Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenhaltung & Allgemeines
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


6 Wochen zeugungsfähig - realistisch?! auf Kaninchen Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Benutzerbild von firsich
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 20.06.2010
Beiträge: 154
firsich befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
firsich eine Nachricht über ICQ schicken
Geschrieben am 03.07.2010, 13:16

6 Wochen zeugungsfähig - realistisch?!


Huhu,
beschäftige mich ja jetzt intensiv mit VG und sowas. Nun wird ja überall geschrieben, dass ein Böckchen bis zu 6 Wochen noch zeugungsfähig sein soll... kann mir einer erklären, wie das gehen soll?! Ich hab Medizin studiert und naja... vielleicht in Urologie nicht so aufgepasst, aber eigentlich sind die Hoden ja dazu da um die Spermien zu kühlen, weil sie bei Körpertemperatur kaputtgehen und das relativ schnell (sind ja recht empfindlich die kleinen Dinger). Wenn die Hoden nun aber weg sind... dann können die Spermien weder produziert noch gelagert werden...
Vielleicht steh ich auch grad nur auf dem Schlauch und wenn mir gleich einer die richtige Antwort sagt, schlag ich mir die Hand vor den Kopf, aber grad komm ich echt nicht drauf, wie das funktionieren soll.

LG Eva



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von Selkie
Moderatorin
 
Registriert seit: 20.12.2009
Beiträge: 19.021
Selkie befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 03.07.2010, 13:21

AW: 6 Wochen zeugungsfähig - realistisch?!


soweit ich weiß bleiben die spermien noch etwas im körper, in den hodengängen (heißt das so?) und da können die noch etwas überleben.

beim menschen kann das doch auch passieren dass spermien im körper der frau bis zu zwei wochen überleben (soweit ich weiß)

aber ich hab keine medizin studiert und deswegen nicht viel ahnung. ich kenn mich nur ein bisschen mit neurologie aus...

vielleicht findest du ja auf diebrain.de die antwort?



__________________



Man kann nicht glücklich sein ohne manchmal auch unglücklich zu sein.

(Quelle: Oliver, Lauren: Delirium)




Benutzerbild von firsich
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 20.06.2010
Beiträge: 154
firsich befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
firsich eine Nachricht über ICQ schicken
Geschrieben am 03.07.2010, 13:26

AW: 6 Wochen zeugungsfähig - realistisch?!


Nee, da steht auch nix.

Zitat:
ich kenn mich nur ein bisschen mit neurologie aus...
Ui fein, warum das denn? Bin Assi Ä. für Neuro^^

Zwei Wochen überleben in der Frau ist ziemlich unrealistisch (dann könnte man den ganzen Temperaturverhütungsquatsch ja mal total vergessen ), glaube es sind maximal wenige Tage bei optimalen Verhätnissen... und wegen der Hodenkanälchen... die sind ja im Hasen (oder Menschen, wie auch immer), das ist im Körper (Hoden sind ja ab) und da ist es definitiv zu warm für die Spermien... wobei ich mich grade frage, ob vielleicht nur die Spermatogenese behindert wird, wenn es zu warm ist und ggf. die fertigen Spermien weniger empfindlich sind, was das angeht... dieser Idee muss ich mal hinterher forschen. Wobei mir 6 Wochen auch dann noch sehr lang vorkommen...

LG




Benutzerbild von Selkie
Moderatorin
 
Registriert seit: 20.12.2009
Beiträge: 19.021
Selkie befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 03.07.2010, 13:34

AW: 6 Wochen zeugungsfähig - realistisch?!


ne bin ich nicht. ich studiere bibliothekswesen.

nur wenn man selber ne neurologische erkrankun hat lernt man sehr viel. außerdem war bio mal mein lieblingsfch gg.


naja mit der kastrafrist wird schon irgendwie stimmen. ich weiß das sperma nicht zu warm werden darf (deswegen sollten männer auch nicht unbedingt eine sitzheitung benutzen...).
bestimmt weiß das hier auch jemand der sich besser mit tiermedizin auskennt ;-)



__________________



Man kann nicht glücklich sein ohne manchmal auch unglücklich zu sein.

(Quelle: Oliver, Lauren: Delirium)




Benutzerbild von firsich
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 20.06.2010
Beiträge: 154
firsich befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
firsich eine Nachricht über ICQ schicken
Geschrieben am 03.07.2010, 13:40

AW: 6 Wochen zeugungsfähig - realistisch?!


