoten Beitrag anzeigen
Danke Gerti,


ich sehe es genauso, bin aber verunsichert, was den Schutzzeitraum der Impfung anbelangt.


Meine TÄ hat gefragt, ob gesund oder irgendwelche "Auffälligkeiten", kurz geschaut, Augen, Ohren, abgetastet.


Es war eine Sammelimpfung, aber mit Termin, zack wieder raus und so stressfrei wie möglich.

Dies Schnellmaldrüberschauuntersuchungen sind halt nur mal so für die ganz offensichtlichen Dinge.
Sinnvolles Minimum sind für mich Kotprobe untersuchen, gründliches abtasten und abschauen, abhorchen von Herz und Lunge, Sichtuntersuchen der Zähne mit Otoskop, Fieber messen und Gewicht und das ist bei Sammelimpfungen nicht drin...außer der TA bestellt die Tage vorher alle ein um dies zu machen...das machen auch welche, aber meist geht es auch für die Tierhalter allein um die billigste Impfmethode und wenn die Impfung nicht greift ist der Impfstoff schuld.



__________________

Mein Vorstellungsthreat: http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/27188-gerti%B4s-rasenm%E4herbande-%3B.html]
Meine Homepage http://www.gertis-rasenmaeherbande.de/
Myxomatose Erfahrungsaustausch Gruppe in FB: https://www.facebook.com/groups/739013102858463/
Kaninchen Body Shop: https://www.gertis-rasenmaeherbande.de/shop/



Kaninchen
 
Registriert seit: 13.07.2014
Beiträge: 1.309
Diabi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.03.2019, 10:28

Zitat:
Zitat von gerti Beitrag anzeigen
Dies Schnellmaldrüberschauuntersuchungen sind halt nur mal so für die ganz offensichtlichen Dinge.
Sinnvolles Minimum sind für mich Kotprobe untersuchen, gründliches abtasten und abschauen, abhorchen von Herz und Lunge, Sichtuntersuchen der Zähne mit Otoskop, Fieber messen und Gewicht und das ist bei Sammelimpfungen nicht drin...außer der TA bestellt die Tage vorher alle ein um dies zu machen...das machen auch welche, aber meist geht es auch für die Tierhalter allein um die billigste Impfmethode und wenn die Impfung nicht greift ist der Impfstoff schuld.
Hmm, ganz so kann ich das nicht stehen lassen.

Bei mir in der Gegend ist es völlig egal, zu welchem TA ich gehe, mehr als eine Sichtkontrolle gibt es weder bei ´ner Sammelimpfung, noch bei Einzelterminen, und wenn ich mit Kotproben anfange, schaut mich jeder an, als käme ich vom Mond...

Deshalb schicke ich die Kotproben jetzt einfach selbst zur CVUA, und suche dann aber schon nach der billigsten Impfmöglichkeit, wozu mehr bezahlen, wenn doch nichts gründlich untersucht wird?

Allerdings würde ich auch nicht maulen, wenn der Impfstoff mal nicht greift, eine 100%ige Garantie gibt es einfach nicht, selbst bei noch so gründlichem Vorab-Check kann das Nin irgendetwas haben, das verhindert, dass sich ein hinreichender Impfschutz aufbaut. Und bei chronisch kranken oder älteren Tieren kann man ohnehin nie sicher sein, da bleibt nur die Hoffnung, dass sich bei einer Impfung trotzdem genug Antikörper bilden...




Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 20.02.2019
Beiträge: 905
4Chaoten befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.03.2019, 11:29

Was Du hier liest ist schon seriös. Und wenn Dir was komisch vorkommt, frag einfach nach.[/QUOTE]


Sorry, ich meinte auch nicht hier


Ich werde beim nächsten TA Besuch mal nachbohren und dann entscheiden, ob ich halbjährlich impfe oder bei jährlich bleibe und dann lieber eine komplette Voruntersuchung mache.




Benutzerbild von gerti
Kaninchen
 
Registriert seit: 18.11.2012
Beiträge: 13.959
gerti ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Geschrieben am 11.03.2019, 11:50

Zitat:
Zitat von Diabi Beitrag anzeigen
Hmm, ganz so kann ich das nicht stehen lassen.

Bei mir in der Gegend ist es völlig egal, zu welchem TA ich gehe, mehr als eine Sichtkontrolle gibt es weder bei ´ner Sammelimpfung, noch bei Einzelterminen, und wenn ich mit Kotproben anfange, schaut mich jeder an, als käme ich vom Mond...

Deshalb schicke ich die Kotproben jetzt einfach selbst zur CVUA, und suche dann aber schon nach der billigsten Impfmöglichkeit, wozu mehr bezahlen, wenn doch nichts gründlich untersucht wird?



