Oder neu anmelden!










 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchen Ernährung & Futter
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Ich will Hasenheu produzieren auf Kaninchen Forum

Like Tree374Likes

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 19.10.2014
Ort: Waidhofen an der Ybbs
Beiträge: 76
Roman befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 19.10.2014, 11:20

Ich will Hasenheu produzieren


Ybbstalheu Paketpreise:


7 kg ca. 40x40x40 cm Preis: 24,90,- inkl. Versand


23 kg ca. 60x60x60 cm Preis: 59,90,- inkl. Versand




Die Masse des grossen 23 kg Paket lesen sich zwar nicht viel mehr als vom kleinen, es ist aber doch bedeutend grösser!!!


Hallo!

Ich komm gleich zur Sache, da mein Vater vor einem halben Jahr verstorben ist führe ich nun mit meiner Mutter einen Hof in den Voralpen Österreichs.
Ich war bis jetzt berufstätig, da aber die arbeit bei 35 ha und zwar "nur" 40 Stück Rind für meine Muter zu viel geworden wäre.
Und jetzt steh ich da, mit grosser Flächenaustattung und relativ wenig Tieren, was auch Gebäudlich bedingt ist, jetzt hab ich schon jahrelang einen gedanken im Kopf; Hasenheu erzeugen!

Ich habe viele Flächen auf die ich keinen Dünger bringe, weil zu wenig vorhanden!
Dadurch ist die Artenvielfalt aber sehr ausgeprägt.
Der grosse punkt aber ist das mein Vater vor gut über 10 Jahren eine Heubelüftung für Rundballen gebaut hat, aber keine gewöhnliche sondern eine Luftentfeuchter-Warmepumpe Anlage, welche fast jedes blätchen konserviert.

Jetzt frage ich mich ob es Sinn machen würde für Kaninchenbesitzer Heu zu erzeugen ob es nachgefragt wird und angenommen werden würde?
Ich bin sehr überzeugt von meinem Heu, unser Hase früher als ich und meine Geschwister noch klein waren war es jedenfalls.

Was meint ihr, macht das Sinn?




Geändert von Roman (20.11.2015 um 20:48 Uhr).
Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von janh
Kaninchen
 
Registriert seit: 22.05.2012
Beiträge: 3.741
janh befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 19.10.2014, 15:05

Mit großen Rundballen macht es keinen Sinn.Kaum ein Kaninchen Halter wird sich so ein riesen Ding irgendwo hinstellen,wo die Ninchen dann ein ganzes Jahr dran rumfressen.Zudem muss das Heu ja von der Packungsgröße her postversandfähig sein.Dafür bräuchte man aber schon wieder eine recht ausgeklügelte,rationelle Logistik.Und es braucht Werbung,damit die Leute überhaupt auf Dich aufmerksam werden.
In Deutschland gibt es bereits einige Versandanbieter für Heu.Ob es dafür in Österreich auch einen ausreichend großen Markt gibt bzw. sich das ganze am Ende auch rechnet,kann ich nicht beurteilen.
Bei mir in der Gegend wird mittlerweile auch viel Grünschnitt in Biogas Anlagen verwertet,weil sich die Bewirtschaftung mit Vieh eben nicht mehr lohnt.



EmsFan ♥ and Lucky&Flocke like this.

Benutzerbild von Angora-Angy
Kaninchen
 
Registriert seit: 17.12.2012
Ort: Witzleben
Beiträge: 4.346
Angora-Angy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 19.10.2014, 17:20

Richtig, die großen Rundballen kann der herkömmliche Kaninchenhalter gar nicht handhaben. Wenn du kleine Rechteckballen pressen könntest wäre das sinnvoller. Du könntest dann zumindest in der Region vermarkten, vielleicht schaffst du es sogar mit einem Futtermittelhändler ins Geschäft zu kommen.



gerti and Meggi like this.
__________________
Liebe Grüße von Angela mit den Wollpuscheln

angoraangy.blogspot.com
thueringer-langohrschafe.de.tl
https://www.facebook.com/groups/427599554085493/
https://www.facebook.com/satinangorakaninchen/

PRO vernünftige, durchdachte Zucht = PRO gesunde Kaninchen. CONTRA sinnlose Vermehrung!