Zitat:
Zitat:
ich kenn mich nur ein bisschen mit neurologie aus...
Ui fein, warum das denn? Bin Assi Ä. für Neuro^^
Ja, meinte auch, dass ich das bin.

Ja, hoffe es wird sich jemand finden. Ein Urologe weiß das sicher auch. Schade, wenn ich n Mann wär, würd ich den Arzt meines Vertrauens einfach mal fragen, wie Frauen müssen da ja eher selten hin.^^

Generell würde mich auch interessieren, wie realistisch diese 6 Wochen sind, also so prozentmäßig... aber bezweifle, dass es da ne Studie oder so gibt.

LG




Benutzerbild von Selkie
Moderatorin
 
Registriert seit: 20.12.2009
Beiträge: 19.021
Selkie befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 03.07.2010, 13:44

AW: 6 Wochen zeugungsfähig - realistisch?!


ah falsch gelesen. naja dann weißt du ja sicher wofür man natalizumab verabreicht...


hier sind einige die kennen sich mit kaninchenmedizin aus. die werden bestimmt die frage beantworten. übrigens ne interessante frage.



__________________



Man kann nicht glücklich sein ohne manchmal auch unglücklich zu sein.

(Quelle: Oliver, Lauren: Delirium)




Benutzerbild von firsich
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 20.06.2010
Beiträge: 154
firsich befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
firsich eine Nachricht über ICQ schicken
Geschrieben am 03.07.2010, 13:49

AW: 6 Wochen zeugungsfähig - realistisch?!


Ja...

Die Frage geht mir schon die ganze Zeit im Kopf rum und endlich hab ich mal dran gedacht, sie hier zu stellen... es interessiert mich einfach.

LG




Benutzerbild von Menolli
Kaninchen
 
Registriert seit: 04.05.2010
Beiträge: 3.429
Menolli befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Menolli eine Nachricht über ICQ schicken
Geschrieben am 03.07.2010, 14:46

AW: 6 Wochen zeugungsfähig - realistisch?!


Kastration von geschlechtsreifen Böckchen:
Ist das männliche Kaninchen über 12 Wochen alt ist es, zumindest bei den kleineren Rassen schon geschlechtsreif. Da sich dann schon Spermien gebildet haben, bleiben nach Entfernung des Hodens noch lebensfähige Spermien im Samenleiter zurück. Diese Spermien sind bis zu 6 Wochen lebensfähig. Aus diesem Grunde muss man eine Kastrationsquarantäne von 6 Wochen einhalten bis er dann zu einem unkastrierten Weibchen darf. Ist das Weibchen auch kastriert sollte man dennoch 3-4 Wochen warten bis sich die Hormone etwas abgebaut haben, sonst wird das Weibchen sehr bedräng

Zitat von:
http://tierhilfe-verbindet.de/pages/kleintiere/kastration-von-kaninchen.php



__________________

15.08.2010-04.03.2011 Mon Cherry
20.04.2008-16.03.2011 Carlsson
10.03.2007-16.03.2011 Veilchen
15.08.2010-19.05.2011 Duplo
15.08.2010-15.07.2011 Snickers

Ich werde euch nie vergessen, davon geschieden doch im Herzen vereint.
Ich hab euch lieb

Meine Homepage:
http://onefairytale.jimdo.com/
mornshaeuser-meeris.jimdo.com



Benutzerbild von Schrappel
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 02.05.2010
Beiträge: 803
Schrappel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Schrappel eine Nachricht über Yahoo! schicken Schrappel eine Nachricht über Skype™ schicken
Geschrieben am 03.07.2010, 14:54

AW: 6 Wochen zeugungsfähig - realistisch?!


Also die Antwort würde mich auch mal interessieren und seit gestern bin ich erst recht verunsichert.

Meine Jungs wurden mit 12 Wochen und 3 Tagen kastriert. Einer wurde wenige Tage vorher unleidlich und hat den anderen gejagt (ohne Rammeln) während der andere noch nie in seinem Leben gerammelt oder sich irgendwie vom Charakter verändert hätte.
Nachts nach der Kastra gab es noch einmal Zoff und der "Reifere" hat gerammelt was das Zeug hält. Seitdem sind sie und verhalten sich aber wieder wie siamesische Zwillinge und gerammelt wurde seitdem auch nicht mehr.

Am nächsten Tag habe ich ein Mädel dazugeholt, diese nach Kokzidien und Parasiten untersuchen und ihre Quarantäne absitzen lassen.

