Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenkrankheiten & Gesundheit
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Bei diesen Symptomen sofort zum Tierarzt! (Notdienst) auf Kaninchen Forum

Like Tree45Likes

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Benutzerbild von saloiv
Moderatorin
 
Registriert seit: 06.08.2009
Beiträge: 4.695
saloiv befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 16.01.2013, 20:40

Bei diesen Symptomen sofort zum Tierarzt! (Notdienst)


Zitat:
Wenn Ihr Tier die Futteraufnahme stark reduziert oder sogar gänzlich verweigert, ist dies immer ein Notfall!

Weitere Notfallbeispiele: (Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit)
Futterverweigerung
offene Brüche
fehlender Urinabsatz
fehlender Kotabsatz
starke Blutungen
das Tier reagiert nicht mehr auf die Außenwelt
Lähmung
Krampfzustände
Atemnot (Röcheln, Speicheln, pumpende Atmung)
Aufgasung
Kreislaufversagen
Geburtsstörung
Gelenkverrenkung
Quelle: http://www.tiho-hannover.de/kliniken-institute/kliniken/klinik-fuer-heimtiere-reptilien-zier-und-wildvoegel/heimtiere/notfaelle/



__________________

www.kaninchenwiese.de


Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Pinkie
Gast
 
Beiträge: n/a
Geschrieben am 16.01.2013, 23:43

Vielleicht kannst du das oben anpinnen!




Benutzerbild von Gopu1990
Kaninchen
 
Registriert seit: 09.08.2012
Beiträge: 1.028
Gopu1990 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Gopu1990 eine Nachricht über Skype™ schicken
Geschrieben am 17.01.2013, 00:07

Die Liste ist Toll, aber ist es dann nicht schon zu spät?
Sollte man nicht bei den kleinsten Verhaltensänderungen zum Tierarzt gehen?



Geliebte-Tiere likes this.
__________________

"Würde man Menschen mit Tiere kreuzen, würde dies die Menschen veredeln, aber die Tiere herabsetzen."
Mark Twain

Mein Vorstellungsthread:
[url]http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/27165-home-sweet-balkon.html#post490826[/url]



Benutzerbild von saloiv
Moderatorin
 
Registriert seit: 06.08.2009
Beiträge: 4.695
saloiv befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 17.01.2013, 00:51

Wenn mein Kaninchen einen Kratzer hat, muss ich nicht den Notdienst beanspruchen. Natürlich sollte man immer gehen, wenn ein Symptom auftritt, dazu gehören auch Verhaltensänderungen. Dabei reicht es aber, zu den Sprechzeiten zu gehen.
Die obigen Symptome sind lebensgefährliche Symptome bzw. Symptome die durch lebensgefährliche Erkrankungen ausgelöst werden können. Bei den obigen Symptomen sollte man nicht zum Tierarzt gehen, sondern SOFORT in den Notdienst gehen (wenn kein Tierarzt auf hat).



__________________

www.kaninchenwiese.de



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 31.03.2014
Beiträge: 47
antoniaviedo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 21.04.2014, 21:05

ich würde sofort zum tierarzt



__________________
[URL="http://www.kaninchenschutz.de"]www.kaninchenschutz.de[/URL]
ein mensch hat 1000 wünsche ein tier nur einen leben in freiheit



Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 12.08.2014
Beiträge: 962
chris62 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 13.09.2014, 23:58

Bei mir würdet ihr dann nur noch ne Staubwolke sehen. Hasis schnappen und ab zum TA.



darvishx likes this.

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 02.02.2015
Beiträge: 53
MoehrchenTina befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.02.2015, 21:53

Ja, ge gleich zum TA!!! Vllt. ist dass ja auch was ernstes




Blacky2009
Gast
 
Beiträge: n/a
Geschrieben am 07.02.2015, 21:56

Zitat:
Zitat von MoehrchenTina Beitrag anzeigen
Ja, ge gleich zum TA!!! Vllt. ist dass ja auch was ernstes
Mit wem redest du




Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 17.02.2015
Beiträge: 695
Kaninchen 1998 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 27.02.2015, 21:16

Weitere Dinge:

Leichtes Schiefhalten des Kopfes(Hier echt sofort gehen,das ist ein Anzeichen für EC und jeder Tag den man wartet kann für das Tier Verhängnisvoll sein,je früher man behandel um so besser bzw eher sind Heilungswarscheinlichkeiten)

Probleme beim laufen,
Aufall der Hinter oder Vorderläufe(heißt lähmungserscheinungen)




Benutzerbild von Valentina
Kaninchen
 
Registriert seit: 24.04.2011
Beiträge: 4.492
Valentina befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 27.02.2015, 23:37