Das finde ich aber schon echt grob fahrlässig! Schließlich darf laut Gesetz auch nicht ohne eine allgemeine Untersuchung, die ja auch bei einer Impfung mit abgerechnet werden muss, geimpft werden. Da versteh ich nicht wie sie es machen, wenn sie ihre Bücher vorlegen müssen.



__________________

Mein Vorstellungsthreat: http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/27188-gerti%B4s-rasenm%E4herbande-%3B.html]
Meine Homepage http://www.gertis-rasenmaeherbande.de/
Myxomatose Erfahrungsaustausch Gruppe in FB: https://www.facebook.com/groups/739013102858463/
Kaninchen Body Shop: https://www.gertis-rasenmaeherbande.de/shop/



Kaninchen
 
Registriert seit: 13.07.2014
Beiträge: 1.309
Diabi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.03.2019, 12:10

Zitat:
Zitat von gerti Beitrag anzeigen
Das finde ich aber schon echt grob fahrlässig! Schließlich darf laut Gesetz auch nicht ohne eine allgemeine Untersuchung, die ja auch bei einer Impfung mit abgerechnet werden muss, geimpft werden. Da versteh ich nicht wie sie es machen, wenn sie ihre Bücher vorlegen müssen.
Ich ja auch. Umso mehr ärgert es mich dann, wenn ich Unsummen bezahlen soll - das bisschen Bauch abtasten bekäme ich noch selber hin.

Und wenn man dann mal was sagt oder in einem akuten Fall detailliert nachfragt, reagiert jeder genervt, weil sie die KiZi-Kaninchen gewöhnt sind, deren Halter schon keine Ahnung haben, was sie den Viechlis füttern sollen und alles, was der TA sagt, abnicken....

Als sich RHD2 2016 erstmals in größerem Umfang ausbreitete, "durfte" ich auch jedem TA in der Umgebung, einschließlich Tierheimen und Tierklinik, erstmal erklären, was RHD2 eigentlich ist, um schlussendlich dann doch mit der ganzen Bande nach Frankreich zu fahren, weil sich kein TA um die Impfstoffproblematik kümmern wollte. Selbst nach Zulassung von Eravac und Filavac beharrt ein Gutteil noch immer darauf, dass die herkömmlichen Impfstoffe ausreichen, schließlich hätten sie "es schon immer so gemacht".

Ich habe auch einfach keine Lust mehr, das ganze Rudel Langohren mühsam einzupacken und dann 40 km durch die Gegend zu karren, um irgendwo eine halbwegs vernünftige Untersuchung zu bekommen und mir dann noch zum 138.Mal die tierärztliche "Aufklärung" anzuhören, dass ich bitteschön kein Kuntibunti füttern soll - darauf bin ich auch schon selbst gekommen, und wenn ich mir nochmal erzählen lassen muss, dass die Grundnahrung des Kaninchens Heu ist, kriege ich wohl einen Tobsuchtsanfall.

Da schicke ich lieber vorab selbst die Kotproben ein und lasse dann über die Kaninchenzüchter impfen: da wird dann zwar auch nicht untersucht, aber immerhin kostet es dann auch nur ein paar Euro...




Benutzerbild von Rolle_Rolle
Kaninchen
 
Registriert seit: 09.07.2013
Beiträge: 4.991
Rolle_Rolle befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.03.2019, 19:30

Ich hätte da mal eine Frage:

Wie schickst du denn die Kotprobe ein? Sollte doch eigentlich kühl gelagert werden. Machst du dann nur einen 3-Zeiler dazu, was untersucht werden soll? Mit Untersuchungsergebnis kommt dann die Rechnung oder wird vorab bezahlt?

Eravac ist doch immer noch gg. RHD2 zugelassen, oder? Letztens war hier irgendwo mal ein Thread bzgl. zugelassener Impfstoffe, finde den aber gerade nicht.

Habe bisher immer Filavac geimpft. Mein TA wechselt jetzt aber zu Eravac, da mit dem Kombiimpfstoff ja Myxo und RHD1 abgedeckt ist. Ist es besser bei einem Impfstoff (gerade bei RHD2) zu bleiben?



__________________
Liebe Grüße von Ines mit Lolo, Inge, Hägar und Gandalf!


Für immer im Herzen: Fee ☆24.03.2018; Lilly ☆13.04.2017; Bruno ☆17.10.2014; Georgie ☆25.10.2013


 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lesechallenge 2019 Ella_Finn Small-Talk 555 08.12.2019 20:01
Forentreffen 2019 Ella_Finn Small-Talk 42 15.07.2019 12:31
Osterwichteln 2019 Rolle_Rolle Small-Talk 341 24.04.2019 21:56

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.