Kaninchen
 
Registriert seit: 13.02.2012
Ort: Raum Gifhorn
Beiträge: 3.107
Clagiostro befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 19.10.2014, 18:28

Wenn du kleinere Gebinde z.B. 5 oder 10 klg Ballen pressen kannst, werden bestimmt auch Halter welche bestellen.
Denn 10 kg kann man auch gut per Post verschicken.

Und wenn dein Heu so Artenreich ist, wirds bestimmt auch gut angenommen werden.
Versuchs doch mal und biete es hier auch an!




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 19.10.2014
Ort: Waidhofen an der Ybbs
Beiträge: 76
Roman befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 20.10.2014, 08:54

Ja das versteh ich.
Ich müsste das Heu natürlich vom Ballen entnehmen und verpacken.´
Zurzeit habe ich leider kein Heu das den Qualitätsansprüchen der kleinen Nager entsprechen würde, höchstens 2, 3 Ballen, eben weil für die Rinder nicht notwendig.
Aber wir haben echt schon grünes Futter getrocknet und wenn wir das den Rindern vorgelegt haben war die Hölle los, war alles innerhalb kürzester Zeit weggefressen.
Ich werd im Mai 2015 einfach mal ein paar Tonnen "trockenes Wiesenfutter" machen, mal schauen ;-)




Benutzerbild von wollmonster
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.03.2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 9.628
wollmonster befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 20.10.2014, 09:23

Wenn das möglich ist produziere kleine Ballen. Sicherlich gibt es in Österreich auch solche Verkaufsportale wie hier ebay- Kleinanzeigen o.ä. Dort kannst du das einstellen. Ich würd mich da aber nicht nur auf Kaninchen spezialisieren. Auch Halter anderer Kleinnager benötigen Heu. ebenso die Halter von Schafen, Ziegen, Alpakas, Pferden u.s.w. benötigen Heu.



__________________
Die Hoppelbande aus dem Erzgebirge
-------------------
Futtermischungen, kräuterreiches Erzgebirgswiesenheu, Knabberzweige & vieles mehr...
www.knuspergarten.de (http://www.knuspergarten.de)
------------------
Zwerge suchen Zuhause!
http://www.kaninchenforum.de/plz-0xxxx/40308-biete-zwergkaninchen-wildfarbig-weiblich.html
http://www.kaninchenforum.de/plz-0xxxx/40175-biete-farbenzwerge-braunmarder-3-w-1-m.html



Kaninchen
 
Registriert seit: 20.07.2012
Beiträge: 1.307
Hase2 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 23.10.2014, 09:21

Also, ich persönlich bevorzuge es, wenn das Heu garnicht gepresst wurde.




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 19.10.2014
Ort: Waidhofen an der Ybbs
Beiträge: 76
Roman befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 23.10.2014, 12:27

Ich kann das Heu so "grün" pressen das ich keine oder kaum bröckelverluste habe, aber auf jedenfall weniger als beim handgearbeiteten Heu, das muss ja schliesslich auch gewendet werden.
Und ich presse das Heu nicht wirklich, ich sag mal so ich bringe es in runde Form ;-)
Und auch in Sachen Umweltbelastung bin ich gegenüber der konventionellen Heuernte im Vorteil.
Ich hab im september noch etwa 5 ha. Heu geerntet, nach einmaligen wenden mit dem Traktor hab ich das Heu am 2 ten tag auf die belüftung und über Nacht war das Heu fertig.
Mein Nachbar dagegen hat zur selben Zeit über 4 Tage sein heu 9 mal mit dem Traktor umgedreht ;-)