Zitat:
Zitat von Kaninchen 1998 Beitrag anzeigen
Weitere Dinge:

Leichtes Schiefhalten des Kopfes(Hier echt sofort gehen,das ist ein Anzeichen für EC und jeder Tag den man wartet kann für das Tier Verhängnisvoll sein,je früher man behandel um so besser bzw eher sind Heilungswarscheinlichkeiten)

Probleme beim laufen,
Aufall der Hinter oder Vorderläufe(heißt lähmungserscheinungen)

Nicht jede schiefe Kopfhaltung ist automatisch E.c.
Aber da man sollte schnellstens zum Tierarzt, um eben schauen zu lassen, ob es nicht auch eine Mittelohrentzündung sein kann.



__________________
24 Pfoten grüßen Euch ganz lieb

Kaninchenschutz e.V.

In Memory:
Chipsy
30.12.09 &
Peppels
11.03.10 & Casimir 29.03.10 &
Louis
03.08.11 & Bonny 07.03.2012,
Whisky 28.07.13 & Caja 26.05.14
Tulip 30.09.15






Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 17.02.2015
Beiträge: 695
Kaninchen 1998 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 28.02.2015, 22:02

Zitat:
Zitat von Valentina Beitrag anzeigen
Nicht jede schiefe Kopfhaltung ist automatisch E.c.
Aber da man sollte schnellstens zum Tierarzt, um eben schauen zu lassen, ob es nicht auch eine Mittelohrentzündung sein kann.
Okay ja bei EC flakern die Augen auch oft noch leicht.
Aber bei EC ist schnelles handeln sehrwichtig-
Beim ersten Tier das es hatte wurde leider zu lange gewartet bzw der eine Tag war zuviel für das Tier
Man muss sofort mit behandlung anfangen und selbst dann ist wird manchmal schwer-ist zeitaufwand weil die armen tiere teilweise mit ner spritze getränkt werden müssen wegen der SChieflage



chris62 likes this.

Benutzerbild von SchnuffixX
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 21.03.2015
Beiträge: 120
SchnuffixX befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.04.2015, 17:48

Auf jeden Fall immer zum TA



__________________
LG
Die Wollnasen
Lucky Nase und Coco Hase
Nie Vergessen : Sunshine , ich habe dich so Lieb !
Fotos im Album !!!

Das Tier ist ein Freund der ewig bleibt ,
Ob auf der Erde oder im Herzen

Lucky und im Benutzerbild Coco



Ninchen
 
Registriert seit: 22.02.2015
Beiträge: 14
Fee61 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 03.08.2015, 13:39

Zitat:
Wenn Ihr Tier die Futteraufnahme stark reduziert oder sogar gänzlich verweigert, ist dies immer ein Notfall!

Hmmm. Davon hatte unser (früherer!) TA offenbar noch nix gehört... Da hieß es mal, als ich - zugegebenermaßen Samstag spätabends - angerufen hab, weil unser Hoppler nichts mehr fressen wollte und nur apathisch in der Ecke lag "Wie alt ist er? Fast 10? Nee, da machen wir jetzt nix. Der will wohl abtreten. Wenn es ihn morgen noch gibt und er immer noch nicht frisst, können Sie ja noch mal anrufen!"

(Das ist jetzt übrigens ungefähr 1 Jahr her - und er hoppelt noch immer!)




Benutzerbild von Lupine
Kaninchen
 
Registriert seit: 09.08.2009
Beiträge: 18.248
Lupine wird schon bald berühmt werden
Geschrieben am 03.08.2015, 15:46

Solche Tierärzte gibt es leider immer wieder.

Da hilft dann manchmal die Gegenfrage er solle sich vorstellen er sei 80 Jahre alt und es würde ihm dreckig gehen, er würde den Notarzt anrufen und um Hilfe bitten und es hieße von dort: "Wie alt sind sie? 80? Sie wollen wohl demnächst abtreten. Wir kommen dann morgen früh mal vorbeischauen ob sie noch leben, dann bringen wir sie vielleicht ins Krankenhaus." Wie er sich dann fühlen würde?




Benutzerbild von PhoebeBine
Kaninchen
 
Registriert seit: 23.10.2012
Beiträge: 1.329
PhoebeBine befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 03.08.2015, 15:57

Jetzt muss ich einmal ganz blöd fragen, aber wie erkenne ich eine Aufgasung?
Sieht man das oder erkenne ich das nur durch ertasten (harter Bauch)? Frisst das Kaninchen dabei dann auch nichts mehr oder ist das verschieden?




