Oder neu anmelden!










 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenkrankheiten & Gesundheit
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Eine Umstellung von Impfstoffen so einfach möglich? auf Kaninchen Forum

Like Tree4Likes
  • 1 Post By Diabi
  • 1 Post By LisaMarie
  • 2 Post By Diabi

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 16.02.2015
Ort: Nrw
Beiträge: 447
LisaMarie befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.04.2018, 10:16

Eine Umstellung von Impfstoffen so einfach möglich?


Hallo,
wir lassen unsere Kaninchen halbjährlich mit dem Impfstoff Filavac impfen. Jährlich lassen wir gegen Myxomatose mit dem Impfstoff Nobivac impfen.
Jetzt habe ich eine Frage zu den Impfungen. Ist es möglich, wenn ein Kaninchen zuvor mit Eravac geimpft wurde, auf Filavac umzustellen? Muss dabei etwas beachtet werden? Oder ist das besser dann bei Eravac zu bleiben?
Ebenso geht es um die Frage bezüglich Nobivac. Ist es auch hier möglich das Kaninchen, welches zuvor mit Rika Vacc Duo geimpft wurde auf Nobivac umzustellen? Muss auch hier irgendwas beachtet werden?
Danke vorab.



__________________
Meine Tiere sind nicht nur Tiere! Sie sind Familie




Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 13.07.2014
Ort: Südpfalz
Beiträge: 695
Diabi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.04.2018, 11:20

Ja, eine Umstellung der Impfstoffe ist möglich und beachten muss man dabei eigentlich nichts... (bzw. das gleiche, wie bei jeder Impfung sonst auch, also z.B. nicht gerade dann, wenn das Nin gerade mit Kozidien kämpft oder sonst angeschlagen ist, impfen...)

Bei der Umstellung von anderen RHD1-Impfstoffen zu Nobivac gibt es zwar den Herstellerhinweis, dass der RHD1-Impfschutz sich bei gewissen Konstellationen nicht richtig entwickeln könnte (das liegt an der Besonderheit bei Nobivac, dass der RHD1-Schutz nur auf den Myxo-Virus "aufgepropft" ist) aber die Problematik stellt sich bei Dir nicht, da ja Filavac ebenfalls einen RHD1-Impfschutz enthält, und dieser wird sich aufbauen...




Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 16.02.2015
Ort: Nrw
Beiträge: 447
LisaMarie befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.04.2018, 12:35

Ich komme mal zu meinen Problem. Wir suchen ja für unsere beiden Widder eine Häsin. Es kommen mehrere Häsinnen in Frage jetzt bin ich bei Ebay auf ein Zwerg gestoßen, wo ich mir sofort gesagt habe, und die muss da raus !
Das Arme lebt in einen kleinen Käfig, ich sehe kein Heu nichts.
Ich habe die Dame angeschrieben und gefragt gegen was die Maus geimpft ist.
Ihre Antwort: Sie wurde letztes Jahr am 26.04.2017 mit Cunivak gegen RHD und Myxo geimpft. Ebenso soll Sie sich durch Ihrer letzten Scheinschwangerschaft das Fell etwas rausgerupft haben.
Jetzt mein Problem: Das Tier ist so wie ich das sehe nicht ausreichend gegen RHD2 geschützt heißt keine Impfe durch Eravac oder Filavac.
Gegen Myxo würde Cunivak schützen? Hier würde ich ebenfalls wieder gerne auf Nobivac umsteigen, wenn möglich.
Ich möchte auch meine Tiere nicht gefährden mit einen Kaninchen, welches nicht geimpft ist, allerdings tut die kleine mir so super Leid.
Was also tun.
Kotprobe sammeln und nach O.K Filavac impfen und 3 Wochen später Nobivac?



__________________
Meine Tiere sind nicht nur Tiere! Sie sind Familie





Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Ort: Moers
Beiträge: 18.226
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 11.04.2018, 15:01

Nein, Kotprobe sammeln (zwischenzeitlich kühl lagern). Wenn die Kotprobe negativ ist, kannst Du Filavac und Nobivac zusammen impfen. Eine Spritze rechts, eine links. Das soll gut vertragen werden. Wenn Du einzeln impfen lässt (so mache ich das), lass zuerst Filavac impfen. Das braucht für den Schutzaufbau etwa 7 Tage. 10-14 Tage nach Filavac kannst Du dann Nobivac impfen lassen. Wenn erst Nobivac geimpft wird, bitte 4 Wochen bis zur Filavac-Impfung warten. Nobivac braucht 3 Wochen.




Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 16.02.2015
Ort: Nrw
Beiträge: 447
LisaMarie befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.04.2018, 15:42

Das höre ich zum ersten mal mit der Impfung von Filavac und Nobivac, dass man diese zusammen impfen kann.
Ich habe bislang immer erst Filavac impfen lassen und dann nach 3 Wochen immer Nobivac.

Wenn ein Kaninchen aber zuvor noch gar nicht mit Nobivac geimpft wurde und Filavac nur halb Jährlich kann ich dann trotzdem beides gleichzeitig impfen (links und rechts) oder sollte ich da erst Filavac impfen und dann 14 Tage später Nobivac, weil nur bislang Filavac geimpft wurde?