Gestern abend habe ich beim Einkaufen unsere TA getroffen und sie fragte wie das mit der VG so gelaufen sei. Hääää???? Die Quarantänefrist sei um und ich könne sie ohne Probleme jetzt mit den Jungs zusammenbringen. Auf meinen Einwand mit den 6 Wochen meinte sie, das wäre ein Richtwert und sie könne mir Brief und Siegel darauf geben, daß nichts passieren würde. Es wäre richtig, daß Spermien noch eine gewisse Zeit im Samenleiter überleben können, aber sehr unwahrscheinlich das sie es bei dieser Hitze tun.
Außerdem sei der eine eh noch nicht so weit gewesen und beim anderen würde das jetzige Verhalten zeigen, daß er es überwunden hat und seinen evtl. "goldenen Schuß" hätte der andere dann schon abbekommen. Ich solle keine Angst haben sie hätte genug Erfahrungswerte bei Kaninchen und es sei in ihren 30 Jahren Berufserfahrung vielleicht bei 2 % zu Unfallwürfen gekommen in diesem Alter.

Tja, was tun sprach Zeus?!?




Benutzerbild von Schrappel
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 02.05.2010
Beiträge: 803
Schrappel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Schrappel eine Nachricht über Yahoo! schicken Schrappel eine Nachricht über Skype™ schicken
Geschrieben am 03.07.2010, 15:15

AW: 6 Wochen zeugungsfähig - realistisch?!


Nochmal ein Nachtrag.

Es erscheint mir logisch. Wenn im Samenleiter noch schon produziertes Sperma überlebt, dann bedeutet es ja, es ist schon auf dem Weg gewesen zum Penis. Wenn sie danach noch rammeln, müßte es ja weg sein, oder?!?




Benutzerbild von firsich
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 20.06.2010
Beiträge: 154
firsich befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
firsich eine Nachricht über ICQ schicken
Geschrieben am 03.07.2010, 15:27

AW: 6 Wochen zeugungsfähig - realistisch?!


Huhu...

interessant, was deine TÄ dazu sagt und genau das war irgendwie auch mein Gedanke. Denke 6 Wochen ist um 100%ig sicher zu gehen. Ich glaube nämlich auch, dass die Spermien da in den Kanälchen es nicht lange machen werden (und genau die Hitze bzw. die Körperwärme war ja auch mein Argument). Das mit den 3-4 Wochen von wegen Hormonumstellung halte ich aber für sehr sinnvoll.

LG Eva

Edit: Nachträge lassen sich auch schön über die "Editieren"-Funktion machen.^^




Benutzerbild von Schrappel
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 02.05.2010
Beiträge: 803
Schrappel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Schrappel eine Nachricht über Yahoo! schicken Schrappel eine Nachricht über Skype™ schicken
Geschrieben am 03.07.2010, 15:57

AW: 6 Wochen zeugungsfähig - realistisch?!


Zitat:
Zitat von firsich Beitrag anzeigen
Huhu...

interessant, was deine TÄ dazu sagt und genau das war irgendwie auch mein Gedanke. Denke 6 Wochen ist um 100%ig sicher zu gehen. Ich glaube nämlich auch, dass die Spermien da in den Kanälchen es nicht lange machen werden (und genau die Hitze bzw. die Körperwärme war ja auch mein Argument). Das mit den 3-4 Wochen von wegen Hormonumstellung halte ich aber für sehr sinnvoll.

LG Eva

Edit: Nachträge lassen sich auch schön über die "Editieren"-Funktion machen.^^
Danke für den Tipp...werd ich beim nächsten Mal beherzigen.

Mir erscheint das "Rausrammeln" noch viel logischer. Es hängt dann ja irgendwo in Penisnähe. Wenn man ein gegengeschlechtliches Pärchen hat, hat das Männchen ja niemanden während der Frist zum rammeln. Da bleibt es also. Bei gleichgeschlechtlichen, die ja keine getrennte Frist haben, kommt es ja wieder zu Rangordnungsrammeln und da müßte es dann ja eigentlich weg sein, oder?




Benutzerbild von firsich
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 20.06.2010
Beiträge: 154
firsich befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
firsich eine Nachricht über ICQ schicken
Geschrieben am 03.07.2010, 17:06

AW: 6 Wochen zeugungsfähig - realistisch?!


Huhu!

Ist denn sicher, dass bei dem Rammeln immer auch Sperma rauskommt? Weibliche Nins rammeln ja zum Teil auch um die Rangordnung festzulegen...

