Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenhaltung & Allgemeines
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Kaninchen nach Hause holen auf Kaninchen Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Benutzerbild von anke77
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 28.06.2010
Beiträge: 45
anke77 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.01.2011, 20:12

Kaninchen nach Hause holen


Hallo,
möchte ein Kaninchen(große Rasse,ca 3 Jahre alt ) zu mir nach Hause holen was bisher auf einem Bauernhof in einem kleinen Käfig als Zuchthäsin lebt.Es soll laut Aussage der Leute das letzte Mal im April werfen und würde dann im Herbst geschlachtet werden.Habe mich mit ihm im letzten Urlaub riesig angefreundet und es ließ sich lange streicheln,war ganz zahm und lieb.Dachte mir das es das Kaninchen sehr gut bei mir hätte und fragte die Bauersleute ob ich es beim nächsten Urlaub mitnehmen könne.Habe mich auch sehr gefreut wie sie mir eine Zusage erteilt haben!Da ich schon seit Oktober 2009 zwei Kaninchen(ein Zwergkaninchen und ein mittelgroßes Kaninchen)habe wäre es auch nicht mehr alleine und könnte nach Herzenslust mit den anderen Beiden in meiner Wohnung rumhoppeln,bekäme Zuwendung und Ansprache.Hole es voraussichtlich im August zu uns nach Hause.Allerdings liegt der Bauernhof ca.450 Kilometer weit entfernt so das ich überlege was bei so einem längeren Transport zu beachten wäre,damit sich der süsse Mümmelmann auch wohl fühlt.Habt ihr vielleicht ein paar Tipps für mich?
Vielen Dank schon mal im vorraus!

LG Anke



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von Tinachen
Kaninchen
 
Registriert seit: 26.09.2010
Beiträge: 11.072
Tinachen befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.01.2011, 22:19

AW: Kaninchen nach Hause holen


Hallo Anke, das ist ja wirklich lieb von Dir, dass Du das Häsle aufnehmen möchtest. Ich würde allerdings immer mal dort anrufen um die Leute daran zu erinnern, das Du sie möchtest. Nicht das was schiefgeht. 450 km ist ja nicht gerade nah und auch noch im Hochsommer. Nins lieben ja die Wärme nicht gerade. Nachdem es ein Bauernhoftier ist, nehme ich an, dass er an eine Nippelflasche gewöhnt ist, was in diesem Fall ja praktisch wäre. Klimaanlage im Auto? Ein großer Hundetransportkorb erscheint mir bei der Größe des Tieres und der langen Fahrt richtig zu sein. Vielleicht kannst Du Dir einen ausleihen. Genügend Frischfutter (außer das Nin ist das nicht gewöhnt) und dann hoffentlich kein Stau. Gruß Tina




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 22.823
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 11.01.2011, 23:03

AW: Kaninchen nach Hause holen


Hallo Anke,
vielleicht kannst Du die Rückfahrt ja auch in die frühen Morgenstunden oder auf den Abend verlegen, da ist es nicht mehr so heiss.
Und zwischendurch anrufen würde ich auch (Menschen sind vergesslich!).

VG
marinahexe




Benutzerbild von Skippy170609
Kaninchen
 
Registriert seit: 11.12.2009
Beiträge: 1.366
Skippy170609 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 12.01.2011, 09:15

AW: Kaninchen nach Hause holen


Hallo Anke !

Erstmal finde ich es toll, dass du das Nin vor dem Backofen bewahren möchtest.

Ich habe meine Candy auch aus Mönchengladbach geholt (na gut - das sind nur gute 300 km von Hannover) - allerdings im Winter. Aber wenn du eine Klimaanlage im Auto hast, sollte das auch im Sommer kein Problem sein. Wir sind gleich früh um 5:30 losgefahren, damit wir gut durchkommen und auf dem Rückweg nicht noch im Stau stehen mit der kleinen Maus. In einer angemessen großen Box, etwas Stroh und Heu aus dem alten Stall (gewohnter Geruch) und gewohntes Futter sollte sie die Fahrt gut überstehen. Wasser entweder aus einer Nippelflasche (wenn die die kennt) oder zwischendurch kleine Pausen machen und ihm Wasser aus dem Napf anbieten.

LG
Melanie




Benutzerbild von anke77
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 28.06.2010
Beiträge: 45
anke77 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 12.01.2011, 19:43

AW: Kaninchen nach Hause holen


Danke für die guten Tipps...das hat mir schon ganz gut geholfen.Möchte auf jeden Fall auf dem Bauernhof vorher nochmal anrufen denn das wird das Beste sein um meinen Liebling vor den Tod zu bewahren.Habe es so sehr in mein Herz geschlossen!Wir haben leider nur eine Lüftung im Auto und das Fenster meistens im Sommer etwas auf wegen der Wärme.Wasser bekommt es dann während der Fahrt zwischendurch aus einem Wassernapf oder eine Tränke.Habe eine Transportbox geeignet für kleine Hunde und Katzen bzw.Kaninchen.Ich hoffe es wird Platz darin haben,meine beiden Kaninchen die ich ja auch noch habe sind so zum Tierarzt transportiert worden der nur 10 Minuten entfernt ist.Aber bei so einer langen Fahrt wäre doch eine noch größere Box besser,oder was meint ihr denn?Für Frischfutter werde ich sorgen und natürlich auch Heu usw.Ist noch etwas Zeit bis dahin,bin mit meinen Gedanken trotzdem oft bei meiner Süssen und frage mich wie es ihr wohl so geht.
LG Anke




