Oder neu anmelden!










 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenkrankheiten & Gesundheit
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


RHD2 bestätigt auf Kaninchen Forum

Like Tree1Likes
  • 1 Post By Rojuni

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Benutzerbild von Rojuni
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 04.04.2013
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 267
Rojuni befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 14.10.2016, 13:44

RHD2 bestätigt


Hallo,

vielleicht erinnert sich jemand an mein letztes Posting:
http://www.kaninchenforum.de/kaninchenhaltung-allgemeines/41681-kaninchen-recht-fr%FCh-nach-vg-gestorben-wann-neue-vg.html

Die Obduktion ergab eine Blinddarmentzündung. Die Tierärztin vermutete einen angeborenen Defekt.

Das beruhigte uns nur wenig, denn zwischenzeitlich hatte unserer Urlaubsbetreuung Jock, unser schwarzes Löwenköpfchen, tot im Gehege liegend gefunden. Welch ein Drama - und wir im Urlaub :-(.

Ergebnis der Obduktion war Verdacht auf RHD2, die Leber wurde eingeschickt zur Bestätigung.

Unsere Urlaubsbetreuer haben sich echt überschlagen vor Mühe, sind ständig gucken gegangen, haben mit der Tierärztin telefoniert etc. Ich bin ihnen sooo dankbar!

Gestern sind wir zurückgekommen und kurz nach der Rückkehr saß Flocke recht apathisch in der Ecke. Sie ließ sich anfassen (geht sonst nie), und war ganz schlapp. Wir durften auch sofort zur Tierärztin kommen, sie hat Flocke nochmal kreislaufmäßig stabilisiert und versucht zu päppeln. Die Nacht hat sie dort leider nicht überstanden. Der Ultraschall zeigte bei ihr innere Blutungen - wie bei Jock auch.
Heute kam das Ergebnis aus der Pathologie: Jock hatte definitiv RHD 2.
Flocke dann also auch, wie vermutet.

Wir haben jetzt noch zwei Männchen: Freddy und Brownie. Mit beiden bin ich heute zur Tierärztin, sie hat die doppelte Dosis Cunivac gespritzt. Eine ganz geringe Hoffnung bleibt. An die anderen Impfstoffe kommt sie noch nicht ran.
In sieben Tagen sollten sie über den Berg sein laut Tierärztin. Ich hoffe sehr, dass sie es schaffen.
Fakt ist, dass zwei Tiere hier an RHD2 gestorben sind. Das erste Tier (Tinky) mit dem Blinddarm wohl eher nicht. Ich find es aber trotzdem einen komischen Zufall. Es deutete aber laut Tierärztin sonst nichts auf RHD2 hin.

In diesem Jahr sterben uns definitiv zu viele Kaninchen.



__________________
LG Rojuni


... mit Brownie, Caramell, Lea und Mo

...in memoriam:
Die erste "Familie":
Lilli, Finchen, Lotte, Flocke und Freddy
Und auch noch: Tinky und Jock

Wir sind sehr traurig .



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Kaninchen
 
Registriert seit: 03.07.2015
Beiträge: 1.881
Terry befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 14.10.2016, 14:07

Das tut mir leid für Euch, RHD 2 ist eine so fiese Seuche.

Bitte versuche die beiden überlebenden Tiere aus dem kontaminierten Bereich herauszuholen um den Infektionsdruck etwas zu mindern.

Womit waren Deine Tiere die letzten Jahre geimpft?



__________________
Liebe Grüße
Theresa



Benutzerbild von Rojuni
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 04.04.2013
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 267
Rojuni befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 14.10.2016, 14:24

Zitat:
Zitat von Terry Beitrag anzeigen
Das tut mir leid für Euch, RHD 2 ist eine so fiese Seuche.

Bitte versuche die beiden überlebenden Tiere aus dem kontaminierten Bereich herauszuholen um den Infektionsdruck etwas zu mindern.

Womit waren Deine Tiere die letzten Jahre geimpft?
Sie wurden mit Nobivac geimpft - jeweils einmal jährlich.
Ich weiß gar nicht, wie ich die Kaninchen aus dem Gehege holen und wo ich sie unterbringen soll. Habe ja gar keinen Stall/kein Gehege, das nicht kontaminiert ist. Bzw. hätte solche Gehegeelemente, die man in den Rasen stecken kann, aber das ist ja nicht mardersicher.

