Oder neu anmelden!










 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchen Ernährung & Futter
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Wieviel gebt ihr pro Woche/Monat für Frischfutter aus? auf Kaninchen Forum

Like Tree10Likes

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Ninchen
 
Registriert seit: 08.01.2018
Beiträge: 5
Schnüffelnasen befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.02.2018, 21:43

Wieviel gebt ihr pro Woche/Monat für Frischfutter aus?


Hi zusammen,

die Frage steht ja oben im Betreff. Ich merke, dass es ganz schön ins Geld geht, wenn man seine Nasen hauptsächlich mit Frischfutter ernährt. Wir kaufen bei Rewe, Aldi und Lidl ein (im Winter ist ja leider nicht wirklich was Essbares im Garten und da wird es wohl weniger zu kaufen werden) und ich schaue 2x die Woche beim Lidl in die Gemüseabfalleimer (da kann man ab und zu Glück haben).

Ansonsten gibt es hier nix, wo man ev. Gemüseabfälle ergattern könnte.

Jedenfalls sind wir locker bei 20-30 Euro pro Woche dabei (haben 3 Kaninchen).

Achja, sie bekommen natürlich nicht nur Frisches, sondern auch Heu, getrocknete Kräuter (die es bei dm gibt) und auch und zu diese Cunis-Pellets.



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von CindyH
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 24.06.2017
Ort: Neresheim
Beiträge: 375
CindyH befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.02.2018, 22:13

Also allein das Frischfutter kommt auf circa 80€ im Monat; wahrscheinlich sogar mehr, weil ich viel auch die Kräutertöpfchen kaufe, da achte ich gar nicht drauf.
Ich versuche, einmal wöchentlich in eine Gärtnerei zu kommen, da es dort bessere Qualität zu besseren Preisen gibt, aber ansonsten bin ich auch auf Supermärkte angewiesen - und habe das Pech, daß sich dort die Grünabfälle stark in Grenzen halten.

Wenn ich dann noch das restliche Futter mit allem Krimskrams miteinrechne, bin ich im Winter auch bei ungefähr 150€ Futterkosten / Monat.

Nicht nur die Karnickel, auch mein Geldbeutel freut sich auf die Wiesensaison ;-)




Benutzerbild von Angora-Angy
Kaninchen
 
Registriert seit: 17.12.2012
Ort: Witzleben
Beiträge: 5.302
Angora-Angy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.02.2018, 22:42

Tja, da kann ich wohl nicht unbedingt für andere umsetzbare Tips beitragen, aber vielleicht ist es ja für den einen oder anderen doch interessant. Ich wohne ja auf dem Dorf und habe ein paar mehr Kaninchen... Man kann bei uns bei der Agrargenossenschaft Rüben bestellen, reihenweise. Das Feld wird dann im Ganzen angelegt und gesät und gepflegt. Dann werden nach dem Auflaufen die Reihen abgesteckt und markiert, und wenn die Rüben soweit sind, fährt man hin und erntet sie selbst. Letztes Jahr hab ich 2 Reihen bestellt, als Nichtmitglied kostet die Reihe 10€. Ich habe zwei Anhänger voll Rüben geerntet, grob geschätzt eine Tonne. Damit reiche ich auch noch eine ganze Weile (zumal mein Bestand ja leider arg dezimiert wurde...). Zwischendurch kaufe ich auch mal Futtermöhren, 6,99€/25kg Sack. Einer reicht ungefähr ne Woche, wenn ich täglich gebe. Allerdings mögen sie die dann nicht mehr so gern. Ansonsten gibts "Küchenabfälle", also Kohlrabiblätter, Möhrenschalen, alles was so anfällt und bekömmlich ist. Meine Mutter kocht immer frisch, da gibts so einiges. Heu hab ich selbst geworben, das ist also "gratis", wenn man die Arbeitsleistung nicht einberechnet (meine Eltern helfen mir da ab und zu). Ich muss eingestehen, dass meine Tiere im Winter nicht so viel Frisches kriegen wie eure. Es ist einfach nicht möglich. Ich habe jetzt wieder 19 Mittelrassetiere, die sind schwerer satt zu kriegen als 2 Zwergkaninchen im Zimmer...