Ninchen
 
Registriert seit: 25.10.2014
Ort: Salzburg
Beiträge: 2
flogally befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 25.10.2014, 20:56

Hallo Roman,

die Idee ist gut. Du bringst sehr gute Vorraussetzungen dafür mit. Heu aus Vorarlberg ist in der Regel ausgezeichnet da der Gräserbestand entsprechend. Weiteres bringst Du mit der Trocknungsanlage natürlich ein weiteres wichtiges Qualitätsmerkmal mit. Das Du eine Rundballentrocknung hast, macht die Sache natürlich komplizierter aber nicht unmöglich. Der Vertrieb im Internet ist sicher interessant. Ich würde dich da aber eher als Lieferant für einen Heu-Shop sehen. Erstens kannst du mehrere beliefern und zweitens heißt es ja: "Schuster bleib bei Deinen Leisten". Und die Produktion von Qualitätsheu ist für Dich als Vorarlberger Landwirt sicher kein Problem.

Es gibt ja einige Seiten die sich mit dem Heu für Kaninchen Sackerl auseinandersetzen. Auch in Österreich: [url]http://www.heu-kaufen.com/heu-fuer-kaninchen-kaufen[/url]

Die verwenden auch getrocknetes Heu aus Österreich und verschicken es zumindest bis nach Deutschland. Ob das wirtschaftlich auch interessant ist weiß ich nicht. Frag doch am Besten einfach dort?

LG Gally




Geändert von flogally (25.10.2014 um 21:00 Uhr). Grund: Hatte einen Fehler im Link.

Kaninchen
 
Registriert seit: 20.07.2012
Beiträge: 1.307
Hase2 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 26.10.2014, 07:45

Warum nur an einen Heushop, das macht es doch für viele Endabnehmer nicht billiger?
Bzw. was verstehst du darunter, hab ich noch nie gehört?




Geändert von Hase2 (26.10.2014 um 07:48 Uhr).

Ninchen
 
Registriert seit: 25.10.2014
Ort: Salzburg
Beiträge: 2
flogally befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 26.10.2014, 16:09

Die Frage ist ob es günstiger werden muss?
So wie Roman seine Arbeitsweise und eingesetzte Technik beschreibt handelt es sich offensichtlich um ein TOP-Produkt. Nicht zu vergleichen mit dem Standardzeug aus dem Supermarkt das vermutlich sogar noch bodengetrocknet und dadurch höchstwahrscheinlich mit Schimmelpilz befallen ist. Speziell in diesem Jahr war es unglaublich schwierig wirklich trockenes Bodenheu einzufahren (Aber das passt hier jetzt nicht).

Roman hat praktisch maschinell getrocknetes Heu mit hohem Blattanteil und grünlicher Färbung. Schimmelpilze können wenn es gleichmäßig abgetrocknet ist ausgeschlossen werden. Wenn das Produkt so wie beschrieben produziert und direktvertrieben wird, dann darf es für mich als Endverbraucher auch mehr kosten. Die Wertschöpfung bleibt dann beim Landwirt.

@Roman: Ich wünsch Dir auf jeden Fall viel Glück.




Kaninchen
 
Registriert seit: 20.07.2012
Beiträge: 1.307
Hase2 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 26.10.2014, 17:11

ja eben, der Vorschlag mit dem Heushop kam doch von dir? Warum nicht Direktvertrieb?
Je mehr daran verdienen wollen, desto teurer wird es für den Endverbraucher.




Benutzerbild von Lupine
Kaninchen
 
Registriert seit: 09.08.2009
Beiträge: 16.816
Lupine wird schon bald berühmt werden
Geschrieben am 26.10.2014, 17:18

Der Direktvertrieb verursacht aber auch Kosten, Hase2. Vor allem in Form von Zeit für Vertrieb und Buchhaltung und Kundenaquise (und diese Zeit fehlt dann an anderer Stelle möglicherweise). Da kann es sich rechnen, auf ein Portal zurückzugreifen das einem zumindest einen Teil dieser Aufgaben abnimmt.

