Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online

Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online (https://www.kaninchenforum.de/)
-   Kaninchenhaltung & Allgemeines (https://www.kaninchenforum.de/kaninchenhaltung-allgemeines/)
-   -   Überzüchtung (https://www.kaninchenforum.de/kaninchenhaltung-allgemeines/49706-%DCberz%FCchtung.html)

Morgenstern 02.06.2021 20:00

Überzüchtung
 
Ich habe keine passende Rubrik gefunden...

Mister T wurde stark vom Züchter gequält. Bis du daraus befreit wurde. Es hat lange gedauert, bis er zutraulich wurde. Er hat viel Angst gehabt, war ganz alleine erst, und drei Jahre ohne Sonnenlicht. Später hat er sich richtig gerne in der Sonne erholt

Foxy wurde wohl überzüchtet. Sie hat einen gekrümmten Tränenkanal und niest häufig und hat manchmal durchsichtigen Nasenfluss. Alles andere ist okay und wurde abgeklärt. Der Vorbesitzer wollte sie deswegen nicht haben. Sie wurde alleine gehalten. Dabei schmust sie so gerne. Ich gehe davon aus, dass sie ursprünglich vom Züchter kommt da sie eine Tätowierung hat. Sie ist sehr klein und zierlich.

Daemon ist ein Mix vermute ich da er Rex und Farbenzwerg ist und mittelgroß. War zu anstrengend für den Vorbesitzer da er Käfige auseinander genommen hat und sich nicht kuscheln lassen wollte. Bei mir schon, er kuschelt gerne wenn er Lust hat.

Ich weiß nicht, was die Züchter sich dabei denken. Und Menschen die Tiere nicht wollen weil sie ein Handycab haben wie Foxy oder sich nicht als reine Kuscheltiere verhalten und Auslauf einfordern.

Von Mister T ganz zu Schweigen. Meine Tiere habe ich von privaten Haltern. Ist mir alles egal, Daemon ist ein Rebell und Foxy lieb und sehr zutraulich. Nur muss ich öfter mit ihr zum Tierarzt da Bakterien ein leichtes Spiel haben. Aber diese Züchter und Leute die ihre Tiere herzlos abgeben ist schrecklich.

Mister T ist sehr alt geworden und ist in Gesellschaft aufgeblüht

marinahexe 03.06.2021 00:20

Ich nehme auch schon seit Jahren ungewollte/kranke/missshandelte Kaninchen auf. Es ist so schön zu sehen, wenn sie Vertrauen fassen und aufblühen. Tiere, die bei Ankunft gebissen haben, werden zu Schmusetieren.



Das Einzige, was diese Tiere brauchen, sind Zuwendung, Zeit und Geduld. Sie danken es Dir ein Leben lang.

Morgenstern 08.06.2021 11:43

Da hast du vollkommen recht!

Finde es schön, dass du auch solche Tiere aufnimmst.

Morgenstern 10.06.2021 14:11

Was Züchter anbelangt...

T wurde natürlich alleine gehalten und ohne Licht, damit das blaugraue Fell keinen „Rost“ bekommt. Sehr grob angefasst und an den Ohren hochgezogen!!!

Die Ohren und jegliche Berührung gingen gar nicht anfangs. Bei meinen Freunden war er nur am klopfen, hat sich nur versteckt.

Dann habe ich ihn aufgenommen. Foxy hat ihm dann gezeigt wie schön kuscheln ist. Er wurde zutraulicher und ließ sich am Köpfchen streicheln. Später kam Daemon dazu und alle drei waren ein Herz und eine Seele. Er hat sich aber nie getraut viel zu hoppeln wie die Anderen und brauchte unglaublich viel Ruhe. Ich konnte ihn im Fellwechsel auch nicht bürsten, der kleine Mann hat in die Bürste gebissen und gegen den Willen habe ich es auch nicht gemacht.

Ein Pfötchen sah nach einem schlecht verheilten Bruch aus.

Aber irgendwann lag er entspannt draußen, ließ sich kraulen und streicheln. Aber das wichtigste war, dass er Lebensfreude im Umgang mit den Anderen gezeigt hat, Luftsprünge gemacht hat und sich nicht nur im Tunnel und den Häuschen aufgehalten hat. Er liebte das Sofa. Er blieb lange, ist nur runtergesprungen wenn er auf die Toilette musste (war sehr reinlich). Er ist immer in eine bestimmte Ecke vom Sofa gegangen und ich lag an meinem Platz.

Er wurde sehr alt, und ich hoffe dass ich ihm noch einen schönen Lebensabend bescheren konnte.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:25 Uhr.



Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.