__________________
Liebe Grüße von Angela mit den Wollpuscheln

thueringer-langohrschafe.de.tl
https://www.facebook.com/groups/427599554085493/
https://www.facebook.com/satinangorakaninchen/

PRO vernünftige, durchdachte Zucht = PRO gesunde Kaninchen. CONTRA sinnlose Vermehrung!

Tierbestand aktuell: 19 (2.3 Satinangora, 3.3 Jamora, 8 Kastraten/Zwerge/Mixe); 5 Bienenvölker; 1.4 Zwerghühner; 0.1 Vorwerkhühner; 1.4 Serama; 2.7 Wachteln; 1.1 Hunde; 2.0 Katzen; 0.1 Moschusschildkröte



Benutzerbild von CindyH
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 24.06.2017
Ort: Neresheim
Beiträge: 375
CindyH befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.02.2018, 23:52

Ich denke bei 19 Tieren wird keiner erwarten, daß Du die auch im Winter fast nur mit Frischfutter ernährst, sofern Dir nicht eine Gärtnerei gehört ;-)

Aber hast Du da eigentlich keine Probleme mit Blasengrieß und/oder Hefen (wegen den Möhren) etc?




Benutzerbild von Angora-Angy
Kaninchen
 
Registriert seit: 17.12.2012
Ort: Witzleben
Beiträge: 5.302
Angora-Angy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.02.2018, 00:07

Bisher eigentlich nicht. Sie haben ja immer die Rüben und eine automatische Tränke. Die friert natürlich ein, wenn doch mal ein paar Tage Frost sind. Dann gehe ich mit Gießkanne rum. Und wie gesagt kocht meine Mutter immer frisch, da fällt schon einiges an, was die Ernährung abwechslungsreicher macht. Hefen - ja gut, weiß ich nicht. Ich kriege zugegebenermaßen nicht jedes weichere Köttel so unmittelbar mit wie ihr das bei Zimmer-Tieren. Aber echten Durchfall kriege ich mit und das kommt hier wirklich selten vor.



__________________
Liebe Grüße von Angela mit den Wollpuscheln

thueringer-langohrschafe.de.tl
https://www.facebook.com/groups/427599554085493/
https://www.facebook.com/satinangorakaninchen/

PRO vernünftige, durchdachte Zucht = PRO gesunde Kaninchen. CONTRA sinnlose Vermehrung!

Tierbestand aktuell: 19 (2.3 Satinangora, 3.3 Jamora, 8 Kastraten/Zwerge/Mixe); 5 Bienenvölker; 1.4 Zwerghühner; 0.1 Vorwerkhühner; 1.4 Serama; 2.7 Wachteln; 1.1 Hunde; 2.0 Katzen; 0.1 Moschusschildkröte



Benutzerbild von flyrider
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 16.10.2014
Ort: Dresden
Beiträge: 317
flyrider befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.02.2018, 07:03

Ich gestehe, dass ich schon manchmal ein bisschen eine Rundreise mache, um Grün"abfälle" zu sammeln bzw Möhren und Kohlrabi im Sonderangebot zu erwischen. Dieses Jahr wird gsd auch dieser Mini Romana Salat gefressen, den Kaufe ich auch. Ansonsten wie gesagt, klappt es oft mit Grünabfällen, wenn man schneller ist als die anderen "Taucher"... Und Grünkohl und Staudensellerie kann ich in Minimengen beim örtlichen Gemüsehändler abwiegen lassen, mögen sie eh nicht jeden Tag...
Also ich schätze, in der Woche sind es so 5-10€ für drei Nasen,inklusive eine möhren- und kohlrabilastige Ernährung für uns.




Benutzerbild von Flausch-Lena
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 18.11.2017
Beiträge: 154
Flausch-Lena befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.02.2018, 09:45

Ich schaue mir jede Woche Prospekte an um zu schauen welches Gemüse im Angebot ist. Kohlrabiblätter darf ich in manchen Märkten mitnehmen. Bei mir ist es aktuell 25-30€ für frischfutter in der Woche bei 3 Kaninchen.




Benutzerbild von JayJay61
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 06.01.2018
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 313
JayJay61 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.02.2018, 14:20

So genau hab ich jetzt nicht darauf geachtet was mich das ganze kostet...
Unsere DW FINDIK hat wirklich für 3 Kaninchen gefressen, da musste ich jeden Tag 2-3x Frischfutter in einer großen Schüssel auffüllen morgens gab es ja auch etwas Strukturfutter für die Kleine...
Die Beiden jetzigen Holländer sind da nicht so verfressen, bei den beiden fülle ich die Frischfutter Schale nur einmal täglich und die haben meist am naschten Tag immer noch was da...sind beide Mittelgroße Rasse ca. 3,5 Kilo schwer...