Und aus den Ebay-Kleinanzeigen einen gebrauchten Holzstall zu holen - das wär vermutlich auch unsicher, oder? Man könnte ihnen dann zumindest tagsüber noch zusätzlichen Auslauf bieten.

Ich kann jetzt auch nichts Neues kaufen, ich erwarte eh schon eine horrende Tierarztrechnung :-(.



__________________
LG Rojuni


... mit Brownie, Caramell, Lea und Mo

...in memoriam:
Die erste "Familie":
Lilli, Finchen, Lotte, Flocke und Freddy
Und auch noch: Tinky und Jock

Wir sind sehr traurig .




Kaninchen
 
Registriert seit: 03.07.2015
Beiträge: 1.881
Terry befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 14.10.2016, 14:31

Nimm bspw. die Küche, das Bad oder einen anderen Raum. Zumindest bis die Notimpfung gewirkt hat.
Evtl. dann tagsüber unter Aufsicht in so ein Steckgehege im Garten wenn dort die verstorbenen Tiere nicht dauerhaft rumgelaufen sind.

Hier (und auch im Kaninchenschutzforum) gibt es auch Threads über eine gute Desinfektion des Geheges wo sie leben/gelebt haben. Damit sie nach der Notimpfung auch zeitnah dort wieder hineinkönnen..



__________________
Liebe Grüße
Theresa



Benutzerbild von Rojuni
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 04.04.2013
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 267
Rojuni befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 14.10.2016, 14:51

Danke für den Rat. Ins Haus nehmen kann ich sie nicht. Das muss schon irgendwie draußen sein. Meinst du wirklich, es macht einen Unterschied, ob sie im jetzigen Gehege bleiben oder nicht?
Haben sie sich nicht jetzt eh schon angesteckt?



__________________
LG Rojuni


... mit Brownie, Caramell, Lea und Mo

...in memoriam:
Die erste "Familie":
Lilli, Finchen, Lotte, Flocke und Freddy
Und auch noch: Tinky und Jock

Wir sind sehr traurig .




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Ort: Moers
Beiträge: 17.699
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 14.10.2016, 15:07

Wie sieht denn Dein Gehge aus? Aus Holz? Wie ist der Boden?

Was die Impfung anbelangt: Viel hilft nicht immer viel.

Schau mal hier rein:
http://www.kaninchenforum.de/kaninchenkrankheiten-gesundheit/40885-tun-bei-rhdv2-quarant%E4ne-desinfektion.html

Ich würde mich auch zeitnah um eine RHD2 Impfung kümmern. In Deiner Nähe kämen wohl diese beiden in Frage:

38100 Braunschweig
TA-Praxis Nicole Wimmer
www.kleintierpraxis-wimmer.de
Filavac, Termin: 15.10.16, 20 Euro, bitte anmelden!
Anmeldungen mit folgenden Angaben: Name, Adresse, Mailadresse, Tel.-Nr. und Anzahl der zu impfenden Tiere an info@kleintierpraxis-wimmer.de

38159 Vechelde
www.tierarzt-vechelde.de
Filavac, Termin erfragen und anmelden!

Der Termin 15.10. wäre zu früh, weil die Immunsysteme gerade mit der doppelten Dosis Cunivac beschäftigt sind. Hab ich so auch noch nicht gehört. Wichtig wäre, dass sie in 3 Wochen nochmals mit Cunivac geimpft werden. Dann sind sie gegen RHD1 grundimmunisiert.

Ich drück euch die Daumen!





Benutzerbild von Rojuni
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 04.04.2013
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 267
Rojuni befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 14.10.2016, 15:51

Danke für die Antwort. Dier Tierärztin hat sich wohl selbst schlau gemacht (wo, weiß ich aber nicht) und sich danach für diese Notimpfung entschieden. Sollten die beiden überleben, werde ich natürlich, sobald es geht, eine RHD2-Impfung machen lassen. Die beiden Tierarztpraxen hatte ich auch schon gefunden.
Sollen sie nochmal mit Cunivac geimpft werden, obwohl sie schon im Sommer mit Nobivac geimpft wurden? Das wirkt doch auch gegen RHD1, oder?

