Oder neu anmelden!










 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchen Ernährung & Futter
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Futtereinbringung für den Winter auf Kaninchen Forum

Like Tree6Likes

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Ninchen
 
Registriert seit: 08.05.2017
Beiträge: 13
PuhBär befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 31.07.2017, 15:02

Futtereinbringung für den Winter


Ich bin gerade nochmal am Heu "machen" damit es über den Winter nicht ausgeht und überlege nun, was man noch so alles im Sommer einbringen kann und als Winterfutter verwenden kann. Ich hab sonst immer Kohl, Gemüse usw. zugekauft und Heu gefüttert im Winter. Aber kann man etwas "sparen" indem man Sachen trocknet, sammelt etc.?

Wir haben einen großen Garten, und ich möchte nächstes Jahr auch Gemüse etc. anbauen um nicht alles zukaufen zu müssen. (hab ja jetzt zwei Ninchen mehr...)Zum Trocknen kann ich sämtliche Sachen in unseren Dachboden hängen. Also Platz ist mehr als genug da, da wärs ja Schade wenn man den nicht nutzt

Also was kann ich jetzt noch sammeln, trocknen und ggf. sogar noch anpflanzen, was ich dann im Winter füttern kann?



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 25.01.2016
Ort: Graz
Beiträge: 371
Kaninchenherz28 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 31.07.2017, 16:14

Grundsätzlich kannst du alles von der Wiese, was du auch jetzt verfütterst, trocknen. Kohl und Salat solltest du im Winter aber trotzdem füttern, da Kaninchen nunmal Frischfutterfresser sind. Bepflanze doch ein paar Blumentöpfe mit Wiesenkräutern und nimm sie vor dem Winter mit ins Haus! Damit wirst du dir zwar keine Futterkosten sparen, außer, du verwandelst dein Haus in ein Blumenbeet, aber die Kaninchen werden sich freuen, wenn sie die mal abmampfen dürfen



__________________
Liebe Grüße von den Zwillingen, Felix, Kiki und Stella!



Benutzerbild von crazy curry
Kaninchen
 
Registriert seit: 13.05.2013
Ort: Wolfsburg
Beiträge: 5.158
crazy curry befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 31.07.2017, 16:49

Getrocknetes enthält viel Zucker und konzentriert Calzium, da ja die Flüssigkeit fehlt und wenn du Pech hast, reagieren deine Tiere dann mit Blasenproblemen.
Zudem sind Kaninchen Frischköstler, die auch im Winter lieber frisches fressen, wie Wurzeln, Zweige und was sie sonst so finden. Bei Hauskaninchen ist es eben der Kohl und das Gemüsegrün im Winter.
Kaum Knolle oder Obst.

Jetzt zu spät, aber im nächsten Jahr kannst du Grünkohl und Futterkohl anpflanzen, der ist ja den ganzen Winter erntbar und die meisten Kaninchen lieben ihn.

Sparen kannst du nur im Sommer, indem du ausschließlich Wiese fütterst.



__________________
Liebe Grüße Heike



Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Ort: Moers
Beiträge: 17.768
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 31.07.2017, 17:25

Ich mache mein Heu selber. Alles was draußen wächst wird getrocknet und in Kartons aufbewahrt. Hab bis jetzt etwa 20 Stück voll und fange demnächst an, Laub von verschiedenen Bäumen zu trocknen. Kommt auch in Kartons und wird im Winter zum Füttern unters Heu gemischt. Meine lieben das. Es knackt wie Chips. Frisches Laub ist nicht so der Renner, getrocknet geht`s besser.

Im Winter ziehen meine Draußen-Nins - wenn sie die Wahl haben - trockenes Futter (Saatenmischung, Heu) vor.



janh likes this.

Ninchen
 
Registriert seit: 06.04.2017
Beiträge: 26
Nini Love befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 31.07.2017, 18:00

ja, gib immer genug Heu.




Ninchen
 
Registriert seit: 06.04.2017
Beiträge: 26
Nini Love befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 31.07.2017, 18:01

hups das wollte ich nicht schreiben (nicht zu diesem Thema).




Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 13.07.2014
Ort: Südpfalz
Beiträge: 587
Diabi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 31.07.2017, 18:20

Du könntest auch jetzt noch das eine oder andere anpflanzen, z.B. Zuckerhutsalat (winterhart, Aussaat bis Ende Juli), Feldsalat (winterhart, bis Anfang Oktober portionsweise aussäen), Endivie (ist zwar schon ein bisschen spät für die Aussaat, aber bei gutem Wetter könnte es noch was werden, auch ist er nicht winterhart, aber mit einem Schutzvlies abgedeckt verträgt er auch mal niedrige Temperaturen, mit Wurzeln ausgegraben hält er sich in einer feuchten Sandkiste wochenlang im Keller)

Für nächstes Jahr empfehlen sich z.B. Karotten, Futterrüben, Kohl: alles lässt sich im Keller wochen- bis monatelang einlagern.



Kaninchenherz28 likes this.

Benutzerbild von Angora-Angy
Kaninchen
 
Registriert seit: 17.12.2012
Ort: Witzleben
Beiträge: 5.158
Angora-Angy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 31.07.2017, 21:57

Also ich hab mal probiert Kohlrabiblätter zu trocknen - geht nicht. Die werden gelb und fangen an zu faulen. Auf dem Beet kannst du aber Kohlsorten wie z.B. Palmkohl oder Rosenkohl stehen haben und nach Bedarf pflücken. Der Palmkohl wächst nach oben weiter, wenn du die unteren Blätter pflückst. Markstammkohl ist wohl so ähnlich, den hatte ich aber noch nicht. Winterhart ist übrigens auch Chinakohl, den musst du nur vor Schnee schützen, der ihn dann plattdrücken würde.
Sehr gutes Winterfutter, weil sehr vitaminreich, ist die Brennnessel. Ich hab davon auch einen extra Vorrat angelegt.
Bei uns kann man bei der Agrargenossenschaft Rübenreihen bestellen, die dann gesammelt als Acker gesät und gepflegt werden und im Herbst erntet man das was auf seinen zugewiesenen Reihen gewachsen ist. Ich hab zwei Reihen bestellt dieses Jahr, bin mal gespannt wieviel das wird. Falls du keine Agrargenossenschaft hast, werden um die Erntezeit herum auch immer in den Kleinanzeigen Futterrüben angeboten. Einfach beobachten. Hängt natürlich auch von deiner Lagerkapazität ab. Letztes Jahr hab ich 11 Zentner zu je 4€ gekauft. Vielleicht kannst du auch mit einem Anbieter übereinkommen, die Rüben nach Bedarf zu holen.



__________________
Liebe Grüße von Angela mit den Wollpuscheln

thueringer-langohrschafe.de.tl
https://www.facebook.com/groups/427599554085493/
https://www.facebook.com/satinangorakaninchen/

PRO vernünftige, durchdachte Zucht = PRO gesunde Kaninchen. CONTRA sinnlose Vermehrung!

Tierbestand aktuell: fallend (3.3 Satinangora, 2.5 Jamora, 4 Kastraten/Zwerge/Mixe); 5 Bienenvölker; 1.4 Zwerghühner; 0.2 Vorwerkhühner; 3.7 Wachteln; 1.1 Hunde; 2.0 Katzen; 0.1 Moschusschildkröte



Benutzerbild von Olga
Kaninchen
 
Registriert seit: 10.01.2014
Ort: Schwarzwald
Beiträge: 25.956
Olga befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 31.07.2017, 22:54

Zitat:
Zitat von crazy curry Beitrag anzeigen
Getrocknetes enthält viel Zucker und konzentriert Calzium, da ja die Flüssigkeit fehlt und wenn du Pech hast, reagieren deine Tiere dann mit Blasenproblemen.
Zudem sind Kaninchen Frischköstler, die auch im Winter lieber frisches fressen, wie Wurzeln, Zweige und was sie sonst so finden. Bei Hauskaninchen ist es eben der Kohl und das Gemüsegrün im Winter.
Kaum Knolle oder Obst.