Das blättrige also Salat, Wirsing etc...ist nicht so teuer aber frische Kräuter zu besorgen ist teuer und die werden in Rekord schnelle gefressen.

Ansonsten lobe ich mir die Abfälle von Lidl & Co. da sammele ich täglich Kohlrabiblätter oder Kohlstängel...




Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 25.01.2016
Ort: Graz
Beiträge: 428
Kaninchenherz28 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.02.2018, 18:00

Wir sind mit drei Kaninchen bei ca. 10 - 15 € Frischfutter pro Woche. Gemüseabfälle dürfen wir nicht holen, aber wir haben Bambus im Garten, das reduziert die Futtermenge dann schon wenn man denen einmal pro Wochen einen großen Ast abschneidet... Sonst gibt es noch Gras und Kräuter von der Fensterbank.



__________________
Liebe Grüße von den Zwillingen, Felix, Kiki und Stella!



Benutzerbild von Rolle_Rolle
Kaninchen
 
Registriert seit: 09.07.2013
Ort: Thüringen
Beiträge: 2.403
Rolle_Rolle befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 13.02.2018, 13:18

Ich habe 4 Kaninchen (2,2kg; 2,8kg; 3,4kg und 4,4kg). So genau weiß ich es nicht, aber zwischen 20€ und 30€ in der Woche müssten es wohl sein, die ich da so ausgebe. Kommt auch darauf an, wie groß der Jagderfolg bei den "Abfällen" ist.



__________________
Liebe Grüße von Ines mit Lolo, Fee, Hägar und Gandalf!



Für immer im Herzen: Lilly t13.04.2017; Bruno t17.10.2014; Georgie t25.10.2013



Benutzerbild von EmJoTiSa
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: NRW
Beiträge: 217
EmJoTiSa befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 13.02.2018, 19:51

Also ich habe 5 Kaninchen (2 Zwerge und 3 Große) und 9 Meerschweinchen.
Ich kaufe jede Woche einen 20kg Sack Futtermöhren, Zusätzlich alles was bei Lildl, Aldi, Rewe und co im Angebot ist. Und natürlich immer das,was die Abfalltonnen hergeben (Sind jede Woche bestimmt so 4-5 Tüten voll). Zusätzlich dann noch die Küchenabfälle von uns, manchmal bringt meine Oma auch welche vorbei.
Meine Nasen bekommen im Winter (da Außenhaltung) auch noch Strukturmüsli, Kräuter usw..
Ich habe natürlich noch Glück, dass wir sehr viel Bambus im Garten haben und wie direkt am Wald wohnen, sprich ich gebe auch viel Zweige usw.
Heu bekomme ich immer vom Bauern, ca alle 2-3 Wochen ein kleiner Bund (kostet mich 5€)

Ich denke so alles in Allem bin ich in der Woche so um die 30-40€ los. Ich kann es kaum erwarten, dass die Wiesensaison wieder anfängt



flyrider likes this.
__________________
Mit vlG Jana
mit Oskar, Anton,Tiffy, Josy und Heidi

R.i.P
Emma, Samson, Wilma und Gustav



Benutzerbild von Wuscheline
Kaninchen
 
Registriert seit: 19.08.2012
Ort: Oberhausen
Beiträge: 4.259
Wuscheline ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Geschrieben am 14.02.2018, 14:07

Also ich gebe so 30-40€ in der Woche aus. Allerdings muss ich dazu sagen das meine beiden sehr verwöhnt sind. Wuschel mein Männchen hat schnell lagen Probleme und deswegen fällt Kohl und dessen Anfälle weg. Zudem essen sie das meiste nicht.
Kaufe alle zwei Tage 4 Bund Dill und 3 Petersilie. Dazu dann noch Minze. Freitags gibt es von beidem mehr und noch Riesen Löwenzahn. Bei Kaufland werden dann noch Möhren, Petersilienwurzel und Äpfel gekauft.
Meine beiden fressen auch nicht wirklich Wiese. Kann auch daran liegen das meiner Meinung nach nicht viel verschiedenes drin ist. Ich muss dazu sagen das ich in der Stadt wohne. Das einzige was in der Nähe ist, ist der Kanal. Jedoch sind dort viele Leute die mit ihren Hunden gehen. Ansonsten ist alles an Straßen. Bärenklau finde ich leider auch nirgendwo. Äste finde ich auch nicht was daran liegt, dass ich mich nicht auskenne.
Meine Tante pflanzt jedes Jahr eine Tonne Möhren für die beiden an