Roman, dir viel Glück! Und achte gut auf die Qualität, vor allem was Giftpflanzen betrifft.

In der letzten Zeit häufen sich die Meldungen von Keintierhaltern, dass Krankheits- oder sogar Todesfälle durch Herbstzeitlose aufgetreten sind. Schau dir deshalb die Portale über die du vielleicht vertreibst gut an, damit eine möglicherweise negative Publicity nicht auf dich übergreift, und achte bestens auf dein eigenes Heu.




Benutzerbild von SilversWacht
Kaninchen
 
Registriert seit: 27.04.2014
Ort: Unterfranken
Beiträge: 2.970
SilversWacht befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 26.10.2014, 19:11

Ich hatte damals eine zeit lang mein Heu über Ebay bezogen. Nichtmal über die Kleinanzeigen, sondern direkt über Ebay.

Es wurden immer so ca. 12-15 kilo im Karton verschickt. War eigentlich sehr zufrieden.
Und ich denke, ich werde auch wieder auf Ebay zurückgreifen, denn die letzte Bauerlieferung "Heu" die ich hatte war mehr "Stroh" und die Kaninchen nehmen es aus der Heuraufe auch nicht an. Das schöne Heu hingegen, welches ich noch hier habe, geht relativ gut weg.

Kannst ja einen Versuch nächstes Jahr mal starten. Bis dahin hast du noch viel Zeit dir über den Vertrieb gedanken zu machen.




__________________
Nele Milka Klopfer Milly Lio
Sunny
Summer Donna Sunai Zsa Zsa Ignaz

In Erinnerung an
Luna, Silver, Jumbo und Lilly

Lieber ein kastriertes, als ein einsames Leben.



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 19.10.2014
Ort: Waidhofen an der Ybbs
Beiträge: 76
Roman befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 27.10.2014, 12:19

Ich bin nicht aus Voralsberg sonder aus den Voralpen Niederösterreichs ;-)
[URL]https://www.google.at/search?q=waidhofen+an+der+ybbs&safe=off&biw=1920&b ih=1105&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ei=bhZOVIe0INbVa rW2gagN&sqi=2&ved=0CAcQ_AUoAg#safe=off&tbm=isch&q= st.georgen%2Fklaus&facrc=_&imgdii=_&imgrc=vi3G5P38 5J1gqM%253A%3BREQaHhkrS3YNBM%3Bhttp%253A%252F%252F www.provinzpanorama.at%252Fwp-content%252Fuploads%252F2013%252F11%252Fimg_1492.j pg%3Bhttp%253A%252F%252Fwww.provinzpanorama.at%252 Fcategory%252Fwaidhofen-a-d-ybbs%252F%3B4000%3B3000[/URL]

ungefähr 200m geradeaus sind meine Flächen.

hab mir jetzt HeuKaufen.com angeschaut, diese Qualität kann ich auch produzieren.
Ich werde meine erste Ernte 2015 mit Fotos oder Video dokumentieren, denn Bestand analysieren und wenn wer will könnt ihr dann eine Kostprobe haben

Ein Internetauftritt wär auch eine feine Sache, ein sehr guter Freund von mir kennt sich da gut aus, er betreibt diese Homepage: [url=http://www.filmering.at/]FILMERING.at - Filmkritiken, Film News, Kino Trailer, TV-Tipps[/url]




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 19.10.2014
Ort: Waidhofen an der Ybbs
Beiträge: 76
Roman befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 16.11.2014, 20:47

Ich war gestern in einer Fressnapf Filliale und hab ein wenig im Kleintierbereich gestöbert, dabei hab ich natürlich auch besonders interressiert du Futterecke durchwühlt.
Aufgefallen dabei ist mir das dort sowohl bei Heu als auch Stroh teilweise wirklich "schlechte" Qualität dabei war, es war z.B. ein Sack Stroh dabei das ich meinen Kälbern nicht unterstreuen würde, weil ich Angst hätte wenn Sie es fressen das sie davon Durchfall bekommen.
Ein Heuprodukt war sowieso nur feiner "Zwirn" ohne jedlichen Blattansatz und dazu einfach nur Braun.
Aber ich habe auch Heu gesehn das gute Qualität hatte vielfälltig, grün und Blattreich, aber jetzt kommts, da hat das 1kg Sackerl einen Preis von 7,99 Euro!