Jetzt zu spät, aber im nächsten Jahr kannst du Grünkohl und Futterkohl anpflanzen, der ist ja den ganzen Winter erntbar und die meisten Kaninchen lieben ihn.

Sparen kannst du nur im Sommer, indem du ausschließlich Wiese fütterst.
Die Gemüsegärtnerin sagt, dass du immer noch Grünkohl anpflanzen kannst.
Es gibt noch überall Jungpflanzen.
Den August kann man dafür noch nutzen.



__________________


Unvergessen meine Kuschelmonster
Joschi-Hans und Ronja



Benutzerbild von crazy curry
Kaninchen
 
Registriert seit: 13.05.2013
Ort: Wolfsburg
Beiträge: 5.158
crazy curry befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 01.08.2017, 07:39

Zitat:
Zitat von Olga Beitrag anzeigen
Die Gemüsegärtnerin sagt, dass du immer noch Grünkohl anpflanzen kannst.
Es gibt noch überall Jungpflanzen.
Den August kann man dafür noch nutzen.
Ah ok. Ich habe ihn selber gezogen und daher achte ich nicht so darauf was es in Geschäften gibt.



__________________
Liebe Grüße Heike



Ninchen
 
Registriert seit: 08.05.2017
Beiträge: 13
PuhBär befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 01.08.2017, 12:56

Heu mach ich wiegesagt auch selber. Mein Bunker ist jetzt gut voll. Geschätzt ca. 3 m³. Heute geh ich nochmal die Wiesen ab und sammle das Heu, das die Maschinen der Bauern nicht aufgenommen haben. Bleibt immer ne Menge über Hab ich gestern auch schon gemacht und 2 Müllsäcke Heu und 1 Sack Stroh ergattert

Wir haben so viele Sträucher und Bäume im Garten...Brommbeere, Haselnuss, Stachelbeere, Kirsche, Birne, Apfel usw. darauf das ich das trocknen kann bin ich nie gekommen.

Brennnesseln haben wir auch mehr als genug. Aber frisch mögen sie die nicht so gerne. Ist das in getrocknetem Zustand anders?

Gut zu wissen, dass ich immer noch was anbauen kann. Wir haben 1300 m² Grund, also Platz ist mehr als genug




Benutzerbild von crazy curry
Kaninchen
 
Registriert seit: 13.05.2013
Ort: Wolfsburg
Beiträge: 5.158
crazy curry befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 01.08.2017, 14:26

Brombeere würde ich nicht trocknen, sondern im Winter frisch anbieten.

Wie gesagt, zuviel trockenes fördert die Calziumkonzentration die zu Blasengries und sogar -steinen führen kann.



__________________
Liebe Grüße Heike



Ninchen
 
Registriert seit: 08.05.2017
Beiträge: 13
PuhBär befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 01.08.2017, 14:59

Ach ist die im Winter auch grün? Ich würde das dann vom Heu abziehen um Heu zu sparen. Dann würde sich das getrocknete wieder ausgleichen.
Oder ist das keine gute Idee?




Benutzerbild von crazy curry
Kaninchen
 
Registriert seit: 13.05.2013
Ort: Wolfsburg
Beiträge: 5.158
crazy curry befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 01.08.2017, 15:28

Zitat:
Zitat von PuhBär Beitrag anzeigen
Ach ist die im Winter auch grün? Ich würde das dann vom Heu abziehen um Heu zu sparen. Dann würde sich das getrocknete wieder ausgleichen.
Oder ist das keine gute Idee?
Brombeere ist auch im Winter belaubt.
Heu ist kein Grundnahrungsmittel für Kaninchen. Sie sind Blattfresser und Frischköstler, je mehr du auch im Winter Frischfutter anbietest umso gesünder ist es für die Tiere.
Oder hast du schonmal ein Wildkaninchen bei Fressnapf Heu kaufen sehen?