__________________
Du schreist aboow wenn du mich siehst



Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Ort: Nordfriesland
Beiträge: 11.435
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 14.02.2018, 14:22

Ich bin wohl wirklich eine Rabenkaninchenmutti
Hier gibt es im Winter hauptsächlich Weißkohl ergänzt von Rotkohl, Spitzkohl und Wirsing. Plus Grünzeugreste und Küchen"abfälle". Damit schaffen wir es unter 10€ in der Woche für Frischfutter.



__________________
---
Du bist mein Licht in dieser Dunkelheit,
du bist mein Anker in dieser stürmischen Zeit,
du bist das Feuer, das meine Seele wärmt.
---


[Danke, Tante Jessi]



Benutzerbild von Wuscheline
Kaninchen
 
Registriert seit: 19.08.2012
Ort: Oberhausen
Beiträge: 4.259
Wuscheline ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Geschrieben am 14.02.2018, 15:57

Zitat:
Zitat von dangerschaf Beitrag anzeigen
Ich bin wohl wirklich eine Rabenkaninchenmutti
Hier gibt es im Winter hauptsächlich Weißkohl ergänzt von Rotkohl, Spitzkohl und Wirsing. Plus Grünzeugreste und Küchen"abfälle". Damit schaffen wir es unter 10€ in der Woche für Frischfutter.


Wäre ich froh wenn das so wäre



__________________
Du schreist aboow wenn du mich siehst



Benutzerbild von Sonne1680
Kaninchen
 
Registriert seit: 02.08.2014
Beiträge: 12.547
Sonne1680 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 14.02.2018, 16:20

Zitat:
Zitat von dangerschaf Beitrag anzeigen
Ich bin wohl wirklich eine Rabenkaninchenmutti
Hier gibt es im Winter hauptsächlich Weißkohl ergänzt von Rotkohl, Spitzkohl und Wirsing. Plus Grünzeugreste und Küchen"abfälle". Damit schaffen wir es unter 10€ in der Woche für Frischfutter.
Ich kaufe hier hauptsächlich auch das, was am günstigsten ist. Das wird dann etwas mit was teurerem aufgepeppt, fertig. Es ist meinen Tieren aber auch egal, was es gibt. Die mögen eigentlich alles. Möhren und so gebe ich nicht gerne über einen längeren Zeitraum. Da kaufe ich mal einen 2-kg-Sack und wenn der leer ist, gibt es erstmal keine mehr.

Vielleicht bin ich da auch eine Rabenmutti, weil ich kein Galadinner kredenze.




Benutzerbild von Minerva
Kaninchen
 
Registriert seit: 19.10.2013
Ort: Raum Stuttgart
Beiträge: 33.972
Minerva befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 14.02.2018, 19:03

Ich biete hier auch nur Kohlbüffet an. Dazu was so in der Küche an Resten anfällt. Und was ich im Supermarkt an Abfällen kriegen kann.
Und hin und wieder etwas Strukturfutter und ein klein wenig Haferflocken als Leckerlie.
Und dazu noch Heu zur freien Verfügung.

Ich komme so auf ca. 40,00€ pro Wintermonat für drei Zwerge.



dangerschaf and maREN* like this.
__________________

Egal wie groß oder klein die Pfoten sind, die mich begleitet haben,
sie hinterlassen Spuren für die Ewigkeit in meinem Herzen.

R.I.P.
Molly, Luna, Ginny, Sev, Arthur, Hermine, Filius, Minerva, Hedwig, Igor, Arabella und Dobby


Wir trauern mit Olga und Alex um die Kuschelmonster Joschi-Hans und Ronja



Geändert von Minerva (14.02.2018 um 19:06 Uhr).