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 22.823
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 12.01.2011, 19:53

AW: Kaninchen nach Hause holen


Ruf doch einfach an und erkundige Dich! Das zeigt den Bauern auch, dass Du es nicht einfach nur so gesagt hast. Erkundige Dich auch, wann der Nachwuchs erwartet wird und rufe dann wieder an und erkundige Dich. Sag Ihnen wie sehr Du Dich schon auf den Sommer freust. Vielleicht glauben Sie ja auch, dass das nur eine Urlaubslaune von Dir war.

Alles Gute
marinahexe




Benutzerbild von Tinachen
Kaninchen
 
Registriert seit: 26.09.2010
Beiträge: 11.072
Tinachen befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 12.01.2011, 19:55

AW: Kaninchen nach Hause holen


Zitat:
Zitat von anke77 Beitrag anzeigen
Danke für die guten Tipps...das hat mir schon ganz gut geholfen.Möchte auf jeden Fall auf dem Bauernhof vorher nochmal anrufen denn das wird das Beste sein um meinen Liebling vor den Tod zu bewahren.Habe es so sehr in mein Herz geschlossen!Wir haben leider nur eine Lüftung im Auto und das Fenster meistens im Sommer etwas auf wegen der Wärme.Wasser bekommt es dann während der Fahrt zwischendurch aus einem Wassernapf oder eine Tränke.Habe eine Transportbox geeignet für kleine Hunde und Katzen bzw.Kaninchen.Ich hoffe es wird Platz darin haben,meine beiden Kaninchen die ich ja auch noch habe sind so zum Tierarzt transportiert worden der nur 10 Minuten entfernt ist.Aber bei so einer langen Fahrt wäre doch eine noch größere Box besser,oder was meint ihr denn?Für Frischfutter werde ich sorgen und natürlich auch Heu usw.Ist noch etwas Zeit bis dahin,bin mit meinen Gedanken trotzdem oft bei meiner Süssen und frage mich wie es ihr wohl so geht.
LG Anke
Beherzige den Tipp immer mal wieder dort anzurufen. Wie enttäuscht wärest Du wenn das Ninchen nicht mehr da wäre. Da würde ich nicht mit Anrufen sparen um mich immer wieder in Erinnerung zu bringen. Die haben zu den Tieren ein ganz anderes Verhältniss. So ein Tierleben gillt da nicht viel. Kannst Du nicht bald hinfahren und sie abholen? Mußt Du unbedingt bis zum Sommer warten? Klar ist es ein weiter Weg aber vielleicht läßt sich ja hier was organisieren. Biete dem Bauern Geld dann "rettest" Du auch noch die angestrebten Nachfahren der Häsin (weil es nicht dazu kommt).




Benutzerbild von anke77
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 28.06.2010
Beiträge: 45
anke77 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 13.01.2011, 18:53

AW: Kaninchen nach Hause holen


Ich wollte es eigentlich schon direkt bei der Abreise von dem Hof in Baden Würtemberg mitnehmen und nach Hause holen,aber die Frau sagte mir das vor dem Sommer nichts zu machen wäre da sie es noch als Zuchthäsin "brauchen" werden.Auch der Großvater des Hofes bestätigte mir das nochmal.Du hast Recht liebe Tinachen,ein Tierleben zählt da nicht soviel und das ist sehr traurig.Auf dem Hof leben überwiegend Nutztiere(Schweine und eben Kaninchen).Meiner Meinung wird sie auch nicht artgerecht gehalten,
sie lebt leider auch ganz isoliert ohne Artgenossen in einem kleinen Stall bzw.Käfig.,kann sich nicht aufrichten geschweige denn herumhoppeln.Als ich am 2.Januar abfahren wollte wäre sie mir beinahe auf den Arm gesprungen,so hatte sie mich schon in ihr Herz geschlossen und ich sie natürlich auch.Werde zwischendurch auf jeden Fall immer mal wieder anrufen und nach ihr fragen.



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ein fünftes Kaninchen holen? Pegasus Kaninchenhaltung & Allgemeines 6 29.10.2010 20:43
Kaninchen gestorben. ein neues für das andere holen? Mell Kaninchenhaltung & Allgemeines 10 12.06.2010 21:07
Kaninchen Durchfall - Ins Haus holen? Stuffi1186 Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 31 21.09.2009 18:56
Wäre es besser noch ein Kaninchen zu holen ??? LackyLinchen Kaninchenhaltung & Allgemeines 4 14.08.2009 15:23
Möchte mir zum 1. Mal 2 Kaninchen holen RacheL_MorAdine Kaninchenhaltung & Allgemeines 4 31.10.2008 13:03

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.