Benutzerbild von Violetta & Tiffany
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 29.05.2015
Beiträge: 185
Violetta & Tiffany befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 28.04.2017, 11:16

Hallo, ich habe mal eine Frage: Violetta, unser 2jähriges Zwergkaninchen ist gestern gestorben. Als ich zum Füttern ins Gehege gekommen bin lag Sie still in einer Ecke. Gestern war noch alles ok. Das kam mir komisch vor und ich bin hin und hab sie hochgenommen. Sie war total schlapp. Ich bin gleich zum Tierarzt, der hat Flüssigkeit, Schmerzmittel und was gegen einen Infekt gespritzt. Ich bin nach Hause und nach einer Stunde lag Sie tot im Tragekorb.
Was kann das gewesen sein? Meine Tochter heult sich die Augen aus... Der Bau war wohl weich, aber die Ärztin meinte sie haben eindeutig Bauschschmerzen. Es war sonst nichts auffälliges zu sehen.
Kann der andere sich angesteckt haben? Ich kann ihn jetzt nur beobachten oder? Können wir uns als Mensch anstecken mit irgendeiner Krankheit? Bin gerade etwas panisch!!!!



Lucky&Flocke likes this.

Kaninchen
 
Registriert seit: 03.07.2015
Beiträge: 2.927
Terry befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 28.04.2017, 11:34

War sie geimpft? Besonders gegen RHD 2?
Als Mensch könnt Ihr Euch nicht anstecken, aber das Partnertier schon.



Lucky&Flocke likes this.
__________________
Liebe Grüße
Theresa



Benutzerbild von Violetta & Tiffany
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 29.05.2015
Beiträge: 185
Violetta & Tiffany befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 28.04.2017, 11:37

Vor zwei Jahren ja, letztes Jahr nicht weil die Kastration so kompliziert verlief dass das nicht ging ...




Kaninchen
 
Registriert seit: 13.07.2014
Beiträge: 1.309
Diabi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 28.04.2017, 12:35

Zitat:
Zitat von Violetta & Tiffany Beitrag anzeigen
Vor zwei Jahren ja, letztes Jahr nicht weil die Kastration so kompliziert verlief dass das nicht ging ...
Zunächst: Herzliches Beileid zu Eurem Verlust!

Wenn die letzte Impfung vor zwei Jahren war, dürfte diese wohl kaum gegen RHD2 gewesen sein, sondern allenfalls gegen RHD1... abgesehen davon ist nach zwei Jahren wohl ohnehin kein Impfschutz mehr vorhanden, einerlei, gegen was...

Da bei plötzlich eintretenden Todesfällen und der derzeitigen Infektionslage immer sehr viel für Tod durch RHD2 spricht, würde ich das Überlebende sofort aus dem Gehege holen, so schnell wie möglich mit ERAVAC oder Filavak impfen
(schau hier: http://www.kaninchenforum.de/kaninchenkrankheiten-gesundheit/42145-rhd2-impftermine-deutschlandweit-nach-plz.html nach impfenden Tierärzten),

das Gehege mit einem Viruzid desinfizieren (http://www.kaninchenforum.de/kaninchenkrankheiten-gesundheit/40885-tun-bei-rhdv2-quarant%E4ne-desinfektion.html)

und erst wenn der Impfschutz greift und die Desinfektion hinreichend wirken konnte, den Überlebenden wieder ins Gehege setzen... auch neue Partnertiere sollten dann auf jeden Fall gegen RHD2 (und natürlich auch gegen Myxo und RHD1) geimpft sein.

Ihr solltet Violetta auch auf keinen Fall im Garten vergraben, da die RHD2 Viren sehr langlebig sind, sondern möglichst mit einer Obduktion abklären, ob es RHD2 war, falls das nicht mehr möglich ist, sie auf jeden Fall vorsichtshalber zur Tierkörperbeseitigung bringen.




Ninchen
 
Registriert seit: 11.08.2017
Beiträge: 6
hoplalombard befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 30.08.2017, 15:52

:-( Meiner zittert seit heute MIttag so, was meint Ihr direkt zu TA?



Lucky&Flocke likes this.
 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wer kennt diesen Tierarzt ? Lunawauzi Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 3 02.05.2012 06:55
Wie findet ihr diesen Stall fussel-fruchtzwerg Kaninchenstall & Kaninchengehege 5 18.04.2012 22:39
Können sie diesen fressen? Moisi Kaninchen Ernährung & Futter 4 05.01.2012 13:27
Wie nennt man diesen Farbschlag? Faji&Amai Kaninchenhaltung & Allgemeines 14 13.12.2011 15:07
Wer hat diesen Stall? Diamond_89 Kaninchenstall & Kaninchengehege 27 15.01.2011 20:04

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.