Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online

Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online (https://www.kaninchenforum.de/)
-   Kaninchenhaltung & Allgemeines (https://www.kaninchenforum.de/kaninchenhaltung-allgemeines/)
-   -   Kaninchen spurlos verschwunden!!! (https://www.kaninchenforum.de/kaninchenhaltung-allgemeines/48831-kaninchen-spurlos-verschwunden.html)

SarahP111 11.01.2021 19:37

Kaninchen spurlos verschwunden!!!
 
Hallo liebe Kaninchenfreunde,

ich bräuchte dringend euren Rat. Mein Kaninchen Romy ist gestern am Nachmittag zwischen 14 und 16 Uhr spurlos von unserer eingezäunten Terrasse verschwunden. Die Terrasse liegt unterhalb des Hauses,weit weg von der Straße,sodass streunende Hunde etc nicht dazukommen. Nutze diese als Winterauslauf,da der Sommerauslauf tief verschneit ist. Die Terrasse habe ich teilweise frei geschaufelt,damit sie Freilauf an der frischen Luft haben können.Ansonsten leben meine beiden im Winter im „Hasenzimmer“,also Indoor. Aufgrund der Schneemassen,die wir gerade in Österreich haben (ca 80 cm) sind die Zäune nicht mehr so hoch. Es sind keine Spuren im Schnee zu sehen,die darauf hindeuten,dass sie über den durch den Schnee nun nicht mehr so hohen Zaun weg ist. Der schneefreie Teil, welcher unterm Vordach ist und somit keine Spuren sichtbar wären,war mit einem Gitter abgesperrt,welches sie noch nie übersprungen hat.
Als ich meine Kaninchen um 16 Uhr ins Haus bringen wollte,war mein Weibchen weg 😥 das Männchen saß unter dem auf der Terrasse befindlichen Tisch,den sie als Unterschlupf nutzen. Er wirkte nicht auffällig im Verhalten und fraß,drinnen angekommen,gleich.
Gleich darauf suchten wir natürlich nach ihr. Nach 4 Stunden bei Kälte in der Dunkelheit in den Nachbargärten bei Tiefschnee mussten wir aufgeben. Wir haben alle Versteckmöglichkeiten mit Taschenlampen abgesucht.
Am Abend habe ich eine Schachtel mit Decken auf die Terrasse gestellt,falls sie zurückkommt. Heute habe ich auch den ganzen Tag Ausschau nach ihr gehalten,leider ohne Erfolg. Habe auch Zettel in der Nachbarschaft verteilt. Bin echt besorgt,vor allen da es nachts im Moment eisige Temperaturen hat❄️❄️😥
Haben die Befürchtung,dass sie Opfer eines Raubtiers wurde 😰 wobei es uns seltsam erscheint,dass 1.keine Spuren im Schnee sind (weder Abdrücke noch sonst was), 2. Kaninchen Nr. 2 unversehrt und ruhig dasaß und es am Nachmittag passiert ist. Anmerkung: unterhalb der Terrasse geht ein Weg vorbei,an dem sonntags viele Spaziergänger unterwegs sind. Von einem Jäger aus unserem Ort habe ich heute erfahren,dass eigentlich nur ein Habicht in Frage kommt,da dieser keine Spuren hinterlässt 😱😰 Hoffe aber,dass sie „nur“ ausgebüchst ist,da sie sehr schlau ist und gerne ausbricht (allerdings im Winter noch nie passiert, und wenn haben wir sie immer an den selben Verstecken gefunden)
Was denkt ihr,kann es sein,dass sie mitten im Winter ausgebüchst ist, oder kann es doch ein Räuber gewesen sein? Ich hoffe so sehr,dass sie noch auftaucht. Jetzt ist sie seit 28 Stunden verschwunden und die 2. Nacht bei Eisekälte bricht an 😔. Wir sind alle ganz fertig. Danke für eure Ratschläge 🍀

Terry 11.01.2021 19:59

Das tut mir sehr leid für Euch.
Wenn es keinerlei Spuren außerhalb des Zaunes gab (weder von ihr noch von einem evtl. Fressfeind), ist tatsächlich zu befürchten dass es sich um einen Greifvogel gehandelt haben könnte.

LouisAbby 11.01.2021 20:43

Hallo,

dass tut mir leid. So ein Erlebnis ist schrecklich. Das "Gute" ist, dass es im Winter bei Schnee eigentlich einfacher ist ein ausgebüxtes Tier wieder zu finden, weil die Spuren verraten, wo sie hingelaufen ist oder ob andere Tiere ins Gehege eingedrungen sind. Aufgrund der fehlenden Spuren kann ich mir auch nur erklären, dass es ein Greifvogel war. Die Terrasse ist nicht überdacht, oder?