Kaninchenherz28 likes this.
__________________
Liebe Grüße Heike



Ninchen
 
Registriert seit: 08.05.2017
Beiträge: 13
PuhBär befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 01.08.2017, 17:13

Also nur um das klarzustellen, ich füttere im Winter natürlich frisch. Kohlsorten, weil diese sich lange halten, Karotten, Salate usw. (Ganz normal eben)

Aber auch ganz anders gefragt, was gibts im Winter an frischen Sachen was man aus der Natur bekommt? Ich weiß nur Tanne... Und wie ist das mit der Brombeere? Dürfen einfach Äste reinlegen? Was ist mit den Stacheln?




Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 25.01.2016
Ort: Graz
Beiträge: 371
Kaninchenherz28 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 01.08.2017, 18:53

Bambus ist auch super, den nutzen wir im Winter als Frischfutter. Falls du welchen frisch ansetzt, musst du aber die Wurzeln umzäunen, wir haben es nicht getan und der breitet sich jetzt überall aus



__________________
Liebe Grüße von den Zwillingen, Felix, Kiki und Stella!



Benutzerbild von janh
Kaninchen
 
Registriert seit: 22.05.2012
Beiträge: 4.286
janh befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 01.08.2017, 19:59

Zitat:
Zitat von PuhBär Beitrag anzeigen

Aber auch ganz anders gefragt, was gibts im Winter an frischen Sachen was man aus der Natur bekommt? Ich weiß nur Tanne... Und wie ist das mit der Brombeere? Dürfen einfach Äste reinlegen? Was ist mit den Stacheln?
Brombeerzweige sind ein ganz prima Frischfutter im Winter.Wegen der Stacheln mach´Dir keine Sorgen.Die Ninchen verletzen sich da dran nicht.Man muss aber auf seine Hände aufpassen



crazy curry likes this.
__________________
Schon ein einziger Buchstabendreher kann den Sinn einer Signatur total urinieren.



Benutzerbild von Rolle_Rolle
Kaninchen
 
Registriert seit: 09.07.2013
Ort: Thüringen
Beiträge: 2.172
Rolle_Rolle befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 01.08.2017, 20:19

Ich lasse an 2 Apfelbäumen die Wasserruten stehen. Die schneide ich über den Winter nach und nach ab. Meine lieben es, die Äste nackig zu machen. Sieht auch toll aus, wenn die Rinde total abgenagt ist.



crazy curry and pelle-pauli like this.
__________________
Liebe Grüße von Ines mit Lolo, Fee, Hägar und Gandalf!



Für immer im Herzen: Lilly t13.04.2017; Bruno t17.10.2014; Georgie t25.10.2013



Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 25.01.2016
Ort: Graz
Beiträge: 371
Kaninchenherz28 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 03.08.2017, 14:22

Tut mir leid, aber was ist eine Wasserrute?



__________________
Liebe Grüße von den Zwillingen, Felix, Kiki und Stella!



Benutzerbild von Rolle_Rolle
Kaninchen
 
Registriert seit: 09.07.2013
Ort: Thüringen
Beiträge: 2.172
Rolle_Rolle befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 03.08.2017, 22:36

Das sind die kräftigen, beinahe senkrechten Triebe am Obstbaum, eigentlich Wasserreiser oder Wassertrieb genannt. Habe jetzt auch mal gegoogelt. Die entstehen an Obstbäumen, an denen zu viel rumgeschnibbelt wurde. Ist eine Reaktion des Baumes auf ein Ungleichgewicht zwischen Wurzel und Krone.



__________________
Liebe Grüße von Ines mit Lolo, Fee, Hägar und Gandalf!



Für immer im Herzen: Lilly t13.04.2017; Bruno t17.10.2014; Georgie t25.10.2013



Geändert von Rolle_Rolle (03.08.2017 um 22:40 Uhr).
 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Und es war WINTER ... JayJay Kaninchenhaltung & Allgemeines 162 06.01.2016 10:19
Was tun im Winter? 19Lisa95 Kaninchenhaltung & Allgemeines 7 28.11.2013 09:16
Im Winter??? HSS-Häschens Kaninchenstall & Kaninchengehege 1 26.10.2012 23:51
Im Winter Aswera345 Kaninchenhaltung & Allgemeines 19 16.04.2012 07:51
Winter, was nun? Hoppelchen 2 Kaninchenhaltung & Allgemeines 8 20.10.2011 22:10

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.