Aber falls was raus kommt, ist das sicher auch noch mal unsere Theorie bekräftigend.^^

LG Eva




Benutzerbild von Schrappel
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 02.05.2010
Beiträge: 803
Schrappel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Schrappel eine Nachricht über Yahoo! schicken Schrappel eine Nachricht über Skype™ schicken
Geschrieben am 03.07.2010, 19:10

AW: 6 Wochen zeugungsfähig - realistisch?!


Es kommt was raus, bei uns zumindest bei dem rammeln nach der Kastra...ich habe es höchstselbst und unbeabsichtigt vom Yoshi weggewischt als ich ihn "retten" wollte. *örks*

Ich habe gerade gelesen, daß es auch nach der Kastation ähnlich wie bei Menschen ist. Wenn der Mann sterilisiert ist, kommt ja trotzdem weiter Ejakulat und nicht nur heiße Luft.




Benutzerbild von Lupine
Kaninchen
 
Registriert seit: 09.08.2009
Beiträge: 18.061
Lupine wird schon bald berühmt werden
Geschrieben am 03.07.2010, 20:00

AW: 6 Wochen zeugungsfähig - realistisch?!


Die 6 Wochen sind ein Sicherheitswert, nach dem in fast allen Fällen nichts mehr passiert. Temperatur hin oder her, ich würde sie lieber einhalten. Denn man gefährdet sonst unter Umständen die Häsin.

Die Erfahrungswerte der TÄ möchte ich ein wenig in Zweifel ziehen, vor allem was die Prozentangabe betrifft. Hat sie wirklich bereits hunderte von Nins kastriert und nachher von jedem einzelnen Besitzer die Rückmeldung erhalten was passiert ist? Wie viele der Besitzer mögen wohl doch sicherheitshalber die 6 Wochen gewartet haben? Und wie viele nach einem Unfallwurf nie wieder zu ihr hin gegangen sein? Woher will sie so genau wissen wie viele "Unfälle" ihr da durch die Lappen gegangen sein mögen?

Zum Thema Temperatur mag ich an dieser Stelle noch zu bedenken geben, dass es in unserer Wohnung trotz der Affenhitze draußen nur gerade mal 26 Grad hatte, und ich bezweifle ganz stark dass das reichen würde um die Samen im Samenleiter abzutöten. Eine solche Aussage ist also mit erheblicher Vorsicht zu betrachten, schließlich ist es nicht überall gleich warm.

Und es gibt nicht nur einen einzigen "goldenen Schuss", oft reicht der "letzte Vorrat" auch für 2 - 3 Schüsse noch aus.




Benutzerbild von firsich
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 20.06.2010
Beiträge: 154
firsich befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
firsich eine Nachricht über ICQ schicken
Geschrieben am 03.07.2010, 22:12

AW: 6 Wochen zeugungsfähig - realistisch?!


Also.
Erst mal ist Sterilisation und Kastration was ganz anderes... von daher bitte nicht Steri-Männer mit Kastra-Kaninchen vergleichen... und in den Hoden wird nur 5% des gesamten Spermas produziert... deshalb kommt auch bei kastrierten Ninchen noch was raus, aber dann ohne Spermien...

Und zur Temperatur noch mal... Körpertemperatur ist 37° und schon dann ist die Spermiogenese eingeschränkt... Die Außentemperatur ist da wurscht...

Aber 6 Wochen sind schon sinnvoll, wenn beide Tiere die Geschlechtsreife erreicht haben.

LG




Benutzerbild von Schrappel
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 02.05.2010
Beiträge: 803
Schrappel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Schrappel eine Nachricht über Yahoo! schicken Schrappel eine Nachricht über Skype™ schicken
Geschrieben am 03.07.2010, 22:21

AW: 6 Wochen zeugungsfähig - realistisch?!


Wie auch immer, es waren ja eh nur theoretische Überlegungen, auch wenn ich mir bei Yoshi absolut sicher bin, daß er noch gar nicht geschlechtsreif war.

Lupine, das habe ich mich auch gefragt. Wenn mir eine Tierärztin solche Infos gibt würde ich den Teufel tun und dann auch noch mit dem Unfallwurf dort antanzen.



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erst 6 Wochen alt! Juju711 Kaninchenhaltung & Allgemeines 35 13.06.2010 21:27
Wie lange zeugungsfähig ? bennibunny Kaninchenhaltung & Allgemeines 2 15.04.2010 21:56
Scheinschwanger mit 12 Wochen? mickey Kaninchenhaltung & Allgemeines 29 11.11.2009 21:41

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.