Das Gehege besteht aus zwei Teilen: Der Innenteil ist ein altes Stallgebäude, Wände und Boden sind aus Beton/Stein. Eine Wand ist aus Holz/Drahtgitter.
Der Außenteil besteht aus Holz/Drahtgitter und ca. 30 cm Erde (nach unten abgesichert mit Draht).
Kann ich evtl. den Innenteil (5 qm) komplett desinfizieren, alle Einrichtung raus und z.B. erstmal nur Pappkartons rein oder so - und dann leben sie erstmal nur innen? Den Durchgang kann ich ja verschließen. Wäre das eine Möglichkeit?



__________________
LG Rojuni


... mit Brownie, Caramell, Lea und Mo

...in memoriam:
Die erste "Familie":
Lilli, Finchen, Lotte, Flocke und Freddy
Und auch noch: Tinky und Jock

Wir sind sehr traurig .




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Ort: Moers
Beiträge: 17.699
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 15.10.2016, 00:51

Zitat:
Zitat von Rojuni Beitrag anzeigen
Danke für die Antwort. Dier Tierärztin hat sich wohl selbst schlau gemacht (wo, weiß ich aber nicht) und sich danach für diese Notimpfung entschieden. Sollten die beiden überleben, werde ich natürlich, sobald es geht, eine RHD2-Impfung machen lassen. Die beiden Tierarztpraxen hatte ich auch schon gefunden.
Sollen sie nochmal mit Cunivac geimpft werden, obwohl sie schon im Sommer mit Nobivac geimpft wurden? Das wirkt doch auch gegen RHD1, oder?

Das Gehege besteht aus zwei Teilen: Der Innenteil ist ein altes Stallgebäude, Wände und Boden sind aus Beton/Stein. Eine Wand ist aus Holz/Drahtgitter.
Der Außenteil besteht aus Holz/Drahtgitter und ca. 30 cm Erde (nach unten abgesichert mit Draht).
Kann ich evtl. den Innenteil (5 qm) komplett desinfizieren, alle Einrichtung raus und z.B. erstmal nur Pappkartons rein oder so - und dann leben sie erstmal nur innen? Den Durchgang kann ich ja verschließen. Wäre das eine Möglichkeit?


Ja, das wäre eine Möglichkeit. Innen gut desinfizieren und den Zugang zum Freigehege erstmal sperren. Kannst Du den Innenteil vergrößern? Wenn nicht, würde ich draußen desinfizieren und ggf. den Boden mit Gehwegplatten auslegen, so dass sie nicht mit dem Boden in Berührung kommen.




Benutzerbild von Rojuni
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 04.04.2013
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 267
Rojuni befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 15.10.2016, 12:59

Optisept ist hier vor Ort in keiner Apotheke zu finden und auch nicht bestellbar. Ich habe gerade überall herumtelefoniert.
Deswegen habe ich jetzt einen 5l-Kanister bei amazon bestellt. Aber der Preis ist ja Wahnsinn! So langsam macht mir mein Geldbeutel Sorgen. Erst die nicht planmäßige Kastration, da sich Brownie als Männchen entpuppte, dann jetzt die vielen Tierarztbesuche.
Aber was tut man nicht alles. Seufz. Ich will mir hinterher auch keine Vorwürfe machen und kann gar nicht anders handeln. Ihr kennt das sicher.

Leider muss ich jetzt auf die Lieferung warten. Ich hoffe, das geht schnell.



__________________
LG Rojuni


... mit Brownie, Caramell, Lea und Mo

...in memoriam:
Die erste "Familie":
Lilli, Finchen, Lotte, Flocke und Freddy
Und auch noch: Tinky und Jock

Wir sind sehr traurig .




Benutzerbild von gerti
Kaninchen
 
Registriert seit: 18.11.2012
Ort: Landkreis Landshut
Beiträge: 11.287
gerti ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Geschrieben am 15.10.2016, 13:37

Wenn du es eh bestellen musst, könntest du auch das hier nehmen. Da kommen 200ml auf 10l Wasser:
https://www.praxisdienst.de/Veterinaer/Hygiene/Desinfektionsmittel/Stallhygiene/Rhodasept+Stalldesinfektionsmittel+250+g.html



__________________

Mein Vorstellungsthreat: http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/27188-gerti%B4s-rasenm%E4herbande-%3B.html]
Meine Homepage http://www.gertis-rasenmaeherbande.de/
Kolloidales Silberwasser "Blog" http://www.gertis-rasenmaeherbande.de/blog/
Myxomatose Erfahrungsaustausch Gruppe in FB: https://www.facebook.com/groups/739013102858463/




Benutzerbild von Rojuni
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 04.04.2013
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 267
Rojuni befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 16.10.2016, 19:09

Jetzt hab ich es ja schon bestellt.