Zitat:
Zitat von marinahexe Beitrag anzeigen
Nein, Kotprobe sammeln (zwischenzeitlich kühl lagern). Wenn die Kotprobe negativ ist, kannst Du Filavac und Nobivac zusammen impfen. Eine Spritze rechts, eine links. Das soll gut vertragen werden. Wenn Du einzeln impfen lässt (so mache ich das), lass zuerst Filavac impfen. Das braucht für den Schutzaufbau etwa 7 Tage. 10-14 Tage nach Filavac kannst Du dann Nobivac impfen lassen. Wenn erst Nobivac geimpft wird, bitte 4 Wochen bis zur Filavac-Impfung warten. Nobivac braucht 3 Wochen.



__________________
Meine Tiere sind nicht nur Tiere! Sie sind Familie





Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 13.07.2014
Ort: Südpfalz
Beiträge: 695
Diabi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.04.2018, 16:07

Dass Du noch nichts davon gehört hast, dass man zusammen impfen kann, liegt daran, dass diese Studie erst Ende November 2017 auf dem Veterinary symposium on Konijnen and Knaagdieren vorgestellt wurde.
Frances Harcourt-Brown weist auf Ihrer Facebook-Seite darauf hin, und im KSF hat auch jemand das Studienergebnis eingestellt. Durchgeführt wurde die Studie von MSD, dem Nobivac Hersteller.

Gerade in Eurem Fall, wo keinerlei RHD2-Schutz besteht, und der restliche Impfschutz nicht mehr der allerfrischeste ist, würde ich zusammen impfen lassen.



marinahexe likes this.

Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 16.02.2015
Ort: Nrw
Beiträge: 447
LisaMarie befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.04.2018, 16:52

Dann machen wir das auch so. Wir sammeln Kot, wenn da alles ok ist lassen wir beides zusammen Impfen.
Wie lange sollte Sie denn dann noch alleine sitzen bzw. wann sind dann von beiden der Schutz komplett aufgebaut



__________________
Meine Tiere sind nicht nur Tiere! Sie sind Familie





Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Ort: Moers
Beiträge: 18.226
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 11.04.2018, 18:17

Zitat:
Zitat von LisaMarie Beitrag anzeigen
Dann machen wir das auch so. Wir sammeln Kot, wenn da alles ok ist lassen wir beides zusammen Impfen.
Wie lange sollte Sie denn dann noch alleine sitzen bzw. wann sind dann von beiden der Schutz komplett aufgebaut

Filavac braucht 7 Tage, Nobivac 21 Tage für den Schutzaufbau. Wären also 3 - 4 Wochen.

Ich freue mich, dass Du der Kleinen ein schöneres Leben ermöglichen möchtest.




Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 16.02.2015
Ort: Nrw
Beiträge: 447
LisaMarie befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 12.04.2018, 12:23

Wir wollen die kleine bis zum vollen Schutzaufbau im Keller lassen. Samstag holen wir Sie ab.



marinahexe likes this.
__________________
Meine Tiere sind nicht nur Tiere! Sie sind Familie





Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 13.07.2014
Ort: Südpfalz
Beiträge: 695
Diabi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 12.04.2018, 12:41

Zitat:
Zitat von LisaMarie Beitrag anzeigen
Wir wollen die kleine bis zum vollen Schutzaufbau im Keller lassen. Samstag holen wir Sie ab.
Ich denke nicht, dass sie so lange alleine bleiben muss. Nobivac braucht ja drei Wochen zum vollständigen Schutzaufbau, bevor Du impfst, muss sie erst bei Euch ankommen und die Kotprobe sauber sein, und mir täte die Kleine leid, wenn sie dann noch so lange einsam im Keller sein müsste...

Wenn die Kotprobe unauffällig ist und geimpft wurde, sind ja schon ein paar Tage verstrichen, bis dahin weißt Du dann ja auch, dass sie keine Untermieter mitbringt (bei auffälliger Kotprobe müsste man sie sowieso entsprechend behandeln, dann verschiebt sich zwangsläufig alles), und eine Seuche wäre bis dahin auch ausgebrochen.

Natürlich besteht für die Kleine selbst noch ein Seuchenrisiko durch Futter etc., bis der Impfschutz voll greift, aber für die anderen Nins stellt sie dann ja keine Gefahr dar, zumal die anderen schon geimpft sind.



marinahexe and flyrider like this.

Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 16.02.2015
Ort: Nrw
Beiträge: 447
LisaMarie befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 15.04.2018, 12:13

Wir wollen Sie auch nicht zu lange alleine lassen. Montag wird die Kotprobe untersucht, wenn dann alles ok ist wird Sie direkt geimpft mit Filavac und Nobivac.
Und wenn dann alles gut läuft wird Sie vergesellschaftet



__________________
Meine Tiere sind nicht nur Tiere! Sie sind Familie




 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Heu Umstellung? darvishx Kaninchen Ernährung & Futter 5 03.08.2013 14:54
Ab wann ist eine Kastration möglich? Mäuschen Kaninchenhaltung & Allgemeines 9 06.08.2012 10:35
Umstellung auf Grünfutter Inirea Kaninchen Ernährung & Futter 4 08.08.2011 16:27
Umstellung Sara91 Kaninchen Ernährung & Futter 3 04.09.2010 20:12
Umstellung Futter meikimaus Kaninchenhaltung & Allgemeines 24 08.11.2009 19:00

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.