SarahP111 11.01.2021 21:10

Nein die Terrasse ist nicht überdacht. Ist nur für tagsüber,wenn jemand zu Hause ist von uns,also stundenweise. Im Sommer haben sie ein ausbruchs-und mardersicheres Gehege. Wollte ihnen trotz Winter auch etwas Freilauf an der frischen Luft ermöglichen,da ihnen das soviel Freude bereitet. Da haben sie richtig Platz zum Laufen,ca 50 m^2, Unterschlüpfe und sogar eine Laube. Hätte ich sie nur im Haus gelassen. Hätte nie damit gerechnet,dass ein Greifvogel da angreifen könnte am mitten Tag, außerdem ist das keine gute Landebahn für einen Vogel (aufgrund der Laube,also eine Holzkonstruktion und Versteckmögluchkeit in Form von Tischen 😢 wir haben sie jahrelang im Winter zum Auslauf dort und nie irgendwelche Raubvögel udl.gesehen.
Es ist so furchtbar,diese Ungewissheit 😢

Solkinok 11.01.2021 21:57

Hi,



Zitat:

Zitat von SarahP111 (Beitrag 1236732)
außerdem ist das keine gute Landebahn für einen Vogel


optimal nicht, aber ein Habicht könnte das schon. Der jagt auch gekonnt im dicksten Unterholz, da ist ein Tisch oder so nicht zwingend ein Hindernis. Manches, was so in unseren Siedlungen rumsteht, kann für ihn sogar ein Vorteil sein, weil es dem Beutetier die Sicht auf den anfliegenden Jäger verstellt.


Naja, dann drücken wir mal Daumen, wenn sie eh eine notorische Ausbüxerin ist, besteht ja Hoffnung. Das mit der Schutzhütte, falls sie auftuacht, ist auf jeden Fall gut. Gibt's vielleicht noch irgendwelche Leckerlis, mit denen man sie anlocken könnte?



Grüße
S.


PS: Was das mit den Spuren anbetrifft: Ob solche für uns Laien überhaupt erkennbar sind, hängt u. a. ja auch von der Beschaffenheit des Schnees etc. ab.

SarahP111 12.01.2021 07:11

Leckerlis und Salat sind neben der Schutzhütte bereit gelegt.
Hab gestern am Nachmittag ihren Kumpel mit einem Käfig unter Aufsicht auf die Terrasse gestellt. Frei laufen traue ich mich nicht mehr,auch nicht mehr wenn ich daneben bin. Dachte,sie kommt vielleicht zurück,aber leider nichts. Mach mir echt Sorgen,auch weil es so kalt ist nachts .

SarahP111 12.01.2021 20:16

Meine Prinzessin ist leider immer noch verschwunden ��

LoonyFlecki 13.01.2021 09:00

Das tut mir sehr leid Sarah!
Muss schrecklich sein für dich nicht zu wissen wo sie ist.

Ich befürchte auch es war wohl ein Raubvogel. Auch wenn ihr sonst keine habt, dieses Restrisiko besteht leider.
Ich halte dir trotzdem ganz fest die Daumen!! Würde mich so für dich freuen wenn ihr sie wieder findet.

SarahP111 13.01.2021 13:35

Danke �� ich geb die Hoffnung noch nicht ganz auf..

LouisAbby 15.01.2021 09:56

Ich drücke dir die Daumen, dass sie doch "nur" ausgebüxt ist. Du könntest auch ein paar Zettel ala "Kaninchen vermisst" mit Bild und Infos in der Umgebung aufhängen. Nur für den Fall...

SarahP111 15.01.2021 10:23

Das habe ich bereits gemacht. Danke hoffe auch noch auf ein Wunder,dass sie uns plötzlich irgendwo entgegenhoppelt ��

Angora-Angy 15.01.2021 10:50

Ich hatte letztes Jahr ein Kaninchen fast schon abgeschrieben und etliche Tage später in meinem Lagerraum für Imkerzubehör gefunden, wo es sich versteckt und ganz still verhalten hatte. Ich hatte da schon drin gesucht, aber es hat sich so ruhig verhalten, dass es erst durch einen meiner Hunde viel später aufgespürt worden ist. Such mal auch an unwahrscheinlichen Orten.

SarahP111 15.01.2021 11:23

Danke das macht mir Hoffnung was du da schreibst. Werd noch mal alles durchsuchen am Wochenende,vielleicht haben wir sie übersehen.

SarahP111 15.01.2021 22:31

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Hab heute noch mal alles abgesucht im Garten,leider ohne Erfolg..Miss you little princess 😞

SarahP111 08.04.2021 21:50

Trauriges Update: hab mein Kaninchen vor ein paar Tagen gefunden. Unter einem Holzstapel im Garten. Verstehe das nicht,wir haben damals alles abgesucht,auch dort darunter. Ich befürchte sie wurde Opfer eines Fuchses ��

LouisAbby 08.04.2021 21:59

Mein Beileid... :sad: Auch wenn du jetzt immerhin Gewissheit hast, ist es traurig, dass es so endete.

SarahP111 11.04.2021 22:10

Danke. Ja das stimmt,man hat Gewissheit,aber trotzdem traurig 😢

weekend 13.04.2021 13:12

Das ist ja schrecklich, tut mir leid :(

Bobby_ 13.04.2021 13:57

Mein Beileid :(

SarahP111 18.04.2021 01:12

Danke euch


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:29 Uhr.



Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.