Benutzerbild von Teekannenloser
Kaninchen
 
Registriert seit: 19.09.2013
Beiträge: 4.571
Teekannenloser befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 14.02.2018, 19:42

Ich lande meist bei 8-10 Euro pro Woche mal mehr mal weniger für 2 Zwerge. Im Winter gibt es hier auch meist Grünabfälle oder ich kriege Endiviensalat, Kohl oder Wurzelgemüse im Angebot. Je nach Lust und Zeit besorge ich auch schon mal das ein oder andere Kraut, was schon/noch im Garten wächst. Ich muss aber auch gestehen, dass ich 2-4 mal die Woche zusätzlich mit Trockenkräutern oder ner Hand voll Cunis aushelfe. 🙈



__________________


Schaut doch mal bei uns vorbei. Es grüßen Julia, Bailey und Fluse von den Knusperkugeln. Wir wünschen euch einen guten Rutsch und frohes neues Jahr 2018

Du hast deine Spuren in unseren Herzen hinterlassen. Machs gut Joschi Hans.



Benutzerbild von maREN*
Kaninchen
 
Registriert seit: 31.07.2016
Beiträge: 6.774
maREN* befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 15.02.2018, 08:32

Für Grünfutter sind es im Winter hier auch so 40€ im Wintermonat. Da gehe ich 2 mal die Woche zum Markt und kaufe blättrigen Kohl, Salat und mal ne Petersilienwurzel oder Fenchel. Ergänzt durch unsere Reste und Äste und hin und wieder mal Bundmöhren mit grün. Ich bekomme da auch Abfälle.

Trotz dass es ein Biogemüsehändler ist, hält sich das in Grenzen. Im Sommer gibt’s dann Wiese und Äste.



Minerva likes this.
__________________



Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Ort: Nordfriesland
Beiträge: 11.435
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 15.02.2018, 10:20

Zitat:
Zitat von maREN* Beitrag anzeigen
Für Grünfutter sind es im Winter hier auch so 40€ im Wintermonat. Da gehe ich 2 mal die Woche zum Markt und kaufe blättrigen Kohl, Salat und mal ne Petersilienwurzel oder Fenchel. Ergänzt durch unsere Reste und Äste und hin und wieder mal Bundmöhren mit grün. Ich bekomme da auch Abfälle.

Trotz dass es ein Biogemüsehändler ist, hält sich das in Grenzen. Im Sommer gibt’s dann Wiese und Äste.
Ich hol immer so viel, dass die große Samla wieder voll ist. Das reicht dann eine bis anderthalb Wochen



maREN* likes this.
__________________
---
Du bist mein Licht in dieser Dunkelheit,
du bist mein Anker in dieser stürmischen Zeit,
du bist das Feuer, das meine Seele wärmt.
---


[Danke, Tante Jessi]



Benutzerbild von Namii
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 31.07.2015
Ort: Bremen
Beiträge: 631
Namii befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 15.02.2018, 15:21

Also ich komme wohl auch locker auf 40€die Woche für 3 Kaninchen (8kg, 5,5 kg und 1,9 kg).. ich gehe schon 2mal die Woche für 10-15€ beim Türken Löwenzahn, Sellerie und Kräuter einkaufen dazu dann samstags noch Kohl, Chirocee vom Lidl.. da hab ich noch nie zusammenrechnet, aber so ~10-15 € sind das wohl auch.. + Kohlrabiblätter/Möhrengrün

Naja, sind ja immer nur ein paar Monate im Jahr



__________________
Lieben Gruß von
Daniela mit Muuma, Molly & Fluffy



Geliebt & unvergessen:
Nala (08/2005 - 20.03.2017)
Gizmo (01/2005 - 18.06.2017)

Unser Thread:
http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/40379-von-kleinen-gro%DFen-kaninchen-mein-trio-infernale.html


 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mit wieviel Frischfutter anfangen? Talula Kaninchen Ernährung & Futter 2 30.03.2016 19:25
Was gebt ihr im monat an Geld aus für Frische? Lula2015 Kaninchen Ernährung & Futter 35 01.05.2015 16:04
Wieviel geld gebt ihr aus ?? Lena96 Kaninchenhaltung & Allgemeines 20 28.10.2012 00:05
Wieviel Frischfutter gebt ihr? nayafinn Kaninchen Ernährung & Futter 58 27.10.2012 15:43
Wieviel Frischfutter geben? panny82 Kaninchen Ernährung & Futter 15 07.10.2011 21:28

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.