Übrigens halten die beiden noch durch!!! Unsere Hoffnung wächst mit jedem Tag. Jetzt ist es eine Woche her, dass Jock gestorben ist und drei Tage ist Flocke tot.
Ich hoffe, dass sie bald über den Berg sind und es schaffen!
Wir gehen immer mehrmals am Tag bangen Herzens gucken .



__________________
LG Rojuni


... mit Brownie, Caramell, Lea und Mo

...in memoriam:
Die erste "Familie":
Lilli, Finchen, Lotte, Flocke und Freddy
Und auch noch: Tinky und Jock

Wir sind sehr traurig .




Benutzerbild von die Kleine
Kaninchen
 
Registriert seit: 15.05.2015
Ort: Oberbayern
Beiträge: 2.512
die Kleine befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 16.10.2016, 19:11

Ich kann nicht mehr tun als Daumen drücken, aber das tue ich auf jeden Fall.

Gibst du ihnen was fürs Immunsystem? Bekommen sie Ingwer?



__________________



Benutzerbild von Rojuni
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 04.04.2013
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 267
Rojuni befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 16.10.2016, 19:12

Nein, davon hab ich bisher noch nichts gehört. Einfach den Ingwer pur geben? Das wäre noch ein Versuch. Ansonsten bekommen sie nichts weiter.

Danke fürs Daumendrücken!



__________________
LG Rojuni


... mit Brownie, Caramell, Lea und Mo

...in memoriam:
Die erste "Familie":
Lilli, Finchen, Lotte, Flocke und Freddy
Und auch noch: Tinky und Jock

Wir sind sehr traurig .




Benutzerbild von die Kleine
Kaninchen
 
Registriert seit: 15.05.2015
Ort: Oberbayern
Beiträge: 2.512
die Kleine befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 16.10.2016, 19:18

Unter Ingwer gibt es hier Fütterungstipps:

http://www.kaninchenwiese.de/pflege/immunschwaeche/

Und dazu noch viele andere Tipps, wie du das Immunsystem deiner Lieblinge pushen kannst. Alles Gute für euch!



__________________



Benutzerbild von Rojuni
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 04.04.2013
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 267
Rojuni befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 16.10.2016, 19:19

Dankeschön!



__________________
LG Rojuni


... mit Brownie, Caramell, Lea und Mo

...in memoriam:
Die erste "Familie":
Lilli, Finchen, Lotte, Flocke und Freddy
Und auch noch: Tinky und Jock

Wir sind sehr traurig .




Benutzerbild von die Kleine
Kaninchen
 
Registriert seit: 15.05.2015
Ort: Oberbayern
Beiträge: 2.512
die Kleine befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 16.10.2016, 19:21

Viel Erfolg.

Daumen werden ganz doll gedrückt.



__________________



Benutzerbild von Luke
Kaninchen
 
Registriert seit: 12.04.2013
Ort: NRW
Beiträge: 6.919
Luke befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 16.10.2016, 20:24

Ich drücke Dir auch die Daumen, dass die anderen Tiere es schaffen !
Es tut mir sehr leid wegen Deiner verstorbenen Tiere



__________________
Viele Grüße von Mayla und Schnuppi !




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Ort: Moers
Beiträge: 17.699
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 17.10.2016, 12:12

@Rojuni, wie geht es den beiden?




Benutzerbild von Rojuni
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 04.04.2013
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 267
Rojuni befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 17.10.2016, 14:45

Sie hoppeln munter!!!

Puh... so langsam glaub ich ja, dass sie es schaffen!



marinahexe likes this.
__________________
LG Rojuni


... mit Brownie, Caramell, Lea und Mo

...in memoriam:
Die erste "Familie":
Lilli, Finchen, Lotte, Flocke und Freddy
Und auch noch: Tinky und Jock

Wir sind sehr traurig .



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was tun bei RHD2 wollmonster Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 77 21.11.2016 16:34
RHD2-Impfung bei Innenhaltung? Elendchen Kaninchenhaltung & Allgemeines 13 07.08.2016 23:40
rhd2? Welche Impfung? plüschnase 04 Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 7 01.08.2016 18:06
RHD2-Impfung? Ron&Matt Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 3 25.11.2015 21:13
E.C. Bestätigt - aber wie geht das mit dem Panacur indy Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 0 16.12.2011 20:24

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.