Ich würde gerne von Euch wissen was ihr von spitzen Heu erwartet?
Ich werd am Ball bleiben.




Benutzerbild von SilversWacht
Kaninchen
 
Registriert seit: 27.04.2014
Ort: Unterfranken
Beiträge: 2.970
SilversWacht befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 16.11.2014, 22:03



das muss ja ein Schock für dich gewesen sein!

Unsere Leiter ist momentan nicht da, weswegen ich nicht so schnell zu unserem Heu-Bereich komme... Daher hatte ich für das Wochenende Heu gekauft. Das sah echt hübsch aus... aber als ich es dann rausholte, war das viel zu kurz!

Da war ich echt enttäuscht.

Artenreich, langfasrig, und die gute Qualität sollte man riechen können. Das ist mir dann doch wichtig. (und es sollte nicht so stauben... Ich hab hier einen Strohballen vom Bauern... den haben wir zerlegt und auf den Lagerbereich gebracht, das staubt so unendlich!)

Mein Lieblingsheu, das meiner Schweigerleut, das hat auch getrocknete Zweige und Blätter mit drin (fällt halt beim zusammenrechen mit an, wegen den vielen Bäumen) da hab ich am Anfang echt skeptisch geguckt. Aber meine Mümmels lieben es.

So wie ich deine Beiträge lese, dürften deine Erwartungen von spitzen Heu den meisten Erwartungen hier im Forum übereinstimmen.



__________________
Nele Milka Klopfer Milly Lio
Sunny
Summer Donna Sunai Zsa Zsa Ignaz

In Erinnerung an
Luna, Silver, Jumbo und Lilly

Lieber ein kastriertes, als ein einsames Leben.



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 19.10.2014
Ort: Waidhofen an der Ybbs
Beiträge: 76
Roman befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 24.01.2015, 10:00

Was haltet Ihr eigentlich von der Idee Löwenzahn und/oder ähnliches zu trocknen?
Ich hab mir jetzt auch meine Anlage etwas näher angeschaut und muss feststellen das die echt Top ist, die Luftentfeuchter Leistung meiner Kondensationtrocknung beträgt 45 kva
Wenn ich die Anlage einschalte kann ich nach 15 min zusehen wie das Wasser Fingerdick wegläuft. (was hab ich mich geärgert das mein Papa die Anlage gekauft hat damals, jetzt bin ich froh das ich sie habe ;-)




Benutzerbild von Lupine
Kaninchen
 
Registriert seit: 09.08.2009
Beiträge: 16.816
Lupine wird schon bald berühmt werden
Geschrieben am 24.01.2015, 10:19

Gute Trockenkräuter sind immer gern gesehen. Auch Blätter wie z.B. Brombeerblätter, das habe ich für meine Nins öfter mal im hiesigen Zoogeschäft geholt.



EmsFan ♥ likes this.

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 19.10.2014
Ort: Waidhofen an der Ybbs
Beiträge: 76
Roman befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 24.01.2015, 11:29

Brombeerblätter, Brennessel, Löwenzahn was halt so bei mir wächst und ich könnt das alles gleichzeitig belüften, weil ich mein Trocknungsanlage ja unterteilen kann.


Wenn ich einen Online Shop machen würde Qualitätsheu, Stroh und evtl ein paar Kräutersorten, wäre das genug Angebot oder nur Heu und Stroh?



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was macht ihr mit dem Müll, den eure Ninchen "produzieren"? Gartenzwerg31 Kaninchenhaltung & Allgemeines 49 01.07.2015 15:11

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.